Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Soil als Filtergranulat?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von PopCorn, 14 April 2018.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. PopCorn
    Offline

    PopCorn GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 August 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    630
    PopCorn 14 April 2018
    Hallo!

    Ich habe gestern hier irgendwo gelesen, dass man Soil auch in den Filter bringen kann, als Filtergranulat, wenn man den Bodengrund nicht ändern möchte. Leider finde ich das einfach nicht wieder, habe jetzt über eine halbe Stunde erfolglos die Forensuche bemüht....

    Ich habe ein Becken mit Perlhuhnbärblingen und Neocaridinas. Da sie sich gegenseitig Eier bzw. Jungtiere wegfressen, möchte ich sie trennen und zu den Perlhühnern Moskitorasboras setzen.
    Die Moskitos mögen ja gerne etwas niedrigere PH-Werte und weicheres Wasser.
    Osmosewasser und Bienensalz ist vorhanden, das also kein Problem. Nun hatte ich heute morgen die Idee, dass ich in den Filterkorb von meinem Fanfilter statt des Schwamms einfach einen Feinstrumpf mit Soil stecken könnte und so der PH-Wert etwas stabiler gehalten werden könnte.
    Kann das so funktionieren oder mache ich irgendeinen Denkfehler?

    Über eine hilfreiche Antwort würde ich mich sehr freuen,

    viele Grüße von Cornelia
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 22 September 2018
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Julia²
    Offline

    Julia² GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 April 2009
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    520
    Garneleneier:
    14.638
    Julia² 14 April 2018
    Hi,

    Ich habe seit ein paar Monaten Soilsäckchen ganz unten im Filtergehäuse (Eheim experience 150 & Jbl e401) liegen. Funktioniert problemlos.
  4. Mowa
    Offline

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    1.853
    Zustimmungen:
    1.156
    Garneleneier:
    29.383
    Mowa 14 April 2018
    Zuletzt bearbeitet: 14 April 2018
  5. PopCorn
    Offline

    PopCorn GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 August 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    630
    PopCorn 14 April 2018
    Danke für eure Antworten!

    @Julia: ich habe es probiert, aber mein Filterköbchen ist wohl zu klein, der Filter läuft nur mit Schwamm anständig :-/

    @Mowa: die Neocaridinas sind bereits ausgezogen, ich hatte ja oben geschrieben, dass ich sie trennen möchte. Dass die Perlhühner nicht ganz so weiches Wasser brauchen, weiß ich deswegen ja kein Soil im ganzen Becken, sondern die Frage, ob ein wenig im Filter den PH-Wert etwas stabiler hält...
    Deinen Link sehe ich mir gleich in Ruhe an.

    Viele Grüße
    Cornelia
  6. Gärtner
    Offline

    Gärtner GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Februar 2011
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    329
    Garneleneier:
    1.652
    Gärtner 14 April 2018
    Du kannst auch einfach ein Säckchen mit Torf in Becken reinhängen diesen alle 4 Wochen wechseln. Säuert leicht und ist deutlich billiger.


    VG Gernot
    Bettasplendens gefällt das.
  7. Bettasplendens
    Offline

    Bettasplendens GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 April 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    99
    Bettasplendens 14 April 2018
    Gernot hat recht

Diese Seite empfehlen