Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe benötigt hinsichtlich Einrichtung

Dieses Thema im Forum "Haltung / Einrichtung" wurde erstellt von Steve-o 88, 14 August 2015.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 6 Benutzern beobachtet..
  1. Steve-o 88
    Offline

    Steve-o 88 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 August 2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    12.997
    Steve-o 88 14 August 2015
    Hallo liebe Garnelen und Auquaristik Freunde,

    Ich bin Einsteiger mit dem Thema Nano-Aquaristik und hätte da gern etwas Unterstützung bzw. Hilfe von euch.

    Doch zuerst möchte ich mich kurz vorstellen:
    Ich heiße Stefan, bin 26 Jahre alt, verheiratet und ich habe einen Sohn. Wohnhaft bin ich in Augsburg.

    Hobby: klar Aquaristik, Motorrad fahren und schrauben.

    Gut nun mal zu meinen Fragen.
    Meine Frau hat mir heute eine wave Box 40 (25 Liter) aquarium geschenkt, da ich seit Tagen von einem Nano Becken schwärme und sie mir eine Freude machen wollte. (Hinein sollen eigentlich nur garnelen, evtl ein schwärm passender Fische)

    Ich würde gern wissen, welcher bodengrund für ein Anfänger sinnvoll ist. Hab zb. Noch 10 Kilo Naturkies mit einer Körnung 1-2mm oder soll ich es mal mit diesen soil probieren, von dem ich momentan viel lese. Wie sieht es dann mit dem Dünger aus, vertragen bienengarnelen das überhaupt.

    Mein Plan war ursprünglich, dass ich bodendünger verwende, darauf das Kies. Bepflanzung will ich korallemoos, staurogyne repens und vlt ein einfach zu haltenden bodendecker. Würde das so passen?
    Danke schon mal im voraus. Euer stefan
    Zuletzt bearbeitet: 14 August 2015
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 29 September 2016
    Sera Aquaristik Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. dani89
    Offline

    dani89 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juli 2013
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    80
    Garneleneier:
    1.670
    dani89 14 August 2015
    Hi Stefan. ,
    Herzlich willkommen im Forum.

    Also mal zu deinen Fragen.
    Fische kannst du in einem 25l becken nicht halten das ist nicht artgerecht.
    Fische brauchen mindestens 60 cm becken Länge damit sie sich richtig ausschwimmen können und davon rede ich von der kleinen Sorte wie zb neons.

    Als Bodengrund ist soil super dann brauchst du auch nicht unbedingt einen düngerboden oder auch Nährboden genannt da soil ein natur produkt ist und Nährstoffe an die Pflanzen abgibt.

    als neuling würde ich dir neocaridinas empfehlen die sind einfacher in der Haltung sehr robust , vermehrungsfreudig und verzeihen auch mal kleine fehler.
    bienengarnelen sind da schon etwas empfindlicher.
    aber gut das ist ein anderes thema.

    ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.
    Liebe grüße dani :-)
  4. Kim0208
    Offline

    Kim0208 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    12 Januar 2011
    Beiträge:
    7.720
    Zustimmungen:
    9.998
    Garneleneier:
    99.486
    Kim0208 14 August 2015
    Hallo zusammen.
    Als Anfänger würde ich dir vom Soil abraten.
    Vor Allem wenn du dein Wasser nicht noch via Osmoseanlage aufbereiten möchtest.
    Das ist bei dem Boden nötig damit er seine positive Wirkung beibehält.
    Die Bienengarnelen würden dir das dann auch danken.

    Ich würde dir normalen Kies ohne Nährboden empfehlen.
    Bei wurzelnden Pflanzen kannst du dann auch mit Düngekugeln Arbeiten.
    Oder du nutzt flüssigen Dünger.

    Lieben Gruß
    Kim
  5. Steve-o 88
    Offline

    Steve-o 88 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 August 2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    12.997
    Steve-o 88 14 August 2015
    Hy,
    gut mit den Fischen in einem kleinen Becken kann ich gut verstehen das dies nicht artgerecht ist. Ich möchte meinen zukünftigen Tieren natürlich ja nicht schaden. Also bleibt es bei einem reinen garnelenbecken.
    Zum Thema bodengrund werde ich dann Kies nehmen, und mit flüssigdünger bzw. düngekugeln verwenden.

    Aber trotzdem danke für die Info dani.

    Was könnt ihr mir für flüssigdünger bzw. Welche Düngekugeln empfehlen?

    Zum Besatz würden mir Red Fire garnelen/ white pearl oder blue jelly garnelen gefallen.
    Sind die von der Haltung einfach und kann man evtl auch zb. 10 red fire und 10 blue jelly mischen oder soll ich mich nur auf eine Sorte von garnelen entscheiden?

    Lg und danke für die schnelle Antwort
    Stefan
  6. Kim0208
    Offline

    Kim0208 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    12 Januar 2011
    Beiträge:
    7.720
    Zustimmungen:
    9.998
    Garneleneier:
    99.486
    Kim0208 14 August 2015
    Hallo Stefan.
    Nimm eine Art und erfreu Dich an ihnen.
    Hast du 2 Arten so können diese sich Kreuzen.
    Die Nachkommen könnten dann wieder die Wildform ähnlich Farbe annehmen.
    Das wäre dann grau bis leicht bräunlich.
    Wem das gefällt kann das gern machen.

    Dünger und Kugeln da gibt es soviele tolle Dünger.
    Mach Dich mal mit der Suchfunktion vertraut.
    Dann wirst du schnell dann den für Dich passenden Dünger finden.

    Lieben Gruß
    Kim
  7. Steve-o 88
    Offline

    Steve-o 88 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 August 2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    12.997
    Steve-o 88 15 August 2015
    Alles klar, dann halte ich nur eine Sorte. Vielen Dank für eure Hilfe. Finde ich echt klasse. Werde mir die Tage mal Gedanken machen wie ich es einrichte bezüglich der Bepflanzung und einfahren muss es ja auch 8 Wochen :heul2: Aber wenn es fertig ist kann ich ja mal Bilder hochladen. Was pflegt ihr den So für pflanzen? (Nur so als kleine Anregung für mich)
    Lg stefan
  8. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.225
    Zustimmungen:
    8.257
    Garneleneier:
    58.645
    Wolke 15 August 2015
    Hi Stefan,

    Willkommen im GF, ich wünsche dir hier viel Spaß und Anregung. :)

    Ich wiederhole Kims Bitte: Nutze die Suchfunktion. Schau, was bereits geschrieben wurde. Lies dir Aquarien- und Projektvorstellungen durch, Zuchtberichte und Bilderthreads. So lernst du sehr viel und holst dir zig Anregungen für deine eigenen Vorstellungen von einem Nano-AQ.

    Das mag in Österreich gesetzlich festgeschrieben sein, jedoch hat die Mär von tierschutzwidriger Haltung unter 60l keinen Bestand und zählt unter Mythen und Legenden der Aquaristik. Es gibt genug Arten, die man auch unter 60l hervorragend und artgerecht halten kann. Man muss sich nur etwas informieren.
  9. Steve-o 88
    Offline

    Steve-o 88 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 August 2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    12.997
    Steve-o 88 15 August 2015
    Hy, hab mir mittlerweile schon einiges hier im Forum gesehen und werde mich daran halten indem ich die Foren hier durchforste. Mit den Fischen hab ich mir schon Gedanken gemacht aber mir geht es in erster Linie ja um Garnelen. Je mehr Platz die Fische zum schwimmen haben, umso mehr fühlen die sich wohl und deshalb werd ich mir keine für mein 25L Becken holen.
    Lg stefan
  10. hermi
    Offline

    hermi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2006
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    46
    Garneleneier:
    6.583
    hermi 15 August 2015
    Hallo Stefan,
    Als erstes willkommen, dann eine Warnung vor Dünger. Ich hatte versehentlich einen Dünger mit höheren Kupferanteilen genommen. Das ist den Garnelen überhaupt nicht bekommen. Fast 90% wurden gehimmelt. Zum Glück hatte ich genug Nachwuchs. Ich wünsche dir viel Spaß.

    Gruß
    hermi
  11. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    3.200
    Zustimmungen:
    4.731
    Garneleneier:
    134.185
    nupsi 16 August 2015
    Hallo Stefan,

    herzlich willkommen in unserer netten Gemeinschaft.

    Gute Starthilfe hast Du ja schon bekommen. Feinen Kies als Bodengrund kann ich auch nur empfehlen, habe ich in allen Garnelenbecken.
    Wenn Du Pflanzen entdeckt hast, die Dir gefallen, möchte ich Dir gern noch einen Tipp geben:

    Finde heraus, wieviel Watt die Beleuchtung Deines Nanoaquariums hat und schau, bevor Du Pflanzen kaufst mal z. B. auf "flowgrow" nach, welche Ansprüche die jeweilige Pflanze an Licht und Wasserwerte hat. Das beugt Enttäuschungen vor.

    Typischer Anfängerfehler (selbst gemacht) ist halt, schöne bunte, zum Beispiel rote Pflanzen auszuwählen und ihnen dann nur 8 Watt auf den Kopf scheinen zu lassen... manche Pflanzen sind sehr lichthungrig, andere sind eher anspruchsarm (Moose, Cryptocorynen) um zwei Arten zu nennen.

    Pflanzen kannst Du entweder in vitro oder beispielsweise hier auf dem Marktplatz erwerben. Wenn Du sie im Geschäft kaufst, denke bitte daran, sie ausreichend zu wässern (mehrere Tage), ehe sie eingesetzt werden.

    Hier im Forum wirst Du viele nützliche Tipps bekommen und sicher viel Freude an Deinem ersten Garnelenbecken haben. Informationen sammeln und Geduld bewahren sind schon zwei super Zutaten zum Rezept "Aquarium".

    LG
    Tanja

Diese Seite empfehlen