Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Fraku Garnelentom
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Krabbe hebelt sich auf den Rücken

Dieses Thema im Forum "Krankheiten und Probleme" wurde erstellt von Biest, 5 Januar 2010.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. Biest
    Offline

    Biest GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 November 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    232
    Biest 5 Januar 2010
    Hallo ich habe folgendes Problem

    ich habe ein 180 Liter Becken zu einem Aquaterrarium umgebaut...seit einen halben Jahr habe ich Mangrovenkrabben dort drinne, angefangen mit 7 Stück. 1. hat die Häutung leider nicht verkraftet und die 2. leider den Umzug nicht (hatte vor 2 Monaten einen Scheibenbruch (innere Trennwand ) und alle mussten kurzfristig raus)
    Seither hatte ich aber nie Probleme...mit im Becken sind 2 Antenenwelse (von Anfang an) werden von den Krabben nie beachtet. und 2 Welse die ich als Haiwels gekauft habe, definitiv aber keine sind.

    Problem ist nun das ich gestern abend nach Hause kam und mein Wasser aufeinmal trüb war, Es ging aber allen gut . Heute morgen hab ich reingeuckt , weiterhin trüb, mit Aquacenter telefoniert, soll Sauerstoff zufügen und abwarten, wären nur Bakterien, regeneriert sich von alleine.
    War auch alles kein Thema.
    Hab seit 4 Wochen ein 30 Liter Becken eingefahren, wollte dort Garnelen rein haben und gerade ins Geschäft fahren da sehe ich wie eine Krabbe im wasser nur auf 2 Beinen steht, der Rest in die Luft gestreckt.
    Meine Krabben sind recht zutraulich, habe sie vorsichtig angefasst da hat sie sich an meinem Finger festgehalten. Habe sie auf das Landteil gesetzt.
    Innerhalb kürzester Zeit puddelt sie sich eine kleine Kuhle, steckt die Scheren da rein und versucht mit aller Kraft sich auf den Rücken zu hebeln. gelang ihr nach etwa 5 Minuten auch. Sie zog dabei einen seeehr kleinen und feinen weißen Faden aus dem Mund, kaum zu erahnen. Habe mit einer kleinen Nadel mitgeholfen und sie wieder auf den Bauch gedreht. Dachte es ging ihr besser, sie putze sich paar mal um die Augen und suchte sich recht schnell den Weg wieder ins Wasser. dort versuchte sie aber wieder "irgendwas". Sie stand nur auf den linken Beinen und versuchte sich wieder Hochzuhebeln (nicht an einer Scheibe oder so, freistehend) Bin total ratlos, wollte schon längst los gefahren sein, trau mich aber nicht so ganz.

    Kennt einer dieses Verhalten??? Hat es doch mit der Wassertrübung zu tun??? Allen anderen Krabben geht es gut, meinen Welsen ebenfalls. Habe heute eingie Futterreste beseitigt und daher einen kleinen Wasserwechsel von ca. 20% gehabt aber sonst nix.
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 9 Dezember 2016
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. momoline
    Offline

    momoline GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 November 2005
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    17
    Garneleneier:
    284
    momoline 5 Januar 2010
    Hi,
    bitte mache schnellst möglich einen großen Wasserwechsel!
    Alle Krabben die bei mir weiße Fäden gespuckt haben sind gestorben.

    Wenn man merkt das mit dem Wasser etwas nicht stimmt,bitte immer schnell einen Wasserwechsel machen.

    Grüße Steffi
  4. Biest
    Offline

    Biest GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 November 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    232
    Biest 5 Januar 2010
    so, hab e einen WW von 50% gemacht, Krabbe lebt noch , bewegt sich aber nicht mehr....außer man berührt sie. So als würde sie nun abwarten. Leichte trübung ist noch zu sehen, Sauerstoffzugabe scheint dennen gut zu tun. Mein Aquarist hat auch etwas mit mir geschimpft -.- nachdem die Krabben 2 Pflanzen von mir sehr lecker fanden hatte ich sie entsorgt, aber uach keine neuen wieder reingetan. war wohl ein Fehler. Ich hoffe es geht alles gut. Morgen nochjmal ein WW mal schauen
  5. ldacruz
    Offline

    ldacruz GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juni 2007
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    ldacruz 5 Januar 2010
    Hallo,

    wenn sie sich auf den Rücken drehen ist es ein Zeichen von Vergiftung.

    WW, Eichen- oder Seemandelbaumblätter und hoffen.

    Grüße
  6. Biest
    Offline

    Biest GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 November 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    232
    Biest 6 Januar 2010
    Heut morgen war die Krabbe leider tod. Trotz Seemandelbaumblätter. Der Brustpanzer war auf, sah aus als wenn sie sich häuten wollte. Meinen anderen gehts aber noch gut und mein Wasser ist so gut wie wieder klar.
    Ich geh heute erstmal auf Spuren suche, irgendwo muss das ja hergekommen sein.
  7. Herman Munster
    Offline

    Herman Munster GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 April 2009
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    12
    Garneleneier:
    269
    Herman Munster 6 Januar 2010
    Hi,
    ich drück Dir die Daumen das Du die Ursache findest.
    Gruß,Dan
  8. momoline
    Offline

    momoline GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 November 2005
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    17
    Garneleneier:
    284
    momoline 7 Januar 2010
    Hi,
    tut mir Leid,habe es aber schon geahnt.
    Mit Brustpanzer meist sicher die Bauchklappe,die steht bei toten Krabben immer ab.
    Wenn krabben sich häuten,öffnet sich der carapax hinten.

    Wie geht es dienen anderen Krabben?
    Hast du weiter Wasserwechsel gemacht?
    80% dürfen es da schon sein.
    Wasserwerte gemessen?

    Was hast du gefüttert und hast du was am Becken geändert?

    Es muss ja einen Grund haben warum die Kleine gestorben ist.

    LG Steffi
  9. Biest
    Offline

    Biest GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 November 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    232
    Biest 7 Januar 2010
    Den anderen geht es gut. Hab aber leider gerade das totale Chaos bei mir...Ich bin echt am ende meienr NErven merk ich doch das am Schrank Wasser runterläuft untere Scheibe ist wieso auch immer gerissen. hab mich gerade selber pleite gemacht und ein neues Aquarium gekauft. Krabben notgedrungen in mein kleines 25 Liter becken alla 5 Minuten Aquaterrarium gesteckt. und meinen welse in einem Eimer....Ich hät heulen können heute Morgen.
    Daher entschuldigt mich, ich hab natürlich nicht weiter nach der Ursache gesucht sonder Schadensbegrenzung gemacht...
  10. Biest
    Offline

    Biest GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 November 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    232
    Biest 11 Januar 2010
    Also zu den Krabben, leider haben letztendlich nur 2 Überlebt, wir haben die Vermutung es liegt am Silikon Mein Männe hat die letzten Tage immer Beobachtet das die Krabben am Silikon geknabbert haben. Ich weis auch nicht wirklich, jedenfalls habe ich es nun so gemacht das ich die 2 Zu meinen Bekannten gegeben habe (von dem hatte ich meine Krabben auch) er hat sie aufgenommen und dort sollte es ihnen besser gehen. Auch wenn ich ihnen Nachtrauere.
    Das Aqua ist Stillgelegt und erstmal aus meinem Sichtfeld verbannt *grrr*
    Dafür von meinem Bekannten ein Schon eingefahrenes 54Liter Becken bekommen mit zwergpanzerwelsen.
    Die antennenwelse habe ich übrigens auch abgegeben, das Große Männchen war einfach zu Groß für 54Liter.
    So schnell kanns gehen -.-

Diese Seite empfehlen