Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vallisnerien

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von Patrick Ol, 9 Dezember 2009.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 6 Benutzern beobachtet..
  1. Patrick Ol
    Offline

    Patrick Ol GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Oktober 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Patrick Ol 9 Dezember 2009
    Wollt ma fragen was für Licht denn die Valisnerie brauch?
    Bei mir im Becken kommt sie nie über 6-8cm länge :confused:
    Bevorzugt sie eher helles oder dunkles Licht?
  2. Hanno Schmitt
    Offline

    Hanno Schmitt GF-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Januar 2008
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    32
    Garneleneier:
    66
    Hanno Schmitt 9 Dezember 2009
    Um welche Vallisnerienart handelt es sich denn?
  3. LaStrega
    Online

    LaStrega Guest

    Garneleneier:
    LaStrega 9 Dezember 2009
    ich habe die gerade wachsende art bei den berühmten 15watt im 54er, und sie wächst wie blöde, trotz co²-mangel. ich muss sie regelmäßig einkürzen, da sie schon nach wenigen tagen bereits wieder die oberfläche berührt.

    die vallisneria spiralis wächst auch ganz gut, bildet viele ableger, schwächelt aber ab einer höhe von etwa 15 cm.
  4. Wildguppy
    Offline

    Wildguppy GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Wildguppy 9 Dezember 2009
    Hi!

    Generell sind Vallisnerien was das Licht angeht sehr genügsam.
    Sie kommen mit einem relativ geringen Lichtangebot aus.
    Allerdings richtet es sich auch nach der Art...

    V. nana und V. tortifolia brauchen ein höheres Lichtangebot als die V. spiralis oder die V. gigantea.

    Meine V. spiralis wuchs bei 2x18 Watt auf 112 l sehr gut, auch 15 Watt auf 72 L war kein Problem. Im 200 L AQ mit 2x 45 Watt kommt auch die V. tortifolia sehr gut zurecht.
  5. F13x
    Offline

    F13x GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 September 2009
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    463
    F13x 9 Dezember 2009
    Kann es sein, dass es auch klein bleibende Valisnerien gibt? Und wie heißen diese Arten genau?
  6. Wildguppy
    Offline

    Wildguppy GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Wildguppy 9 Dezember 2009
    Hi!

    Die V. nana ist eine kleinbleibende Art.
  7. Patrick Ol
    Offline

    Patrick Ol GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Oktober 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Patrick Ol 9 Dezember 2009
    Ich weiß jetzt garnicht was das genaufür eine ist dachte die wären mehr oder weniger alle gleich anspruchsvoll Oo
  8. Palinurus
    Offline

    Palinurus GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Februar 2008
    Beiträge:
    3.027
    Zustimmungen:
    225
    Garneleneier:
    1.032
    Palinurus 9 Dezember 2009
    Hi

    Hast Du nicht vielleicht die Graspflanze odr Echinodorus tenellus? Von so kleinen Vallisnerien habe ich noch nichts gehört.

    MfG.
    Wolfgang
  9. Ollymann
    Offline

    Ollymann GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Januar 2008
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    583
    Ollymann 9 Dezember 2009
    Tach auch, die Valisnerie nana wird als klein bleibend bezeichnet, aber damit ist nur Breite der Blätter gemeint! Nach oben wachsen die auch wie doll! ;-)

    g
    Ollymann
  10. Patrick Ol
    Offline

    Patrick Ol GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Oktober 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Patrick Ol 9 Dezember 2009
    naja sie bleibt so kleine weil sie ab der genannten höhe einfach wegfault xD
    ne valisnerie ist es schon xD
  11. RedrumMoon
    Offline

    RedrumMoon GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2009
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    558
    RedrumMoon 9 Dezember 2009
    Licht ist fast egal.

    Frage: Hast du Schnecken? Die fressen nämlich die Vallisneria. Jedenfalls meine PHS machen das. Dann vergammeln die angefressenen Blätter auch weg. Da aber die so schnell nachwächst ist es nicht weiter schlimm. Jeden Woche habe ich mindestens ein Trieb. Die alten Blätter schneide ich einfach ganz unten ab.

    Achja ich habe einen 30L Cube mit 11W.
  12. Wildguppy
    Offline

    Wildguppy GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Wildguppy 10 Dezember 2009
    Hi!

    Vallisnerien könnten auch mit den sehr ähnlich aussehenden Sagittarien verwechselt werden!
  13. Nemo
    Offline

    Nemo GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 März 2006
    Beiträge:
    1.346
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    541
    Nemo 10 Dezember 2009
    Wenn du dir sicher bist, daß es Vallis sind dann würde ich das "wegfaulen" auf zuwenige Nährstoffe zurückführen. Düngst du? Vallisnerien scheinen immer dankbar für Flüssigdünger zu sein.
  14. Krusta Krabbe
    Offline

    Krusta Krabbe GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 April 2009
    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    13
    Garneleneier:
    621
    Krusta Krabbe 10 Dezember 2009
    Nabend,
    ich habe "noch"das Tetra Aqaart 60 mit 15 Watt Pflanzenleuchte,meine Vallisnerien wachsen auch sehr langsam,bekommen aber Ausläufer.Ich habe die glatten und gedrehten,kleineren.:D

Diese Seite empfehlen