Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nachwuchs bei zwei Garnelenarten

Dieses Thema im Forum "Wirbellose" wurde erstellt von StuKi, 21 August 2013.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 12 Benutzern beobachtet..
  1. StuKi
    Offline

    StuKi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 August 2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    138
    StuKi 21 August 2013
    Hallo,

    ich habe mich nach mehr als 20 Jahren entschlossen wieder mit einem Aquarium anzufangen. Diesmal sollen es Garnelen sein. Ich habe ein 54 L Becken das jetzt seit knapp ca. 2 Wochen läuft. In 1-2 Wochen sollen die ersten Bewohner einziehen. (Oder ist das zu früh?)

    Ich hab mein Herz an die Carbon Rilli Garnelen verloren, aber ich habe mir überlegt vielleicht erstmal mit Algengarnelen anzufangen, weil das die absoluten Anfängergarnelen sein sollen. Wenn das dann mit denen gut läuft würde ich dann die Carbon Rilli dazunehmen wollen. Da ich nur ein Becken habe, würden beide Garnelenarten im selben Becken wohnen.

    Würden sich diese beiden Garnelenarten mischen? Falls ja, kann man vorhersehen wie dann der Nachwuchs aussehen würde? Würde dann eine Mixtur rauskommen?

    Vielen Dank schonmal.
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 24 Mai 2016
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. univers
    Offline

    univers GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 August 2010
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    97
    Garneleneier:
    3.756
    univers 21 August 2013
    Mit dem Einsetzen würde ich noch etwas warten, im Normalfall sagt man ja daß die Einlaufszeit zwischen 4-6 Wochen dauert und Garnelen hin und wieder doch etwas empfindlicher sind als Fische.Ich hoffe die Pflanzen sind alle gut gewässert worden, da Garnelen teilweise auf neue Pflanzen mit Rückständen von Insektizide und Dünger empfindlich reagieren und sterben, Fische verkraften das eher.

    Da die Carbon Rili Garnele letztendlich genauso wie die Algengarnele (sollte diese eine Neocaridian-Art sein) selbst eine der pflegeleichteren Arten ist und auf diverse Wasserwerte gehalten werden kann, würde ich direkt mit dieser starten.(genauso einfach zu halten wie alle anderen Neocaridina-Arten wie Red Fire/Sakura, Yellow Fire/Sakura, Red Rili, usw...ist eben nur eine andere Farbvariante davon)

    Sollte die Algengarnele auch eine Neocaridina-Art sein, wovon ich gerade mal ausgehe, werden die sich mischen und meist sind die Nachzuchten nicht so schön...ich würde die nicht zusammenhalten und sich mischen lassen.(gerade die Carbon Rili streut sehr und fallen da einige Farbvarianten, die sehr schick sind, da würde ich nicht noch was reinmischen)

    Mit den Carbon Rili Garnelen wirst Du viel Spaß haben und sind die absolut anfängertauglich.
  4. StuKi
    Offline

    StuKi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 August 2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    138
    StuKi 21 August 2013
    Noch länger warten :eek: Ich sitz ja jetzt schon vor dem Auquarium und starre in das leere Becken, aber wie ich sehe gibt es hier auch den passenden Sniley dafür :dipli:

    Dann werde ich wohl nochmal eine gefühlte Ewigkeit länger warten und mich dann an den Carbon Rilli versuchen.

    Vielen Dank
  5. Wolf1
    Offline

    Wolf1 -gesperrt-

    Registriert seit:
    16 Oktober 2012
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    181
    Garneleneier:
    166
    Wolf1 21 August 2013
    Hallo

    Du kannst jetzt schon die Garnelen rein setzen.
    Bei Carbon Rili musst du schauen. Meine Vermehren sich nur in OsmoseWasser aufgesaltzt mit GH/KH+ auf einen Leitwert von ca.350
    Ich habe meine Garnelen gleich rein, Boden, Pflanzen, Wasser Garnelen rein das hat nicht länger als 3h gedauert und es ist keine gestorben.

    Aktuell habe ich so 20st. zum Verkaufen in einer Größe von 1,5cm und weitere ca. 20st. in einer Größe von 1cm. Dazu kommen noch sehr viele frisch geworfene. Habe mit 10st. angefangen damals und bis jetzt keine Verluste. Habe mit Leitungswasser angefangen, da wurden dann auch junge geboren aber es kam nix durch, dann umgestellt auf osmosewasser und jetzt vermehren sie sich ohne ende.
  6. Toffee
    Offline

    Toffee GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2012
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    119
    Garneleneier:
    10.773
    Toffee 21 August 2013
    Hallo,

    meine Carbon Rilis vermehren sich super bei normalen Leitungswasser, es kommen sehr viele Junge hoch.
  7. Wolf1
    Offline

    Wolf1 -gesperrt-

    Registriert seit:
    16 Oktober 2012
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    181
    Garneleneier:
    166
    Wolf1 21 August 2013
    Hi,

    @Toffee....Sowas habe ich mir schon gedacht. Ich habe es bei mir 1/2 Jahr probiert und kamen 0 Null junge durch. dann umgestellt auf komplett auf Osmose und jetzt weiß ich nicht mehr wohin mit den Jungen.
    Mein Leitungswasser ist noch nicht besonders schlecht. Das hat PH7,5---GH12---KH8 also eher normal, aber die Wollten da einfach nicht.

    Bin jetzt schon am überlegen, die einfach mal Test weise innerhalb von 4 oder 8 Wochen langsam auf Leitungswasser um zustellen. Das heist jeden Sonntag einen WW mit 5Liter machen und den WW nur mit Leitungswasser machen, mal sehen was Passiert, ob die jungen durch kommen oder ob sie Wegsterben bzw. Die Weibchen keine Junge mehr entlassen.
  8. Toffee
    Offline

    Toffee GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2012
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    119
    Garneleneier:
    10.773
    Toffee 21 August 2013
    @Chris ...Ich hatte von Anfang an keine Probleme mit ihnen. Unsere WW: PH 7,8 GH 12, KH 12. Aber wenn es bei Dir jetzt so gut läuft, würde ich es auch so lassen.

    @StuKi ...Also ich kann Dir die Carbon Rilis nur empfehlen, sind absolut anfängertauglich. Allerdings würde ich nur eine Garnelenart halten.
  9. StuKi
    Offline

    StuKi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 August 2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    138
    StuKi 22 August 2013
    Kann es sein, dass jeder seine eigene Philosophie hat wie lange ein AQ eingefahren werden muss?:?:

    Jetzt juckt es mich schon gewaltig gleich die Garnelen zu besorgen...
    KirstenC. gefällt das.
  10. univers
    Offline

    univers GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 August 2010
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    97
    Garneleneier:
    3.756
    univers 22 August 2013
    Ich halte meine bei sehr hartem Leitungswasser (16-18 GH) und einmal losgelegt fallen hier ständig Jungtier und kommen auch hoch.Hin und wieder können die wohl mal zicken, aber an sich sind sie recht unkompliziert...es kann an vielem liegen, daß sie bei einigen nicht auf Leitungswasser wollen.

    @ Stuki:Wie sind denn Deine Wasserwerte und hol Dir am Besten Garnelen, die aus ähnlichen Wasserwerten kommen, dann wird das sicher klappen...ansonsten sollte man sie länger ans neue Wasser gewöhnen.

    (Wegen der Einlaufphase sage ich mir lieber etwas zu lang als zu kurz, einfach rein und hoffen ist eher Glückssache.)
  11. StuKi
    Offline

    StuKi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 August 2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    138
    StuKi 22 August 2013
    Das sage ich mir ja auch, aber ich will nicht wirklich auf mich hören...
  12. Gesche
    Offline

    Gesche GF-Mitglied

    Registriert seit:
    31 März 2013
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    355
    Garneleneier:
    434
    Gesche 22 August 2013
    Gerade bei den Carbonen, die ja doch noch etwas kosten, würd ich das Becken ruhig noch etwas laufen lassen, damit es die ersten Kinderkrankheiten schonmal durchmachen kann. Gegen die Langeweile kann ich Schnecken empfehlen. Posthörnchen gibts in vielen Farben, Turmdeckelschnecken auch, Blasenschnecken holt man sich meist sowieso ins Aquarium. Sie sind schön, witzig und interessant zu beobachten :)

    freche_physa.jpg

    IMG_0766_klein.jpg boeser blick.jpg clowns_und_akrobaten_kl.jpg IMG_0126_klein.jpg
    MoKinA und paddywack gefällt das.
  13. Wolf1
    Offline

    Wolf1 -gesperrt-

    Registriert seit:
    16 Oktober 2012
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    181
    Garneleneier:
    166
    Wolf1 22 August 2013
    Hallo,

    Dann bin ich jetzt doch Neugierig, warum die bei mir nicht in dem Leitungswasser wollen und bei euch es klappt, obwohl euer Wasser doch bedeutend schlechter ist. Ich bin ja fast nahe dran an dem Osmose + GH/KH+ salz wasser
  14. univers
    Offline

    univers GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 August 2010
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    97
    Garneleneier:
    3.756
    univers 22 August 2013
    Das kann ich Dir auch nicht wirklich beantworten*achselzuck

    Normalerweise sind die Neocaridina-Arten ja recht pflegeleicht und kommen mit Leitungswasser und diversen Härtegraden gut zurecht.(vielleicht kommen sie aus anderen Wasserwerten und wollen sich nicht Deinem Leitungswasser anfreunden, vielleicht hat dies einfach schlechte Werte, warum auch immer > zu hohe Bakterienkonzentration, irgendwas durch den Wasseranbeiter beigemischt, Kupfer- oder sehr alte Wasserleitungen, Entkalkungsanlage im Haus, die hier öfter schon zu lesen Probleme macht usw.)

    Da müssen die Profis hier was zu sagen...


    @ Stuki: Oh ja, das kennen hier doch alle, die Anfangs- und Einlaufzeit hat schon alle möglichen Leute um den Verstand gebracht!
  15. schnubbi78
    Offline

    schnubbi78 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 August 2013
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    17
    Garneleneier:
    205
    schnubbi78 22 August 2013
    oh ja Leute... die Einlaufphase macht mich auch noch wahnsinnig... erst eine woche rum...:sign:

    aber hab mir durch pflanzen auch schon paar schnecken gefangen....ist schon witzig, wie ich jeden abend wenn ich heim komme zum aquarium stürze und

    schaue wieviel von denen aktuell zu sehen sind, lach !!!!
  16. Toffee
    Offline

    Toffee GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2012
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    119
    Garneleneier:
    10.773
    Toffee 22 August 2013
    Ja, so ging es uns wohl allen. Bei meinem ersten Becken habe ich auch jeden Abend die Schnecken gezählt.
    Und dann waren da noch vier Fischbabies drin, mit Pflanzen mitgekommen, das war dann schon spannend.
  17. StuKi
    Offline

    StuKi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 August 2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    138
    StuKi 23 August 2013
    Das ist auch mein erster Gang wenn ich heimkomme, und ich hab noch nicht mal Schnecken die ich zählen könnte :rolleyes:
  18. Tati717
    Offline

    Tati717 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 November 2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    31
    Garneleneier:
    50
    Tati717 23 August 2013

    Eine Blasenschnecken-Kette :D
    Also so viele aneinandergekettet habe ich noch nicht gesehen. Tolles Bild :)
  19. anna7684
    Offline

    anna7684 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    121
    anna7684 23 August 2013
    Das ist ja ein tolles Bild mit den Blasenschnecken :D
  20. Paddywack
    Offline

    Paddywack Guest

    Garneleneier:
    Paddywack 23 August 2013
    Die bekommst du schneller, als du denkst-bestimmt sind schon ganz winzige Schnecken drin.:hehe:
  21. StuKi
    Offline

    StuKi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 August 2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    138
    StuKi 24 August 2013
    Heute sind 4 Turmdeckelschnecken und ein Söchting Oxidator ins Aquarim eingezogen. Jetz kann ich Schnecken und Blubberbläschen zählen :)
    WhiteAngel89 und schnubbi78 gefällt das.

Diese Seite empfehlen