Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vase - traue ich mich - brauche Zuspruch

Dieses Thema im Forum "Vasen Aquaristik" wurde erstellt von Laura G, 8 November 2016.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 10 Benutzern beobachtet..
  1. Laura G
    Offline

    Laura G GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    28 Februar 2008
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    755
    Garneleneier:
    15.746
    Laura G 8 November 2016
    Hallo Zusammen,
    ich weiß, es gibt schon so viele Threads zum Thema Vasen, aber ich möchte dennoch einen eigenen starten, weil ich das Gefühl habe, dass viele Vasen dann doch mit Technik enden.
    Gerade erst habe ich einen 20l Cube gestartet. Mit Technik - ganz normal.
    Meine Tochter hat ein 112l Becken, in das ich Sulawesi Inlandsgarnelen eingeschmuggelt habe, aber dort vermehren sie sich nicht. Die Trauermäntel räumen auf...
    Nun möchte ich diese Garnelen nicht ganz verlieren. Mein Mann genehmigt keine weiteren Aquarien, solange es noch die Meerschweinchen gibt. Und ich hoffe, die habe ich noch eine Weile....
    Aber eine Vase mit Pflanzen und Schnecken (PHS) darf ich einrichten - wenn es ohne Tam Tam abläuft.
    Und da könnte ich ja die Sulawesi Inlands Garnelen Babys aus dem Außenfilter rein setzen und vielleicht das eine oder andere Alttier, das ich vielleicht gefangen bekomme.

    Aber haben die Vasen überhaupt eine Chance oder lande ich dann doch bei dem Wunsch Technik ohne Ende einzusetzen?

    Wer hat denn wirklich techniklose Vasen schon länger in Betrieb?

    Ich habe KH 15, GH 18-19 und einen recht hohen PH - Wert aus der Leitung. LW 630 Microsiemens.
    Sulawesi Inlandsgarnelen sind recht hart im Nehmen.
    Zu gerne würde ich sie vermehren und dann in das 112l Becken umsiedeln, damit sie dort nicht "aussterben" - an die ausgewachsenen Tiere gehen die Fische nicht dran.

    Jetzt bin ich mal gespannt.
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 24 Oktober 2017
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. KleinKnubbel
    Offline

    KleinKnubbel GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    15 Mai 2015
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    264
    Garneleneier:
    23.503
    KleinKnubbel 8 November 2016
    Hi Laura,
    Ich habe 3 Aquarien und eine Vase Technicklos laufen, das geht super.
    Ich habe aber auch schon mehr als eine negativ Erfahrungen machen müssen.
    Immer im Zusammenhang mit Technicklos und Holz, jedes mal Gammel.
    Technicklos und Steine als Hardware super.
    In den 3 Aquarien Füttere ich, Haubtsächlich wegen den Schnecken, die Vase bekommt nur WW.
    LG Laura
    Laura G gefällt das.
  4. pauls-mami
    Offline

    pauls-mami GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    30 Januar 2015
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    451
    Garneleneier:
    14.255
    pauls-mami 8 November 2016
    Huhu Laura, ich hab eine 5l Kugelvase schon seit fast zwei Jahren. Sand, Steine, Pflanzen und zu Anfang nur mit TDS und Posthornschnecken, mit einem Moosklumpen sind auch Redfire irgendwann mit rein gekommen, die sich jetzt prächtig vermehren. Das läuft auf meiner Küchenfensterbank mit wöchentlichen Wasserwechseln. Liebe Grüße Bianca

    gesendet mit Huawei P9
    Laura G gefällt das.
  5. Laura G
    Offline

    Laura G GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    28 Februar 2008
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    755
    Garneleneier:
    15.746
    Laura G 8 November 2016
    @Laura, was wohnt denn in deiner Vase - auch Garnelen? Und in den Aquarien? Sind die auch komplett techniklos?
    Zuletzt bearbeitet: 8 November 2016
  6. graetenlos
    Offline

    graetenlos GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juli 2014
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    88
    Garneleneier:
    4.729
    graetenlos 8 November 2016
    Hallo Laura G,

    meine 7 Liter Pfütze hat als einzige Technik eine Lampe und ein Thermometer.
    Ausgestattet ist sie mit Kies und ein paar Pflanzen.
    Genützt wird sie als Aufzucht-Becken für CPO, Perlhuhnbärbling und Redfire Babys.
    Ein paar Turmdeckelschnecken kreuchen als Dauerbewohner darin herum.
    Das Becken läuft seit ca. 2 Jahren mit mal mehr und mal weiniger Wasserwechsel.
    Ohne Probleme.
    Also nur Mut und ausprobieren und dem Becken viel Zeit geben.

    Grüße, Johannes
    Laura G gefällt das.
  7. KleinKnubbel
    Offline

    KleinKnubbel GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    15 Mai 2015
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    264
    Garneleneier:
    23.503
    KleinKnubbel 9 November 2016
    Hallo Laura,
    Also in den 2 12l Becken sind im Moment (bis auf eine Garnle die sich nicht fangen lassen will) nur PHS und BS.
    Dort waren aber zeitweise Garnlen drin.
    In meinem Ca 30 oder 40 L Fensterbank Becken sind Blue Dream und Schnecken.
    Dort ist ein heizer drin, allerdings nur damit die Temperatur nicht unter 18 Fällt.
    Dadurch das es direckt großflächig am Fenster ist fällt die Temperatur nachts zu stark. Zumindest in der Übergangszeit und ich sehe direckt wenn es durch Die Sonne zu Warm wird, dann Blinkt der Heizer, die früh Warnung, damit die den Rollladen runter lasse.
    Die 2 12l stehen zwar direckt daneben sind allerdings immer etwas wärmer.
    Werden aber weniger von er Sonne getroffen und werden nicht zu warm.
    Die Vase beinhaltet sehr durchsichtige Weise Neocardina. Sie steht auf den Esszimmertich.
    Dort wird ausser ab und an WW und regelmäßigen Wasser nachfüllen, da meine Katzen daraus trinken nix gemacht.
    LG Laura
    PS nach der Scheiben Reinigung mich ich dir Fotos
    Laura G gefällt das.
  8. mollekopp
    Offline

    mollekopp GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2014
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    133
    Garneleneier:
    8.963
    mollekopp 9 November 2016
    Hallo Laura,
    ich hab auch viel gelesen bisher und einen eher ungeplanten Selbstversuch laufen ;). Über ähnliches wie Du hab ich auch schon nachgedacht, aber ich glaube das große Problem ist das Vermehren. Denn das Fortpflanzen und Nachwuchs durchbekommen braucht einiges an Futter und das macht schnell Probleme mit der Wasserqualität. LG, Diana
  9. KleinKnubbel
    Offline

    KleinKnubbel GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    15 Mai 2015
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    264
    Garneleneier:
    23.503
    KleinKnubbel 9 November 2016
    Hi,
    Also was Futter angeht, muss ich sagen das ich viel Füttere da Passiert nicht viel, wenn man regelmäßig WW macht.
    In meinem Haubtbecken habe ich zwar einen Filter aber nur mit Filterguard, da wird das Wasser nur mit umgewälzt.
    Funktionirt wunderbar.
    Um weitere Beispiele für gutes Funktionieren, sind bei einer Schwester 3 Becken alle Technicklos bis auf Licht,
    Alle mit Garnlen und guter Vermehrung.
    LG Laura
  10. mollekopp
    Offline

    mollekopp GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2014
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    133
    Garneleneier:
    8.963
    mollekopp 9 November 2016
    Das hört sich vielversprechend an. Ich hab immer Bedenken mit dem Füttern...
  11. Neid
    Offline

    Neid GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    3 Januar 2016
    Beiträge:
    2.366
    Zustimmungen:
    2.850
    Garneleneier:
    71.384
    Neid 9 November 2016
    Hi ich habe 2 Vasen Techniklos auf der Fensterbank im Wohnzimmer stehen .
    Sie fassen 24 L Ca nach Einrichtung noch 19 L. Ich habe Anfang des Jahres damit begonnen Garnelen in Vasen zu halten. Erster Stamm waren Red Fire das lief sehr gut bis Juni da hab ich sie mir vergiftet und habe sie Not gedrungen umgesiedelt. Mittlerweile leben Hybride in der Vase die aber anscheinend krank sind. Pech beim Kauf gehabt. In meiner zweiten Vase leben Blue Carbons habe schon zwei Eiertanten bei Ihnen und warte auf Flusen. Ich mache jede Woche ein WW von 10L. Ich füttere 2x die Woche Sticks oder Zuchinicips. Staubfutter gibt es alle 7 Tage zu Zeit vorher alle 14 Tage. Es kommen genug Flusen hoch. In den Vasen leben auserdem noch PHS und BS. Einige Müzenschnecken und Muschelkrepse. Die begleitfauner ist in Techniklosen Becken oft gut vertreten meist aber harmlos für die Garnelen.

    LG Steffy
  12. Laura G
    Offline

    Laura G GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    28 Februar 2008
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    755
    Garneleneier:
    15.746
    Laura G 9 November 2016
    Danke euch allen, für eure Antworten!
    Ja Steffy, deinen Thread habe ich auch gelesen. Super!
    Ich werde es jetzt wagen. Viel schief gehen kann ja nun auch nicht. PHS sind robust und die Sulawesi Inlandsgarnelen würden im Fischbecken eh nicht hoch kommen. Da ist es echt einen Versuch wert.
    In einem Anflug von Aktionismus habe ich ein paar Pflanzen die in diversen großen Trinkgläsern noch auf ihren Einsatz gewartet haben (leider ist der Cube schon voll..... :rolleyes:) plus etwas Moosrest in eine kleine Vase eingepflanzt. Als Substrat diente etwas Sand.
    Allerdings ist mir die Vase dann doch zu klein. Bei nächster Gelegenheit schaue ich bei Ikea nach was größerem.
    Ich mach gleich mal ein Foto. Sieht aber noch nicht schön aus.....
  13. Laura G
    Offline

    Laura G GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    28 Februar 2008
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    755
    Garneleneier:
    15.746
    Laura G 9 November 2016
    So, hier die Fotos. Fürs Foto mit Schreibtischlampe beleuchtet:
  14. Laura G
    Offline

    Laura G GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    28 Februar 2008
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    755
    Garneleneier:
    15.746
    Laura G 9 November 2016
    _MG_9525.jpg

    Oben drauf schwimmen die Spitzen vom kläglichen Hornkrautrest. Das habe ich aus einem fremden Aquarium bekommen, wo es auch nur geschwommen ist und bei mir ist es eingegangen....

    _MG_9526.jpg

    Und der Süßwassertang muss noch etwas wachsen.... :whistling:
    Lunde gefällt das.
  15. Laura G
    Offline

    Laura G GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    28 Februar 2008
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    755
    Garneleneier:
    15.746
    Laura G 9 November 2016
    Eingezogen sind nur ein paar Sandkorn große PHS Babys.
  16. Neid
    Offline

    Neid GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    3 Januar 2016
    Beiträge:
    2.366
    Zustimmungen:
    2.850
    Garneleneier:
    71.384
    Neid 9 November 2016
    Hi die Vase hat eine tolle vorm , ja etwas Karl ist sie noch aber kommt Zeit kommt der Jungel :D.
    Beim Möbelhaus wirst du bestimmt eine tolle passende Vase finden. Ich bevorzuge die Vase B...... In 65 cm meine ich. Die hat den Vorteil das sie nicht zu hoch ist wegen Sauerstoff.

    LG Steffy
    Laura G gefällt das.
  17. Lunde
    Offline

    Lunde GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Mai 2015
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    1.554
    Garneleneier:
    42.703
    Lunde 9 November 2016
    Hi Laura,
    Sieht gut aus die Vase.
    Hab schon mehrer Vasen versuche hinter mir.
    Hatte mal in einer Vase eine Blue Jelly, war zu dem Zeit Punkt die letzte ihrer Art und hat bis zum Ende da leben dürfen.
    Bei meinen Vasen war meist immer das Problem, wenn ich dort mit meinen zierlichen Händen reingefasst habe ich alles unter Wasser gesetzt.
    Aber techniklose Vasen sind Geil.
    Neid gefällt das.
  18. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    3.878
    Zustimmungen:
    6.547
    Garneleneier:
    170.621
    nupsi 9 November 2016
    Hallo Laura,

    ich kenne Steffys Vasen, ich denke, die laufen wirklich ohne Probleme. Kann also klappen.
    Meiner Meinung nach muss man wohl ein Händchen dafür haben.

    Ich hatte einige Versuche gestartet, einer endete bereits nach zwei Wochen (das Wasser blieb trotz täglichem WW milchigtrüb und die eingesetzten PHS starben).
    Ein 12 l Becken hatte ich etwa ein halbes Jahr techniklos stehen.

    Bewohner: PHS und Red Fire Garnelen, wöchentlich 50% WW gemacht, wenig gefüttert.
    Fazit nach 6 Monaten: Null Nachwuchs (auch nicht bei den Schnecken) und es lebten noch 5 der ursprünglich 12 eingesetzen Garnelen, den Pflanzen ging es wohl ganz gut, der helle Naturkies war komplett schwarz (verfault).

    Viele kriegen das gut hin mit techniklos, ich hatte immer Bedenken, ließ mich dann mal quasi überreden - aber wie Du gerade lesen kannst, nicht überzeugen.

    Mein einer Kampffisch wohnt in 12 l, Licht und Heizer hat er, einen Filter nicht. Er lebt da seit 8 Wochen, baut ein Schaumnest nach dem anderen, hat jedoch keine "Begleittiere" wie Schnecken drin, bekommt nur Lebendfutter und ordentlich WW.

    Sollte das klappen, wäre ich sehr froh. Da ein Betta jedoch Luft atmet, habe ich da nicht die Angst um unzureichende Sauerstoffversorgung des Wassers.

    Ich würde sagen: Probiere es aus und finde heraus, ob Du ein Händchen dafür hast. Viel Erfolg!
    Und wenn die Junggarnelen sonst eh zu Futter würden... gib ihnen eine Chance.

    LG
    Tanja
    Laura G und Neid gefällt das.
  19. Mowa
    Offline

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    543
    Garneleneier:
    16.166
    Mowa 10 November 2016
    Hei, also filterdreckeimer mit paar garnelenflusen wasserflöhen, bisschen moos und immermal ein brennesselblatt oder walnussblatt laufen prächtig
    Die haben halt auch 10 liter und eine große wasseroberfläche (marmeladeneimer vom bäcker)
    Sowie die flusen so groß sind, das sie nimmer gefressen werden, sofort zurück ins becken, dann passiert nix.
    Vg monika
  20. Laura G
    Offline

    Laura G GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    28 Februar 2008
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    755
    Garneleneier:
    15.746
    Laura G 11 November 2016
    @Monika Sehr spannend. Ja - ich möchte auch definitiv etwas mehr Volumen schaffen.

    Heute ist Regenwetter - da kommt nicht viel Licht. Ich finde es unglaublich, dass der Süßwassertang trotzdem kleine Luftbläschen hat.

    Eine Kahmhaut bildet sich auch. Da muss ich wohl mal umrühren....

    Macht es Sinn, mit ein bisschen EC zu düngen?
  21. KleinKnubbel
    Offline

    KleinKnubbel GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    15 Mai 2015
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    264
    Garneleneier:
    23.503
    KleinKnubbel 11 November 2016
    Hi Laura,
    EC kannst du gerne Düngen.
    Gegen die Kammhaut helfen am besten BS.
    Wenn die Vasen länger laufen gibt's eigentlich keine Kammhaut mehr.
    Die Tiere futtern sie zu gerne.
    LG Laura

Diese Seite empfehlen