Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein neues Projekt: Nano Becken für Blaue Tigergarnelen

Dieses Thema im Forum "Halterberichte / Projekte" wurde erstellt von niefisch, 15 Juli 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 7 Benutzern beobachtet..
  1. niefisch
    Offline

    niefisch GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 September 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    7
    Garneleneier:
    233
    niefisch 15 Juli 2014
    Hallo!
    Lange war ich nicht mehr hier, da ich keine Garnelen mehr besaß.
    Jetzt soll es neue Mitbewohner geben.
    Ich habe mir ein 30l NanoAQ eingerichtet und es nun inzwischen 2 Monate einlaufen lassen. Außer einer Rennschnecke, ein paar Wasserflöhen und einige mit den Pflanzen eingeschleppte Schnecken lebt zur Zeit noch nichts darinnen. Nächsten Mittwoch soll sich das ändern. Dann bekomme ich 12 blaue Tigergarnelen.
    Heute habe ich das Becken noch etwas modifiziert, habe Laub gesammelt und es ins Becken eingebracht. Nun möchte ich mit Euch gemeinsam die Fortschritte, oder vielleicht auch Rückschläge meiner Tigerchen teilen.
    Ich habe Fotos vom Einrichten des Beckens am 20.4., vier Tage später und heute. Diese möchte ich Euch nun zeigen

    Anhänge:

  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 25 Juli 2016
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. kkz89
    Offline

    kkz89 GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    5 Februar 2013
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    449
    Garneleneier:
    16.062
    kkz89 15 Juli 2014
    Hat schonmal was.
    Willst sie auf Osmose oder Leitungswasser halten?
    Und wo sammelt man den zu dieser Jahreszeit Laub?


    Gruß Kevin
  4. niefisch
    Offline

    niefisch GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 September 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    7
    Garneleneier:
    233
    niefisch 15 Juli 2014
    Ich werde sie, wie bei ihrem Züchter auch, auf normalem Leitungswasser halten. Wir haben hier sehr weiches Wasser. Mein Becken hat einen PH von 6,8, eine GH von 6 und eine KH von 3. Ich habe überall gelesen, daß die Tierchen sehr weiches Wasser brauchen und daß man sie sehr langsam an ihr neues Heim und dessen Wasser gewöhnen muß.
    Laub findet man zu jeder Jahreszeit im Wald. Ich habe alte Eichenblätter gesammelt und diese erst mal mit heißem Wasser gewaschen und dann in kochendes Wasser eingelegt. Anschließend ins Becken getan. Jetzt hat er Filter noch ne Woche Zeit, das Wasser zu filtern, dann gibts Dienstag nochmal 10l Wasserwechsel mit Montmorillonit Tonmineral und Mittwoch abend kommen dann langsam die Tierchen rein. Ich habe vor, sie Mittwoch morgen zu holen und sie dann schritt-, bzw tröpfchenweiseweise den ganzen Tag an das neue Wasser zu gewöhnen.
    PS: wer rechnen kann, ist klar im Vorteil: mein Becken läuft jetzt nicht erst zwei, sondern 3 Monate :rofl:
    Zuletzt bearbeitet: 15 Juli 2014
  5. Matho
    Offline

    Matho GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    109
    Garneleneier:
    1.787
    Matho 15 Juli 2014
    Hallo,

    das Becken hat sich von der Einrichtung bis heute toll verändert!
    Zu den Tigern in weichem Wasser... Manche halten sie erfolgreich so, Andere erfolgreich in hartem Wasser...
    Viel Glück mit den Tieren. ;)
  6. niefisch
    Offline

    niefisch GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 September 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    7
    Garneleneier:
    233
    niefisch 15 Juli 2014
    Danke, leider kommt das Becken, so wie es jetzt fertig ist, auf den Fotos gar nicht so toll zur Geltung. Es ist eigendlich sehr bunt, jetzt noch durch das Laub und wirklich schön anzusehen. Aber es ist schon wahnsinn, was aus einem so nacktem Becken in drei Monaten wird! Sobald die Tiger da sind, mache ich auf jeden Fall neue Fotos, hoffe, daß das Becken dann besser rüber kommt.
    Zuletzt bearbeitet: 15 Juli 2014
  7. niefisch
    Offline

    niefisch GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 September 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    7
    Garneleneier:
    233
    niefisch 24 Juli 2014
    Hallo!
    Einiege Zeit ist wieder vergangen und heute sind meine tiefdunkelblauen oder royalblauen Tigergarnelen gekommen. Ich muß sagen, so dunkel habe ich sie mir nicht vorgestellt, aber sie sind wunderschön. Leider habe ich nicht so gute Fotos hinbekommen, aber die Farbe kommt, denke ich, schon zur Geltung. Ich habe sie insgesamt 3 Stunden tröpfchenweise an ihr neues Wasser gewöhnt und hoffe, daß sie sich nun einer langen Lebensdauer erfreuen.
    IMG_9799.JPG IMG_9806.JPG IMG_9807.JPG IMG_93711.JPG IMG_97681.JPG
    nemo98, Rave, Atari und 2 anderen gefällt das.
  8. *SetUp*
    Offline

    *SetUp* GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    28 November 2013
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    237
    Garneleneier:
    2.050
    *SetUp* 24 Juli 2014
    Hallo niefisch

    Schönes Becken hast Dir da aufgebaut. Und echt schöne Tiere.
    Ist das feiner Sand ? Wenn ja Vorsicht !

    Mit ganz feiner Körnung hatte ich in Anfangszeiten schon Schwierigkeiten.
    Der Gast recht leicht wenn man nicht aufpasst.

    Also schön beobachten ob Bläschen aus dem Grund austreten.

    Ansonsten, wünsche ich viel Erfolg mit deinen Tigern. Weiter machen. :D
  9. niefisch
    Offline

    niefisch GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 September 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    7
    Garneleneier:
    233
    niefisch 26 Juli 2014
    Das Becken läuft ja inzwischen seit fast 4 Monaten. Es hat nie irgendwelche Blasenbildung gegeben. Kann es auch jetzt noch auftreten?
    Die Tiere scheinen sich gut eingelebt zu haben! Zumindest konnte ich in dem Pflanzendickicht 6 von 11 Tiere finden, der Rest wird sich versteckt haben, Höhlen u Verstecke sind ja ausreichend da.
    Ich habe irgendwelche kleinen weißen Tierchen im Becken, die wohl lt meinen Recherchen den Nelchen nicht schaden, die sich aber, seit ich vor 1,5 Wochen Laub hinzugegeben habe, ziemlich stark vermehrt haben. Entweder sind es Hüpferlinge oder Muschelkrebse. Sie sind so klein, daß ich sie kaum erkennen kann. Habt ihr ne Idee, wie ich die Tiere loswerden kann? Fressen Neons die Viecher? Dann würde ich nämlich eine Zeit lang ein paar meiner Neons aus meinem großen Becken ins Garnelenbecken geben, damit die die Viecher fressen können.
  10. *SetUp*
    Offline

    *SetUp* GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    28 November 2013
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    237
    Garneleneier:
    2.050
    *SetUp* 26 Juli 2014
    Kann immer auftreten, muss aber nicht. Also einfach beobachten. Bei mir entstanden diese Gase durch Futterreste die im Bodengrund zu faulen begannen.
    Seitdem nutze ich immer Futterschalen.

    Warum willst Du etwas gegen die Mikrofauna unternehmen ? Dies ist eigentlich ein Zeichen dass mit dem Becken soweit alles gut läuft.
    Sollten Sie zu viel werden, einfach weniger füttern. Dann nehmen die Kleinstlebewesen auch rasch wieder ab.

    Die Neons würde ich nicht ins Becken tun. So etwas sollte nie als Lösungsansatz dienen.
    Ich denke mit Neons kannst Du auch Garnelennachwuchs vergessen.

    Im großen und ganzen, gehst Du mit Deinem Becken schon den richtigen weg.
  11. niefisch
    Offline

    niefisch GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 September 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    7
    Garneleneier:
    233
    niefisch 27 Juli 2014
    Das mit dem Nachwuchs und Neons weiß ich. Ich möchte die Neons ja auch nur vorübergehend aus meinem 260l Becken dort hineinsezten und sie später, wenn weniger von diesen Viechern da sind, wieder zurücksetzten.
    Bisher habe ich ja in dem Becken noch nie gefüttert.Nach einbringen de Laubs fing dann die Kleinsttierexplosion an. Davor waren es nur wenige. Aber wahrscheinlich fanden sie das Laub als leckeres Futter. Mal sehen.
  12. niefisch
    Offline

    niefisch GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 September 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    7
    Garneleneier:
    233
    niefisch 28 Juli 2014
    Ich habe gerade, bei der 1. Fütterung des Garnelenbeckens, nochmal ein paar Portrais geschossen. Dabei ist mir eine Garnele (Bild 9860) aufgefallen. Ist sie kurz vor, oder bei der Häutung?

    Anhänge:

  13. niefisch
    Offline

    niefisch GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 September 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    7
    Garneleneier:
    233
    niefisch 23 August 2014
    Jetzt sind die Kerle fast vier Wochen im Becken. Anscheinend fühlen sie sich wohl. Aber irgendwie wollen sie sich nicht vermehren. Es leben noch alle 11 Tiere, Häutungsprobleme gibt es keine, nur Eier auch nicht.
    Was mache ich falsch?
    Ich fütter getrocknete Blätter, zweimal/Woche von Dennerle Shrimp King und einmal/Woche getrocknete Tubifex.
    Außerdem mache ich 2mal/Woche WW. Mittwochs 5l und gebe dabei Montmorillonitpulver (0,5g) und Samstags 10l hier kommt dann Easy-life-Profito (3ml) hinzu. Mache ich vielleicht zu viel? Könnte man die Düngung und das Mineralpulver evtl auch zusammen geben?
    Danke!
  14. petra b.
    Offline

    petra b. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juli 2011
    Beiträge:
    1.139
    Zustimmungen:
    1.850
    Garneleneier:
    7.291
    petra b. 23 August 2014
    Hallo,
    meiner Meinung nach ja.

    Hab' u.a. alle meine Tigergarnelen auch im stinknormalen Leitungswasser sitzen, mache aber bei 100 Liter nur 10 L Wasserwechsel/Woche und benutze bei denen KEINE "Wasserzusätze" und KEIN Laub.(und auch KEIN "HitecFutter)

    Im Vergleich zu den anderen Tigergarnelen hat es bei meinen blauen mit der ersten Vermehrung am längsten gedauert, aber einmal damit angefangen gibts kein Ende mehr.

    Das wichtigste ist ja ersmal, das noch alle Fit sind und sich augenscheinlich wohl fühlen.

    Das mit der Vermehrung kommt schon noch.:sign:
    Tr4Ps gefällt das.
  15. niefisch
    Offline

    niefisch GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 September 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    7
    Garneleneier:
    233
    niefisch 23 August 2014
    OK, dann mache ich einfach etwas weniger. Wie lange hat es ungefähr gedauert, bis sich Deine vermehrten? Was fütterst Du denn, wenn nicht Laub und Hitecfutter? Mir wurde gesagt, daß gerade Minarealpulver wichtig für die Blauen sei, weil sie sonst Häutungsprobleme bekommen könnten. Hoffe, bald positive Nachrichten geben zu können.
    Zuletzt bearbeitet: 23 August 2014
  16. petra b.
    Offline

    petra b. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juli 2011
    Beiträge:
    1.139
    Zustimmungen:
    1.850
    Garneleneier:
    7.291
    petra b. 24 August 2014
    Hallo,
    ich füttere alle meine Garnelen täglich mit CrabMeal, bei "Mehrbedarf" gibts NovoPrawn und Kaninchenpellets.
    Ca. einmal die Woche gibts zusätzlich Soja (Bio).
    Alles immer in dem jeweiligen Bedarf der "Beckenbewohner" angepasster Menge, lieber "zu wenig" als zu viel.

    Hm, so genau hatte ich nicht drauf geachtet, meine aber das die ersten Eier nach ca. 5-6 Wochen nach Einzug da waren.
    Das waren schon größere und fast Geschlechtsreife Tiere als sie einzogen.
  17. niefisch
    Offline

    niefisch GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 September 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    7
    Garneleneier:
    233
    niefisch 25 September 2014
    Es tut sich was im Garnelenbecken!
    Heute habe ich die erste eiertragende Garnele entdeckt :hurray:. Hatte schon gedacht, die Tiere werden sich nie vermehren!
    Drückt mir die Daumen, daß die Babys auch durchkommen. Mal sehen, vielleicht bekomme ich ja noch Bilder hin, aber die Dame ist sehr genant!
    Wolke und ScorpAeon gefällt das.
  18. niefisch
    Offline

    niefisch GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 September 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    7
    Garneleneier:
    233
    niefisch 14 November 2014
    Habe heute bei der Beckenreinigung das erste Garnelenbaby entdeckt :hurray:. Hoffe, daß es nicht nur das eine ist und das es/sie groß werden

Diese Seite empfehlen