Shrimp my Home Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein 60-Liter Tagebuch

Dieses Thema im Forum "Halterberichte / Projekte" wurde erstellt von Sabionski G7, 24 Juni 2012.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 28 Benutzern beobachtet..
  1. Sabionski G7
    Offline

    Sabionski G7 -gesperrt-

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    835
    Zustimmungen:
    311
    Garneleneier:
    7.279
    Sabionski G7 24 Juni 2012
    Hallo zusammen,

    ich bin ja erst seit Januar Aquarianer und habe seitdem für meinen 10 Liter Cube hier von Euch so viele hilfreiche Tipps und liebe Zuschriften erhalten.
    Viele von Euch haben mit mir mit gelitten und sich mit mir gefreut:
    #1



    Gestern habe ich mir endlich mein 60 Literbecken + passenden Unterschrank gekauft!
    :hurray: :hurray: :hurray:


    Vielleicht hat ja auch der ein oder andere User Interesse daran,
    mit zu verfolgen, wie es mir nun mit meinem ersten "richtigen" Aquarium ergeht.
    Deshalb möchte ich hier eine Art Tagebuch führen und Euch, so weit es meine Zeit erlaubt, auf dem Laufenden halten.


    Einziehen sollen in das Becken mal:
    10 rote Neons, 10 Zebrabärblinge, 4 Ohrgitterharnischwelse und 10 Sakuras.

    Leider habe ich gestern nicht alle Pflanzen bekommen, die ich gerne gehabt hätte und musste daher umdisponieren.
    Nun habe ich folgende Pflanzen gekauft:
    - 2 x Ludwigia Repens Rubin
    - 2 x Echinodorus Bleheri (Wird wahrscheinlich zu hoch.)
    - 2 x Hygrophilia Corymbosa Siamensis
    - 1 x Javmoos zum Aufbinden auf eine Red Wood Wurzel
    - 2 x Kuba Perlenkraut (Wahrscheinlich ist die 13W T5 Lampe zu schwach dafür.)
    - 1 x Hornkraut

    Als Boden habe ich den schwarzen Bodengrund von Dennerle gewählt. Darunter soll eine Schicht Aquabasis Plus von JBL kommen.
    Die Pflanzen werden seit gestern gewässert.
    Wenn ich es schaffe, den Unterschrank unter der Woche mal zusammen zu bauen, soll das Projekt nächstes Wochenende starten! *freu*


    Gruß, Tim
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 27 Juni 2016
    Shrimp my Home Get your Shrimp here
  3. Sabionski G7
    Offline

    Sabionski G7 -gesperrt-

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    835
    Zustimmungen:
    311
    Garneleneier:
    7.279
    Sabionski G7 24 Juni 2012
    24.06.2012:


    [​IMG]



    [​IMG]



    [​IMG]



    [​IMG]



    Gruß, Tim
  4. Lutz V
    Offline

    Lutz V GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2011
    Beiträge:
    1.736
    Zustimmungen:
    66
    Garneleneier:
    170
    Lutz V 24 Juni 2012
    Sieht doch gut aus!
    Aber die Neons würd ich da nicht reinsetzen. Die haben lieber 80l Becken.
  5. daisy01
    Offline

    daisy01 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 August 2010
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    25
    Garneleneier:
    50
    daisy01 24 Juni 2012
    Hallo,

    das hört sich doch schon mal gut an, aber stimmt schon: die Neon würde ich auch nicht einsetzen, die brauchen doch ein grösseres Becken. Ich habe einen Schwarm im 450 l Diskusbecken, die schwimmen im ganzen Becken rum.

    Deine Beleuchtung solltest Du auf jeden Fall verstärken, sonst hast Du von der rubinroten Ludwigia nichts rubinrotes mehr, die braucht Licht.

    Hast Du die Absicht, CO2 einzusetzen? Damit könnten die Pflanzen doch besser wachsen.

    Auf jeden Fall wollen wir Fotos sehen, weil wir fotogeil sind :D.
    multigangster und Sabionski G7 gefällt das.
  6. Sabionski G7
    Offline

    Sabionski G7 -gesperrt-

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    835
    Zustimmungen:
    311
    Garneleneier:
    7.279
    Sabionski G7 24 Juni 2012
    Hallo Lutz,

    ja, das habe ich auch gelesen.
    Aber, wie so oft in der Aquaristik, gibt es zig verschiedene Meinungen, Empfehlungen und Tipps.

    Ich habe mich mit Hilfe von 3 Büchern und gefühlten 2 Dutzend Websites informiert.
    bei vielen Quellen wird eine Beckengröße von min. 8 Litern vorgeschlagen,
    bei der Mehrzahl aber wird für rote Neons ein Becken ab 60 Liter empfohlen.

    Aber auch die Angaben der Anpsrüche ans Wasser sind teilweise absurd.
    Da gibt es bei den verschiedenen Quellen teilweise schon bei der Temperatur für die unterschiedlichen Fischarten Unterschiede bis zu 6°!!!

    Aber ich habe ja noch Zeit.
    Jetzt werden erst mal die Pflanzen gewässert, dann muss das Aquarium ja erst mal einfahren.
    Vor August werden da, außer ein paar Turmdeckelschnecken eh keine Tiere einziehen.
    Vielleicht entscheide ich mich ja noch um und nehme statt der roten Neons doch blaue Neons oder Neonslamler.




    Momentan gehe ich von folgendem Fischbesatz und notwendigen Wasserwerten aus:

    10 Rote Neons
    Ph-Wert: 5 – 8
    Gesamthärte: 2 - 20
    Temperatur: 23 – 28

    10 Zebrabärblinge
    Ph-Wert: 6 – 8
    Gesamthärte: 5 - 25
    Temperatur: 23 – 28

    4 Ohrgitterharnischwelse
    Ph-Wert: 6 – 8
    Gesamthärte: 2 - 20
    Temperatur: 20 – 26



    Gruß, Tim
  7. Sabionski G7
    Offline

    Sabionski G7 -gesperrt-

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    835
    Zustimmungen:
    311
    Garneleneier:
    7.279
    Sabionski G7 24 Juni 2012
    Hallo Gudrun,

    nein, ich hatte eigentlich keine CO2 Düngung im Sinn.
    Aber ich muss einfach mal schauen, wie sich das Becken und die Pflanzen in der Einfahrphase so entwickeln.
    Bin ja immer noch Anfänger und lernfähig, und lernwillig.^^

    Und, wie geschrieben (Unsere beiträge haben sich überschnitten), werde ich mir das mit den roten Neons noch mal überlegen...


    Gruß,
    Tim
  8. Katie88
    Offline

    Katie88 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2012
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    65
    Garneleneier:
    193
    Katie88 24 Juni 2012
    Hallo Tim,

    finde deine Pflanzen auf jeden Fall schon mal klasse!

    Aber von den Neons würde ich dir auch abraten. Sowohl rote, wie blaue(?) und Neonsalmer ... die sind einfach zu schwimmfreudig für ein 60iger. Und im 60iger würde ich mich auch nur für eine Schwarmfischart entscheiden. Ich finde sonst sieht es ganz schnell überfüllt aus.

    3 Arten, also Zebrabärblinge, Harnischwelchse und Garnelen reichen. Und falls nicht, kannst du ja immer noch was dazu kaufen. Vielleicht Moskiobärblinge (sofern dein pH unter 7 ist)? Oder Perlhuhnbärblinge sind auch sehr schön.

    Grüße
    Katie
    1 Person gefällt das.
  9. Sabionski G7
    Offline

    Sabionski G7 -gesperrt-

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    835
    Zustimmungen:
    311
    Garneleneier:
    7.279
    Sabionski G7 24 Juni 2012
    Eine Frage:

    Ich habe nun ja das Aqua Art Becken von Tetra und den dazu passenden Unterschrank.
    Muss/sollte ich das Aquarium dennoch auf eine Kunststoffmatte stellen?


    Gruß,
    Tim
  10. Lutz V
    Offline

    Lutz V GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2011
    Beiträge:
    1.736
    Zustimmungen:
    66
    Garneleneier:
    170
    Lutz V 24 Juni 2012
    Es ist besser wenn du etwas in Richtung Isomatte drunter stellst, da es unebenheiten und Patikel "aufsaugt"...
  11. Sabionski G7
    Offline

    Sabionski G7 -gesperrt-

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    835
    Zustimmungen:
    311
    Garneleneier:
    7.279
    Sabionski G7 25 Juni 2012
    Ja, sicher ist sicher.
    Ich werde mir im Lauf der Woche noch eine Matte kaufen.

    btw:
    Gerade erst gesehen. Hier (#5) meinte ich natürlich 80 Liter und nicht 8 Liter!^^
    Aber ich kann den Beitrag nicht mehr editieren.

    Gruß,
    Tim
  12. Katie88
    Offline

    Katie88 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2012
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    65
    Garneleneier:
    193
    Katie88 25 Juni 2012
    Hi,

    ich weiß, das ließt man häufiger. Muss ja letztendlich jeder selber wissen, aber auch wenn sie so klein sind, finde ich sind Neons sehr schwimmfreudig. Außerdem - finde ich - wirkt ein Schwarm Zebrabärblinge oder Moskitobärblinge in einem 60iger besser, als Neons ;)

    Grüße
    Katie
  13. Sabionski G7
    Offline

    Sabionski G7 -gesperrt-

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    835
    Zustimmungen:
    311
    Garneleneier:
    7.279
    Sabionski G7 25 Juni 2012
    Hallo Katie,

    danke für das Posting.

    1. Eigentlich wollte ich schon wirklich unbedingt rote Neons. Na ja, mal schauen, vielleicht werden es ja als Kompromiss Neonsalmler.
    2. Bei den Zebrabärblingen sind die Angaben zur erforderlichen Literzahl/Beckengröße in meinen Büchern und auf den Websites sogar noch breiter gefächerter.^^
    Da reichen die Angaben der Mindestgröße von 50 bis zu 100 Liter. Die Meisten schreiben aber, wie bei den roten Neons, 60 Liter.


    Gruß, Tim
  14. Sabionski G7
    Offline

    Sabionski G7 -gesperrt-

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    835
    Zustimmungen:
    311
    Garneleneier:
    7.279
    Sabionski G7 7 Juli 2012
    Hallo zusammen,

    das Becken steht seit einer Woche endlich und ist zumindest schon mal mit Untergrund und Wasser befüllt
    und es sind auch die ersten Pflanzen im Aquarium.

    Aber es ist noch immer ein einziges halb fertiges Provisorium.
    Geplant hatte ich alles wunderschön,
    dann kam aber mal wieder alles ganz anders.^^

    Der Plan sah so aus:

    ------------------------------------------------------------------------------------
    START:
    Becken und Zubehör kaufen


    Danach unendlich viel Geduld aufbringen und währendessen:


    - Pflanzen 1-1,5 Wochen wässern und täglich 1-2 x Wasser in den Behältern wechseln
    - Aquarium voll laufen lassen und eine Nacht lang auf Dichtheit prüfen
    - Unterschrank zusammen bauen
    - Büro umräumen
    - Evtl. mit Alufolie Reflektor für Leuchtstoffröhre basteln
    - Wurzeln mit Wasser vollsaugen lassen
    - Am Lech Steine sammeln
    - Steine abkochen und mit Essigsäure auf Kalk testen
    - Restliches Zubehör (Matte, Rückwand, Schlauch, Zeitschaltuhr, Dünger, etc.) kaufen
    - Nach Mehrfachsteckdose und Verlängerungskabel schauen


    An einem Tag zwischen dem 30.06 und dem 02.07. das Aquarium endlich aufstellen und einrichten:

    - Leeres Becken mit Abdeckung aufstellen.
    - Beckenscheiben innen mit warmen Wasser putzen
    - Verkabelung machen
    - Filter und Heizung anbringen
    - Hinten links und rechts je einen kleinen Hügel gestalten.
    - Zum Befestigen der 2 Hügel Steine ins leere Aquarium legen.
    - JBL Bodenuntergrund einfüllen und vorne, links und rechts 3-5cm Platz frei lassen und darauf achten, dass man von allen 3 Seiten von außen
    den Nährboden-Untergrund nicht sieht, sondern nur den schwarzen Kies.
    - Den schwarzen Dennerle-Kies aufschütten.
    - Javamoos auf Red Wood Wurzel aufbinden
    - Wurzeln und Steine platzieren
    - Über Teller/Schüssel langsam Wasser bis zur Hälfte einlaufen lassen
    - Pflanzen einsetzen und Dünger-Tabletten unter die Wurzeln geben
    - Wasser komplett einfüllen
    - Technik in Betrieb nehmen

    Und dann wieder unendlich viel Geduld haben und in den folgenden 4 Wochen:

    - Alle 5 Tage 25-30% des Wassers wechseln
    - Regelmäßig Pflanzen düngen
    - Nach ca. einer Woche ein paar Turmdeckel einsetzen

    ZIEL:
    Und dann nach 4 Wochen endlich jeweils im Abstand von 3-7 Tagen die 3 Fischarten und die Garnelen einsetzen! :-)

    ------------------------------------------------------------------------------------



    Tja,
    so war es geplant,
    aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.^^

    Nachdem ich das nackte Becken voll laufen ließ und über Nacht in der Badewanne stehen hatte, um es auf Dichtheit zu überprüfen,
    wollte ich es am letzten Sonntag endlich aufstellen und einrichten.

    Doch bei uns jagt im Juli ein Termin den Nächsten
    und bevor ich aus dem Haus musste, wurde ich nicht mal annähernd fertig und hatte in den folgenen Tagen auch keine Zeit.


    Ich habe also den Manado eingefüllt, darüber eine Schicht schwarzen Garnelenkies und zwei kleine Hügel geformt.
    Nachdem das Aquarium mit Wasser halb voll war, setzte ich hinten die ersten Pflanzen ein.
    Aber da die Zeit drängte, verlor ich beim weiteren Wassereinfüllen irgendwann die Geduld und kippte das Wasser vorsichtig aus einem Eimer ins Aquarium.

    Nur leider ganz offensichtlich nicht vorsichtig genug!

    Das Ergebnis war zum einen eine total trübe Brühe, bei der man wirklich keine 3cm weit ins Becken schauen konnte,
    zum anderen wurde der ganze Bodengrund gehörig durcheinander gewirbelt.
    Nichts war es mehr mit einem schönen schwarzen Boden, sondern alles war "dreckig" dunkelbraun.
    Ich musste aus dem Haus und dachte mir, der im Set enthaltene Tetra-Filter wird das bis zum Abend schon richten.

    Aber denkste!
    Selbst bis zum nächsten Tag am Abend, als ich von der Arbeit kam, war das Becken total trüb.
    Wirklich so extrem, dass man absolut gar nichts erkennen konnte und noch immer keine 5cm ins Becken schauen konnte.
    Schade, dass ich davon kein Foto gemacht habe. Das war echt abartig!

    Erst als meine Tochter am darauf folgenden Tag den Dennerle-Minifilter von ihrem 12L-Triopsbecken im Aquarium installierte, wurde das Wasser
    innerhalb von nur wenigen Stunden endlich klar!

    [​IMG]





    Der Filter, der bei dem Tetra Aqua Art mit geliefert ist echt ein Witz.
    Mal ganz abgesehen davon, dass er riesengroß ist und nicht effektiv arbeitet, ist er meiner Meinung nach auch dadurch, dass er oben offen ist und kein Ausströmrohr besitzt, vollkommen ungeeignet:

    [​IMG]

    Man kann das Monstrum noch nicht mal durch Pflanzen verdecken, weil die Strömung nach unten stark ist, dass sämtliche Pflanzen davor nach unten gedrückt werden.





    Nachdem mit der Bestellung etwas schief ging, habe ich mir heute beim Fressnapf einen Außenfilter gekauft und ihn gerade in Betrieb genommen:
    Eheim Ecco Pro 130.

    Seit heute treibt auch die Red Wood Wurzel, die ich als zentrales Element im Becken haben möchte, endlich nicht mehr auf
    und so hoffe ich, dass ich morgen endlich die restlichen Pflanzen einsetzen kann und das Becken endlich so gestalten kann, wie ich es mir
    vorstelle.


    So sieht das Aquarium mom. aus:

    [​IMG]



    Gruß,
    Tim


    PS: Sorry für die schlechte Bildqualität. Meine Digicam ist gerade, zusammen mit meiner Tochter auf Abifahrt in Griechenland.

    PPS: Im Cube ist alles okay. Es gab keine Todesfälle mehr, die Jungtiere leben alle noch und die Nelchen vermehren sich wie die Karnickel.^^
    Schon wieder 3 tragende Weibchen!
  15. Sabionski G7
    Offline

    Sabionski G7 -gesperrt-

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    835
    Zustimmungen:
    311
    Garneleneier:
    7.279
    Sabionski G7 8 Juli 2012
    So,
    es ist vollbracht! :-)


    Heute habe ich den ersten Wasserwechsel gemacht
    und vorallem habe ich das Becken endlich richtig eingerichtet!


    Aber eigentlich bin ich enttäuscht.
    Auf den Fotos der Aquaristik-Profis hier und auf den entsprechenden Websites sieht das alles immer so toll aus.
    Und es wirkt alles viel einfacher als es ist! *lach*


    Insgesamt gefällt mir das Aquarium zwar schon,
    aber es sieht eben bei Weiten nicht so aus, wie ich es mir eingebildet habe.
    (Irgendwie hat auch mein Plan, mit den 2 Hügeln hinten und dem goldenen Schnitt nicht funktioniert.)





    Na ja,
    es war nun das erste mal in meinem Leben, dass ich ein richtiges Aquarium eingerichtet habe
    und es ist bekanntlich noch kein Meister vom Himmel gefallen.

    Jetzt muss ich einfach mal die nächsten 1-2 Wochen abwarten
    und schauen, wie sich das ganze (vom Pflanzenwuchs her) entwickelt.
    Evtl. kaufe ich auch noch 2-4 kleinere Pflanzen für den mittleren Bereich und gestalte dann noch mal um.




    Hier mal ein paar Fotos, gerade eben direkt nach dem Einsetzen der Pflanzen aufgenommen.
    Konstruktive Kritik und Anregungen sind herzlich willkommen.

    Und ja, ich weiß,
    dass die 13W T5 Röhre für die Ludwigia vermutlich nicht ausreichen wird und auch das Kuba Perlenkraut so wohl nichts werden wird.
    Bei der Ludwigia Rubens wollte ich es einfach mal probieren.
    Und zu dem Kubakraut ist zu sagen, dass ich zwar mittlerweile gelernt habe, dass Geduld in der Aquaristik die oberste Tugend ist,
    aber mir fehlt definitiv noch immer die Geduld, 4mm große Pflanzenhälmchen einzeln mit der Pinzette in lockeren Bodengrund ein zu setzen. *lach*



    Fotos in besserer Qualität gibt es leider erst in einer Woche, wenn ich meine Digicam wieder habe.





    Gesamtansicht:

    [​IMG]




    Die Red Wood Wurzel mit aufgebundenem Javamoos:

    [​IMG]





    Seitenansicht:

    [​IMG]
    (Verkabelung von Licht, Filter und Heizstab wird nächstes WE ordentlich gemacht.^^)




    Hinten fehlen noch die Öffnungsklappen.
    Ich habe zwar gestern mühsam mit Teppichmesser, Taschenmesser und Brotmesser (*lach*) 2 Öffnungen für die Wasserzufohr und den Wasserablauf in die beiden Plastikteile geschnitten, aber es passt beim Schließen noch immer nicht so ganz (siehe #26) und ich brauche da wohl die Sticksäge vom Schwiegervater:


    [​IMG]




    Gruß,
    Tim
  16. Sabionski G7
    Offline

    Sabionski G7 -gesperrt-

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    835
    Zustimmungen:
    311
    Garneleneier:
    7.279
    Sabionski G7 8 Juli 2012
    Denke, die Wurzel mit dem aufgebunden Moos ist zu mittig.
    Werde nächste Woche die Anordnung der 3 Wurzeln noch mal neu machen...


    Gruß,
    Tim
  17. Öhrchen
    Offline

    Öhrchen GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    16 November 2010
    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    2.649
    Garneleneier:
    19.851
    Öhrchen 8 Juli 2012
    Hallo Tim,

    kommt mir iiirgendwie bekannt vor, so ein 60er Aqua Art *lach*
    Aber die "neue Generation" ist doch etwas anders als das, was ich hier stehen habe. Zum Beispiel sind bei meinem die Stege für die Kabeldurchlässe frei stehend, ich musste sie nur abknipsen, dann passte alles schon fast.
    Der Tetra Innenfilter war mir gleich suspekt, den habe ich hier noch rumfliegen, war aber nie im Einsatz, inzwischen ja wie gesagt der EccoPro 200. Hast du also das beiliegende Ansaugrohr und Ausströmer genommen?

    Und, ich weiß gar nicht, was du hast, es sieht doch prima aus für ein neu eingerichtetes Becken. Wegen Trübungen usw mach dich nicht verrückt, die kommen und gehen in der ersten Zeit.
    Mit der Ludwigia warte mal ab - in meinem 20er AquaArt bei 8W/T5 Röhre ist sie zwar nicht so knallrot wie im 60er, aber rötlich sieht sie aus (kannst ja mal bei den Bildern vom KAQ gucken).

    Viel Spaß, und viel Geduld beim einlaufen lassen :)
    1 Person gefällt das.
  18. Sabionski G7
    Offline

    Sabionski G7 -gesperrt-

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    835
    Zustimmungen:
    311
    Garneleneier:
    7.279
    Sabionski G7 8 Juli 2012
    Hallo Stefanie,


    danke für die Antwort.

    Und Dein Set hatte eine 15W Lampe, bei mir sind es nur 13W.


    Ja, momentan schon. Mal schauen, ob ich das so lasse...



    Danke! :-)


    Das mache ich doch eh täglich. ;-)


    Dankeschööön!


    Schöne Grüße,
    Tim
  19. Sabionski G7
    Offline

    Sabionski G7 -gesperrt-

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    835
    Zustimmungen:
    311
    Garneleneier:
    7.279
    Sabionski G7 8 Juli 2012
    :-)
    Es hat mir natürlich keine Ruhe gelassen und mich bei jedem Blick ins Becken gestört.
    Habe die Wurzeln nun anders angeordnet und jetzt gefällt mir der Gesamteindruck schon viel besser.
    Fotos folgen demnächst...


    Gruß,
    Tim
  20. Öhrchen
    Offline

    Öhrchen GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    16 November 2010
    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    2.649
    Garneleneier:
    19.851
    Öhrchen 8 Juli 2012
    Hi

    Das kenne ich *grins*
    Wobei die "ins Becken fass Frequenz" mit der Zeit doch etwas nachlässt.

    Ja, das war die 15W Leuchte, aber T8 Röhre. T8 und T5 ist ein ganz schöner Unterschied, sehe ich jetzt beim 20er AquaArt. Nur 8W, aber es reicht bisher gut für die "normalen" Pflanzen.
    1 Person gefällt das.
  21. Sabionski G7
    Offline

    Sabionski G7 -gesperrt-

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    835
    Zustimmungen:
    311
    Garneleneier:
    7.279
    Sabionski G7 8 Juli 2012
    Und, wenn sie ganz einschläft,
    wird es Zeit für das nächste Becken... *lach*

    Gruß,
    Tim

Diese Seite empfehlen