Shrimp my Home Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Süßwassermilbe?

Dieses Thema im Forum "Plagegeister / Ungebetene Gäste" wurde erstellt von oneARMED, 27 November 2009.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. oneARMED
    Offline

    oneARMED GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dezember 2008
    Beiträge:
    943
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    51
    oneARMED 27 November 2009
    Hi ihr!

    Bin auf alten Fotos über ein kleines rotes Etwas gestoßen. Näher betrachtet sah es aus wie eine Spinne. Allerdings fand ich hier dann den Bericht von Ulli. Sieht ja eigentlich ganz ähnlich aus, aber eben nur ähnlich. Das Bild im Bericht wird sicherlich nur exemplarisch sein. Kann mir jemand Gewissheit geben? Danke schonmal!

    Anhänge:

  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 29 September 2016
    Sera Aquaristik Get your Shrimp hereGarnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Ulli Bauer
    Offline

    Ulli Bauer GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 November 2006
    Beiträge:
    6.775
    Zustimmungen:
    180
    Garneleneier:
    365
    Ulli Bauer 27 November 2009
    Hi Rouven,

    sieht so aus, als sei das Tierchen über Wasser, richtig?
    Süßwassermilben leben submers. Also ist es eher keine...
    Aber es ist wohl eine Milbe, weil das Tier keinen deutlich abgesetzten Kopf hat. Es könnte eine Spinnmilbe (also ein Pflanzenschädling) sein.

    Ohne die Hand dafür ins Feuer legen zu wollen. ;)

    Cheers
    Ulli
  4. oneARMED
    Offline

    oneARMED GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dezember 2008
    Beiträge:
    943
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    51
    oneARMED 27 November 2009
    Guten Morgen Ulli!

    Japp stimmt, da habe ich wohl vor lauter Ähnlichkeit vorschnell "vermutet" *g* Das Tier lebte an der Wasseroberfläche und flitzte recht schnell über die Teichlinsen. Insgeamt waren es 5-10 Stück, die aber irgenwann verschwunden waren.

    An Spinnmilben habe ich übrigens auch schon gedacht. Die Bilder, die ich in der Suchmaschine dazu gefunden habe, sehen irgendwie anders aus. Spinnmilben haben recht kurze Beine im Vergleich zum Körper und die Körperform erinnert mehr an eine Zecke, als an eine Spinne. Außerdem scheinen Spinnmilben einen behaarten Rücken zu haben *g* Aber das muss auch nichts heissen.

    Mir fällt gerade ein... da gibts doch im Sommer so kleine rote Flitzer auf Sandsteinen. Wisst ihr was ich meine? Die knallroten Pünktchen die auf Mauern rumflitzen. Wie nennen die sich eigentlich? An das erinnerte es mich nämlich zuerst, zumindest mit bloßem Auge.

    EDIT: Dieses Tier kommt recht nah ran, wird allerdings nur unter dem Oberbegriff "Milbe" gezeigt. Die hier isses wohl eher nicht :D
  5. ben79
    Offline

    ben79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 März 2009
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    203
  6. oneARMED
    Offline

    oneARMED GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dezember 2008
    Beiträge:
    943
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    51
    oneARMED 27 November 2009
    Hi Ben!

    Was macht Dich so sicher? Bin über die Samtmilbe auch schon gestolpert, habe die Idee allerdings sofort verworfen, da mir der Körper einfach viel zu groß war. Auch die "Nase" sieht irgendwie länger aus. Könnte allerdings auch sein, dass meine einfach noch sehr jung war und sich die Proportionen im Laufe des Lebens noch verändern.

    EDIT: Stooooop, ich bemerke gerade... Du meintest wahrscheinlich die roten Flitzer auf der Mauer, nicht das Foto. Ah ok, dass sind dann also Samtmilben. Danke Dir!

    Hab noch ein anderes Bild. Etwas unscharf, dafür erkennt man aber die "Nase" besser.

    Anhänge:

  7. ben79
    Offline

    ben79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 März 2009
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    203
    ben79 27 November 2009
    genau, ich meinte die von der lauer auf der mauer....
    das in deinem becken ist natürlich was anderes!
    also ich tippe auch auf so eine spinnenmilbe, wie sie auf pflanzen vorkommt wenn man zu viel giesst.
    hatte ich gerade beim zyperngras. auf einer bananenpflanze hatte ich auch schon knallrote kleine spinnen, die deiner da sehr ähnlich sahen.

    lg ben
  8. Carsten Zeyer
    Offline

    Carsten Zeyer Freundeskreis GF Supporter

    Registriert seit:
    27 Dezember 2005
    Beiträge:
    1.903
    Zustimmungen:
    65
    Garneleneier:
    909
    Carsten Zeyer 27 November 2009
    Hi,

    Spinnmilbe?
    Die würde kaum auf einem Wasserlinsenblatt auffallen ;).
    Die Tierchen sind so winzig, deswegen sieht man den Befall erst, wenn schon das Gespinst da ist.

    Eine Milbenart ja - aber Spinnmilbe oder rote Samtmilbe...mhm. Ich denke nicht.

    Grüße

    Carsten

Diese Seite empfehlen