Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Osmoseanlage geeignet?

Dieses Thema im Forum "Haltung / Einrichtung" wurde erstellt von RickTD, 30 Januar 2013.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 9 Benutzern beobachtet..
  1. RickTD
    Offline

    RickTD GF-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Januar 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    675
    RickTD 30 Januar 2013
    Hall,

    ich bin auf diese Osmoseanlage gestoßen und wollte fragen ob diese geeignet ist zur Herstellung von OW fürs Aquarium.
    Ich hab nicht wirklich lust viel Geld auszugeben weil das in letzter Zeit doch recht viel war und will nicj doppelt kaufen :).
    Hab nen Problem mit dem GH im Aquarium und alle meinen da hilft nur Osmosewasser...

    hier mal das angebot:

    Www.Shoplinks sind böse,Shoplinks sind böse,Shoplinks sind böse,Shoplinks sind böse,Shoplinks sind böse,Shoplinks sind böse,Shoplinks sind böse,Shoplinks sind böse,Shoplinks sind böse.de

    hab nur nen 30l Aquarium und Osmosewssser immer im Laden kaufen is auch teuer auf Dauer...

    LG Rick
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 17 Juli 2018
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. knaa
    Offline

    knaa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 September 2010
    Beiträge:
    2.267
    Zustimmungen:
    314
    Garneleneier:
    218
    knaa 30 Januar 2013
    Shoplinks sind leider nicht erlaubt. Gib doch mal in die Suchmaschine deines Vertrauens osmose-billiger ein. Ist der gleiche Betreiber, dort kostet die Anlage nur 10€ weniger ;)

    Ja, die ist für einen geringen Wasserbedarf völlig ok.
  4. hase
    Offline

    hase GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 April 2006
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    8
    Garneleneier:
    539
    hase 30 Januar 2013
    Hi,

    die unterschiedlichen Literleistungen werden ja mit unterschiedlichen Membranen erzielt. Bedeutet das: Hohe Literleistung = "schlechteres" Osmosewasser? Setzen sich die feineren eher zu?
    Welche ist denn zu empfehlen?

    Beste Grüsse
    Rainer
  5. _NiHiL_
    Offline

    _NiHiL_ GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 August 2009
    Beiträge:
    2.322
    Zustimmungen:
    194
    Garneleneier:
    99
    _NiHiL_ 30 Januar 2013
    Hi,

    Wichtig Unterschiede bei den Anlagen sind das Osmose-/Abwasserverhältnis und wie viel Osmosewasser pro Zeiteinheit erzeugt wird.
    Auch im Bezug auf die Lebensdauer der einzelnen Bauteile gibt es Unterschiede. Im Prinzip kommt es aber eher auf die Menge Wasser an, die du zum wechseln benötigst.
    Zusätzlich sollte man den Druck mit dem das Wasser aus dem Hahn kommt berücksichtigen (~ mehr ist besser) und die Wasserhärte des Ausgangswasser ( ~ weniger ist besser).
    Beides hat Einfluss auf das Arbeitstempo der Anlage.

    Bei zwei, drei kleinen Aquarien reicht eine Anlage für 50-100 €. So 20-30 Liter Wechselwasser pro Woche ist kein Problem, bei viel weniger würde ich auf destilliertes H20 aus einem Supermarkt umsteigen.
    Wird viel Osmosewasser benötigt, dann sind die kleinen Anlagen zu ineffizient, es dauert einfach zu lange die entsprechende Menge Wasser zu erzeugen und die Abwassermenge ist zu hoch.
    Beispielsweise benötigt meine kleine Anlage (hat vor Jahren mal ca. 70€ gekostet) 40 Minuten für fünf Liter Osmose.
    Damit würde ich nur sehr ungern ein 500 Liter Meerwasserbecken betreiben wollen, aber für meine MW-Cubes (zusammen 90 Liter) und zwei kleinere Süsswasserbecken reicht es.

    Die Qualität des erzeugten Osmosewassers und damit die Funktionsfähigkeit der Anlage überprüfe ich nur mittels Leitwert. Das dauert ca. 5 Sekunden und das Testen kostet so gut wie nix.
    Der LW sollte weit unter 20 µS liegen.
  6. hase
    Offline

    hase GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 April 2006
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    8
    Garneleneier:
    539
    hase 30 Januar 2013
    Hi Jan,

    danke für Deine ausführliche Info.
    Meine Frage bezog sich aber mehr auf oben genannte Firma, von der wohl einige hier im Forum ihre Anlage bezogen haben. Die angegebene Literleistung unterscheidet sich nur in der verwendeten Membrane (GPD 50, GPD 75, GPD 100) und hier wollte ich wissen, ob es sich lohnt die 10€ mehr auszugeben und ob ich dann ein genauso "gutes" Osmose Wasser bekomme, wie mit der GPD 50. Schneller fertig mit dem zu machenden Wasser - Gerne. ;-)
    Das GPD gibt doch irgendwie die Porengrösse an, hier ist aber auf der Website nichts Näheres zu finden, bzw. bei allen steht: 0,0001 Mikron

    Bei meiner jetzigen Anlage bekomme ich zwar sehr gutes Wasser (< 2µS) aber es dauert auch ziemlich lang...

    Beste Grüsse
    Rainer
  7. RickTD
    Offline

    RickTD GF-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Januar 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    675
    RickTD 30 Januar 2013
    Hallo,

    ist es empfohlen nen TDS-Meter zu der Osmoseanlage dazuzukaufen oder reicht auch um den Härtegrad zu bestimmen der einfache Streifenwassertest?

    LG Rick
  8. Porrn
    Offline

    Porrn GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 August 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    21
    Garneleneier:
    85
    Porrn 30 Januar 2013
    @RickTD TDS-Meter ist so günstig, das es locker lohnt, vor allem ist das Ergebnis schnell da und genau.
    @hase Das musst du wissen, ob es dir die 10 € wert ist, das Osmosewasser sollte mit allen Membranen gleich gut sein. Ich betreibe die Anlage mit der kleinsten Membran und bin sehr zufrieden.

    Gruß, Arne
  9. hase
    Offline

    hase GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 April 2006
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    8
    Garneleneier:
    539
    hase 30 Januar 2013
    Hallo Arne,

    "kleinste Membrane" bedeutet: GPD 50?

    Beste Grüsse
    Rainer
  10. Jagdschlumpf
    Offline

    Jagdschlumpf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Dezember 2012
    Beiträge:
    1.803
    Zustimmungen:
    1.182
    Garneleneier:
    573
    Jagdschlumpf 30 Januar 2013
    Wir haben uns heute eine neue Osmoseanlage gekauft......unsere ist einfach nicht effizient genug. Es dauert Stunden bis ich mal einen 10L Kanister voll habe....bin schon ganz gespannt wenn sie da ist.
    Gekauft hier bei einem User von uns der erst einen Shop eröffnet hat und tolle Rabatte hat...mal von der gigantischen Beratung abgesehen!!!
    Darf ich das so schreiben Modis?
    Ich freue mich schon das neue Becken damit befüllen zu können
  11. Porrn
    Offline

    Porrn GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 August 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    21
    Garneleneier:
    85
    Porrn 30 Januar 2013
    Jep, GPD 50 für 190 Liter/Tag. Reicht mir dicke aus, für meine 20 Liter in der Woche läuft die einen Nachmittag, bei Wassertemperatur von ca. 10° C und einer Gdh von >20.

    Gruß, Arne
  12. RickTD
    Offline

    RickTD GF-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Januar 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    675
    RickTD 30 Januar 2013
    Hab mit jetzt auch den Mini Umkehrosmose Wasserfilter von O****e-b******r gekauft und dazu den TDS-Meter :D

    Ick freu mich schon uff die ergebnisse und meinen Garnelen endlich mal weiches Wasser anbieten zu können :D...

    Schlimm in ner Gegend zu wohnen wo das Wasser knallhart is und keine geeigneten Teiche-Seen in der nähe wo man was entnehmen kann ohne angst haben zu müssen...

    CHEERZ
    Rick
  13. Jagdschlumpf
    Offline

    Jagdschlumpf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Dezember 2012
    Beiträge:
    1.803
    Zustimmungen:
    1.182
    Garneleneier:
    573
    Jagdschlumpf 30 Januar 2013
    Ich sag nur 380L am Tag......endlich keine Stunden mehr und das viele Abwasser
  14. The_Chancellor
    Offline

    The_Chancellor Guest

    Garneleneier:
    The_Chancellor 30 Januar 2013
    Kauft keine TDS-Meter...
    Derzeit gibt es EC-Meter, die genauso günstig sind. Warum 2mal umrechen (1mal rechnet das gerät um, und ihr dann zurück), wenn es direkt genauso teuer ist?

    Viele Grüße,
    Kay
  15. Jizzy
    Offline

    Jizzy GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2011
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    108
    Garneleneier:
    130
    Jizzy 30 Januar 2013
    Welche Anlage hast du gekauft Heidi?
  16. Jagdschlumpf
    Offline

    Jagdschlumpf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Dezember 2012
    Beiträge:
    1.803
    Zustimmungen:
    1.182
    Garneleneier:
    573
    Jagdschlumpf 30 Januar 2013
    Die Aqua Profi 380
  17. knaa
    Offline

    knaa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 September 2010
    Beiträge:
    2.267
    Zustimmungen:
    314
    Garneleneier:
    218
    knaa 30 Januar 2013
    GPD = Gallons Per Day gibt also nicht die Porengröße an.

    Die 50er Membran sollen wohl die "beste" Rückhaltequote haben. 75er und 100er sind minimal "schlechter".
  18. Jagdschlumpf
    Offline

    Jagdschlumpf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Dezember 2012
    Beiträge:
    1.803
    Zustimmungen:
    1.182
    Garneleneier:
    573
    Jagdschlumpf 1 Februar 2013
    Heute ist sie wie versprochen gekommen....schneller gings nicht....UPS un Händler sei Dank!!!!
    Ich bin soooo happy....endlich gaanz schnell Wasser zu haben ist purer Luxus!!!

    Danke Dir Tom!
  19. Jizzy
    Offline

    Jizzy GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2011
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    108
    Garneleneier:
    130
    Jizzy 2 Februar 2013

    Dann bitte berichten, berichten :-) vllt fairerweise im eigenen Thread
  20. Jagdschlumpf
    Offline

    Jagdschlumpf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Dezember 2012
    Beiträge:
    1.803
    Zustimmungen:
    1.182
    Garneleneier:
    573
    Jagdschlumpf 2 Februar 2013
    Huch...was soll ich berichten?! E läuft....und läuft und läuft....heute haben wir ein 230 L Becken zu füllen....aber nicht nur mit Osmose....;)
  21. Ringelsöckchen7
    Offline

    Ringelsöckchen7 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2012
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    17
    Garneleneier:
    1.159
    Ringelsöckchen7 2 Februar 2013
    Hallo Rick!

    Gute Entscheidung diese beiden Sachen gekauft zu haben. Meine Anlage + Leitwertmesser leisten seit gut 4 Wochen hervorragende Dienste.
    Leitwert: 4 ppm! Hammergeil.
    Bei einer Freundin von mir leider so um die 40 ppm weil bei ihr der Kalk nur so aus der Wasserleitung bröselt :(

    LG Alex

Diese Seite empfehlen