Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein erstes mal Garnelen

Dieses Thema im Forum "Haltung / Einrichtung" wurde erstellt von Martin. K., 16 Mai 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 10 Benutzern beobachtet..
  1. Martin. K.
    Offline

    Martin. K. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Mai 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    205
    Martin. K. 16 Mai 2014
    Hi Leute

    Mein Name ist Martin bin 32 Jahre jung komme aus dem schönen Tirol in Österreich!
    Ich lebe mit meiner Freundin meinem 3Jährigen Sohn, 3 Zwerghasen, einer Bartageme, einem 576l Diskusbecken und bald mit ein paar Garnelen in einer Ländlichen Gegend bei Kufstein!

    Würde gerne Sakura Red Fire hältern das Becken Hat die Maße 60x30x30 also 54L.

    Als Erstbesatz dachte ich an Turmdeckelschnecken geht das mit den Garnelen?

    Sakuras würde ich 10 Stück und 4 Eiertragende einsetzen oder geht das mit den Eiern überhaupt gut beim Onlineversand nicht das sie diese Abwerfen!

    Wasserwerte würde ich wie im Diskusbecken einstellen da ich das sowieso aufbereiten muss.
    GH 2,5 / KH 1,5 / Ph pendelt sich dann so auf 6,5-6,8 ein, ach ja 26 Grad geht das in Ordnung?

    Habe das Becken Heute geflutet mit feinem Sand einer Wurzel, verschiedene Moose kommen noch rein ( will die dann auch aufbinden) eine größere Pflanze außerdem ein paar Drachensteine!
    Selbstgebaute Garnelenhöhlen aus Sinterglasröhrchen.

    Beleuchtet wird mit einer 15Watt T8 Röhre ich denke zu wenig für die Pflanzen oder? Könnte noch was in die Abdeckung reinbasteln!

    Dann noch zum Filter habe einen JBL 901 laufen etwas groß ich weis aber hatte den noch rumstehen und ihn ordentlich gedrosselt Geht das gut oder doch zu groß!
    Bestückt ist er mit Biobällen, Sinterglasbälchen, blauen Matten, Filterflies!

    Sorry für die vielen Fragen

    Bilder mach ich dann auch noch!

    ciao Martin
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 1 Oktober 2016
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Becca B.
    Offline

    Becca B. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 April 2014
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    46
    Garneleneier:
    255
    Becca B. 16 Mai 2014
    Hallo,

    also bei Turmdeckelschnecken und Garnelen sehe ich kein Problem. Die Turmdeckelschnecken werden sich schnell vermehren. Ebenso die Garnelen. Also die Sakura Garnelen kommen auch ganz gut im härteren Wasser klar und vermehren sich auch.

    Bin gespannt auf Deine Bilder.
  4. Martin. K.
    Offline

    Martin. K. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Mai 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    205
    Martin. K. 16 Mai 2014
    Hi Becca

    Bin gerade dabei die Sinterglasröhrchen zusammen zu kleben!

    Naja bei den Fotos wird nicht viel zu sehen sein momentan ist ja nur Technik, Sand, Wurzel und Wasser drin, das ich übrigens jetzt auf die oben genanten Werte eingestellt habe Leitwert liegt bei ca. 110.

    Jemand noch ein paar Antworten auf meine Fragen will ja nichts falsch machen!

    So Mach dann mal weiter, Bilder folgen!

    ciao Martin
  5. qualle0073
    Offline

    qualle0073 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 August 2013
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    14
    Garneleneier:
    186
    qualle0073 16 Mai 2014
    Du kannst die sakuras auch in hartem wasser halten. Hab da sehr gute Erfahrungen gemacht:)
    Bilder wären ne gute Sache. Turmdeckelschnecken sind sicher gut, die lockern nämlich den boden und es entstehen keine faulstellen im Aquarien boden.:)

    MfG,
    Quirin ;)
  6. Martin. K.
    Offline

    Martin. K. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Mai 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    205
    Martin. K. 16 Mai 2014
    Hi Quirin

    also sollte ich sie nicht in so weichem Wasser halten?

    ciao Martin
  7. qualle0073
    Offline

    qualle0073 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 August 2013
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    14
    Garneleneier:
    186
    qualle0073 16 Mai 2014
    Du kannst sie schon in weichem Wasser halten aber meine Erfahrung is dass die sakuras in härterem Wasser länger leben und vitaler sind.
    MfG
    Quirin :)
    Krausi gefällt das.
  8. qualle0073
    Offline

    qualle0073 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 August 2013
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    14
    Garneleneier:
    186
    qualle0073 16 Mai 2014
    Miss mal die wasserwerte deines Leitungswassers.:) Dann kann ich dir wahrscheinlich besser helfen
    :)
  9. Martin. K.
    Offline

    Martin. K. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Mai 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    205
    Martin. K. 16 Mai 2014
    Leitwert vom LW liegt bei 290.

    hiermal ein paar erste Bilder, im Schwerlastregal hätte noch so einiges Platz :D!

    Wie groß dürfen eigentlich die Bilder sein!

    Anhänge:

  10. qualle0073
    Offline

    qualle0073 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 August 2013
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    14
    Garneleneier:
    186
    qualle0073 16 Mai 2014
    Mit dem leitwert kann ich leider nix anfangen ich mess den nämlich nicht:/
    Ich mess immer Nitit, Nitrat, Gh, Kh, Ph
    MfG
    Quirin :)
  11. Martin. K.
    Offline

    Martin. K. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Mai 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    205
    Martin. K. 16 Mai 2014
    Gh6 / KH5 / PH 7,8

    Nitrit / Nitrat muss ich mal messen aber ich denke gegen 0!
  12. nemo98
    Offline

    nemo98 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    6 August 2011
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    192
    Garneleneier:
    2.092
    nemo98 17 Mai 2014
    Hi Martin,

    das mit dem Osmosewasser kannst du ruhig sein lassen. Ich denke, dass deine Sakuras
    sich in deinem Leitungswasser ganz wohl fühlen werden.
    Eine Heizung brauchst du nicht, Zimmertemperatur reicht völlig aus.
    Den Bodengrung würde ich evtl. noch gegen dunklen Sand austauschen, weil die Tiere
    da besser ihre Farbe zeigen.
    Den Außenfilter kannst du ruhig nehmen, hatte den auch schon gedrosselt an meinem
    54er laufen, funzt prima:)
    Die Standardbeleuchtung reicht auch für die meisten gängigen Pflanzen vollkommen aus,
    bei mir wächst alles wie Unkraut.

    Liebe Grüße Carmen
  13. qualle0073
    Offline

    qualle0073 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 August 2013
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    14
    Garneleneier:
    186
    qualle0073 17 Mai 2014
    Das Leitungswasser ist vollkommen in Ordnung:)
    Da müssten sich deine Garnelen eigentlich pudelwohl fühlen:)
    MfG

    Quirin ;)
    juleundco gefällt das.
  14. qualle0073
    Offline

    qualle0073 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 August 2013
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    14
    Garneleneier:
    186
    qualle0073 17 Mai 2014
    Die Härte könntest du sowohl bei Gh als auch bei Kh erhöhen. (Auf ca.10 jeweils)
    MfG,
    Quirin :)
  15. Martin. K.
    Offline

    Martin. K. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Mai 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    205
    Martin. K. 17 Mai 2014
    Ja wenn mein Leitungswasser so gut ist dann werde ich es auch verwenden, und der PH Wert mit 7,8 geht auch noch in Ordnung?

    Zu meiner Frage trächtige Weiber online zu bestellen, wie siehts da mit den Eiern aus??

    Danke Gruß Martin
  16. Tr4Ps
    Offline

    Tr4Ps GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2014
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    33
    Garneleneier:
    3.759
    Tr4Ps 17 Mai 2014
    Hi Martin und hi Community,

    wenn die Weibchen unebschadet bei dir ankommen, solltest du darauf achten sie möglichst langsam in das neue Wasser zu setzen, anonsten kann es zur sogenannten Schockhäutung und somit zum Verlust der Eier kommen.

    Ich handhabe das immer so: Ich nehme einen kleinen Luftschlauch und befestige eine Schlauchklemme daran. Dann lasse ich so das Aquariumwasser Tröpfchenweise, über einen längeren Zeitraum (ca 2-3 Std), in das Transportwasser der Garnelen tröpfeln. So ist die Gewöhnung an das neue Wasser nicht ganz so stressig und es kommt selten zu Schockhäutungen.

    Ich hoffe ich konnte ein paar hilfreiche Tips geben.

    MfG Marcus
    Kim0208 gefällt das.
  17. Martin. K.
    Offline

    Martin. K. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Mai 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    205
    Martin. K. 17 Mai 2014
    Hi Leute

    Danke für den Tipp Marcus

    was mich noch interessiert, ist es schlecht wenn ich sie in so weichem Wasser halte es geht mir nur darum das das Wasser aus der Osmose ja fast Keim und Schadstoffrei ist und ich keinen Kohleblockfilter habe!

    oder sollte ich es einfach aufhörten hätte das Preis Diskus Mineral zuhause geht das oder einfach Leitungswasser!

    Fragen über Fragen tut mir leid will nur alles richtig machen!

    ciao Martin
  18. Kim0208
    Offline

    Kim0208 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    12 Januar 2011
    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    9.999
    Garneleneier:
    99.524
    Kim0208 17 Mai 2014
    Hallo Martin,

    die Sakuras kannst du in ganz normalen Leitungswasser halten.
    Da brauchst du nicht mit Diskus Mineral und OSmosewasser Arbeiten.
    Das wäre viel zu viel Arbeit bei den Tieren.

    Wenn das Wasser zu wenig KH und GH hat kannes unter Umständen zu Häutungsproblemen
    kommen. Die KH und GH sollten schon bei KH ab 3 und GH ab 6 liegen.
    Nach oben gesehen kann man ruhig bis auf 16 GH und 10 KH gehen.

    Bei den Wasserwerten sind die Tiere sehr tolerant.
    Mach es dir einfach und nutze das Leitungswasser.

    Lieben Gruß
    Kim
  19. Tr4Ps
    Offline

    Tr4Ps GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2014
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    33
    Garneleneier:
    3.759
    Tr4Ps 17 Mai 2014
    Wer nicht fragt bleibt dumm!

    Brauchst dich nicht zu entschuldigen dafür ist so ein Forum doch da, zumindest mMn. Kim hat in seinem letzten Post alles gesagt, kann ihm nur zustimmen. Ich für meinen Teil habe hier bei mir eine KH 3 und damit funktioniert alles prima. Bis vor einigen Monaten hab ich in einem Gebiet mit KH11 gewohnt, das war ne ganz schöne Umstellung, vor allem beim Kaffee kochen und Wäsche waschen :hehe:

    Gruß
    Marcus
    Kim0208 gefällt das.
  20. Martin. K.
    Offline

    Martin. K. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Mai 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    205
    Martin. K. 17 Mai 2014
    hallo zusammen

    Habe gerade das Wasser getauscht und rein mit Leitungswasser befüllt!

    Desweiteren habe ich mich am Nachmittag zum erstenmal am Moosaufbinden probiert, es ist zwar noch lange nicht fertig denn unsere Zoogeschäfte in der >Nähe geben nicht viel her aber mal ein Anfang.
    Den Rest werde ich wohl Online bestellen müssen!

    Hier mal aktuelle Bilder:

    die Schwebeteilchen sind vom Wasserwechsel.

    _SAM3047.jpg _SAM3049.jpg _SAM3051.jpg
  21. Tr4Ps
    Offline

    Tr4Ps GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2014
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    33
    Garneleneier:
    3.759
    Tr4Ps 17 Mai 2014
    Sieht an und für sich gut aus, nur würde ich den Bodengrund evtl gegen etwas schwarzes bzw sehr dunkles austauschen. Auf hellem Grund kommen die Farben der Garnelen nicht zur Geltung und oft färben sie sich nicht komplett durch.

    MfG
    Marcus

Diese Seite empfehlen