Shrimp my Home Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein erstes Aquarium

Dieses Thema im Forum "... mein Aquarium" wurde erstellt von Frimm, 5 Januar 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 8 Benutzern beobachtet..
  1. Frimm
    Offline

    Frimm GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Dezember 2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    887
    Frimm 5 Januar 2014
    Ich richte seit Mitte Dezember ein 30-l-Aquarium ein, und möchte dies hier mit euch teilen. Los geht es mit einem Foto vom 11.12.2013, 2 Tage nach Ersteinrichtung.

    [​IMG]

    Weitere Bilder folgen bald, hab halt zu spät mit dem Einstellen der Bilder angefangen.
    nadi1981 gefällt das.
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 28 Mai 2016
    Sera Aquaristik Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Frimm
    Offline

    Frimm GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Dezember 2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    887
    Frimm 5 Januar 2014
    12 Tage später wächst alles. PH-Wert über 8,5 :eek: KH von 6! Dass die Pflanzen überhaupt noch wachsen...

    [​IMG]
    nadi1981 und Rainbowshrimp gefällt das.
  4. h3ad0r
    Offline

    h3ad0r GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 August 2013
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    21
    Garneleneier:
    2.652
    h3ad0r 5 Januar 2014
    Sieht gut aus dein Becken. Hast du schon Vorstellungen über den künftigen Besatz?
  5. Kim0208
    Offline

    Kim0208 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    12 Januar 2011
    Beiträge:
    7.478
    Zustimmungen:
    9.255
    Garneleneier:
    26.971
    Kim0208 5 Januar 2014
    Hallo,

    das Becken sieht ja klasse aus.
    Und die Veränderung zum ersten Bild ist sehr gut erkennbar.
    Was mir etwas sorge bereitet ist der hohe PH Wert.
    Hoffe der pedelt sich noch etwas weiter unten ein.
    8,5 ist schon eine Hausnummer.
    da fühlen sich wenige Nelen drin wohl.

    Lieben Gruß
    Kim
  6. Frimm
    Offline

    Frimm GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Dezember 2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    887
    Frimm 5 Januar 2014
    Dramatische Veränderungen folgen. Mehrere Pflanzen gehen ein, die Scheiben setzen sich mit braunen Algen zu, es erscheinen massig Fadenalgen. Ich schaffe mir erst einmal 4 Geweihschnecken, sowie einen Co2-Dauertest und eine Bio-Co2-Anlage an. Das Forum leistet mir gute Hilfe, auch nur vom Lesen der Fragen anderer.
    Mittlerweile liegt der PH-Wert bei 7, die braunen Algen werden zumindest an der Frontscheibe durch die Schnecken entfernt. Die Fadenalgen entferne ich 2-tägig mit einem Schaschlik-Spiess. Mit dem Schneckenwasser hole ich mir die erste Baby-Garnele ins Becken, sie wurde nie mehr gesehen. Vermutlich Flohkrebse sind jetzt auch mit von der Partie.

    Das Bild von heute:
    [​IMG]

    Heute habe ich 10 Yellow Fire, sowie eine amerikanische Wasserhecke bestellt.
  7. Dodger
    Offline

    Dodger GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 September 2009
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    36
    Garneleneier:
    161
    Dodger 5 Januar 2014
    Wie lange beleuchtest du?
  8. Frimm
    Offline

    Frimm GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Dezember 2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    887
    Frimm 5 Januar 2014
    Ich beleuchte von 11 -14 und von 17 -23.30 h, also 9,5 Stunden. 2 x 11 Watt.
  9. Dodger
    Offline

    Dodger GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 September 2009
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    36
    Garneleneier:
    161
    Dodger 6 Januar 2014
    Fällt Sonnenlicht auf das Becken? Ich denke mal nein, gibt ja momentan fast keine Sonne :D
    Wieso hast du eine Heizung drin? Co² wozu?
    Hat das untere Moos weniger Befall von den Algen?
  10. Frimm
    Offline

    Frimm GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Dezember 2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    887
    Frimm 6 Januar 2014
    Hallo Dodger,
    Das Becken ist niemals Sonnenlicht ausgesetzt, steht in der zu den Fenstern abgewandten Ecke.
    Die Heizung ist installiert, da die Temperatur im Raum im Winter schonmal auf 16 Grad fallen kann, die Wassertemperatur beträgt 22 - 23 Grad.
    Die Co²-Anlage ist installiert, da ohne der PH-Wert bei 8,5 bei einem KH von 6 lag. Co² war somit so gut wie nicht vorhanden. Die Algen waren aber auch schon vor der Installation der Co²-Anlage vorhanden.
    Am Moss hängen genauso viele Fadenalgen wie sonst überall auch. Ich meine, dass sich, seit der CO²-Wert bei 7 liegt, die Algenentwicklung verbessert hat (weniger Algen).
  11. qty
    Offline

    qty GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dezember 2013
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    203
    Garneleneier:
    5.426
    qty 6 Januar 2014
    Dreh mal den filterauslass so das du nur sehr wenig bis keine oberflächenbewegung hast, dadurch treibst du weniger CO2 aus. falls Sauerstoff dann im Becken nicht reicht (hängt damit zusammen wieviel deine Pflanzen tagsüber produzieren) kannst mit mit einem oxydator gegensteuern.

    bei mir hat es so geholfen den pH wert zu senken und Algen hab ich auch nur sehr wenig.


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
  12. Frimm
    Offline

    Frimm GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Dezember 2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    887
    Frimm 6 Januar 2014
    Hab in meinem vorigen Post etwas falsch geschrieben. Ich meinte, dass der PH-Wert bei etwas grösser 7 ist. :)

    Der Auslass ist jetzt so eingestellt, dass die Oberfläche sich ganz langsam im Kreise dreht. Ich hatte schon alles versucht, vom Plätschern (schlecht wegen CO2-Austrieb), bis zu gar keiner Bewegung (schlecht wegen Bio-Film).
  13. Timmi90
    Offline

    Timmi90 Guest

    Garneleneier:
    Timmi90 6 Januar 2014
    Hallo,
    ich würde als "Starthilfe" des Gleichgewichts eine handvoll verschiedener schnellwüchsiger Pflanzen hinzugeben. wird das 30l Becken nur über den kleinen einfachen Nanofilter gefiltert? Das kommt mir doch etwas wenig vor.
  14. Frimm
    Offline

    Frimm GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Dezember 2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    887
    Frimm 6 Januar 2014
    Der Filter war bei dem Komplettsett dabei, der sollte schon ausreichen, das Wasser ist an sich klar.
    Die Pflanzen sollten schnellwüchsig sein, sind aber leider größtenteils eingegangen. Ich habe ja jetzt zusätzlich eine amerikanische Wasserhecke bestellt, die sollte schnellwüchsig genug sein, oder?
  15. Frimm
    Offline

    Frimm GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Dezember 2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    887
    Frimm 11 Januar 2014
    Das mit den Yellow Fire und der Wasserhecke hat nicht geklappt. Mittlerweile habe ich jedoch das Algenproblem im Griff. In der Zwischenzeit habe ich das Moospad vorne links testweise geschnitten. Die schwebenden Bälle wurden auch gestutzt und sehen wieder besser aus. Wenn alles gut geht, bekomme ich heute noch 15 Red Fires. Das Bild ist von gerade eben

    [​IMG]
  16. Stefancube
    Offline

    Stefancube GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 November 2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    201
    Stefancube 11 Januar 2014
    Du könntest eine Wasserpest reinsetzten! Die zieht sehr gut Nährstoffe! Garnelen finden die auch super! viele kleine Blätter ----> viele Versteckmöglichkeiten!
    lg stefan
  17. Dodger
    Offline

    Dodger GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 September 2009
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    36
    Garneleneier:
    161
    Dodger 11 Januar 2014
    Schön, den Rest erledigen die Garnelen. Was hast du gemacht damit die Algen zurückgegangen sind?
  18. Stefancube
    Offline

    Stefancube GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 November 2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    201
    Stefancube 11 Januar 2014
    Und den protector vom Filter würd ich auch entfernen! geht da überhaupt noch was durch.? Erst wieder drauf wenn Jungtiere unterwegs sind.
    lg
  19. mermaid1407
    Offline

    mermaid1407 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 März 2013
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    211
    Garneleneier:
    70
    mermaid1407 11 Januar 2014
    Der Protector kann schon bleiben, ich hab den überall und keine Probleme.


    Für jegliche Rechtschreibfehler ist ausschließlich mein Handy verantwortlich!
  20. Frimm
    Offline

    Frimm GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Dezember 2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    887
    Frimm 11 Januar 2014
    Ich habe lediglich eine Bio-CO2-Anlage in Betrieb genommen, sonst keine weiteren Maßnahmen vorgenommen, und 4 Tage lang die Fadenalgen geerntet, bzw. abgesaugt. Durch den Babyprotect kommt noch genug Wasser, wenn ich die Düsen nach oben richten würde, würde es ganz schön plätschern. Ich hatte gelesen, dass die Garnelen den Mulm am Filter lieben. 15 etwas blass gewordene Red Fires aklimatisieren sich gerade in der Küche. Ich freu mich so...
  21. Stefancube
    Offline

    Stefancube GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 November 2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    201
    Stefancube 11 Januar 2014
    Viel Erfolg und Freude damit!

Diese Seite empfehlen