Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pflanzen aus der Tüte

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von meisteruli, 9 Dezember 2009.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 6 Benutzern beobachtet..
  1. meisteruli
    Offline

    meisteruli GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 September 2007
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    99
    meisteruli 9 Dezember 2009
    Hallo

    Die Tage war ich bei Fressnapf und da sind mir Pflanzen ins Auge gefallen.
    Die waren in einer Tüte mit einen Gel, ich nehme an so eine Art Nährgel.
    Nach guten 10 min Lesen und Gucken habe ich mich dann für eine Eleocharis Acicularis entschieden. Laut der Verpackung sind die Pflanzen Schnecken und Algen frei. Davon musste ich mich selbst überzeugen, also gleich nachhause und erstmal genau gucken. Alles Super gleich auf geschnitten, Gel Abgewaschen und eigepflanzt. Nun mal abwarten wie sich die Pflanze entwickelt.

    [​IMG]
  2. dpskernie
    Offline

    dpskernie GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 November 2009
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    159
    Garneleneier:
    903
    dpskernie 9 Dezember 2009
    Hallo,

    gleich ins Aquarium gepflanzt? Hast Du da Garnelen oder Fische drin? Das könnte nämlich mal schiefgehen. Neue Pflanzen können verschiedene Giftstoffe wie z.B. Fungizide oder Pestizide enthalten, die dann in Dein Wasser langsam übergehen. Hier im Forum gibt es bereits unterschiedliche Threads über den Umgang mit Neupflanzen.
  3. meisteruli
    Offline

    meisteruli GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 September 2007
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    99
    meisteruli 9 Dezember 2009
    Es soll ja 100% keine Chemie drin und dran sein
  4. Nuckel
    Offline

    Nuckel GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2009
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    426
    Nuckel 9 Dezember 2009
    Also ich glaub bei einer derart interessanten Mixtur hätte ich erstmal gewässert.

    LG Caro
  5. Hanno Schmitt
    Offline

    Hanno Schmitt GF-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Januar 2008
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    32
    Garneleneier:
    66
    Hanno Schmitt 9 Dezember 2009
    Hallo,

    kannst du auch ein Foto von der Rückseite machen (lesbar)?

    Danke!

    Hanno
  6. dpskernie
    Offline

    dpskernie GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 November 2009
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    159
    Garneleneier:
    903
    dpskernie 9 Dezember 2009
    Hallo,

    dies kann ich kaum glauben. Es ist ein Massenprodukt aus einer oder mehreren Großgärtnereien. Und diese ziehen die Pflanzen massenhaft heran. Bei solchen Monokulturen wird mit Sicherheit irgendeine Chemie eingesetzt, damit sich keine Schädlinge ausbreiten können und womöglich einen großen Schaden anrichten. Wenn es anders wäre, wäre der Preis mit Sicherheit deutlich höher.
  7. meisteruli
    Offline

    meisteruli GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 September 2007
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    99
    meisteruli 9 Dezember 2009
    Hier mal die Rückseite

    [​IMG]
  8. Julia²
    Offline

    Julia² GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 April 2009
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    526
    Garneleneier:
    15.244
    Julia² 9 Dezember 2009
    Hallo,

    das gibts schon länger, sollte absolut unbedenklich sein. Such mal nach Secure Green
  9. Nuckel
    Offline

    Nuckel GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2009
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    426
    Nuckel 9 Dezember 2009
    Also die Inet-Seite von der Firma selber funktioniert scheinbar nicht und die dieses Ökolabel hat sogar Samsung für Fernseher bekommen wenn ich das grad richtig überflogen habe. Also ob das mal aussagekräftig ist. Wir werden sehen.
    Und mich würde interessieren, wenn die Pflanzen steril gezogen und verpackt sind, ob die das normale Aquarienleben heil überstehen. Da kannst du uns ja dann mal Erfahrungsberichte liefern.
  10. Hanno Schmitt
    Offline

    Hanno Schmitt GF-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Januar 2008
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    32
    Garneleneier:
    66
    Hanno Schmitt 9 Dezember 2009
    Danke für das Bild. Wäre interessant, wenn du über Auffälligkeiten bei der Haltung berichtest. Es steht je mehr oder weniger auf der Packung, dass die Pflanze ein Minimum an CO2 benötigt - Eleochrarien wachsen ja auch recht langsam ;)

    Das Nordic Ecolabel bezieht sich übrigens nur auf die Papierverpackung. Wahrscheinlich war es beim Fernserher dann auch nur die Verpackung oder die Bedienungsanleitung.

    Grüße
    Hanno
  11. Nuckel
    Offline

    Nuckel GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2009
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    426
    Nuckel 9 Dezember 2009
    Das Label gibbet auch für Supermärkte und Hotels. Ist also alles Möglich. Allerdings wirds bei denen nicht die Verpackung sein. ;)
  12. prototyper
    Online

    prototyper Guest

    Garneleneier:
    prototyper 9 Dezember 2009
    Na ich wäre da auch skeptisch. Der etwas holperige deutsche Text auf der Verpackung lässt ja darauf schliessen, dass das Produkt sonstwoher stammt.
    Und mit Prüfzeichen haben wir spätestens seit der Kinderspielzeuggeschichte von vor zwei Jahren unsere Erfahrungen gemacht.
    Wenn schon nur etwa 10% des Kinderspielzeugs neutral getestet werden, wen interessiert dann schon die chemische Belastung einer Wasserpflanze?
    Die deutsche Webseite geht tatsächlich nicht und die .com-Seite ist ebenfalls "under construction"
    Ich persönlich wäre da sehr skeptisch, lasse mich jedoch gerne vom Gegenteil überzeugen...
  13. dpskernie
    Offline

    dpskernie GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 November 2009
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    159
    Garneleneier:
    903
    dpskernie 9 Dezember 2009
    Hallo,

    Label hin oder her. Wenns dann doch irgendwie schiefgeht, hast Du (!!!) das Problem und nicht der Hersteller der Pflanzen. Beweisen wirst Du denen am Ende irgendwie nichts können. Daher ist (auch im Sinne der Tiere) hier vielleicht etwas mehr Vorsicht angebracht.
  14. Carsten Zeyer
    Offline

    Carsten Zeyer Freundeskreis GF Supporter

    Registriert seit:
    27 Dezember 2005
    Beiträge:
    1.905
    Zustimmungen:
    66
    Garneleneier:
    1.528
    Carsten Zeyer 9 Dezember 2009
    Hi,

    die Pflanzen werden vermutlich aus Meristemkulturen stehen. Heißt ohne Pestizide im Labor. Der Nährboden wird aus AgarAgar und Hormonzusätzen bestehen.

    Die Hormone sind zum Wachstum notwendig, anders gehts nicht.

    Soweit so gut. Meristem ist eine feine Sache, ein Großteil der Orchideen werden über Meristem vermehrt.
    Dumm ist nur, dass die Pflanzen daher auch keine Krankheitserreger kennen und meines Erachtens dafür anfälliger sind. Aber das ist lediglich eine Vermutung.

    Meristem oder auch "In Vitro" ist stark im kommen, da eigentlich keine Pflanzenschutzmittel gebraucht werden und die Pflanzen billiger vermehrt werden können.

    Grüße
    Carsten
  15. redfireshrimp
    Offline

    redfireshrimp GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Januar 2009
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    383
    redfireshrimp 9 Dezember 2009
    Hi

    Was hat die denn gekostet? gerne auch PN =)
  16. Nuckel
    Offline

    Nuckel GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2009
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    426
    Nuckel 9 Dezember 2009
    @Carsten: Ich gehe auch von dieser Vermehrungsweise aus. Würde aber wahrscheinlich aus Sicherheitsgründen trotzdem wässern. Denn z.B. werden in tierischen Zellkulturen trotz sterilen Arbeitens den Medien Antibiotika und Antipilzmittel zugefügt. Da kann ich jetzt keine Aussage zu treffen in wie weit das auch Praxis in pflanzlichen ZKs ist.
    Was die Umstellung von absoluter Sterilität zur Mikrokultur im AQ angeht bin ich mir nicht sicher. Aber das sagte ich ja bereits weiter oben. :cool:

    LG Caro
  17. Black Tiger
    Offline

    Black Tiger GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Dezember 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Black Tiger 9 Dezember 2009
    Hi,
    wir hatten schon öfter P.helferi das in diesem Gel Invitro gezogen wurde.
    Es waren bisher ganz tolle Pflanzen die noch immer gut wachsen.
    Gewässert haben wir sie nicht und alle Garnelen leben noch.
    Die waren allerdings von einer anderen Firma und kamen aus Holland.

    MFG Benni
  18. meisteruli
    Offline

    meisteruli GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 September 2007
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    99
    meisteruli 9 Dezember 2009
    das war Preisklasse A also 6,90€
  19. Carsten Zeyer
    Offline

    Carsten Zeyer Freundeskreis GF Supporter

    Registriert seit:
    27 Dezember 2005
    Beiträge:
    1.905
    Zustimmungen:
    66
    Garneleneier:
    1.528
    Carsten Zeyer 9 Dezember 2009
    Ich kann es dir aber als Gärtner sagen :hehe:
  20. Nuckel
    Offline

    Nuckel GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2009
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    426
    Nuckel 10 Dezember 2009
    Hehe, ok. Als Mann vom Fach solltest du es wissen ;)

    LG Caro

Diese Seite empfehlen