Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rotschopfs Vase

Dieses Thema im Forum "Vasen Aquaristik" wurde erstellt von Rotschopf, 6 Mai 2013.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 13 Benutzern beobachtet..
  1. Ap3
    Offline

    Ap3 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 August 2012
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    627
    Ap3 8 Mai 2013
    tach,

    lese ja hier nur mit und bin nicht so der Vasenexperte aber normal sollte man das Rizomen der Anubia nicht einbuddeln kann gammeln...
    aber schaut echt toll aus die Schüssel ^^
  2. Nano-Freund
    Offline

    Nano-Freund GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 März 2013
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    97
    Garneleneier:
    55
    Nano-Freund 8 Mai 2013
    Hallo,

    ich würde Dir auch empfehlen, die Anubia aufzubinden, da das Rhizom sonst tatsächlich anfängt zu faulen (eigene Erfahrung).
    Ansonsten sieht Deine Vase schon sehr gut aus!
  3. Rotschopf
    Offline

    Rotschopf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 März 2013
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    50
    Garneleneier:
    65
    Rotschopf 8 Mai 2013
    oh, echt guter Hinweis, haben die keine Wurzeln oder schlingen sie diese dann von selbst um Gegenstände? So wegen Anwachsen?
  4. Ap3
    Offline

    Ap3 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 August 2012
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    627
    Ap3 9 Mai 2013
    jup die halten sich irgendwann selbst fest dünne Nylonschnurr zum fixieren Wurzel, Stein oder ähnliches. Rizomen ist diese ja runde längliche wo die Blätter dran sind wurzeln selbst dürfen in den Boden wachsen...
  5. Rotschopf
    Offline

    Rotschopf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 März 2013
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    50
    Garneleneier:
    65
    Rotschopf 10 Mai 2013
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    So, meine Schnecks leben jetz ein paar Tage bei mir, aber sie sind komisch. Ich sehe sie jeden Morgen und Abend, wenn ich Zeit hab, reinzuschaun, an einem anderen Ort im Aquarium, sie bewegen sich aber nie wenn ich daneben bin. Schlafen Schnecken über Nacht oder ist es möglich, dass irgendwas in dem Becken sie lethargisch macht? Wasserwerte sind nach wie vor ganz gut.
  6. Rotschopf
    Offline

    Rotschopf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 März 2013
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    50
    Garneleneier:
    65
    Rotschopf 11 Mai 2013
    ooohhh! ich freu mich ja so, ich hab einen illegalen Einwanderer!!
    und die Schnecks sind jetzt aktiv (oder vielleicht seh ich sie heute auch nur länger untertags :-)

    Anhänge:

  7. Rotschopf
    Offline

    Rotschopf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 März 2013
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    50
    Garneleneier:
    65
    Rotschopf 27 Mai 2013
    So, mal ein kurzes Update. Leider sind zwei meiner Geweihschnecken letztes Wochenende gestorben, sie waren die ganze Zeit schon sehr lethargisch, ich glaube einfach, dass sie sich vom Umsetz-Stress nie erholt haben, die zwei kleinsten, die ich am Anfang mit eingesetzt hatte (die waren nicht mal einen halben cm im Gehäusedurchmesser), habe ich nach dem Einsetzen Anfang des Monats nicht wieder gesehn, ich muss also vermuten, dass sie auch tot sind und die andern sie vielleicht aufgemampft haben... Dafür wohnen seit 3 Wochen 2 rosa Posthörnchen drin, die sind munter, gewöhnen sich aber erst noch und sind leider etwas überfordert mit dem Sand, in dem sie sich nicht aufrichten können. Ich besorge jetzt deshalb noch ein paar Steine für den Boden.

    Und mein illegaler Einwanderer José, die Blasenschnecke ist der einzige, der Großputz veranstaltet und den ganzen Tag mampft und putzt und tut. So ist das mit den illegalen, die wissen ihren Arbeitsplatz wenigstens zu schätzen :-)

    Zusätzlich scheint sich das Ökosystem zunehmend einzulaufen, die Schnecken scheißen, die Pflanzen wachsen wie blöd, die werd ich bald schneiden müssen. Und die Algen haben natürlich ihre Freude, halten sich aber in Grenzen durch die Gute Arbeit von José. Und ich hab Scheibenwürmer seit kurzem, ich nehme das als gutes Zeichen für die Entwicklung meines Ökosystems. ich füttere aber nix zu, hoffe also, dass die auch wieder sterben demnächst.

    Wasser wird nach wie vor alle 2 Tage teilgewechselt, damit die Luft nicht ausgeht, weil ich bis jetzt noch nirgends einen Mini-Oxidator auftreiben konnte.

    Schwebende Moosgloben sind übrigens nicht sinnvoll für Schneckenvasen, weil die Schnecken genau gar nicht rankommen über die Nylonschnur, und jetzt veralgt sie. hätte ich mir denken können... ich hab die jetzt rausgenommen und heb sie für meinen späteren Nano Cube mit den Garnelen auf.
  8. KirstenC.
    Offline

    KirstenC. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Januar 2013
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    1.140
    Garneleneier:
    806
    KirstenC. 27 Mai 2013
    Hallo :)

    Bei mir haben PHS und Blasenschnecks keine Probleme an die Mooskugeln zu kommen...die schweben einfach rauf... die müssen nicht an dem Nylonfaden hochschnecken :)

    Fadenalgen fressen die allerdings alle nicht...daher hab ich da auch Probleme...

    Lieben Gruß

    Kirsten
  9. Andreas L.
    Offline

    Andreas L. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 März 2011
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    189
    Garneleneier:
    1.537
    Andreas L. 27 Mai 2013
    Hey Rotschopf,

    leider verhungern gerade kleine Geweihschnecken recht häufig. Das liegt wohl auch daran, dass der Stress der weiten Reise in unsere Aquariumläden die kleinen Racker sehr schwächt und sie dann oftmals auch in Aquarien eingesetzt werden, wo nicht genügend Algen an den Scheiben vorhanden sind. Man kann lieber etwas größere Geweihschnecken kaufen, da ist die Chance, dass die überleben, meiner Meinung nach besser.

    Eigentlich sollte man Geweihschnecken gar nicht kaufen, da sie immer Wildfänge sind. Aber an " nicht kaufen wegen Wildfang " haperts bei mir auch........sind halt sehr schöne Tiere und ich halte auch mehrere in meine Becken.
  10. Rotschopf
    Offline

    Rotschopf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 März 2013
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    50
    Garneleneier:
    65
    Rotschopf 27 Mai 2013
    Ok, das wusste ich nicht, dann werde ich sicher keine mehr kaufen, die armen Schätzchen. Hat mir schon ein recht leid getan um die 2. Und mein Schatz, der ausgerechnet da Vasendienst hatte, weil ich auf Urlaub war übers Wochenende, hat auch noch Panik geschoben, weil sie grad da gestorben sind ^^
    Angesichts der Aktivität von José überlege ich allerdings jetzt ernsthaft, eine Blasenschnecke zuzukaufen, jawohl ihr habt richtig gehört, ich mag Blasenschnecken :-)
  11. Akuma
    Offline

    Akuma GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 März 2013
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    239
    Garneleneier:
    82
    Akuma 27 Mai 2013
    Zu Recht! Sie sind fleißig und sehen auch echt schick aus, wenn sie mal so richtig viel Licht abbekommen :)
    Voll die Leoparden :D
    Aber kaufen? Klag den Verkäufer doch mal dein Leid mit den armen Geweihschnecken und sag, dass du nur noch eine gaaaanz einsame Blasenschnecke hast. Vielleich schenkt er die dann noch eine schicke Juanita für deinen Jose ;)

    Gruß Nina
  12. Rotschopf
    Offline

    Rotschopf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 März 2013
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    50
    Garneleneier:
    65
    Rotschopf 27 Mai 2013
    "Sie haben doch sicher ein paar von diesen schrecklichen Plagegeistern, die ich ihnen umsonst entsorgen kann..." ?
  13. Nano-Freund
    Offline

    Nano-Freund GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 März 2013
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    97
    Garneleneier:
    55
    Nano-Freund 27 Mai 2013
    Eine schöne Vase hast Du Dir eingerichtet. Das Wurzelstück macht sich gut darin.
    Schade, dass Deine Geweihschnecken nicht überlebt haben. Ich schätze, dass sie schlicht und einfach verhungert sind, da sie Algenfresser sind und genau wie Zebrarennschnecken nur schwer an anderes Futter gewöhnt werden können. Ab und an liest man zwar mal etwas anderes (Brenneseln oder Spirulina-Steine), aber ich bin inzwischen vorsichtiger geworden. Eine meiner drei Rennschnecken ist nämlich auch verhungert und so habe ich die beiden anderen abgegeben, damit ihnen nicht das gleiche passiert.
    Blasenschnecken finde ich auch sehr schön und habe einige davon in meinen beiden Kampffischbecken.
  14. Rotschopf
    Offline

    Rotschopf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 März 2013
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    50
    Garneleneier:
    65
    Rotschopf 27 Mai 2013
    Das ist natürlich gut möglich, es waren zwar wenige Algen da und ich hatte in bisschen Brennessel mitgegeben, das haben sie aber nicht angerührt und einen Algenpeak hatte ich erst vor 2 Wochen oder so, da waren Sie wahrscheinlich schon ziemlich geschwächt. Wie gesagt, sie waren ja seit dem Einsetzen schon sehr lethargisch und in dem klinisch reinen Becken beim Zoohändler war sicher auch nix zu holen für sie.
  15. Rotschopf
    Offline

    Rotschopf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 März 2013
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    50
    Garneleneier:
    65
    Rotschopf 28 Mai 2013
    So, war gestern noch im Zoogeschäft, weil ich im Geschäft daneben auch noch was gebraucht hab und der nette Verkäufer fragt natürlich gleich, ob er mir helfen kann. Ich hab dann erst mal nach Pflanzendünger gefragt und nach dem Minioxydator und dann hat er gemeint ob er noch was für mich tun kann und dann hab ich rumgedrucks und gemeint najaaaa so ein paar Schnecken hätt ich gern noch. So Blasenschnecken. Er schaut verwundert "sind sie sicher?" und ich so "ja, schon". Dann musste er erst mal nach hinten gehn zu seinen anderen Becken, denn vorne saßen überall Raubschnecken drin. "Dass noch mal jemand nach diesen Plagegeistern verlagen würd..." hat er gemurmelt. Dann kam er zurück mit einer ganzen Hand voll Turmdeckelschnecken und Blasenschnecken. "Äh, so viele kann ich eigentlich nicht aufnehmen" hab ich gemeint. "Bei uns werden sie nur vernichtet." hat er gesagt und da hab ich natürlich gesagt, er soll sie mir schnell einpacken und was die kosten. "Wenn sie sie schnell hier rausbringen, sinds umsonst." hat er gelacht.

    Ja... und jetz sitz ich auf einem Dutzend Turmdeckelschnecken. Von euch hat nicht zufällig jemand Bedarf? Bezahl sogar den Versand, wenn jemand ihnen ein zu Hause gibt.

    Hab dann erst mal ein Voratsglas aus meinem Küchenschrank geleert und ein Notquartier für die Schnecken, einen Teil meines Wassernabels und meinen Algenball erstellt, weil ich ja nur einen Teil in meine Bladet geben konnte. Kaufe vermutlich heut noch ein großes Glas, wenn ich schon dabei bin.

    [​IMG][​IMG]Das Notglas mit den Turmdeckel, heut abend bekommen sie noch Kies zum Verstecken.

    [​IMG][​IMG] José, Juanita und die neuen Bandidos schnecken schon rum, die PHs sind in Deckung gegangen erst mal.

    [​IMG] Die Bladet hab eine neue Bodenpflanze drin, den Moosball raus und den Wassernabel etwas zurückgeschnitten und wegen der ganzen Action fliegen jetz die Algenflänkchen kreuz und quer, drum is es etwas trüb grad :)
  16. Callopterus
    Offline

    Callopterus GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 März 2011
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    58
    Garneleneier:
    374
    Callopterus 28 Mai 2013
    Hi,

    warum behältst du die Turmdeckelschnecken nicht selbst? Sind auch in einer Schneckenvase sehr nützlich und halten auch dort den Untergrund sauber. Außerdem gehen sie auch an Brennesselblätter und Futtersticks, d.h. verhungern Dir garantiert nicht.

    LG Gloria
  17. Rotschopf
    Offline

    Rotschopf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 März 2013
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    50
    Garneleneier:
    65
    Rotschopf 28 Mai 2013
    Ja stimmt schon, brauchen könnt ich sie alle, aber ich hab Angst, dass sie sich zu sehr vermehren und ich dann nur noch mehr Schnecken vergeben oder ausquartiern muss...:(
  18. Akuma
    Offline

    Akuma GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 März 2013
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    239
    Garneleneier:
    82
    Akuma 28 Mai 2013
    Juhuuuu, los Bandidos :D
    Kannst deine Vase ja jetzt in pokito Tijuana umbenennen :ausla:
    Sach ja, die meisten Zoohändler sind gerne bereit ihre `Plagegeister´ (frechtheit!) abzugeben :cool:
    Wenn ich allein daran denke, als ich damals meine 7 Postis mit der befreunditen Zoofachverkäuferin aus allen Becken zusammen gesammelt habe :D Was ein Spaß, zumimdest für mich, sie hat nur den Kopf geschüttelt und irgendwas von Kugelfischfutter gefaselt :p

    Was für Turmdeckchen sind es denn?
    Wäre ja bestimmt für jemanden interessant zu wissen, mache Arten sollen sich ja angeblich kreuzen, andere nicht...

    Gruß Nina
  19. Rotschopf
    Offline

    Rotschopf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 März 2013
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    50
    Garneleneier:
    65
    Rotschopf 28 Mai 2013
    also so wie sie aussehen malaiische, aber manche sind noch winzig, da kann ich nicht garantiern, dass nicht auch andre dabei sind.
  20. Akuma
    Offline

    Akuma GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 März 2013
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    239
    Garneleneier:
    82
    Akuma 28 Mai 2013
    uji, die malaiischen sind hübsch!
    Hab da erst Samstag eine große Portion vom zoohändler geschenkt bekommen :)

    Biete sie doch auf Markplatz zum verschenekn an.

    Gruß Nina

Diese Seite empfehlen