Shrimp my Home Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kann man Zeolith überdosieren?

Dieses Thema im Forum "Wasserchemie" wurde erstellt von Ptracy, 28 März 2009.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 7 Benutzern beobachtet..
  1. Ptracy
    Offline

    Ptracy GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Oktober 2007
    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    1.118
    Ptracy 28 März 2009
    Schönen Samstag,

    Frage siehe Betreff ;)

    1 Kilo genügt für 500 Liter laut Packung, kann es nun schaden, wenn ich eine Filterkammer überdosiert befülle für ein 30er Nano?

    Ich kann es mir nicht vorstellen, aber lieber ein Mal zu oft gefragt...

    Gruß Jenny
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 28 September 2016
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Böhmi
    Offline

    Böhmi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 März 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    375
    Böhmi 28 März 2009
    Hallo,
    nach meinen Infos kann man es nicht überdosieren.
  4. CR-Garnelen
    Offline

    CR-Garnelen GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 April 2006
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    32
    Garneleneier:
    1.158
    CR-Garnelen 28 März 2009
    Hallo Jenny,

    die Garnelen stört eine Überdosierung nicht.
    Es kann höchstens sein, daß einige Pflanzen etwas langsamer wachsen als ohne Zeolith.

    Viele Grüße

    Peter
  5. Ptracy
    Offline

    Ptracy GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Oktober 2007
    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    1.118
    Ptracy 28 März 2009
    Egal, das becken sieht für mich üppig grün genug aus ;)

    Gut, dann bin ich beruhigt.

    Gruß Jenny
  6. Snowy79
    Offline

    Snowy79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Januar 2008
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    278
    Snowy79 21 April 2009
    Hallo,

    ja, man kann Zeolith überdosieren, ist mir passiert. Hab damit eine ganz blöde Kettenreaktion gestartet. Wenn ich mich recht erinner: Zeolith entzieht dem Wasser Nitrat, dadurch sind bei mir die Pflanzen nicht mehr gewachsen bzw. eingegangen, dadurch ist der Nitrat-Wert im AQ-Wasser gestiegen (höher als aus der Leitung und der Wert war schon hoch)...und bis ich -mit Hilfe!- darauf gekommen bin, warum mein Aqua so aus den Fugen geraten ist, hat mich -und diejenigen, die ich damit ständig "genervt" habe- viel Nerven gekostet.

    Ausdrücklich: das ist meine persönliche Erfahrung, muss bei jemand anders nicht in so einem riesen durcheinander enden. Aber falls doch was durcheinander gerät hast es schonmal gehört...und musst nicht wie ich schier verzweifeln, bis Du die Ursache findest :).

    Grüßle
  7. Bernhard E.
    Offline

    Bernhard E. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2008
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    683
    Garneleneier:
    306
    Bernhard E. 21 April 2009
    Hallo, Zeolith ist nicht in der Lage Nitrat zu entziehen.:)
    Da hast du was verwechselt, du meinst vielleicht Ammoniak ?

    Grüße
    Bernhard
  8. madt
    Offline

    madt GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2008
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    45
    Garneleneier:
    141
    madt 21 April 2009
    Hallo,

    muss Zeolith eigentlich irgendwann regeneriert werden?
  9. Bernhard E.
    Offline

    Bernhard E. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2008
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    683
    Garneleneier:
    306
    Bernhard E. 21 April 2009
    Müssen nicht, aber wenn man die volle "Leistung" haben möchte kann man es so nach ca.2-3 Wochen in einer Salzlösung regenerieren.
    Macht man es nicht ist es ein gutes Filtermedium mit einer großen Ansiedlungsfläche für Filterbakterien, neuste Erkenntnisse sagen das sich das Zeolith auch alleine regeneriert, sprich die eingelagerten Stoffe werden von Mikroben abgebaut z.B Ammoniak in Nitrit welches von denen im Zeolithkanälen
    anaeroben Nitribakter wiederum abgebaut wird.
    Aber es kommen immer wieder neue Erkenntnisse über Zeolith da sollte man sich ab und zu schlau machen.

    Habs vergessen: Wenn man aktives Zeolith zu hoch dosiert kann es zu einem Ca Defizit kommen, da auch dieses absorbiert wird.
  10. Borneo82
    Offline

    Borneo82 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2008
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    5
    Garneleneier:
    197
    Borneo82 21 April 2009
    Hi Bernhard,

    schon nach 2-3 Wochen? Nach einem Längeren Gespräch mit einem Zeolith Guru :-) hab ich eigentlich folgende Infos:

    -Reg. nach ca. 4-6 Wochen
    -Die Regenerierung geht ganz einfach, indem man in einem Liter Wasser 5 – 8 g normales, jodfreies Salz auflöst und lässt dieses 24 – 36 Stunden darin wirken. Anschließend schüttet man das Regenerierwasser aus. Danach sollte man das Zeolith mit Leitungswasser spülen, damit die Salzreste ausgespült werden.
    -Zeolith kann mechanisch und vollbiolog. Filtern
    -vollbiolog. Filterung ist nur Sinnvoll, wenn das Zeolith gut mit Sauerstoff versorgt wird wegen den Bakterien. D.h hinterm Mattenfilter ist dies schlecht gewährleistet, also dort ist die mechan. Filterung zu bevorzugen
    -vollbiolog. Filterung tritt erst nach frühestens 4 Wochen ein, da sich alle Nitro-Bakterien nur einmal am Tag teilen
  11. Snowy79
    Offline

    Snowy79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Januar 2008
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    278
    Snowy79 21 April 2009
    Huhu Bernhard,

    kann auch sein, ich kenne mich da nicht wirklich aus...fakt war jedenfalls, dass die Pflänzchen nichtmehr gewachsen sind (kein Nährstoff im Wasser) und dadurch eingegangen sind...das wiederum hat glaub ich den Nitratwert im Becken so dermaßen erhöht... kommts so eher hin? War doch schon etwas spät gestern abend :)

    Grüßle!

Diese Seite empfehlen