Fraku Shrimp my Home Garnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wasser "kippt" um

Dieses Thema im Forum "Pflanzen" wurde erstellt von alex-imperfect, 26 Februar 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 5 Benutzern beobachtet..
  1. alex-imperfect
    Offline

    alex-imperfect GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Februar 2014
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    177
    alex-imperfect 26 Februar 2014
    Heyho,

    ich hab da ein Problem mit meinem Aquarium.
    Mir ist gestern das Wasser "umgekippt" sprich es war milchig und roch sauer, soweit noch kein großes Problem hab ich mir gedacht. Gestern Abend ~30 von ~42 Litern an Wasser gewechselt aber heute Morgen schon wieder, hatte leider noch keine Zeit es zu wechseln werde dies heute Mittag machen.
    Noch sind keine Tiere im Becken außer ein paar Blasenschnecken.
    Ich nehme mal den Fragebogen aus dem Bereich des Garnelensterbens um euch einen Eindruck zu verschaffen.
    Meinen Vorstellungsthread findet ihr hier.


    - Was ist genau das Problem?

    Wasser kippte nach ~12h nach einem ~75% Wasserwechsel erneut um

    - Seit wann tritt es auf?

    Das erste mal ist das Wasser gestern zwischen 6:30 und 18:00 Umgekippt.

    - Wurde schon irgendetwas gemacht? Wenn ja: Was?

    seid dem erneuten Umkippen Heute Nacht/Morgen nichts.

    - Wie lange läuft das Becken bereits?

    Seid dem 20.2.14, sprich etwa 6 Tage

    - Wie groß ist das Becken?


    54l, 60x30x30

    -
    Wie wird es gefiltert?

    Mit einer Sera F 400

    - Welcher Bodengrund wird verwendet?


    Ganz einfacher Schwarzer Aquarienkies von "Sina"

    - Sind Pflanzen, Wurzeln, Steine im Becken? Wenn ja: Welche genau?


    1x Mokienwurzel
    1x Mopani Holz/Wurzel
    Christmasmoos
    Hornkraut
    1x Keramikbaum von Dennerle

    - Wird das Wasser technisch oder chemisch aufbereitet? Womit?


    Ganz zu Anfang habe ich einen Wasseraufbereiter von JBL (Biotopol) zugegeben und seither die Standard Dosierung von JBL Starterbakterien (Denitrol)

    - Wie sind folgende Wasserwerte im AQ:
    PH: ~7,2
    GH: ~7
    KH: ~ 0-2
    Leitfähigkeit: -
    Nitrit: 0-15
    Nitrat: -
    Ammoniak: -
    Kupfer: -


    So waren die werte nach dem Wasserwechsel gestern.

    - Welche Temperatur hat das Wasser im Becken?


    24°C

    - Wie oft wird ein Wasserwechsel gemacht und wieviel?


    Samstag ~50%

    Dienstag (nach umkippen) ~ 75%

    - Wie ist der genaue Besatz des Beckens?


    3-5 Blasenschnecken

    - Was wird gefüttert? Wie oft und wieviel?


    Nichts

    - Gab es in letzter Zeit Neukäufe von Tieren, Pflanzen oder Einrichtungsgegenständen?


    Wohl so ziemlich alles...

    - Wurden im Raum in dem das Becken steht irgendwelche Chemikalien (z.b. Raumspray, Insektenspray,
    Floh- oder Zeckenmitteln bei anderen Haustieren angewendet, etc.) verwendet?

    Nein

    - Sind im Aquarium irgendwelche unbekannten Tiere (Parasiten) zu sehen?


    Nein, nur die Bakterienansammlungen auf den Wurzeln


    Ich hoffe ihr könnt mir sagen, wie das Wasser so schnell erneut umkippen kann.

    Liebe Grüße
    Alex
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 28 Mai 2016
    Shrimp my Home Get your Shrimp here
  3. Powerskip
    Offline

    Powerskip GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 November 2013
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    134
    Garneleneier:
    117
    Powerskip 26 Februar 2014
    Steht das Aquarium in der Sonne oder ist überhaupt Sonneneinstrahlung ausgesetzt? Wie warm ist es in dem Raum wo das AQ steht? Ein Heizstab ist in der Regel nicht notwendig!
    6 Tage Laufzeit sind auch noch nicht wirklich viel. Mit den Bewohnern im Aquarium war es vielleicht etwas früh. E
    in Nitrit-Wert von 0-15 ist leider auch nicht wirklich hilfreich. Nitrit sollte, wenn möglich, nicht nachweisbar sein. Dein Aquarium ist auf jeden Fall noch gar nicht eingelaufen und hat noch keinerlei Bakterien, die den Algen entgegenwirken können.
    Den Aquarienkies von "Sina" kenne ich nicht. Wurde dieser gründlich ausgewaschen?
  4. wogi1987
    Offline

    wogi1987 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Juni 2013
    Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    1.717
    Garneleneier:
    11.619
    wogi1987 26 Februar 2014
    Wieso, sind nur ein paar Blasenschnecken, die würde ich auch von Anfang an reinsetzen..

    Wenn das Wasser "sauer" riecht, würde mich mal der PH Wert intressieren, wenn du noch keinen Wasserwechsel gemacht hast. Ansonsten hört sich das meiner Meinung nach, nach einer faulen Stelle an. Zieh doch mal die beiden Wurzeln raus und schau ob daran etwas komisch riecht..
  5. alex-imperfect
    Offline

    alex-imperfect GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Februar 2014
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    177
    alex-imperfect 26 Februar 2014
    @Powerskip

    Das Aquarium steht nicht am Fenster, daher gibt es keine direkte Einstrahlung.
    Temperatur im Raum schwankt immer ein wenig, da nach dem Lüften immer etwas zeit vergeht bis der Raum wieder auf Temperatur kommt. Leider ist der Außenfühler etwas "seltsam" eingestellt.
    Die Bewohner waren ein Mitbringsel von den Pflanzen, diese kamen von Privat hier übers Forum.
    Nitrit ist bei dem "Frischen Wasser" 0, jedoch hatte ich am 3. Tag als noch alles OK war einmal gemessen da ging der werte schon Richtung 15. Danach hatte ich allerdings dann das erste mal das Wasser gewechselt (50%).
    Den Kies habe ich nicht ausgewaschen, da ich dies nach angaben des Örtlichen Fachhändlers nicht tun sollte.


    @wogi1987

    Den Test kann ich nachher machen.
    Also denkst du an den Wurzeln fault etwas?
    Könnte das auch von abgestorbenen Pflanzenteilen kommen? Nach dem Dekorieren schwammen einige "Reste" von dem Aufgebundenem Moos und dem Hornkraut rum. die Meisten hab ich entfernt, aber ob ich alle erwischt hab weiß ich nicht.
  6. wogi1987
    Offline

    wogi1987 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Juni 2013
    Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    1.717
    Garneleneier:
    11.619
    wogi1987 26 Februar 2014
    Von Pflanzen kann es sicher auch kommen, wenn die das gammeln anfangen, kann das Wasser schon kippen. Aber wenn du alles erwischt hast, denke ich nicht, dass es davon wieder kippt. Da ja noch keine Garnelen drin sind, hast du ja noch Zeit die ursache zu finden. Vielleicht ists nach dem nächsten Wasserwechsel aber auch einfach weg..
  7. alex-imperfect
    Offline

    alex-imperfect GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Februar 2014
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    177
    alex-imperfect 26 Februar 2014
    Hm...

    also werd ich wohl auch den Kies nochmal durchwühlen müssen um die Pflanzenreste zu finden :/
  8. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    1.305
    Garneleneier:
    16.232
    shrimpfarmffm 26 Februar 2014
    ich halte es ja eherfür eine stinknormale bakterienblüte direkt nach dem einrichten... Alle 2-3 Tage ein tww von 50% und dann wird das schon. Ich halte diesbezüglich nichts von übertriebenen säuberungsmaßnahmen, die die bakterienfauna immer wieder durcheinander bringen. Ein paar faulende pflanzenteile können dein becken nicht zum "umkippen" bringen. Im Übrigen kann man anhand deiner werte auch nicht auf "umkippen" schließen.
    mach dir keine sorgen und meide panische reinigungsaktionen! so macht man sich mehr kaputt als man davon hat. Es ist auch ganz normal, dass sich nach dem einrichten aus kies und gegenständen noch einiges herauslöst, was man zu beginn über recht regelmäßige tww (wie gesagt alle 2-3Tage) beseitigen sollte.
    Fiorina, Andreas L., TheYeti und 3 anderen gefällt das.
  9. Joe Nail
    Offline

    Joe Nail GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Februar 2014
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    32
    Garneleneier:
    1.162
    Joe Nail 26 Februar 2014
    Moin Alex,

    denke das "umgekippte Wasser" kommt einfach von der Wurzel. Ich gehe davon aus, dass du sie mit den anderen Einrichtungsgegenständen neu gekauft und auch sofort ins Becken getan hast ohne sie vorher mehrere Tage zu wässern. Die Wurzel gibt anfangs einfach Huminstoffe & Co ab. Dadurch wird das Wasser trüber und kann auch unangenehm sauer riechen. Gefährlich ist das nicht wirklich, sieht halt bescheiden aus. Mach in den nächsten Tagen einfach immer wieder größere Wasserwechsel und es wird bestimmt klarer.

    Zudem solltest du deutlich mehr schnellwachsende Pflanzen einsetzen. In diesem Fall gilt: Viel hilft viel! Wenn du sie später nicht mehr magst, raus damit und andere/schönere nach deinem Geschmack einsetzen.

    In der Einfahrphase gilt eigentlich grundsätzlich: Finger weg vom Aquarium!
    Wenn das Wasser klar ist und die Pflanzen genung Licht bekommen, auch keine Wasserwechsel machen. In deinem Fall mit der Wurzel musst du die WW wohl machen.

    Es ist auch völlig normal dass der Nitritwert steigt, denn es gibt noch kein Bakterienfauna die das Nitrit in Nitrat umwandelt. Aus diesem Grund lässt man ein Aquarium ohne Besatz über 4-6 Wochen einfahren.
  10. derdennis_bam
    Offline

    derdennis_bam GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2013
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    23
    Garneleneier:
    923
    derdennis_bam 26 Februar 2014
    Sehe ich genauso.


    Wasserwerte wie KH 0-2 und Nitrit 0-15 deuten auf Ratestäbchen hin, kauf dir besser nen Koffer mit Tröpfchentests. Die sind zwar teuer aber auch genauer ;)
  11. alex-imperfect
    Offline

    alex-imperfect GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Februar 2014
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    177
    alex-imperfect 26 Februar 2014
    Richtig, die Wurzeln wurden nur "kurz" unter Wasser abgespült. Hab auch mal an ihnen gerochen, kein gammliger Geruch oder ähnliches.

    Nach dem Wasserwechsel wirkt das Becken schon wieder klarer, das "Alte" Wasser war leicht Gelblich-Bräunlich.
    Die Werte des Wassers vor dem Wechsel sind:
    NO³ 25mg/l
    NO² 0mg/l
    GH 4-7°d
    KH 3-6°d
    PH 7,2-7,6
    CI² 0mg/l
    Nicht ganz so genau, doch ich wollte nicht ~50€ für Wassertests ausgeben.


    Beleuchtung sind 2x 5h mit 3h Mittagspause.

    Zum Thema Schnellwachsende Pflanzen, es soll noch Wasserpest mit ins Becken kommen, doch ist diese noch in der Post. (ebenfalls von Privat)
  12. Joe Nail
    Offline

    Joe Nail GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Februar 2014
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    32
    Garneleneier:
    1.162
    Joe Nail 26 Februar 2014
    Jep, die Wurzel selbst riecht in so einem Fall auch nicht.
  13. alex-imperfect
    Offline

    alex-imperfect GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Februar 2014
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    177
    alex-imperfect 26 Februar 2014
    Ok,

    ein "Haufen" Wasserpest ist nun dazugekommen.
    Ich werde das ganze wohl dann weiter Beobachten und alle 2 Tage mal Wasser wechseln.

    Danke für die Schnelle Hilfe!
    wogi1987 gefällt das.

Diese Seite empfehlen