Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Taiwaner, Vererbung und Farben

Dieses Thema im Forum "Vermehrung / Zucht" wurde erstellt von narf, 12 März 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 9 Benutzern beobachtet..
  1. narf
    Offline

    narf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Mai 2008
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    5
    Garneleneier:
    410
    narf 12 März 2014
    Hallo.

    Ich finde auch mit langem Googlen nicht die Informationen, nach denen ich suche.

    Ich möchte wissen, wie es mit der Vererbung der Farben aussieht, wenn man verschiedenfarbige Taiwan-Garnelen (keine Mischlinge) in einem Becken hält.

    Bei Bees ist es ja so, dass wenn man schwarze und rote Bees in einem Becken hält, am Ende etwa 1/4 aller Garnelen rot sein sollten, die Hälfte schwarz mit auch roten Genen und das andere Viertel schwarz.
    Ist das bei Taiwanern genauso?

    Wie passen dann eigentlich die Blue Bolts da rein? Sind Pandas auch nur King Kongs mit höherem Weißanteil? Und Blue Bolts Pandas, die komplett weiß überzogen sind?

    Ich finde einfach keine ordentlichen Informationen.
    Kennt jemand eine Seite, auf der steht was je nach Startbesetzung langfristig rauskommen kann?
    Also z.B.:
    King Kong + Red Ruby = ? + ? + ? + ...
    Panda + Red Ruby + Blue Bolt = ? + ...
    usw


    Irgendwie fehlen mit da die Hintergrundinfos.
    Kann eventuell jemand helfen?

    VG
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 6 Dezember 2016
    Sera Aquaristik Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.265
    Zustimmungen:
    8.375
    Garneleneier:
    63.189
    Wolke 12 März 2014
    Hi Narf,

    Mit rot und schwarz hast du schon richtig gedacht. Dazu kommt die bislang noch nicht ganz geklärte Vererbung der Muster und des Weißanteils. Es gibt noch ein paar mehr Zeichnungsvarianten als nur Panda und KK. In Hannover wurde da ein Versuch der Klassifikation vorgestellt, den ich ganz sinnvoll finde: http://shrimp-grades.de
    Außerdem sollte man wissen, dass die Bolt, ob rot oder blau, die Snow unter den Taiwanern ist. Snow verhält sich rezessiv ggü. anderen Tai-Varianten. Eine Red Bolt ist daher dreifach rezessiv: Taiwaner, rot, Snow. Eine blaue Bolt hat die Gene für Taiwaner, Snow und schwarz.
  4. narf
    Offline

    narf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Mai 2008
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    5
    Garneleneier:
    410
    narf 12 März 2014
    Hey Wolke/Biene,

    danke für den Link! Die Seite dient auch mehr der Beschreibung. Die Bolts tauchen dort wenn ich es richtig sehe gar nicht auf. Zumindest nicht, wenn das weiß nicht die Grundfarbe ist :)


    Da Red Bolt ja auch eine Tai-Variante ist, ist dann rot dominant ggü snow?

    Heißt das, dass Blue Bolts normale Black Bees werfen können?

    Ziemlich verwirrend das ganze

    VG
  5. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.265
    Zustimmungen:
    8.375
    Garneleneier:
    63.189
    Wolke 12 März 2014
    Rot und Snow sind gleichberechtigt. Da aber rot rezessiv ggü. schwarz ist, gibt es mehr Blue als Red Bolt.


    Tai x Tai ergibt immer Tai.
  6. narf
    Offline

    narf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Mai 2008
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    5
    Garneleneier:
    410
    narf 12 März 2014
    Ich meinte das eher bezogen auf normale rote (Red Ruby z.B.) und Blue Bolts. Was da dominant ist?

    Ok, dann hab ich die Unterscheidung in "Taiwaner, Snow und schwarz" nicht verstanden ;)

    VG
  7. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.265
    Zustimmungen:
    8.375
    Garneleneier:
    63.189
    Wolke 12 März 2014
    Bei Red Ruby x Blue Bolt wäre a) das schwarz und b) die Zeichnung bzw. die Gene der Ruby dominant. Zu erwarten wären (Reinerbigkeit der Ruby vorausgesetzt) voraussichtlich Kingkongs.
  8. narf
    Offline

    narf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Mai 2008
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    5
    Garneleneier:
    410
    narf 12 März 2014
    Verrückt!

    Vielen Dank
  9. meiner einer
    Offline

    meiner einer GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Januar 2011
    Beiträge:
    6.821
    Zustimmungen:
    6.441
    Garneleneier:
    641.057
  10. narf
    Offline

    narf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Mai 2008
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    5
    Garneleneier:
    410
    narf 12 März 2014
    Danke meiner einer. Scheint das zu sein, was ich suche

    Gesendet von meinem Nexus 10 mit Tapatalk 4
  11. Sin
    Offline

    Sin GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2011
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    74
    Sin 12 März 2014
    Hallo :)

    Scheisse, denke ich mir gerade, wo sind nur die Unterlagen aus meinem Bio-Leistungskurs hinne ;) Jedenfalls stehe ich gerade vor dem selben "Problem" und werde das hier mal weiter beobachten...

    Wie schauen denn eure Erfahrungen mit den Mischungsverhältnissen der Zeichnungen in einem Becken aus??? Gerade wenn man sich, so wie ich, einen "neuen" Stamm anlegen möchte? Welche würde als dominant rezessiv den Stamm beeinflussen?

    mfG
  12. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.265
    Zustimmungen:
    8.375
    Garneleneier:
    63.189
    Wolke 13 März 2014
    Ich hatte mal F1 Mischer aus der Verpaarung von Taiwaner x weiße Biene. An Taiwanern wurden alle möglichen Varianten genommen, also Wines, Rubys, Pandas und KKs. In der F2 fielen hingegen ausschließlich Rubys, KKs und Extremes. Ich könnte jetzt schlussfolgern, dass diese Zeichnung mit wenig Weißanteil dominant sei. Aber selbst ein Uwe Neumann war mit diesem komplexen Thema der Genetik überfragt. Er meint, ein Taiwaner besteht aus etwas mehr Genen als nur Farbe und Zeichnung. Schließlich ists eine Tibee.
  13. Sin
    Offline

    Sin GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2011
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    74
    Sin 13 März 2014
    ...und da wären wir beim Thema: Ich würde den deckenden Weißanteil gerne in der F2 erhöht sehen, um dann einfach zu sehen wie es durch Selektion weiter geht. Mehr will ich jedenfalls nicht, erst einmal ;)

    mfG
  14. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.265
    Zustimmungen:
    8.375
    Garneleneier:
    63.189
    Wolke 13 März 2014
    Da würde ich den Umweg über Mischer gehen und ein paar K14 einkreuzen.
  15. Sin
    Offline

    Sin GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2011
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    74
    Sin 13 März 2014
    ..wobei beim Einkreuzen wieder die Frage hochkommt: Mädels oder Jungs ??? Bei den Sakuras in einem Red Fire Stamm haben sich, hier, empirisch die Mädels besser gemacht als/wie wenn ich Jungs im Verpaarungsbecken genommen hatte... Klartext: Besser rot mit Mädels als mit den "Jungs" im Nachwuchs... Versuch macht klug, ich teste ma die Kx Variante, deckend weiße XXX Snows schwimmen eh schon rum...
  16. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.265
    Zustimmungen:
    8.375
    Garneleneier:
    63.189
    Wolke 13 März 2014
    Snow würde ich rauslassen, wenn du das Weiß nicht versauen willst.
    La-Luna gefällt das.
  17. Sin
    Offline

    Sin GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2011
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    74
    Sin 13 März 2014
    Werd ich machen... Danke für den Tipp :)
  18. narf
    Offline

    narf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Mai 2008
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    5
    Garneleneier:
    410
    narf 18 Juni 2014
    Hallo,

    Ich hätte da mal noch eine Frage.
    Ich habe in meinem Becken einen bunten Taiwan-Mix und habe mir eine meiner Red Bees dazu gesetzt, die ich schon seit vielen Jahren habe. Wollte mir meine eigenen Mischlinge züchten.

    Diese Bee hat nun geworfen, Vater unbekannter Taiwaner. Nun sehe ich, dass einige der Nachkommen schwarzweiße Mischlinge zu sein scheinen. Kann ein schwarzer Taiwaner seine Farbe auch auf Bees übertragen? Ich dachte immer die F1-Generation sieht genauso aus wie das Elternteil, das kein Taiwaner ist. Mich irritiert das irgendwie ein wenig.

    VG
    Silvio
  19. narf
    Offline

    narf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Mai 2008
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    5
    Garneleneier:
    410
    narf 19 Juni 2014
    Huhu.

    Hat da keiner ne Antwort drauf?
    Könnte die Farbe auch von irgendwelchen Mischer-Vorfahren der Taiwaner kommen?

    Vg
    Silvio
  20. kasselkrebs
    Offline

    kasselkrebs Wiki Autor Wiki Autor

    Registriert seit:
    30 August 2009
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    298
    Garneleneier:
    1.980
    kasselkrebs 19 Juni 2014
    Dunkel ist dominant zu rot. Schwarzer Taiwaner und rote bee gibt blackbee Mischer. Ist der Thai spalterbig rot, gibts rote und schwarze f1er.
  21. narf
    Offline

    narf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Mai 2008
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    5
    Garneleneier:
    410
    narf 20 Juni 2014
    Also doch. Danke

Diese Seite empfehlen