Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leitwertmessung

Dieses Thema im Forum "Wasserchemie" wurde erstellt von mibo57, 14 August 2009.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. mibo57
    Offline

    mibo57 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    305
    mibo57 14 August 2009
    Hallo Zusammen. Ich sehe in vielen Beiträgen, dass dort immer ein
    Leitwert genannt wird, bei dem Garnelen gehalten werden. Außerdem
    soll der Leitwert ein Indikator für Wasserqualität bzw. Wasserwechsel
    sein. Welches ist denn nun der "ideale" Leitwert z.B. für Red Bees und
    was für ein Meßgerät würdet ihr empfehlen und wie hoch sind die
    Kosten dafür ?

    Gruß
    Michael
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 27 Mai 2016
    Sera Aquaristik Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. dakes87
    Offline

    dakes87 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Januar 2009
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    73
    Garneleneier:
    187
    dakes87 19 August 2009
    hallo michael
    also ich habe ein hanna dist 3 und bin damit eigentlich schon sehr zufrieden! kostenpunkt ist 20-30 € kann man relativ günstig in der bucht bekommen.
    welcher lw ideal für bee´s kann ich nicht sagen nur das der nicht hoch sein kann da man ja in der zucht fast mit kh 0 arbeitet und deswegen geht der lw natürlich auch runter. ich arbeite mit dem lw auch um mein tww zu steuern, ich messe den lw wenn dass becken fertig eingerichtet ist und wenn der nun um 1/3 steigt wechsel ich wasser... kann dir nur diese seite empfehlen um dich in sachen lw zu informieren!! http://www.deters-ing.de/Wasser/Leitfaehigkeit.htm und http://www.deters-ing.de/Gastbeitraege/Leitf-1.htm viel spaß beim lesen!
    gruß daniel
  4. Michael Taxacher
    Offline

    Michael Taxacher GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Februar 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    217
    Michael Taxacher 19 August 2009
    Hallo,

    in den natürlichen Gewässern, wo Bienengarnelen vorkommen, ist der Leitwert sehr niedrig, so 50 -100 µS/cm. Die RedBee-Halter, die ich kenne halten Ihre Tiere bei 150-600 µS/cm, tendenziell eher niedriger. Ich halte meine bei 300-400 µS/cm, was sich bei mir als optimal erwiesen hat.

    Viele Grüße
    Michael
    www.aquatax.de
  5. dakes87
    Offline

    dakes87 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Januar 2009
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    73
    Garneleneier:
    187
    dakes87 19 August 2009
    hi
    also mein lw hält sich in meinem cr becken eigentlich immer so gegen 300 µS/cm und sie fühlen sich sichtlich wohl und vermehren sich auch gut!
    gruß daniel
  6. Jesters Tear
    Offline

    Jesters Tear GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 August 2009
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    41
    Garneleneier:
    927
    Jesters Tear 19 August 2009
    Leitwertmessgeräte gibt es ja schon recht günstigt, reicht deren Genauigkeit aus oder sollte da etwas mehr investiert werden?
  7. mibo57
    Offline

    mibo57 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    305
    mibo57 19 August 2009
    Hallo Daniel.

    Danke für Deine Empfehlung - Ich habe mal rumgegoogelt - Ich denke, ich werde mir auch dieses Gerät
    zulegen.

    Gruß
    Michael
  8. hase
    Offline

    hase GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 April 2006
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    8
    Garneleneier:
    538
    hase 26 August 2009
    Hallo Daniel,

    der Preis kann aber so nicht richtig sein (?), ich find erst ab 50€ welche...
    Hast Du mir vielleicht einen Link? Gerne auch per PN!

    Dank + Gruss
    Rainer

Diese Seite empfehlen