Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Steingarnele = Wandergarnele?

Dieses Thema im Forum "Vergesellschaftung" wurde erstellt von kiralim, 22 August 2006.

  1. kiralim
    Offline

    kiralim GF-Mitglied

    Registriert seit:
    22 August 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    kiralim 22 August 2006
    habe gestern ganz spontan neben einer neuen pflanze auch eine steingarnele gekauft. der fischonkel aus der zoohandlung meinte, dass ich die garnele bei meinem 100l aquarium und meinen 3 schleierschwänzen halten könnte. den schleierschwänzen war der neue mitbewohner auch ziemlich egal, aber irgendwie verstanden wels und garnele sich nicht, weil sich beide um den platz unterm filter gezofft haben. die garnele hat nachgegeben und hat sich an den filter direkt gesetzt. heute morgen war sie weg. hab sie dann beim saugen aufm teppich im wohnzimmer gefunden. natürlich tot :( würde aber trotzdem gerne eine neue da rein setzten... schlechte idee? lag es am wels? heimweh? oder hätte ich einfach das kleine loch, durch welches das filterkabel verläuft, zukleben sollen? oder vielleicht einfach eine andere garnelenart?
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 1 Juli 2016
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. nici15
    Offline

    nici15 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2006
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    16
    Garneleneier:
    271
    nici15 22 August 2006
    Hallo erstmal

    Ich habe ehrlich gesagt noch nie etwas von einer Steingarnele gehört
    Könntest du die Garnele mal beschreiben oder ein Bild einsetzten?
    Wie groß ist (war) die Garnele denn?
    Das Loch in der Abdeckung könnte der Grund gewesen sein.
  4. kiralim
    Offline

    kiralim GF-Mitglied

    Registriert seit:
    22 August 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    kiralim 22 August 2006
    also, die garnele ist fast 6cm lang und grau-rosa mit leichten längsstreifen...nicht besonders schön. ärgerlich ist auch, dass sie so teuer war. 6,99?, das bezahlt ja man fast für ein halbes kilo glasierte und entdärmte ausm kühlregal:) machen garnelen denn sowas, dass sie einfach nachts abhauen und durchs wohnzimmer wandern?
  5. BB2oo6
    Offline

    BB2oo6 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    BB2oo6 22 August 2006
    Hi

    Vielleicht war es ihr zu kalt denn schleierschwänze sind Kaltwasserfische.
    oder ihnen hat sonst was nicht gepasst, wasserwerte?
    Und abdeckung beim Nächsten mal abdichten
  6. stephan_rlp
    Offline

    stephan_rlp GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 November 2005
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    196
    stephan_rlp 22 August 2006
    Hallo!

    Das ist doch ein völlig regulärer Preis. Für gut gefärbte Crystal Red bezahlt man im Handel ohne Probleme 10-15?.


    Da das Aquarium in einem Wohnraum zu stehen scheint, wäre die Temperatur fast optimal. Es wäre nur interessant die genaue Temperatur heraus zu finden.


    Kannst du das Tier vielleicht genauer beschreiben. Hat es Fächer gehabt? Hat es große Scheren gehabt?

    War es vielleicht diese hier.
  7. kiralim
    Offline

    kiralim GF-Mitglied

    Registriert seit:
    22 August 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    kiralim 24 August 2006
    fächer hat sie gehabt, aber keine scheren. im aquarium sind immer 25 grad...selten mal 24.
    die garnele auf dem link könnte glatt meine sein - sieht genauso aus
  8. BB2oo6
    Offline

    BB2oo6 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    BB2oo6 24 August 2006
    HI

    Sorry, aber was haben dann schleierschwänze im Becken zusuchen ??? die gehören entweder in ein Kaltwasserbecken oder in einen Teich, aber nicht in ein AQ mit der Temp von 25°C!
  9. Happosai
    Offline

    Happosai GF-Mitglied

    Registriert seit:
    30 September 2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    50
    Happosai 24 August 2006
    Nein das ist völlig falsch, was du da sagst, die sogenannten "Schleierschwänze" leben in der Subtropischen Klima (China, Thailand usw. und werden dort gezüchtet und großgezogen). Ich finde die 25° für die Fische optimal. Ach ja, was ist eigentlich ein Kaltwasserbecken? Becken unter 10°? ;)
  10. kiralim
    Offline

    kiralim GF-Mitglied

    Registriert seit:
    22 August 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    kiralim 24 August 2006
    meine schleierschwänze stehen im haus, das aq hat keine heizung...soll ich etwa eiswürfel reinhängen? ich habe meine fische seit 5jahren und es geht ihnen prächtig... :)
  11. BB2oo6
    Offline

    BB2oo6 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    BB2oo6 24 August 2006
    HI

    Bei einen Kaltwasserbecken sollte die Temperatur zwischen 12-21°C betragen im Winter sogar unter 10°C!

    wieso sprechen die Fische mit dir? niemand kann sagen das den Fischen gut geht!
  12. Happosai
    Offline

    Happosai GF-Mitglied

    Registriert seit:
    30 September 2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    50
    Happosai 24 August 2006
    In z.b. Thailand werden Schleierschwänze ganzjährig fast nie unter 30° gehalten. Nur dort können die Schleierschwänze auf beachtliche Größen weit über 30cm wachsen.
  13. BB2oo6
    Offline

    BB2oo6 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    BB2oo6 24 August 2006
    Hi

    Sind wir hier in Thailand? die Tiere werden bei diesen Temperaturen gehalten, damit ihr Stoffwechsel schneller geht und sie schneller Wachsen, dass ist das selbe wie bei Disken, gehalten bei 30°C und Herz als Futter damit sie schneller wachsen und mehr Gewinn bringen!

    Ausserdem beginnt ein Kaltwasserbecken bei 400L
  14. Happosai
    Offline

    Happosai GF-Mitglied

    Registriert seit:
    30 September 2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    50
    Happosai 24 August 2006
    Goldfische sind keine Kaltwasserfische. Wo kommen die Goldfische ursprünglich her? Ja aus dem Suptropischem Klima. Nur sie können halt bei uns im Winter überwintern, d.h. aber dass sie trotzdem keine Kaltwasserfische sind. Und übrigens für normale Goldfische würde ich mind. mit 2000L anfangen und für die Schleierschwänze mind. 200L.
  15. BB2oo6
    Offline

    BB2oo6 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    BB2oo6 24 August 2006

    und nun?

    Ich sehe schon diskussionen mit euch bringen nix, weil ihr eh nicht einseht!
    seit nicht die ersten, die das nicht tun würden!
  16. Happosai
    Offline

    Happosai GF-Mitglied

    Registriert seit:
    30 September 2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    50
    Happosai 24 August 2006
    Zeig mal den Link wo du den her hast, diese Information ist falsch. Nur in unseren Köpfen sind sie Kaltwasserfische. Aber definiere Kaltwasser und Warmwasser... ;)
  17. BB2oo6
    Offline

    BB2oo6 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    BB2oo6 24 August 2006
    Edit Mod: Bitte keine kommerziellen Links im Forum!
  18. Happosai
    Offline

    Happosai GF-Mitglied

    Registriert seit:
    30 September 2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    50
    Happosai 24 August 2006
    Naja, die werden auch die Infos falsche erhalten haben, wie bei den meisten Händlern. Kaltwasser sind die für denen bei Fische, die ohne Heizer auskommen können. Aber naja, ist ja deine Meinung.

    Zurück zum Thema Garnelen, dafür ist ja dieses Forum hier zuständig.

    Edit: Ich würde die Garnelen nicht mit den Goldfische zusammen vergessellschaften, da sie alles fressen, was denen ins Maul passt.

Diese Seite empfehlen