Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Interview mit Him, Top Züchter aus China/Taiwan.

Dieses Thema im Forum "Zu Besuch bei ..." wurde erstellt von Bernhard E., 10 Januar 2012.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 49 Benutzern beobachtet..
  1. style4
    Offline

    style4 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2011
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    44
    Garneleneier:
    739
    style4 10 Januar 2012
    Also wenn ich das richtig verstanden habe, ist das Produckt doch eher für was anders gedacht *grübel*


    [h=3]Aqua Medic Biobacter[/h] Aqua Medic biobacter ist eine Bakterienkultur zur Verbesserung der Nitrifikation und Denitrifikation im Aquarium.

    Aqua Medic biobacter ist ein Präparat aus gefriergetrockneten lebenden Bakterienkulturen.
    Es dient zur Wiederbelebung der biologischen Filter beim Neustart von Aquarien, zum Neustart nach Medikamentenbehandlung und zur Verbesserung der Nitrifikation in eingefahrenen Aquarien.
    biobacter besteht aus je einem Röhrchen Bakterien und Nährstofftabletten für Bakterien.

    1 Röhrchen für 250 Liter
  2. VersusX
    Offline

    VersusX GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Januar 2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    23
    Garneleneier:
    203
    VersusX 10 Januar 2012
    Also ich glaube ne Sammelbestellung wäre angebracht !
    Ich melde mich schon mal an :)
    Dann gibt es eben wieder nur Garnelen zu Weihnachten und Geburtstag :)
  3. crowdsurfer
    Offline

    crowdsurfer GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Dezember 2008
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    22
    Garneleneier:
    1.692
    crowdsurfer 10 Januar 2012
    Hi,
    erstmal vielen Dank für die tollen Bilder und für die guten Infos.
    Zum Bakterienstarter:
    Wie ich das auf den Bildern deuten kann (und ich es aus dem Labor kenne) befindet sich in dem Röhrchen ein Teil mit der Bakterienmasse (Pellet aus Aktivkohle mit Bakterien) und ein Teil mit Rehydrierungsflüssigkeit.
    Man zerdrückt den Teil mit der Flüssigkeit und diese benetzt dann das Bakterienpellet. Anschließendes zerdrücken des Pellets zur homogenen Suspension.
    --> Man kann mittels Wattetupfer die Bakteriensuspension auf Nährböden ausstreichen (vervielfältigen, so machen wir es im Labor) oder eben direkt ins Wasser oder den Filter geben.
    Siehe auch KWIK-STIK
    Das verwenden wir im Labor. Sollte ähnlich funktionieren.Grüße
    Jan
  4. Bernhard E.
    Offline

    Bernhard E. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2008
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    683
    Garneleneier:
    306
    Bernhard E. 10 Januar 2012
    Jawoll, um es anders auszudrücken: Dornröschen wird aus dem 100 jährigen Schlaf wachgeküsst :)
    Dornröschen= Bakter
    Schlaf = Gefriertrocknung
    Kuss = Hydrier/Nährlösung

    Sammelbestellung: Vorschlag, ihr bezahlt mir den Flug, und ich hole die Tiere persönlich ab.
  5. Thomas W.
    Offline

    Thomas W. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 November 2009
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    16
    Garneleneier:
    183
    Thomas W. 10 Januar 2012
    Hi,

    also wirklich, Hammer Tiere und Hammer Preis o_o Ich meine wir reden hier von über 1000Euro für eine Garnele, das ist schon arg krass, Qualität hin oder her. Mit dem Geld komm ich locker nen Monat über die Runden, mein Auto hat weit weniger gekostet als ein Zuchtpaar dieser Tiere, manche machen für weniger Geld 2 Wochen Urlaub - wie es aussieht werde ich solche Tiere wohl NIE halten, außer ich selektiere bis ich 80 bin o_o' Ist schon krass. Hut ab vor dem Züchter für diese Leistung, schon allein wenn man sich die bezahlbaren Tiere ansieht, wenn das Ausschuss ist, ich glaub da sind die meisten noch Meilenweit von entfernt.
  6. VersusX
    Offline

    VersusX GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Januar 2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    23
    Garneleneier:
    203
    VersusX 10 Januar 2012
    "Lach" so haben wir nicht gewettet ;) ich würde sagen wir fliegen beide hin nicht das dich mit dem Geld absetzt in Asien :-P
  7. Marcus.H.
    Offline

    Marcus.H. Guest

    Garneleneier:
    Marcus.H. 10 Januar 2012
    1000 Euro Reichen da nicht!!!!!

    Die teuerste Garnele im Contest hatte einen Wert von 150,000 Taiwan Doller (TWD), das ist ungefähr 3.780 Euro!

  8. style4
    Offline

    style4 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2011
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    44
    Garneleneier:
    739
    style4 10 Januar 2012
    WOW im Video kommen sie ja mal richtig gut.

    @Jan und wie kann ich dann dosieren? Soll ja für 250Liter reichen und wenn man die Woche max 7-8 Liter braucht lagern die ewig.....
  9. Bernhard E.
    Offline

    Bernhard E. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2008
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    683
    Garneleneier:
    306
    Bernhard E. 10 Januar 2012
  10. crowdsurfer
    Offline

    crowdsurfer GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Dezember 2008
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    22
    Garneleneier:
    1.692
    crowdsurfer 10 Januar 2012
    Hi,
    @ Andi:
    wir machen mit den Dingern qualitative Untersuchungen.
    Ist das Pellet einmal feucht (Dornröschen wurde wach geküsst) muss man es verwenden.
    Menge ist egal. Die vermehren sich im Wasser / Filter eh bis ans Maximum. Bei mehr Masse gehst eben schneller!
    Lagerung vom nicht benötigten Material im Kühlschrank ginge, bringt aber immer etwas Abreicherung an Bakterienmasse.
    Am Besten ist es wenn man sich son Stick holt und möglichst oft auf einen Nährboden ausstreicht.
    Die kann man dann nach und nach verwenden (die Bakterienmasse abreiben mittels Wattetupfer).
    Eine Anreicherung von Bakterien ist, unter Umständen, nur in einem speziellen Labor (S2-Klasse) durchzuführen da man gezielte Tätigkeiten mit Mikroorgansimen durchführt.
    und nun genug über Bakterien! Die Shrimps sind hier doch die STARS!
  11. Heydt-Box
    Offline

    Heydt-Box GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Dezember 2010
    Beiträge:
    1.417
    Zustimmungen:
    95
    Garneleneier:
    1.976
    Heydt-Box 10 Januar 2012
    ich kann leider kein japanisch usw. nett wäre eine seite die auf englisch wäre.
  12. Bernhard E.
    Offline

    Bernhard E. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2008
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    683
    Garneleneier:
    306
    Bernhard E. 10 Januar 2012
  13. *Frank
    Offline

    *Frank GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Oktober 2009
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    179
    Garneleneier:
    973
    *Frank 10 Januar 2012
    Hee Bernhard,

    wie kommst Du denn an Bilder von meinen Tieren?!:arrgw:

    ...so, genug geträumt...,

    echt schicke Tierchen. Da kann man echt ins Träumen geraten. Vielen Dank für diese tollen Impressionen.

    Gruß
    Frank
  14. Dirk Reiter
    Offline

    Dirk Reiter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Januar 2011
    Beiträge:
    1.940
    Zustimmungen:
    247
    Garneleneier:
    352
    Dirk Reiter 10 Januar 2012
    Hallo Bernhard
    Erst einmal Danke für Deinen Tread. Soetwas hat es in dieser Form hier im Garnelenforum noch nicht gegeben (glaube ich)...

    Zu den Filtern:
    Es gibt Unterschiede bei der Filterung hier in Deutschland und Asien...
    In Asien wird meistens mit zwei oder drei Außenfilter für einem Becken gearbeitet, welche hintereinander geschaltet sind. Sie unternehmen alles für ihre Tiere, damit es ihnen gut geht. Die Filterung ist das wichtigste für eine erfolgreiche Garnelenzucht...
    In Deutschland ist es genau anders herum...
    Hier wird die Filterung meistens so "klein" wie möglich gehalten. Ich rede von Schwammfilter mit einem Luftheber betrieben oder die kleinen Filter, die beim Beckenkauf mit dazu geben werden.
    Es wird sogar darüber diskutiert ob eine Filterung wie in Asien nichts sogar übertrieben ist, benötigt wird. Und es werden neue "Filtermethoden" ins Leben gerufen mit sehr fragwürdiger Leistung:
    http://www.garnelenforum.de/board/s...ie-profis!!!&p=1456292&viewfull=1#post1456292
    Ich möchte hier keine Diskusion lostreten nur mal ganz deutlich die unterschiedlichen Wege von uns und den Asiaten aufzeigen.

    Zum Futter:
    Das Him kein Staubfutter wegen der Verschlechterung der Wasserqualität benutzt war für mich überraschend.
    In Deutschland wird extra nach diesem verlangt, die Züchter zermahlen sogar alle gängigen Futtersorten in einer "Pfeffermühle" zu Staubfutter.

    Zur starken Beleuchtung:
    Ich persönlich bin immer davon aussgegangen das dies wegen der Pigmentierung gemacht wird, um den Weißanteil zu erhöhen. Wieder was neues gelernt...:)

    Zum Importieren:
    Ich persönlich denke das es ein "Glücksspiel" ist, sich Bees nach Deutschland schicken zu lassen. Zumindest bei einem "kleinen Preis". Taiwan-Züchter und Züchter aus Hong Kong kennen natürlich den "Wert" und verkaufen "Qualitäts-Bees" meistens nach Japan...
    Um gute Tiere zu importieren muss man Kontakte nach Asien haben und dann selber vor Ort sich die Tiere aussuchen. So wird keiner "enttäuscht" und es entstehen zwischen dem Züchter und Käufer keine "Mißverständnisse".;)
    3 Person(en) gefällt das.
  15. Thomas W.
    Offline

    Thomas W. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 November 2009
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    16
    Garneleneier:
    183
    Thomas W. 10 Januar 2012
    Heyho,

    sollte diese Sammelbestellung wirklich losgetreten werden, melde ich schonmal das "Sponsort dem Thomas ein paar japanische High Class Red Bees so wie es auch bei den Taiwanern geklappt hat" - Projekt an :ausla::ausla::ausla: *duckundweg*

    Aber das Tier im Video is schon krass, was man aus den Bees nicht alles rauskitzeln kann. Meint ihr solche Preise könnte man hier auch erzielen?

    Und das mit dem Licht - find ich auch interessant, zumal ich mein Becken mit 15Watt T8 fahre (54l) bin grad ernsthaft am überlegen dem Becken nicht was mehr Power zu spendieren o_o

    Und Staubfutter habe ich ehrlich gesagt bisher auch nie bentutz und es klappt trotzdem irgendwie, allerdings habe ich es bisher auch nicht geschafft solche Menge an Tiere auf einmal zu haben wie man es in vielen Videos sieht *hm*
  16. *Frank
    Offline

    *Frank GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Oktober 2009
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    179
    Garneleneier:
    973
    *Frank 10 Januar 2012
    Hallo Dirk,

    ich glaub´er meinte Dich! *duckund:leaving:*

    Herzliche Grüße
    Frank
    1 Person gefällt das.
  17. Marcus.H.
    Offline

    Marcus.H. Guest

    Garneleneier:
    Marcus.H. 10 Januar 2012
    Zur Filterung : so betreibe ich auch meine Becken schon über ein Jahr . Genau wie ich über Aktivkohle filtere. Den bodengrund verwende ich ja auch , nur das ich noch zusätzlich einen bodenfilter vorschalte.

    Gruß
    marcus
  18. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.101
    Zustimmungen:
    7.980
    Garneleneier:
    48.495
    Wolke 10 Januar 2012
    Aber sicher doch. Wenn sich Karin & Kollegen vor 3? Jahren Taiwaner zu 300 Euro das Stück haben kommen lassen, dann sollte es auch solch verrückte Leute geben, die 3800 Euro für ne schicke Bee ausgeben. Wer es sich leisten kann, nur zu, für mich wär das nix.
  19. Dirk Reiter
    Offline

    Dirk Reiter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Januar 2011
    Beiträge:
    1.940
    Zustimmungen:
    247
    Garneleneier:
    352
    Dirk Reiter 10 Januar 2012
    Hallo Frank
    Ich weiß...:D
    So einfach ist es ja nicht schöne Red Bees mit nach Deutschland zu importieren. Es gibt in Taiwan und Hong Kong, wie überall auch, Unterschiede in der Qualität.
    Als Mura und ich dort die Züchter besuchten, hatten die meisten ihre Bee-Stämme mit Taiwanern zusammen gehalten, welche auch das Ziel waren. Die Deckkraft der Red und Black Bees war mit den Tieren in Deutschland zu vergleichen... Nur bei zwei Züchtern hatten wir (in meinen Augen) gute bis sehr gute Bees vorgefunden.
    Genauso sah es auch in den Aquaristikläden aus...
    In Taiwan hatten wir nur "normale" Bees gesehen, genauso auch in Hong Kong. Nur zwei Läden "tanzen" dort aus der Reihe. Diese bieten zu den "normalen" Red Bees auch Tiere an, die eine enorme Deckkraft haben. Aber 500 Dollar für ein Tier waren selbst mir dann zuviel...

    Aus diesem Grund meinte ich auch, das ein Import von Red Bees nach Deutschland ein "Glücksspiel" ist.
    1 Person gefällt das.
  20. MichaM
    Offline

    MichaM GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2010
    Beiträge:
    998
    Zustimmungen:
    81
    Garneleneier:
    144
    MichaM 10 Januar 2012
    Hallo Zusammen,

    Dirk, das mit dem "dass Du keine Diskusion los treten willst" kann ich Dir mit Deiner Kritik so nicht wirklich abnehmen sry.

    Zu Berhard. E. ein sehr schöner Beitrag, ein cooles Interview, Impressionen und Motivation für uns alle.


    Gruß
    Michael

Diese Seite empfehlen