Shrimp my Home Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Süßwassertang - ist er am Eingehen?

Dieses Thema im Forum "Probleme" wurde erstellt von john_b, 6 Mai 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. john_b
    Offline

    john_b GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 April 2013
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    64
    Garneleneier:
    4.163
    john_b 6 Mai 2014
    Hi,

    also ich habe mir hier übers Forum Süßwassertang besorgt, und in ein gerade am einlaufen befindliches "Quarantäne-Becken" gesetzt, wo ich die neu gekauften Pflanzen eine Weile drin lassen will, damit ich sehe ob sich da etwas entwickelt... Die ersten 3 Wochen war alles supi, aber seit 3 Wochen wird der SWT etwas "komisch" ... er sieht aus als ob er Schimmeln würde... kriegt braune Pünktchen und "Haare". Sind das Bartalgen die sich da zeigen? Ich hab das sonst nirgendwo in dem Becken, nur im SWT ...

    Wasserwerte hab ich nicht wirklich bestimmt, aber ich verwende das gleiche Leitungswasser wie im anderen Becken, daher sollten zumind. GH von 19, KH von 13 stimmen ... Düngen tu ich mit De**erle Scapers green oder wie der heißt einmal die Woche.

    Weis jemand das das ist ? Soll ich den wegschmeissen ?

    Anbei noch ein Bild...
    DSC01225_klein.jpg

    Danke für Eure Meinungen!


    Edith sagt ... schärfer hab ich das Bild net gekriegt, das Glas ist gekrümmt und vollgealgt ... sorry ich hoffe man kann trotzdem etwas sehen ...
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 25 Juni 2016
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Öhrchen
    Offline

    Öhrchen GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    16 November 2010
    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    2.649
    Garneleneier:
    19.845
    Öhrchen 6 Mai 2014
    Das sieht nach Algen aus, irgendwelche Grünalgen. Ich würde den Tang nicht wegschmeissen, der erholt sich wieder. Wenn dich die Algen stören, kannst du die Pflanze ja in EasyCarbo baden. Kann ruhig die doppelte Menge von dem Mittel sein, aber nur ca 1/2 Stunde anwenden, dann zurück ins Becken.
    john_b gefällt das.
  4. Rene Weinelt
    Offline

    Rene Weinelt Technical Support Administrator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    24 Mai 2006
    Beiträge:
    8.092
    Zustimmungen:
    1.658
    Garneleneier:
    27.551
    Rene Weinelt 6 Mai 2014
    Hoi

    Das scheinen Rhizoiden (wurzelhaarähnliche Haftorgane) zu sein.

    guckst du mal hier da auf den Bildern auch zu erkennen.
    [​IMG]
    kasselkrebs und john_b gefällt das.
  5. Öhrchen
    Offline

    Öhrchen GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    16 November 2010
    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    2.649
    Garneleneier:
    19.845
    Öhrchen 6 Mai 2014
    Rene hat recht, ich hab's nicht richtig erkannt auf dem Smartphone - wahrscheinlich "lag" der Tang vorher anders, und hat dort angefangen, die Haftorgane auszubilden. Er haftet erstaunlich gut vor allem an Holz, besser, als so manches Moos.
    john_b gefällt das.
  6. john_b
    Offline

    john_b GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 April 2013
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    64
    Garneleneier:
    4.163
    john_b 6 Mai 2014
    Hi, und vielen Dank für die Antworten, nun ja, sieht tatsächlich ein bisschen so aus wie auf Bild 3, nur deutlich mehr/länger ...

    Aber wenn es diese "Haftwurzeln" sind, warum bilden die sich jetzt erst ? Das ist an einer Stelle, wo das nicht in Kontakt mit Stein/Holz kommt, sondern eher in der Mitte ...
  7. Corrin
    Offline

    Corrin GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Januar 2011
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    37
    Garneleneier:
    547
    Corrin 6 Mai 2014
    Also bei mir wächst der Tang wie Unkraut, aber soviele Haftwurzeln hat der nirgends bei mir.
    Bei längerem Kontakt mit Holz z.B. bildet der Tang schon Haftwurzeln aus, das ist richtig.

    Nachtrag: scheint mir auch recht hellgrün zu sein, meines schaut viel dunkler/satter aus ...
    john_b gefällt das.
  8. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    1.328
    Garneleneier:
    16.563
    shrimpfarmffm 6 Mai 2014
    Meiner Erfahrung nach bildet der Tang nach Umsetzen in Becken mit anderen Bedingungen zu Beginn häufig mehr haftwurzeln als vorher. Ich tippe darauf, dass die Pflanze die Veränderung irgendwie registriert und in der Natur käme so etwas wohl nur vor wenn sie treibt. Um das sinnlose treiben zu beenden muss sie irgendwo haften bleiben. Soviel zu meiner Theorie. ..
    john_b und Werderaner gefällt das.
  9. john_b
    Offline

    john_b GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 April 2013
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    64
    Garneleneier:
    4.163
    john_b 7 Mai 2014
    Hi,

    Danke für die Antworten, dann warte ich jetzt einfach mal ab was sich tut...
  10. Corrin
    Offline

    Corrin GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Januar 2011
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    37
    Garneleneier:
    547
    Corrin 7 Mai 2014
    Falls er eingehen sollte kannst du dich gerne melden, habe immer genug um was abzugeben .

    Gruß Manny
    john_b gefällt das.
  11. john_b
    Offline

    john_b GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 April 2013
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    64
    Garneleneier:
    4.163
    john_b 7 Mai 2014
    Okay, Dankö :)

Diese Seite empfehlen