Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Fraku Garnelentom
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nummer 6 ist da!

Dieses Thema im Forum "Halterberichte / Projekte" wurde erstellt von rackermann, 7 Februar 2018.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 1 Benutzer beobachtet..
  1. rackermann
    Offline

    rackermann GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2012
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    428
    Garneleneier:
    8.729
    rackermann 7 Februar 2018
    Liebe Forenmitglieder,

    in einem anderen Thread erwähnte ich bereits, das 2018 eventuell das Jahr des 6. Aquariums bei mir sein könnte. :rolleyes:

    Ein wenig Überzeugungsarbeit bei meiner Lebensgefährtin :kiss:, und tata das Becken ist seit heute in Betrieb .

    Es ist ein 54l Becken und soll nach der Einfahrzeit meine Knurrenden Zwergguramis und Moskitobärblinge aufnehmen, die jetzt noch in zwei 30l Cubes leben. Ich denke, dass die 3 Knurris und die 4 Moskitos, dieser Minischwarm soll auf 15 Tiere aufgestockt werden, sich dort noch wohler fühlen werden. Vor allem die Moskitos erhalten dann einfach mehr Schwimmraum.

    Eventuell kommt noch ein Schwarm Perlhuhnbärblinge dazu, das muss ich mir aber noch durch den Kopf gehen lassen.:whistling: An Grundfischen ist mir noch nichts eingefallen. Den Deltaflügelwels hätte ich zwar gerne, aber dafür ist die Wassertemperatur auf Dauer zu hoch.

    So und nun ein Foto des neuen Beckens:

    Asienbecken.jpg
    Möhrchen und nupsi gefällt das.
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 20 Februar 2018
    Shrimp my Home Get your Shrimp here
  3. Stachelmaus
    Offline

    Stachelmaus GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    54
    Garneleneier:
    2.404
    Stachelmaus 7 Februar 2018
    Moin,
    schon ein netter Anfang. Für die Zwergguramis könnte es noch ein bisscher dichter bewachsen sein.
    Und für 54l sind zwei Fischarten genug, ich würde es bei den Guramis und Moskitos belassen.
    rackermann gefällt das.
  4. rackermann
    Offline

    rackermann GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2012
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    428
    Garneleneier:
    8.729
    rackermann 7 Februar 2018
    Hallo Stella,

    ja, irgendwie denke ich auch das es genug Fischarten sind. Der Pflanzenbewuchs wird auf jeden Fall dichter werden, es soll noch mehr Feinblättrige Haarnixe hinzukommen. Der Indische Wasserfreund wird hoffentlich auch wie toll wachsen. Beide Pflanzen sind schon im Becken, die Haarnixe ist mittig hinten und der Wasserfreund hinten links. Die Pflanzen sind auf dem Foto nicht zu sehen, da sie noch recht klein sind. Ich habe in meinen 30er Cubes aber noch reichlich Ableger.

    Javamoos ist auch drin, habe ich aber noch nicht befestigt und das Moos auf dem Stein links habe ich auch aus einem meiner 30er. Leider vergesse ich immer welches Moos das ist. Es haftet sich auf jeden Fall nicht fest, so das es aufgebunden bleiben muss. An meinen HMF´s in den 30er Becken wächst es auch außerhalb des Wassers wie dolle.:)

    Ich werde auf jeden Fall die ersten Wochen das Wachstum beobachten und eventuell auch Pflanzen austauschen. Auf jeden Fall ist die Einfahrphase eines Aquariums immer eine spannende Sache.
    Zuletzt bearbeitet: 7 Februar 2018
  5. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    3.059
    Zustimmungen:
    1.643
    Garneleneier:
    22.557
    shrimpfarmffm 7 Februar 2018
    Gut Ding will Weile haben ;)

    Im Vordergrund würde sich marsilea hirsuta gut machen! Ist mir nur gerade durch den Kopf geschossen!
    Das Becken wirkt auf mich durchaus interessant. Quasi etwas verspielt. Keine klaren Linien, mehr eine Art Kunstwerk aus verschiedenen Themen.
    Gerade die Steine habe ich in der Kombination noch nie gesehen. Normalerweise entscheidet man sich ja für ein bis zwei Sorten an Steinen aus denen man dann eine Landschaft baut. Hier hat wohl die Natur angefangen sich eine Baustelle zurück zu erobern. Wie ich finde hat dieses "Materiallager" durchaus seinen Reiz, den man mit der gezielten Auswahl an Pflanzen noch verstärken kann.
    So könnten an den Ästen fissidens Moose Wachsen. Die Steine könnten mit Korallenmoos beklebt werden.
    Hier würde ich kleine Bruchstücke des Mooses bevorzugen, die man dann mit Hilfe eines Schnellklebers, z.B. JBL Haru Rapid außerhalb des Beckens aufbringt und dann wieder platziert. Das Moos sollte vorher ebenso wie der Stein gut mit zewa oder einem Tuch trocken getupft werden.

    Ich finde dein Projekt interessanter als man auf den ersten Blick vermuten könnte!
    Mal was anderes als die klassischen Iwagumi layouts ;)
    Zuletzt bearbeitet: 7 Februar 2018
    nupsi und rackermann gefällt das.
  6. Stachelmaus
    Offline

    Stachelmaus GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    54
    Garneleneier:
    2.404
    Stachelmaus 7 Februar 2018
    Moin Reinhard,
    an genau die dachte ich auch. Noch ein paar Moospolster dazu und wuchern lassen, dann wird es schön krautig.

    @shrimpfarmffm:

    Deine Interpretation und Gedanken zu dem Becken finde ich klasse.
    rackermann gefällt das.
  7. rackermann
    Offline

    rackermann GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2012
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    428
    Garneleneier:
    8.729
    rackermann 7 Februar 2018
    Hallo Phillip,

    danke Dir für die Vorschläge.:) Ich denke, das Korallenmoos wird auf jeden Fall noch eingebaut. Javamoos wird ja auch noch an die Wurzel angebracht. Die Marsilea hirsuta ist sicher auch ein guter Vorschlag für den Vordergrund. Da muss ich aber noch in mich gehen und vielleicht noch andere Vordergrundpflanzen in Betracht ziehen.
    Ich freue mich aber sehr über Euer Interesse.:D Das finde ich so schön an diesem Forum, es wird geholfen und man kann helfen.:thumbup:
  8. apo
    Offline

    apo GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2015
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    431
    Garneleneier:
    12.611
    apo 7 Februar 2018
    Hi, hab gerade gelesen "Hummer 6 ist da!" und dachte dann "Wow, da zieht einer das aber groß auf" :) Selber schuld, wenn man zig Sachen gleichzeitig zu machen versucht... Freue mich jedenfalls auf weitere Fotos vom Becken, wenn die Pflanzen gewachsen und Bewohner dazugekommen sind. Holla!
  9. rackermann
    Offline

    rackermann GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2012
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    428
    Garneleneier:
    8.729
    rackermann 9 Februar 2018
    Hallo liebe Forenmitglieder,

    ich habe Philipps Anregungen sehr gut gefunden und bin zur Tat geschritten.:D So befinden sich seit heute noch Marsilea crenata (Zwergkleefarn) als Bodendecker und Riccadia sp. "chamedryfolia" (Korallenmoos) im Becken. In den Hintergrund habe ich noch Limnophila sessiliflora gepflanzt, als Ersatz für die Haarnixe. Da ich keinen Kleber habe, ist das Korallenmoos mit Zwirn soweit es ging an die Steine gebunden. Wat ne Fusselarbeit.:switz: Bin tierisch gespannt wie das ganze in 3 - 4 Wochen aussieht.:)

    Asienbecken 2.jpg

    Gut erkennen kann man den Bakterien auf der Wurzel. Das ging wirklich flux.:eek:
  10. Stachelmaus
    Offline

    Stachelmaus GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    54
    Garneleneier:
    2.404
    Stachelmaus 9 Februar 2018
    Moin,
    es nimmt Gestalt an. Bin auf Updates gespannt.
    :hehe:

    Das Zeug, was auf dem linken Stein wächst sieht aus wie Utricularia graminifolia, nur mal so als Anmerkung nebenbei. Ich glaube, die könntest Du auch im Sand einpflanzen.

    Gegen den Bakterienbewuchs helfen Schnecken, falls Du welche im Becken haben willst.
    Zuletzt bearbeitet: 9 Februar 2018
  11. rackermann
    Offline

    rackermann GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2012
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    428
    Garneleneier:
    8.729
    rackermann 9 Februar 2018
    Hallo Stella,
    da kannst Du recht haben mit Utricularia graminifolia (Grasblättriger Wasserschlauch).:) Nach wilder Recherche im Welt Weiten Netz und vergleichen der Pflanze im Aquarium, ist auch meine Lebensgefährtin der Meinung das sie es ist. Sie ist auch die Fachfrau in Sachen Pflanzen. :yes: Der Wasserschlauch wächst wie verrückt auf den Filtermatten meiner HMF an der Wasseroberfläche.

    Schnecken kommen auf jeden Fall in das Becken. Davon habe ich genug, Posthörner, Blasenschnecken und jede Menge Turmdeckelschnecken. Will aber noch ein paar Tage warten, bis ich sie einsetze.
  12. rackermann
    Offline

    rackermann GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2012
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    428
    Garneleneier:
    8.729
    rackermann 11 Februar 2018
    Hallo liebe Forenmitglieder,

    immer wieder erstaunlich schnell und interessant dieser Bakterienbewuchs auf der Wurzel. Das kenne ich zwar schon von meinen anderen Becken, bin aber immer wieder fasziniert.
    Bakterienwuchs.jpg
    TheCK und Möhrchen gefällt das.

Diese Seite empfehlen