Shrimp my Home Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Krabben im 30 L Cube ??

Dieses Thema im Forum "Haltung / Einrichtung" wurde erstellt von NanoAlex, 22 Dezember 2011.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. NanoAlex
    Offline

    NanoAlex GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Dezember 2011
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    20
    Garneleneier:
    376
    NanoAlex 22 Dezember 2011
    Hallo liebe Aquaristik-Fans, :D

    ich weiß, das Thema wurde schon oft angesprochen, aber nicht richtig für mich beantwortet.

    Ich habe mir einen 30 Liter Nano Cube von Dennerle angeschafft und natürlich soll dort auch Leben einkehren. Fische fand ich noch nie so spannend und möchte deshalb Garnelen und Krabben in meinem Cube halten.

    Leider bin ich ein Anfänger in der Aquaristik, aber habe schon genügend Hefte und Internetseiten gelesen ...


    Also die Frage: Welche Krabben kommen da überhaupt in Frage?? Habe die "White Claw Crab (Syntripsa flavichela)" gefunden,
    auch "Weißarm Leopard-Krabbe" echt schön. Sie soll ja rein aquatisch leben und nicht so groß werden ... 2 Stück davon in meinen Cube ... geht das ? :confused:

    Da der Cube ja noch nicht eingerichtet ist kann ich das ganze Becken ja noch Krabben-Gerecht einrichten. Also viele Verstecke, usw.

    Info: Ich habe mich in Internet-Shops informiert. Das soll aber nicht heißen, das ich sie dort kaufe :)

    Über die Mikro Krabbe habe ich auch schon einiges gelesen ... aber die sind nachtaktiv, nicht so schön gefärbt ... nichts für mich ;)

    Noch was:
    Sind denn die Krabben eine Bedrohung für meine Garnelen ??? Anscheinend lassen sie die in ruhe oder sehe ich das falsch ???


    Danke schonmal im Voraus :)

    lg NanoAlex
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 25 Juli 2016
    Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. uwe a.
    Offline

    uwe a. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 November 2011
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    8
    Garneleneier:
    201
    uwe a. 22 Dezember 2011
    hihi
    klang gut und hab mal gegoogelt
    White Claw Crab ist eine mittelgroße Krabbe, sie kann in Aquarien ab 60 cm Länge paarweise paarweise gepflegt werden...

    White Claw Crabs können recht gut mit einer Vielzahl von Aquarientieren vergesellschaftet werden, darunter auch Zwerggarnelen und Zwergkrebse wie Fische. In ihrem Ursprungsgebiet ernährt sich White Claw Crab überweigen von Wasserschnecken, hier ist also eine Einschränkung gegeben. Diese Angaben sind ohne Gewähr, denn Ausnahmen bestätigen gerade bei Krabben die Regel!
  4. NanoAlex
    Offline

    NanoAlex GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Dezember 2011
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    20
    Garneleneier:
    376
    NanoAlex 22 Dezember 2011
    Danke schonmal :)

    dachte die wären kleiner, aber nun ja ... vielleicht gibt es ja noch kleinere Krabben ;)
  5. Seys
    Offline

    Seys GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Mai 2011
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    13
    Garneleneier:
    169
    Seys 24 Dezember 2011
    White Claw Crab sollte sogar erst in 80cm Becken paarweise gehalten werden! rein aquatile Krabben in 30l? fällt mir nurnoch die häufig genannte Nanokrabbe ein, davon kannst du eine ganze Gruppe auf 30l loslassen, aber es sollten Aufsitzmöglichkeiten gegeben sein (also über dem Wasser - in Form einer Wurzel etc.). Außerdem muss das Becken Krabbensicher sein, und die Tiere werden halt wirklich nicht groß (mit Beinen nichtmal 2cm!)
  6. Carcinus
    Offline

    Carcinus GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 August 2011
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    50
    Carcinus 25 Dezember 2011
    Diese Angabe ist als absoulute Irreführung zu bezeichnen!
    Keine (!) Krabbenart lässt sich mit Zwergkrebsen vergesellschaften, da die Krebse als Futter angesehen werden.
    Warum dann mit Garnelen?
    Diese sind schnell und agil, Krabben sind agil und robust (langsamer als Garnis) , Krebse nur teilweise robust.
  7. uwe a.
    Offline

    uwe a. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 November 2011
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    8
    Garneleneier:
    201
    uwe a. 25 Dezember 2011
    sry habs so aus google rauskopiert...
  8. NanoAlex
    Offline

    NanoAlex GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Dezember 2011
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    20
    Garneleneier:
    376
    NanoAlex 25 Dezember 2011
    Wuw ... Ich hatte gelesen das diese Art von Krabben nur 4cm (mit Beinen) werden ... Danke für die Antworten :)

    ... Dann Schau ich nach anderen kleineren Tieren für den cube
  9. _NiHiL_
    Offline

    _NiHiL_ GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 August 2009
    Beiträge:
    2.322
    Zustimmungen:
    193
    Garneleneier:
    79
    _NiHiL_ 14 Mai 2013
    Moin,

    ich glaube ich 30 Liter wird es mit dem Landteil schwierig.
    Bei Brackwasser- bzw. "Süsswasserkrabben" wäre ein Landteil mit Blumenerde optimal.
    Krabben dies dies nicht benötigen sind mir nicht bekannt.

    Ich habe meine Mangroven-Krabben bei einem Händler gekauft der den Tieren kein Landteil geboten hat. Sie lebten also zwangsläufig immer unter Wasser.
    "Der Züchter macht das auch so...".
    Mag sein, aber kaum sind die Tiere im Aquaterrarium krabbeln sie an Land und dort verbringen sie auch die meiste Zeit mittlerweile.
    Es ist einfach tierisch interessant den Tieren beim Landgang/buddeln zuzusehen.
    Ein Standard 54 Liter-Becken bietet viel mehr Bodenfläche und darauf kommt es bei den Krabben an.

    Du könntest alternativ Meerwasser-Krabben halten, die brauchen kein Landteil.
    Boxerkrabben und kleine Einsiedlerkrebse beispielsweise sind in 30 Liter MW gut aufgehoben.
    Meistens bekommt man schon die ersten Krabben mit dem Gestein. In mein 20er habe ich so drei Krabben "eingeschleppt".

Diese Seite empfehlen