Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Fraku Garnelentom
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie die Pflanzen Bereiche trennen?

Dieses Thema im Forum "Aquascaping" wurde erstellt von Vaastav, 8 September 2013.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. Vaastav
    Offline

    Vaastav GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    9 Oktober 2011
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    228
    Garneleneier:
    232.056
    Vaastav 8 September 2013
    Hallo Leute,

    ich möchte in meinem Becken verhindern das sich die Pflanzen verschiedener Arten
    mischen oder die eine, die andere Art verdrängt. Gibt es im Aquascaping Bereich
    Hardware um das Wachstum in eine Richtung zu begrenzen.
    Es sollen aber keine Steine oder Wurzeln benutz werden.
    Für Tips wäre ich sehr Dankbar.


    VG Frank.
    PS.: Ich habe vergessen es handelt sich um Eleocharis und Alternanthera reineckii.
    Die Nadelsimse sollen als Rasen ein Teil des Beckenbodens bedecken aber nicht das
    ganze Becken.
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 24 August 2016
    Sera Aquaristik Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Daniel 81
    Offline

    Daniel 81 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    7 Juni 2012
    Beiträge:
    1.739
    Zustimmungen:
    3.749
    Garneleneier:
    91.787
    Daniel 81 8 September 2013
    ja Plexiglasstreifen könnte man nehmen - platte 2 mm kaufen und dann zuschneiden wie man es braucht(höhe vom Bodengrund)
    Vaastav gefällt das.
  4. Clithon
    Offline

    Clithon GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Februar 2012
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    1.592
    Garneleneier:
    1.497
    Clithon 8 September 2013
    Hallo Frank,
    Daniel hat schon geschrieben, wie man es abgrenzen kann, ich persönlich würde aber ohne sowas arbeiten und die Eleocharis einfach regelmäßig zurückschneiden^^

    Ich glaub überigens, dass die einfach über die Plexi-Abgrenzung rüber wachsen würde/könnte?!

    Gruß Marco
  5. MC Curry Wurst
    Offline

    MC Curry Wurst GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 März 2013
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    462
    Garneleneier:
    392
    MC Curry Wurst 8 September 2013
    Hi
    Also Nadelsimse wuchert über so eine Absperrug.
  6. Vaastav
    Offline

    Vaastav GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    9 Oktober 2011
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    228
    Garneleneier:
    232.056
    Vaastav 9 September 2013
    Erst mal Danke füe die Tips.

    Ich werde es mit den Plexiglasstreifen probieren und wenn es rüber wächst wird es geschnitten.

    VG Frank.
  7. Daniel 81
    Offline

    Daniel 81 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    7 Juni 2012
    Beiträge:
    1.739
    Zustimmungen:
    3.749
    Garneleneier:
    91.787
    Daniel 81 9 September 2013
    Hallo Marco und Fabius,

    mir ging es auch eher darum , mit dem Plexiglasstreifen im Boden zu verhindern das es sich dort ausbreitet bzw Ausläufer bildet
  8. Clayiant
    Offline

    Clayiant GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 August 2010
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    25
    Garneleneier:
    2.965
    Clayiant 16 September 2014
    Hallo.

    Bei mir hat es mit dem Plexiglas sehr gut geklappt.
    Jedoch habe ich HCC auf Soil von einer Fläche mit Kies trennen wollen.
    Evtl. Ist der Aufbau jedoch eine Überlegung für dich.

    Anbei sind Bilder.
    1. Die Streifen sind zum einstecken verbaut worden. Mein Gedanke war, dass wenn es nicht klappt, ich sie entferne und auf den Kies Bereich verzichte.

    2. Kurz vorm Einfüllen des Kies. DIE Uferböschung ist gut verwachsen.

    3. Nach zweieinhalb Monaten kurz nach dem HCC Rückschnitt.

    Ich weiß nicht wie sich die Sims verbreitet. Das HCC überwindet die Mauer spielend. Sie ist ja auch rein unterirdisch.
    Das Gute ist, die Triebe auf dem Kies sind sehr einfach zu schneiden.

    uploadfromtaptalk1410898973568.jpg
    uploadfromtaptalk1410899029197.jpg
    uploadfromtaptalk1410899056397.jpg

    Liebe Grüße

    Freddy
    Raggylana und Fuechsin gefällt das.

Diese Seite empfehlen