Fraku Garnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rückwand aus Moos

Dieses Thema im Forum "Moose" wurde erstellt von Tr4Ps, 17 Juni 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 10 Benutzern beobachtet..
  1. Tr4Ps
    Offline

    Tr4Ps GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2014
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    34
    Garneleneier:
    4.164
    Tr4Ps 17 Juni 2014
    Hi zusammen,

    hat von euch schon mal jemand Erfahrungen mit solchen Rückwänden machen können?
    Mir geht es hauptsächlich um Möglichkeiten sie zu bauen. Einige schlagen Gitter vor zwischen die das Moos geflochten wird, andere Filtermatten in die man das Moos hineinsteckt.

    Zur Probe möchte ich das erstmal in meinem Rio 125 mit der Standart Beleuchtung T5 und ohne CO2 Düngung versuchen. Meint ihr das würde funktionieren, oder würde das Moos nur weiter oben gut wachsen und unten kümmern auf Grund der Beleuchtung.

    Gruß Marcus

    per Handy gesendet
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 18 November 2017
    Sera Aquaristik Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Dominic 2802
    Offline

    Dominic 2802 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    217
    Dominic 2802 17 Juni 2014
    Also ich werde es bei meinen 54l mit einem Gitter versuchen, auch Standart Beleuchtung und mit Co2 Düngung(bereite gerade die Mischung vor^^)
  4. Tr4Ps
    Offline

    Tr4Ps GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2014
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    34
    Garneleneier:
    4.164
    Tr4Ps 17 Juni 2014
    Was besorgst Du für Gitter? Amierungsgewebe aus dem Baumarkt, oder etwas anderes?

    Gruß Marcus

    per Handy gesendet
  5. Dominic 2802
    Offline

    Dominic 2802 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    217
    Dominic 2802 17 Juni 2014
    Ein Rostfreies Edelstahlgitter
  6. Tr4Ps
    Offline

    Tr4Ps GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2014
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    34
    Garneleneier:
    4.164
    Tr4Ps 17 Juni 2014
    Woher besorgst Du das

    per Handy gesendet
  7. Dominic 2802
    Offline

    Dominic 2802 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    217
    Dominic 2802 17 Juni 2014
    Höchstwarscheinlich aus den Baumarkt, dann ordentlich Reinigen und Moos reinflechten
  8. echino
    Offline

    echino GF-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Februar 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    2.634
    echino 12 Mai 2015
    Hallo zusammen,

    in der Bucht gibt es kunststoffummantelte Edelstahlgitter speziell für das Aufbinden von Moosen in den Abmessungen 38 x 33 cm für 3,90 EUR. Wahrscheinlich gibt es noch ein oder zwei weitere Anbieter - habe einfach nicht weiter gesucht.

    Die Gitter sind grandios, leicht mit den Dennerle-Saugern (am besten gleich mitbestellen!) dauerhaft an der Scheibe zu befestigen und können je nach Wunsch leicht kombiniert werden.

    Ich hoffe, das hilft weiter.

    Viele Grüße und gutes Gelingen

    Holger
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12 Mai 2015
  9. Knickohr
    Offline

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    1.705
    Zustimmungen:
    2.176
    Garneleneier:
    62.179
    Knickohr 10 Januar 2017
    Hallo,

    ich krame den Beitrag noch mal aus der Versenkung.

    Ich habe ja auch so eine Rückwans aus Edelstahlgitter in meinen NanoCube, was auch sehr gut funktioniert. Ich besetze sie mir Fissidens. Alles gut und schön, aber Fissidens ist mir zu mächtig, wächst zu schnell und vor allem zu hefig. Habe keine Lust, das Gitter alle 2 Monate zu schneiden und die Fissidens-Sauerei aus dem Becken zu fischen.

    Hat jemand noch andere Alternativen für dicht wachsenndes und festes Moos. Dunklere Farbe wäre von Vorteil. Ich habe mir schon Korallenmoos angeschaut, das eigentlich recht gut auf Gittern anwächst. Aber ob es auch an der Rückwand haftet und nicht nach längerer Zeit sich losreißt ?

    Vorschlage willkommen !

    Thomas
  10. Mowa
    Online

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    614
    Garneleneier:
    18.418
    Mowa 10 Januar 2017
    Hei, fissidens is noch eines der langsamsten.
    Die andern wachsen noch schneller.
    Taiwanmoos wächst gut fest und das x-massmoos von beate hat meine kieselsteine überwuchert, das sitzt so fest, die würde ich nur mit drahtbürste wieder abkriegen.
    Vg monika

    Übrigens:cheers2::party::happybday::zeit::whistling::gnorsi:
  11. Knickohr
    Offline

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    1.705
    Zustimmungen:
    2.176
    Garneleneier:
    62.179
    Knickohr 10 Januar 2017
    Fissi ist langsam ? :eek:

    Dann bin ich wohl noch langsamer ! :hehe:

    Neee, Fissi überwuchert mir innerhalb eines Monats eine komplette 20x30cm Rückwand und quillt mindestens 5cm da raus. Blöd ist halt, das es sich dann langsam "hinten" löst und irgendwann aufschwimmt.

    Ich brauche was, was flach bleibt, sehr gut am Gitter festwächst und auch nicht so aufquillt. Sprich langlebig, langsam wachsend, flächig füllend ist und auch noch gut aussieht ;)

    Schankedön, das halbe Jahrhundert ist geschafft, auf das nächste :D

    Thomas
  12. Mowa
    Online

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    614
    Garneleneier:
    18.418
    Mowa 10 Januar 2017
    Hei, dann schalt das co2 aus. Die geister, die ich rief:hehe:
    Minitaiwan kommt warscheinlich am ehesten hin, ist halt nicht dunkel, ebenso wie taiwanmmoos.
    Die krallen sich beide fest und bleiben kompakt.
    Was auch sehr schön ist und dunkelgrün, ist pilomoos. Nu rwird das auch ohne co2 bei mir recht gross und wächst nicht fest.
    Weeping is toll, wächst aber auch nit fest.
    Hab noch paar mehr, aber die fallennoch mehr raus, zb. Erect, Creeping, Aduncus, Ufermoos, Comeroon, Flame, java, singapoor, spiky, triangel, anchor blahblahblh
    Vg monika
  13. Mortifera
    Offline

    Mortifera GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    5 Januar 2014
    Beiträge:
    1.053
    Zustimmungen:
    2.018
    Garneleneier:
    29.008
    Mortifera 10 Januar 2017
    Aus meiner Perspektive folgende Erfahrungen:

    Weeping wächst wie blöde, auch ohne CO2, und erscheint mir auch wegen der Wuchsform ungeeignet. Korallenmoos wächst eher langsam, auch mit CO2 und Düngung, haftet dafür aber nicht sonderlich gut. Zumindest nicht auf Lavasteinen, da nutze ich die beliebte Haarnetz-Technik, damit nichts abhaut. Riccia ist wie Pest, das fitzelt sich überall ein und man wird es nie wieder los, würde ich meinem ärgsten Feind nicht mehr empfehlen.
    Das Flammenmoos hat bei mir eine eher moderate Wuchsgeschwindigkeit, aber trotzdem etwas schneller als Fissidens. Dafür hält es sich gut fest, jedenfalls an Lavasteinen.

    Hm, zugegebenermaßen hilft dir das jetzt höchstens für ein Ausschlussverfahren weiter, aber immerhin. ;)

    Grüße
    Mortifera
  14. Knickohr
    Offline

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    1.705
    Zustimmungen:
    2.176
    Garneleneier:
    62.179
    Knickohr 10 Januar 2017
    CO2 bleibt an ! :P

    Menno, irgendwie hat es nie das, was ich will :cuss:

    Werde es mal mit Koralle probieren, ansonsten muß ich mal gucken wo ich bei Gelegenheit Taiwan oder Pilo her bekomme.

    Weeping krallt sich fest, wird aber ein riesen Bollo und hängt dann runter wie die Dachlawine :(

    Flamme wächst bei mir aus so einem Ministeinvulkan raus und muß ich mindestens einmal im Monat abschnippeln wiel es die 20cm Wasseroberfläche ankratzt :o

    Starmoos habe ich noch gefunden, soll sehr flach bleiben. Aber ich glaube nicht, das es an der Rückwand wächst.

    Thomas
    Zuletzt bearbeitet: 10 Januar 2017
  15. Mowa
    Online

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    614
    Garneleneier:
    18.418
    Mowa 10 Januar 2017
    Hei, erstens wird das starmoos erfahrungsgemäß eingehen und 2. Wirst du kein gescheites zu kaufen finden.
    Wenn das einigermaßen halten würde, wäre es regelmäßig von den aquascapern im marktplatz.
    Ich hab schon dachmoos/tortularivularis versucht. Hat sich recht lange gehalten, verliert aber die schöne wuchsform.
    Taiwan und pilo kannste von mir haben, aber erst wenns wieder wärmer wird.

    Süßwassertang wächst auch fest und den kann man gut wegzupfeln. Monoselenum tennerum auch.
    Beide sind auch sehr schön dunkelgrün.
    Was noch toll wäre, ist minijavafarn oder minineedleleaf oder trident
    Kennste diese hngenden gärten?
    Es muß ja kein einheitsbrei sein, ich glaub eine gemischte rückwand sieht auch toll aus.
    Vg monika
    Zuletzt bearbeitet: 10 Januar 2017
  16. Knickohr
    Offline

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    1.705
    Zustimmungen:
    2.176
    Garneleneier:
    62.179
    Knickohr 10 Januar 2017
    Natürlich, nur sollte sich das nicht irgendwann vermischen und zu Unkraut werden. In meinem Fissi wohnt mittlerweile Utricularia und noch so ein Teichlebermoos. Alles Unkraut :(

    Thomas
  17. geoline
    Offline

    geoline GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Februar 2015
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    83
    Garneleneier:
    9.573
    geoline 10 Januar 2017
    Hallo zusammen,

    Pilo-Moos würde sich eignen. Es wächst fest, nach unten und nicht zu schnell.

    Viele Grüße
    Dominik
  18. lukas1997
    Offline

    lukas1997 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Januar 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    593
    lukas1997 10 Januar 2017
    Hallo,
    ich hatte schon zwei solcher Rückwände. Jeweils mit Weeping.
    Wie schon gesagt wächst es halt ziemlich schnell und es wächst nicht nur an der Rückwand.
    Das dürfte aber fast immer ein Problem sein, dass man Teile davon dann auch an anderen Stellen im Becken findet.

    Bei mir war das besonders ärgerlich, da sich das Moos im Rasen aus Bonsai-Nadelsimse verfangen hat und dort wie Unkraut wuchs.
    Bei der ersten Rückwand habe ich das Moos direkt in eine Filtermatte gesteckt, welche ich an der Rückwand angebracht habe:
    20150523_125021.jpg

    Da das Moos aber zu stark ins Becken wuchs, habe ich beim zweiten Versuch eine Matte aus Fasern (aus dem Baumarkt) darüber gelegt.:
    IMG-20151121-WA0000.jpg
    Das Problem hierbei war, dass die Matte nicht sonderlich stabil war und sich Lücken zwischen Matte und Filtermatte nicht vermeiden ließen.
    Nachdem sich der erste Fisch in dieser Lücke das Leben genommen hatte und das Moos trd. noch überall im Becken war habe ich die Filtermatte herausgenommen.

    Meiner Meinung nach sieht so eine Rückwand echt toll aus, aber ich denke gegen lösendes Moos kann man kaum was machen.
    So ein Projekt macht viel Arbeit...
  19. Mowa
    Online

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    614
    Garneleneier:
    18.418
    Mowa 10 Januar 2017
    Hei, pilo wächst bei mir unter schwachlicht wie bekloppt und bildet 10cm lange und fast 5cm breite fächer.
    Bin beeindruckt...
    Wie es sich unter starklicht verhält, weiß ich nicht.
    Die rückwand mit moos mag ich nicht so gerne.
    Mir ist es lieber, ich kann es in einem stück zu reinigungs und fangaktionen rausnehmen.
    Vg monika
  20. geoline
    Offline

    geoline GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Februar 2015
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    83
    Garneleneier:
    9.573
    geoline 10 Januar 2017
    Hallo,

    so wächst es unter Starklicht:

    IMG_20170110_143946.jpg.jpeg

    Erinnert mich irgendwie ans Auenland :)

    Viele Grüße
    Dominik
    apo und catweazle gefällt das.
  21. Knickohr
    Offline

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    1.705
    Zustimmungen:
    2.176
    Garneleneier:
    62.179
    Knickohr 10 Januar 2017
    Ich mag die Wand halt, weil es eben kein Zuchtbecken ist (oder jedenfalls nicht primär).

    Das Ganze soll was fürs Auge sein. Die Mädels kennen das ja, für Schönheit muß mal leiden :hehe:

    Thomas

Diese Seite empfehlen