Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Murdannia keisak - Blätter werden gelb-braun

Dieses Thema im Forum "Probleme" wurde erstellt von Wasser-Farben, 11 Mai 2015.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. Wasser-Farben
    Offline

    Wasser-Farben GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    30 März 2015
    Beiträge:
    864
    Zustimmungen:
    922
    Garneleneier:
    32.895
    Wasser-Farben 11 Mai 2015
    Hallo zusammen,

    am 6.5. wurde mir eine bestellte Murdannia keisak geliefert. Die Pflanze sah sehr mitgenommen aus, die Blätter waren teils gelb mit dunkelbraunen Flecken und Rändern. Ich habe die Pflanze reklamiert, der Händler meinte, bei ihm im Becken sähen die Murdannia keisak alle gesund und grün aus und lieferte mir schnell eine neue, die am 9.5. ankam. Die neue Pflanze sah grün und richtig gut aus, kein Vergleich mit der zuerst gelieferten (wirklich ein super Service). Richtig glücklich mit dem schicken Pflänzchen, habe ich es vorsichtig von der Wolle befreit, kurz ausgespült und in eine große Vase in Fensternähe gegeben.

    Tja, was soll ich sagen - bei der neuen Murdannia keisak fangen jetzt nach zwei Tagen die Blätter auch an, gelbe und durchsichtige Blätter und braune Stellen zu bekommen. Bei der alten Pflanze, bei der ich vorgestern zu retten versuchte was zu retten war und die meisten angegriffenen Blätter und Stiele entfernte und sie in einer anderen großen Vase unterbrachte, sind fast alle Blätter bis auf die Triebspitzen gelb, teils durchsichtig und mit mit braunen Flecken:

    Murdannai keisak-3.jpg

    Hat jemand von euch so etwas schon mal gehabt? Reagiert diese Pflanze vielleicht auf andere Wasserwerte so empfindlich? Oder auf den leichten Druck auf die Blätter, den man beim austopfen und einpflanzen nicht verhindern kann? Irgend eine Idee, wie ich die Pflanzen retten kann? Oder fangen sie sich von selber wieder?
    Zuletzt bearbeitet: 11 Mai 2015
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 3 Dezember 2016
    Sera Aquaristik Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Mizu Airu
    Offline

    Mizu Airu GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Februar 2015
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    328
    Garneleneier:
    8.139
    Mizu Airu 22 Mai 2015
    Hi Ute, ich hab deinen Thread erst jetzt entdeckt - hoffe aber dass ich noch was beitragen kann.
    Murdannia keisak mag es nicht kalt, sie braucht mindestens 18 Grad im Wasser und viel Licht. Die von dir beschriebenen Symptome zeigt meine Murdannia nur an den untersten Blättern wo nicht mehr genug Licht ankommt. Das ist aber insofern normal als dass die Pflanze gern übers Wasser hinauswächst und sich emers weiterentwickelt, die Blätter unter Wasser lösen sich dann ab.
    Meine Vermutung wäre, deine Murdannia kriegt auf der Fensterbank nicht genug Licht. Hast du auch mal etwas Dünger zugegeben?
  4. mobi
    Offline

    mobi GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    25 März 2013
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    258
    Garneleneier:
    6.085
    mobi 22 Mai 2015
    Hallo,

    vielleicht findest Du auch hier noch weitere Hilfe!
  5. Wasser-Farben
    Offline

    Wasser-Farben GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    30 März 2015
    Beiträge:
    864
    Zustimmungen:
    922
    Garneleneier:
    32.895
    Wasser-Farben 22 Mai 2015
    Hallo Jas,

    Kälte, hm, dann müsste es auf dem Transport passiert sein, es war zum Lieferzeitpunkt nachts nicht sonderlich warm, gut möglich, dass das Pflänzchen so unterkühlt wurde.

    In meinem Arbeitszimmer ist die Temperatur nie unter 20°des Nachts, Tagsüber normalerweise über 22° und direkt vor dem Südfenster noch ein wenig wärmer. Licht dürfte am Südfenster auch genug hineinkommen. Und einen Teil der Pflanze hatte ich direkt nach meinem Beitrag in ein Aquarium gepflanzt (sie war beim Händler vorgewässert), dort sind ~24°, wenn die Beleuchtung an ist. Beleuchtet wird mit ~1100 Lumen auf ca. 24 Liter Wasser, gedüngt wird in dem Becken auch, Micro, Makro und Bio-CO₂.

    Die Pflanze im Aquarium war am Sonntag bis auf die Spitzen nur noch Matsch, ebenso die Pflanze in der Vase. Mittlerweile liegen die intakten Teile wieder in einer Vase mir leicht gedüngtem Wasser in der Hoffnung, dass sie sich erholt. Dann darf sie gerne als Sumpfpflanze weiterwachsen.

    Hallo Martin,

    danke für den Tipp, auf flowgrow hatte ich geguckt, bevor ich die Pflanze erworben habe.
    Zuletzt bearbeitet: 22 Mai 2015
    mobi gefällt das.
  6. Mizu Airu
    Offline

    Mizu Airu GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Februar 2015
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    328
    Garneleneier:
    8.139
    Mizu Airu 22 Mai 2015
    Hi Ute, erfolgte der Versand denn ohne Heatpack? Falls ja, dann ist die Pflanze sehr wahrscheinlich wegen der Kälte eingegangen. Ich pflege sie bei mir ja auch, falls du nochmal Bedarf an ein paar Stengeln hast, kannst du dich gerne melden; hin und wieder habe ich vom Rückschnitt etwas übrig.

Diese Seite empfehlen