Shrimp my Home Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schwefel-Nitratfilter im Süßwasser

Dieses Thema im Forum "Haltung / Einrichtung" wurde erstellt von grummler2000, 24 Juni 2006.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. grummler2000
    Offline

    grummler2000 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2006
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    211
    grummler2000 24 Juni 2006
    Hallo zusammen,

    ich spiele seit einiger Zeit mit dem Gedanken mir einen Schwefel-Nitratfilter für mein Becken zuzulegen. Da wir aus der Leitung schon Nitratwerte von 40mg/l haben und ich keinen Platz für eine Osmose Anlage habe!

    Habe zwar schon die Suche bemüht aber niemand scheint erfahrungen über längere Zeit mit einem solchen Filter zu haben. Den Test von Anton Gabriel habe ich natürlich auch schon durchgelesen aber der war ja auch nur kurzfristig und kein Dauertest über einen längeren Zeitraum!

    Wer hat erfahrungen mit einem Schwfelnitratfilter oder kennt jemanden der einen solchen im Einsatz hat?

    Vielen Dank für Eure hilfe!
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 29 August 2016
    Sera Aquaristik Get your Shrimp hereGarnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. perlitz
    Offline

    perlitz GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Februar 2006
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    50
    perlitz 24 Juni 2006
    Hi,

    ich hatte das Thema auch schonmal angesprochen... doch scheint keiner solch Filter zu nutzen :@

    Ich bin immer noch am überlegen, mir nen Nitratfilter zu holen. Bei uns kommen zwar "nur" 14,2 mg/l aus der Leitung, doch so positiv finde ich das nicht.

    Nen Nitratfilter mit Nitratharz ist durchaus erschwinglich. (ca. 80 EUR), werd mir son Teil vermutlich die nächsten Monate mal zulegen.

    Gruß
    Andreas
  4. swarm
    Offline

    swarm GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Juni 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    50
    swarm 24 Juni 2006
    Wow, 40mg/l ist echt viel, der Grenzwert der Trinkwasserverordnung liegt bei 50mg/l!
    Erfahrung mit einem entsprechenden Filter hab ich aber auch nicht.
  5. grummler2000
    Offline

    grummler2000 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2006
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    211
    grummler2000 24 Juni 2006
    Die Harzfilter sollen nicht gut sein, da sie das AQ Wasser mit Ionen oder so anreichern. Die Belasten das Wasser scheinbar mit Stoffen die nicht gut sind. Deswegen möchte ich einen Filter in dem das Nitrat veratmet wird.

    Mal schauen was ich mache, habe jetzt mal 1L Siporax hinter den HMF gefüllt, da ist nicht viel Strömung und es sollten sich Anaerobe Zonen im Siporax bilden!
  6. zwergkrebszuechter
    Offline

    zwergkrebszuechter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dezember 2005
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    40
    zwergkrebszuechter 24 Juni 2006
    Die Bakterien im Schwefelfilter machen aus Salpetersäure Schwefelsäure. Der Leitwert wird so und so ansteigen. Auch nicht anders, als wenn du einen Ionentauscher verwendest. Wobei ich Sulfat hinsichtlich Chlorid klar bevorzugen würde, natürlich. Erfahrung damit habe ich aber auch nicht.

    Als Alternative gibts glaube ich ein Filtermaterial, in dem auch anaerobe Bakterien das Nitrat veratmen. Sollte kohlenstoffbasiert sein.
  7. grummler2000
    Offline

    grummler2000 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2006
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    211
    grummler2000 25 Juni 2006
    Ich habe jetzt hinter meinen Mattenfilter Siporax eingefüllt. Dieses soll ja unter wenig strömung ebenfalls Anaerobe Zonen entwickeln und dadurch Nitrat abbauen!
  8. Howy
    Offline

    Howy GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 November 2005
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Howy 25 Juni 2006
    Hi Axel,

    brauchst Du den Nitratfilter für Dein 200er Becken?
    Da ist doch so schön bepflanzt und Du hast da immer noch zuviel Nitrat drin?
    Verstehe ich nicht. Ich muss bei mir täglich Stickstoff nachdüngen, weil das sofort von den Pflanzen "gefressen" wird.
    Haste Nitrat auch schon mal im Becken gemessen?

    Gruß Helmut
  9. grummler2000
    Offline

    grummler2000 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2006
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    211
    grummler2000 25 Juni 2006
    Ja, habe ich dort drin habe ich auch 50mg/L. Und bekomme es einfach nicht runter! Mein Becken ist wie Du schon sagst voll Bepflanzt, mehr kann und will ich nicht rein machen!
  10. fisch765
    Offline

    fisch765 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    fisch765 9 Dezember 2012
    hallo blos nicht so ein ding zulegen!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    es sei denn ihr wollt ihn in frreien betreiben,was euch keiner beim kauf sagt ist die tazsachen das dabei lachgas entsteht.
    glaubt mir wer das schonmla grochen hat den vergeht das lachen ganz schnell.
  11. Otocinclus
    Offline

    Otocinclus GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    113
    Garneleneier:
    1.110
    Otocinclus 10 Dezember 2012
    Das passiert also, wenn man Lachgas schnüffelt...:rolleyes:
  12. frezziii
    Offline

    frezziii GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2011
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    16
    Garneleneier:
    60
    frezziii 10 Dezember 2012
    Hier die Reaktionsgleichung:

    2 KNO[SUB]3[/SUB] + S -> SO[SUB]2[/SUB] + 2 KNO[SUB]2[/SUB]

    Es entsteht also Schwefeldioxid (stinkt und ist giftig) und Nitrit (giftig) und nicht Lachgas (N[SUB]2[/SUB]O), welches einen süßlichen Geruch hat. Aber dann bringt das ja nichts, denn Nitrit wird im Aquarium wieder zu Nitrat umgesetzt...
  13. Otocinclus
    Offline

    Otocinclus GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    113
    Garneleneier:
    1.110
    Otocinclus 10 Dezember 2012
    Meines Wissens wird in einem solchen Filter Schwefel zu Sulfat oxidiert und gasförmiger Stickstoff freigesetzt.
    Ich lass' mich aber gerne eines Besseren belehren.
  14. fisch765
    Offline

    fisch765 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    fisch765 10 Dezember 2012
    Sorry ich ver"gas"
    meine Aussage bezieht sich auf den biologischen Nitratfilter welcher mit den "Deniballs" unter Ausschluss von Sauerstoff betrieben wird.
    Die Teile bestehen aus einer Art Kohlenstoff sehen aus wie Plastik Biobälle und kosten so um die 20€.
  15. demlak
    Offline

    demlak GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Februar 2010
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    471
    Garneleneier:
    901
    demlak 10 Dezember 2012
    Das siporax wird wohl eher helfen aus nitrit nitrat zu machen... Aber nicht nitrat abbauen...

    Zeolith soll wohl nitratzehrende wirkung haben.. Aber da bitte selber genauer informieren.. Ich hab da nur gerüchte im kopf
  16. frezziii
    Offline

    frezziii GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2011
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    16
    Garneleneier:
    60
    frezziii 10 Dezember 2012
    Das klingt logischer...andernfalls ergäbe der Filter keinen Sinn :3

Diese Seite empfehlen