Fraku Shrimp my Home Garnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rotkopfsalmler krank....Hilfe erbeten

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von Jagdschlumpf, 17 Juni 2013.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. Jagdschlumpf
    Offline

    Jagdschlumpf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Dezember 2012
    Beiträge:
    1.803
    Zustimmungen:
    1.180
    Garneleneier:
    376
    Jagdschlumpf 17 Juni 2013
    Hallo liebe User, seit heute Mittag ist mir erstmal in unserem Gemeinschaftsbecken an unseren Rotkopfsalmler etwas aufgefallen das mich sehr beunruhigt.
    Sie schwimmen zwar alle noch fidel im Schwarm aber Ihre Schuppen scheinen zumindest auf den Bildern sehen ab zu stehen und auch als wenn sie unförmige Geschwulste hätten.
    Ich brauche dringend Hilfe. Auf der JBL Fischkrankheitenseite komme ich einfach nicht klar. 008.JPG 009.JPG 011.JPG 020.JPG 021.JPG

    Anhänge:

    • 022.JPG
      022.JPG
      Dateigröße:
      361,7 KB
      Aufrufe:
      5
    • 024.JPG
      024.JPG
      Dateigröße:
      363,5 KB
      Aufrufe:
      4
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 2 Juli 2016
    Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Kim0208
    Offline

    Kim0208 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    12 Januar 2011
    Beiträge:
    7.516
    Zustimmungen:
    9.435
    Garneleneier:
    29.077
    Kim0208 18 Juni 2013
    Hallo Heidi,

    da ich ja auch im Besitz eines Gesellschaftsbeckens bin und auch dort schon Krankheiten hatte tippe ich
    bei deinen Salmlern wenn auf die Bauchwassersucht. Sollte sie es sein ist sie tödlich.
    Die abstehenden Flossen und evtl dicker werdende Bäuche sind Anzeichen für diese Art von Krankheit.
    Grund dafür ist in der Regel stark belastetes Wasser. Den Erreger trägt fast jeder Fisch in sich.
    Allerdings tritt er nur selten extrem auf. Dann endet er aber tödlich.

    Hoffe dennoch das es bei dir nicht der Fall ist sondern es sich nur um Aufbäumen handelt bei den Schuppen.
    Habe gelesen das das Salmler gerne mal machen wenn sie balzen.

    Lieben Gruß
    Kim
  4. Quimey
    Offline

    Quimey GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Januar 2013
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    470
    Garneleneier:
    55
    Quimey 18 Juni 2013
    Hallo Heidi,

    sorry, aber für mich sieht das doch sehr nach Bauchwassersucht aus. Die Tiere können noch lange zeit so leben, aber retten kann man sie meist nicht mehr.
    Das es stark belastetes Wasser ist, kann ich mir allerdings nicht so vorstellen. Ich hatte das hier 3 mal, allerdings immer nur bei einzelnen Tieren und es war nie auf andere übergegangen, daher zumindest in meinem Fall war es nicht das Wasser, da tippe ich eher auf Streß bzw. eine andere Erkrankung die das Tier geschwächt hatte und durch die es zum Ausbruch kam.
    Sind denn alle betroffen?

    Die wenigen Medikamente die es bei Bauchwassersucht gibt sind richtige Hämmer und nix für eventuell im Becken lebende Garnelen. Ich weiß jetzt nicht mehr genau was noch so alles in dem Beck schwimmt und auch nicht was Du noch so für Pflanzen drinnen hast. Sonst würde ich eine Variante probieren die zumindest bei mir in einem Fall geholfen hatte und nicht gleich alles umhaut.
    Ich hab einen 50%igen Wasserwechsel gemacht, dann 2g/l mit jodfreiem Salz aufgesalzen und mit Multicura von Easy Life behandelt (Esha2000 ist wohl ähnlich wie Multicura und meist leichter zu bekommen).
    Die Wahrscheinlichkeit das es hilft ist allerdings eher gering, hat aber zumindest in meinem Fall weder Garnelen noch Schnecken geschadet...was keine Garantie ist. Eine Behandlung mit starken Mitteln haut Dir allerdings die Filterbakterien und auch sonst alles weg und müsste somit evakuiert werden, ist also recht aufwendig und (ich hatte es probiert) genauso wenig Erfolgversprechend, wäre halt ein Versuch.

    Ich für meinen Teil würde es noch einen Moment beobachten und betroffene Tiere erlösen falls es schlimmer wird. Abstehende Schuppen deuten meist immer auf eine Bakterielle "Geschichte".

    Sorry!
    Kim0208 gefällt das.
  5. Öhrchen
    Offline

    Öhrchen GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    16 November 2010
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    2.667
    Garneleneier:
    20.095
    Öhrchen 18 Juni 2013
    Hi,
    ich hab den Beitrag gestern gesehen und die selbe Vermutung gehabt. Da ich mich mict Fischkrankheiten noch nicht so auskenne, dachte ich, warte ich mal ab, bevor ich was schreibe. Kenne das aber leider von meinen Perlhuhnbärblingen, wie Alex es beschreibt, bei einzelnen Tieren. Meist alte Tiere, oder nach dem Umzug neulichm durch Stress.
    Omnipur von sera hat hier nicht geholfen. eSHa 2000 wurde von Garnelen, Beckenflora etc vertragen, half aber zumindest bei einem einzelen, sichtbar erkrankten Fisch auch nicht :(
    Inzwischen lasse ich es, hole nur die Fische, die abbauen, raus...
  6. Jagdschlumpf
    Offline

    Jagdschlumpf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Dezember 2012
    Beiträge:
    1.803
    Zustimmungen:
    1.180
    Garneleneier:
    376
    Jagdschlumpf 18 Juni 2013
    Noch sind sie fit....aber 6 von 10 würde ich sagen sind betroffen und wenn nur ganz leicht durcht pünktchen die da leuchten aber schon auffallend.
    Streß haben sie eigentlich nicht.....Das Becken steht zwar im Kinderzimmer aber da ist meist keiner.
    Ausser 10 Leuchtaugenfischen sind nur noch 4 kleinere Welse und Garneen drin.....noch schwimmen sie im Schwarm umher und fressen auch alle.
    Die anderen Tiere sind bisher nicht betroffen
  7. Kim0208
    Offline

    Kim0208 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    12 Januar 2011
    Beiträge:
    7.516
    Zustimmungen:
    9.435
    Garneleneier:
    29.077
    Kim0208 19 Juni 2013
    Dann hoffen wir mal das sich das wieder beruhigt.
    Vielleicht ist das ja auch nur vorrübergehend.
    Du solltest aber weiter beobachten und bei einer Verschlechterung handel.
    Das soll heißen die betroffenen Tiere separieren.
    Wünsche dir Glück.

    Lieben Gruß
    Kim
  8. Jagdschlumpf
    Offline

    Jagdschlumpf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Dezember 2012
    Beiträge:
    1.803
    Zustimmungen:
    1.180
    Garneleneier:
    376
    Jagdschlumpf 19 Juni 2013
    Heute noch....verprochen bevor Fabi von der Schule kommt....mir graust davor

Diese Seite empfehlen