Shrimp my Home Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie lange benötigt Moos um fest zu wachsen?

Dieses Thema im Forum "Moose" wurde erstellt von sacid, 14 Juni 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 6 Benutzern beobachtet..
  1. sacid
    Offline

    sacid GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Oktober 2012
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    85
    Garneleneier:
    4.716
    sacid 14 Juni 2014
    Hi,

    Da ich nach meinem GC Urlaub meinen cube mit den schwarzen lava Steinen neu gemacht habe, brauche ich etwas fürs Moos.

    Die Wurzel will ich nicht mehr ins Becken tun. Deshalb habe ich das vorhandene Moos klein geschnitten und auf einen Stein gelegt.

    Da ich es nicht festbinden möchte, liegt der Stein erst einmal in einem Glas mit Wasser.

    Die Frage ist nun, wie lange wird es ca. dauern bis das Moos festgewachsen ist?

    MfG
    Micha

    Gesendet von meinem HTC Desire HD A9191 mit Tapatalk 2
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 4 Dezember 2016
    Sera Aquaristik Get your Shrimp hereGarnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. bluetiger92
    Offline

    bluetiger92 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 März 2014
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    272
    Garneleneier:
    4.054
    bluetiger92 14 Juni 2014
    Hallo Micha,

    kommt ganz drauf an was das für Moos ist. Erstmal wachsen nicht alle Moose fest, und wie schnell das geht hängt dann von der Art des Mooses ab. Ich sag mal Moose die festwachsen können werden sicherlich innerhalb weniger Wochen so anwachsen, dass du sie auch umtopfen könntest. Wenn du möchtest dass es schneller geht empfehle ich dir einfach etwas Sekundenkleber zur Hilfe zu nehmen. Uhu oder Pattex ist da eigentlich egal, hauptsache die sind nicht wasserlöslich (das sind aber eigentlich die meisten nicht)... dann einfach ein paar Klebepunkte auf den Stein und etwas zerschnippseltes Moos drauf drücken. Nach ein paar Minuten kannst du das ganze dann ins Becken packen und musst nich ewig warten bis das alles angewachsen ist!
    Wenn du Sekundenkleber nimmst, der nicht wasserlöslich ist, dann ist das ganze auch für deine Garnelen ungefährlich!

    LG,
    Max
  4. kasselkrebs
    Offline

    kasselkrebs Wiki Autor Wiki Autor

    Registriert seit:
    30 August 2009
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    298
    Garneleneier:
    1.980
    kasselkrebs 14 Juni 2014
    Hi, kleine Anmerkungen: Sekunden Kleber (ausser das gelzeug ) ist in der Regel cyanacrylat egal ob uhu für 3€ bei 2g oder die 10x 2g für 1€ die ich letzte Woche beim T€... gekauft habe. Also ruhig das billige nehmen. Inhalt steht ja drauf
    bluetiger92 gefällt das.
  5. Martin983
    Offline

    Martin983 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 August 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    86
    Martin983 14 Juni 2014
    Ich hab auch schon von Leuten gehört, die Moos mit dem Mixer klein schreddern, das dann mit Joghurt vermischen und dann Holz/Steinen verstreichen. Das soll dann über Wasser anwachsen. So dry start-mäßig. Später kommt das dann ins Aquarium.
    Keine Ahnung, ob das praktisch ist. Hört sich aber an wie Inseider-Geheimwissen :no:

    Lg, Martin
  6. bluetiger92
    Offline

    bluetiger92 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 März 2014
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    272
    Garneleneier:
    4.054
    bluetiger92 14 Juni 2014
    Hey Martin,

    der Vorschlag stammt aus einer Zeitschrift, dort hat das ein Scaper so gemacht. Das kann man auch machen um eine schöne grüne Pattina über die Steine zu kriegen.
    Bis das ganze zu Moos herangewachsen ist dauert es aber sehr lange und so ein Dry-Start dauert ewig. Außerdem gehts hier ja garnicht darum ein neues Becken aufzusetzen ;)
    Trotz allem hast du recht, hört sich schon irgendwie ziemlich spannend an, ich werd das - sollte ich mal nen Dry-Start machen - mal an irgendeinem Stein ausprobieren. Bis dahin dann aber doch lieber Sekundenkleber!

    Alternativ gab es übrigens auch den Vorschlag das Moos einfach fest über eine raue Steinoberfläche zu reiben. Bei Moosen die festwachsen bleiben dann Sporen dort haften und es wächst nach einer längeren Zeit Moos.

    Gruß, Max
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juni 2014
  7. Supertani
    Offline

    Supertani GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Januar 2014
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    90
    Garneleneier:
    334
    Supertani 14 Juni 2014
    Hi

    Also bei mir mag das Moos nie richtig anwachsen,Schnippel es immer klein Bund es mit nylonfaden auf.
    Es wächst super läßt sich auch 2-3 mal beschneiden aber irgendwan lößt es sich an der Stelle wo es aufgebunden ist,nehme es den immer raus am Stück raus(hängt super zusammen) und bin es neu auf so alle 3 Monate.Festwachsen tut es aber leider nie egal ob Java- Chismas- oder sonst ein Moos.
  8. Martin983
    Offline

    Martin983 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 August 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    86
    Martin983 14 Juni 2014
    Hab ich ne Zeit lang auch so gemacht. Hab vor dem Aufbinden kleine Bündel mit ca. 2cm länge geschnitten. Die Moospolster sehen dann verdammt gut aus, aber der Aufwand.......

    Hört sich auch mal interessant an, klingt aber nach einer extrem langsamen Methode. Es lebe der Sekundenkleber!
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juni 2014
  9. bluetiger92
    Offline

    bluetiger92 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 März 2014
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    272
    Garneleneier:
    4.054
    bluetiger92 14 Juni 2014
    Absolut. Mir dauert das für ein gewöhnliches Becken auch zu lange. Das schöne an der Methode würde allerdings sein, dass das Moos natürlich sehr natürlich aussieht, weil es nicht aus einem Ursprung losgewachsen ist, sondern an vielen verschiedenen kleinen Punkten zu wachsen beginnt.

Diese Seite empfehlen