Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Meine Futtergarnelen (Palaemon sp.)

Dieses Thema im Forum "Halterberichte / Projekte" wurde erstellt von Garnelen-Fan, 13 Juni 2013.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 22 Benutzern beobachtet..
  1. Garnelen-Fan
    Offline

    Garnelen-Fan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2007
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    251
    Garneleneier:
    281
    Garnelen-Fan 13 Juni 2013
    Hallo,

    ich hab es getan :censored: Konnte nicht an dem Kühlschrank mit den eingeschweißten Futtergarnelen vorbei gehen. Es waren 11 Stück in der Tüte für 2,20 €. Zuhause angekommen habe ich erst einmal den Salzgehalt des Wassers in der Tüte gemessen. Er lag bei 1.005. Also habe ich schnell das Brackwasser angemischt und die Nelen langsam an das Wasser gewöhnt. Sie haben sich sichtlich über das frische Wasser gefreut. Ihres war schon etwas trüb. Allerdings lebten noch alle in der Tüte. Gefüttert habe ich sie mit normalen Futtertabletten von den Red Bees. Sie sind sofort drüber her gefallen.

    2 Tage später trug schon das erste Weibchen Eier unterm Rock :hurray:

    Habe gelesen das die Jungtiere mit frisch geschlüpften Artemien gefüttert werden. Bin mal gespannt ob das klappt. Artemia habe ich schon öfter gezüchtet. Da ich im Internet keine richtigen Haltungsangaben finde, wollte ich fragen ob jemand von euch diese Art hält. Und wenn ja, bei welcher Dichte? Werde den Salzgehalt jetzt nach und nach was erhöhen. Habe irgendwo gelesen das die Jungtiere bei einem höheren Salzgehalt besser durch kommen.

    Also ich habe mich jetzt schon in diese Art verliebt. Sie sind immer aktiv, gute Fresser und sehen auch nicht sooo schlecht aus. Sie sind gesprenkelt mit kleinen kupferfarbenen Punkten und der Körper geht leicht ins blau. Wenn ich sie über mehrere Wochen gehalten bekomme, wird ein 54 liter AQ angeschafft.

    Hier nun mal einpaar Bilder:
    aqf.jpg aqf1.jpg aqf2.jpg
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 28 Juni 2016
    Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. schroeder
    Offline

    schroeder GF-Mitglied

    Registriert seit:
    22 November 2012
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    23
    Garneleneier:
    50
    schroeder 13 Juni 2013
    Hallo,
    klingt ja spannend, aber wo bekommt man denn Futtergarnelen? Und wer soll damit gefüttert werden? Wünsche dir auf alle Fälle Glück.

    Gruß Axel
  4. Garnelen-Fan
    Offline

    Garnelen-Fan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2007
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    251
    Garneleneier:
    281
    Garnelen-Fan 13 Juni 2013
    Hallo Axel,

    die Futtergarnelen bekommt man eigentlich in allen größeren Tiergeschäften. Sie werden auch in einigen Internet Shops angeboten. Musst zu einfach mal googlen. Gefüttert werden sollen damit große Fische. Welche genau kann ich dir nicht sagen.

    lg
    Sarah
  5. TheGrandWizard
    Offline

    TheGrandWizard GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Februar 2013
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    195
    Garneleneier:
    1.100
    TheGrandWizard 13 Juni 2013
    Hab da was im Netz gefunden... Vllt hilft es dir weiter..

    Die 1,5-3,0 cm großen Garnelen benötigen aufgesalzenes Wasser, etwa 10 g bis hoch auf 35 g pro Liter. Im Seewasser lassen sie sich ganzjährig nachzüchten.​
    Die Beckengröße ist abhängig von der Menge, für 100 Futtergarnelen empfehlen wir mindesten 40 Liter. Die Futtergarnelen selber können mit Fischfutter und Frostfutter ernährt werden. Diese Futtergarnelen, auch Nordseegarnelen (Palaemon sp.) genannt, benötigen kühleres Wasser von 7 bis 22 Grad Celsius, nach Gewöhnung sind auch 26 Grad Celsius möglich. So können sie problemlos über längere Zeit im Seewasseraquarium verweilen, wo sie die Fische nach und nach fressen können.
    Eine indirekte Beleuchtung ist ausreichend. Das Aufbewahrungsbecken sollte gut durchlüftet und abgedeckt sein. Bei häufiger Fütterung sollte mindestens einmal pro Woche ein großzügiger Wasserwechsel erfolgen.
    Wichtiger Hinweis: Im Winter sind Futtergarnelen manchmal unregelmäßig verfügbar, so dass es im Winter zu etwas längeren Lieferzeiten kommen kann. Wenn Sie auf Futtergarnelen angewiesen sind, sollten Sie daher immer frühzeitig bestellen und sich ausreichende Stückzahlen auf Vorrat halten.
    wogi1987, cubi und Düsseldorfer gefällt das.
  6. KirstenC.
    Offline

    KirstenC. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Januar 2013
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    1.140
    Garneleneier:
    806
    KirstenC. 13 Juni 2013
    Hallo!

    Ich finde das soo toll!!!

    Danke für den Bericht und die Fotos und hör nicht auf! Ich bin sooo gespannt! Und die sind echt super hübsch finde ich!

    Mit Artemien fang ich grad erst an, ich nehme 32g Salz pro Liter. Zum schlüpfen lassen hab ich aber so eine Schale von Tom... das geht ohne viel Krimskrams... und dann verfüttere ich die Nauplien und hab ein paar in eine 4l-Vase mit diesem Salzwasser gesetzt.Da sind nur ein paar Steine und ein Oxydator drin. Ab dem dritten Tag gibt Liquizell... (Der erste Versuch ist schief gegangen, vermutlich wegen Zusatzstoffen im Salz. Diesmal hab ich Himalyasalz ohne Zusätze genommen, ist aber erst Tag 6...)

    Lieben Gruß

    Kirsten
  7. LucieLu
    Offline

    LucieLu GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Mai 2013
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    97
    Garneleneier:
    476
    LucieLu 14 Juni 2013
    Wow!
    Garnelen aus dem Kühlschrank (gerettet) - das find ich prima!

    Ein interessantes Projekt, finde ich :).

    Und mal eine (Anfänger-) Frage - wird das Wasser mit normalem Salz aufgesalzen?
  8. Timmi90
    Offline

    Timmi90 Guest

    Garneleneier:
    Timmi90 14 Juni 2013
    Nordseegarnelen? Sind das die, die man gekocht zum Essen überall als Nordseekrabben kaufen kann?? :O
  9. cubi
    Offline

    cubi GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    11 Juli 2010
    Beiträge:
    2.269
    Zustimmungen:
    3.708
    Garneleneier:
    12.678
    cubi 14 Juni 2013
    Hallo Timmi,

    Nordseegarnelen sind eine andere Art, Crangon crangon.
  10. Garnelen-Fan
    Offline

    Garnelen-Fan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2007
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    251
    Garneleneier:
    281
    Garnelen-Fan 14 Juni 2013
    Hi,

    ich verwende Salz für Meerwasseraquarien. Bekommt man in jedem größeren Zoogeschäft.

    Da bin ich aber mal froh :D

    Ich berichte auf jedenfall weiter. Das Weibchen trägt ja 2-4 Wochen. Also kann es sein, das ich bald schon kleine schwebend Punkte im Becken habe.

    lg
    Sarah
    cubi gefällt das.
  11. Münchner Wasser
    Offline

    Münchner Wasser GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 April 2013
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    14
    Garneleneier:
    56
    Münchner Wasser 18 Juni 2013
    Hallo Sarah,

    ich beobachte mit Spannung! Geht es den Garnelen gut?

    LG
    Katharina
  12. Garnelen-Fan
    Offline

    Garnelen-Fan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2007
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    251
    Garneleneier:
    281
    Garnelen-Fan 18 Juni 2013
    Hallo,​
    ja den Garnelen geht es Super. Trotz des warmen Wetters. Lasse aber im Moment die Lampe aus. Das Weibchen hat immer noch die Eier und ein weiteres hat einen Eifleck. Ich fütter sie min. 2 mal am Tag. Und dann geht richtig die Post ab im Aq. Sie krallen sich ganze Futtertabletten und bringen sie schnell in Sicherheit. Sind echt tolle Garnelen. Viel zu schade zum verfüttern. ​
    lg​
    Sarah​
    wogi1987, dickhund, Akuma und 3 anderen gefällt das.
  13. Jörg M.
    Offline

    Jörg M. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Dezember 2009
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    191
    Garneleneier:
    1.283
    Jörg M. 18 Juni 2013
    Hallo Sarah du bist meine Heldin!!! Ich hab auch schon Stunden vor dem Kühlregal im K.-Zoo verbracht und diese bedauernswerten Tierchen beobachtet.
    Gekauft hab ich nie welche (das kurbelt ja dann denn Umsatz an und es werden immer mehr angeboten) und wusste auch nichts über die Haltungsbedingungen.
    Umso mehr freue ich mich für genau die Garnelen die du gekauft hast und wünsche viel Glück und dir ein gutes Händchen dabei. Bitte Berichte weiter.
    wogi1987, Akuma und KirstenC. gefällt das.
  14. Jagdschlumpf
    Offline

    Jagdschlumpf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Dezember 2012
    Beiträge:
    1.803
    Zustimmungen:
    1.180
    Garneleneier:
    376
    Jagdschlumpf 18 Juni 2013
    Öhm....die Futtergarnelen habe ich damals für meine Seepferdchen bestellt.....:cool:
    dickhund und Düsseldorfer gefällt das.
  15. Garnelen-Fan
    Offline

    Garnelen-Fan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2007
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    251
    Garneleneier:
    281
    Garnelen-Fan 18 Juni 2013
    Hehe ich sag ja auch garnichts gegen das verfüttern. Ich kaufe auch Heuschrecken und verfütter sie an meine Bartagame. Ist nun mal in der Natur auch so. Aber nachdem was ich so gelesen habe (Garnelen sterben meist nach dem eingewöhnen) habe ich mir gedacht: versuchs doch einfach mal :D Und scheint ja zu klappen. Bin mega gespannt wie die Babys aussehen und wie sie sich verhalten. Jagen ja Lebendfutter. Hab ich so noch nie gesehen bei Garnelen.

    Ich lade euch gleich mal ein Video hoch. Dann könnt ihr mal sehen was im Aquarium abgeht, wenn ich Futter rein schmeiße

    lg
    Sarah
    Jörg M., Nelchen87, alphakatze und 6 anderen gefällt das.
  16. Garnelen-Fan
    Offline

    Garnelen-Fan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2007
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    251
    Garneleneier:
    281
    Garnelen-Fan 18 Juni 2013
    Hallo,

    so hier ist nun das Video:


    lg
    Sarah
    paddywack, Benno, Oktavia und 8 anderen gefällt das.
  17. Inka
    Offline

    Inka GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dezember 2011
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    478
    Garneleneier:
    359
    Inka 19 Juni 2013
    Hi,
    die Futtergarnelen hatte ich für meine Fangschreckenkrebse. Man kann sie gut nachzüchten.
    Das Weibchen entläßt die Larven ca. 2 Stunden, nachdem es dunkel wurde. Zuvor werden die Eier fast durchsichtig (vorher sind sie oliv).
    Die Larven kannst du dann bei abgeschalteter Strömung im Schein einer Taschenlampe absaugen.
    Die Larven lassen sich in einer hohen Vase aufziehen, einfach einen Luftschlauch ohne Ausströmer reinhängen (bis runter zum Boden).
    Zweimal am Tag frisch geschlüpfte Nauplien verfüttern und nach ca. 7-9 Tagen sind die kleinen Garnelen fertig.
    Jörg M. und Garnelen-Fan gefällt das.
  18. Garnelen-Fan
    Offline

    Garnelen-Fan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2007
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    251
    Garneleneier:
    281
    Garnelen-Fan 19 Juni 2013
    Hallo,

    danke für deine Aufzucht Tipps. Bei welcher Dichte hältst du die Garnelen und die Larven?

    lg
    Sarah
  19. Inka
    Offline

    Inka GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dezember 2011
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    478
    Garneleneier:
    359
    Inka 19 Juni 2013
    Ich habe keine mehr, da ich auch keine Fangschreckenkrebse mehr habe.
    Ich hatte sie bei ca. 1,5-2% Salzgehalt, kann ruhig auch schwanken.
  20. Garnelen-Fan
    Offline

    Garnelen-Fan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2007
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    251
    Garneleneier:
    281
    Garnelen-Fan 19 Juni 2013
    Hi,

    1,5-2 % sind eine Dichte von 1.015-1.020?

    lg
    Sarah
  21. Inka
    Offline

    Inka GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dezember 2011
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    478
    Garneleneier:
    359
    Inka 19 Juni 2013
    Bei 1,5% Salzgehalt ist die Dichte bei 25° 1,008
    bei 2,5% 1,016

Diese Seite empfehlen