Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Garnelen und Fische sterben

Dieses Thema im Forum "Krankheiten und Probleme" wurde erstellt von Shany, 23 Januar 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 8 Benutzern beobachtet..
  1. Shany
    Offline

    Shany GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 März 2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    186
    Shany 23 Januar 2014
    Ich bin ganz traurig..

    Am Dienstag bemerkte ich, dass einer unserer Flecken Zwergbaerblinge pumpte und an der Oberflaeche hing. Ich habe den Nitritwert gemessen, der war leicht erhoeht. Am Donnerstag zuvor haben wir alle Werte testen lassen, da war alles bestens. Wir haben dann einen grossen WW gemacht, und dann waren die Werte wieder gut.

    Naechsten Morgen waren drei Fische tot, Donnerstag der naechste! Wasserwerte sind inzwischen aber wieder gut!
    Ph 7,5
    Nitrit 0,02
    No2 0,02
    Eisen 0,05

    Wir hatten gehofft alles ueberstanden zu haben, aber jetzt haben wir eine tote Garnele gefunden!

    Wir sind noch totale Anfaenger, und mich macht das echt fertig grade.

    Unser Becken hat 45l, 12 (jetzt noch 11) orange Sakura, ehemals 10 (jetzt 6) Flecken Zwergbaerblinge und 5 Geweihschnecken.
    Viele Pflanzen.

    Bitte helft uns! Optisch sehen alle gut aus..
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 3 Dezember 2016
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Kim0208
    Offline

    Kim0208 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    12 Januar 2011
    Beiträge:
    7.805
    Zustimmungen:
    10.185
    Garneleneier:
    102.810
    Kim0208 23 Januar 2014
    Hallo ,

    wir möchten dir sicher gerne helfen.

    Hier im Forum gibt es einen Fragebogen.
    darin gibt es viele Fragen die uns am Ende helfen werden euch gut zu helfen.
    Einfach aus dem Link kopieren und ausfüllen.

    Das wäre super und dann wird sicher auch schnell geholfen.
    Zu dieser Uhrzeit wird es aber schwer werden noch jemadnen zu finden.
    Ich denke ab Morgen werdet ihr mehr Erfolg haben.

    Hier der Link

    http://www.garnelenforum.de/board/threads/fragebogen.93202/

    Lieben Gruß
    und danke für eure Antworten.
    Einfach nach bestem Wissen und Gewissen ausfüllen

    Kim
  4. Shany
    Offline

    Shany GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 März 2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    186
    Shany 23 Januar 2014
    Hey,

    Ich weiss das es den gibt, aber das ist vom Handy aus schwer. Habe deshalb ja schon alle Infos aufgeschrieben die mir eingefallen sind.
  5. Garnelen_Kai
    Offline

    Garnelen_Kai GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    20 Mai 2009
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    859
    Garneleneier:
    17.275
    Garnelen_Kai 24 Januar 2014
    Hallo Shany,

    es wird ein wenig schwierig, mit so wenig Infos zu einer halbwegs plausibelen Aussage zu kommen.
    Das Sterben der Fische und der Garnelen kann, muß aber nicht im Zusammenhang stehen. Der Nitritwert ist warscheinlich nicht der Auslöser. Wie sieht es mit der Temperatur aus? Gab es Auffälligkeiten beim Futter? Gibt es eine Co2 Düngung und war dann vielleicht zu viel Co2 im Wasser? Gabs Besonderheiten beim Wasserwechsel?
    Wenn Fische an der Oberflächen stehen und dort pumpen, kann auch eine Krankheit die Ursache sein. Es könnte eine bakterielle Infektion sein und die Garnelen sind davon auch betroffen. Also Du siehst, es gibt so viele Möglichkeiten warum Fische und Garnelen sterben, dass man ohne weiter Angaben Dir nicht so recht weiterhelfen kann.
    Bei mehr Infos versuch ich es gern noch mal Dir zu helfen.
    Lg Kai
  6. Shany
    Offline

    Shany GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 März 2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    186
    Shany 24 Januar 2014
    Dank dir! Dann setze ich mich heute abend mal an den Pc und versuche alles zu beantworten.
  7. Shany
    Offline

    Shany GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 März 2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    186
    Shany 24 Januar 2014
    - Was ist genau das Problem?
    Vier tote Fische, eine tote Garnele

    - Seit wann tritt es auf?
    Montag


    - Wurde schon irgendetwas gemacht? Wenn ja: Was?
    Grosser Wasserwechsel

    - Wie lange läuft das Becken bereits?
    Seit Ende November 2013

    - Wie groß ist das Becken?
    45l

    - Wie wird es gefiltert?
    Eheim Aussenfilter

    - Welcher Bodengrund wird verwendet?
    Kies

    - Sind Pflanzen, Wurzeln, Steine im Becken? Wenn ja: Welche genau?
    Zwei Wurzeln, mehrere Pflanzen (weiss leider nur das es u.a Wasserpest ist). Zwei Steine, ein Seemandelbaumblatt, Erlenzapfen und etwas Laub

    - Wird das Wasser technisch oder chemisch aufbereitet? Womit?
    Chemisch, mit Bakterien von JBl, vor kurzem noch mit Tetra

    - Wie sind folgende Wasserwerte im AQ:
    PH: 7,5
    GH:
    KH:
    Leitfähigkeit:
    Nitrit: 0,02
    Nitrat:
    Ammoniak:
    Kupfer:
    Eisen: 0,05
    Mehr testen sie leider nicht

    - Welche Temperatur hat das Wasser im Becken?
    23°

    - Wie oft wird ein Wasserwechsel gemacht und wieviel?
    1x die Woche, 30-40%

    - Wie ist der genaue Besatz des Beckens?
    Anfangs 12 orange Sakura, jetzt noch elf, seit vier Wochen zehn Flecken Zwergbaerblinge, jetzt noch sechs, und fuenf Geweihschnecken.

    - Was wird gefüttert? Wie oft und wieviel?
    Uff den genauen Namen muss ich nach sehen. Flockenfutter und die Garnelen essen nur diese Kuegelchen. Fische taeglich, Garnelen zweimal die woche

    - Gab es in letzter Zeit Neukäufe von Tieren, Pflanzen oder Einrichtungsgegenständen?


    - Wurden im Raum in dem das Becken steht irgendwelche Chemikalien (z.b. Raumspray, Insektenspray, Floh- oder Zeckenmitteln bei anderen Haustieren angewendet, etc.) verwendet?


    - Sind im Aquarium irgendwelche unbekannten Tiere (Parasiten) zu sehen?
  8. Shany
    Offline

    Shany GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 März 2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    186
    Shany 24 Januar 2014
    - Gab es in letzter Zeit Neukäufe von Tieren, Pflanzen oder Einrichtungsgegenständen?

    Vor drei bis vier Wochen die Fische, Montag drei neue Schnecken


    - Wurden im Raum in dem das Becken steht irgendwelche Chemikalien (z.b. Raumspray, Insektenspray, Floh- oder Zeckenmitteln bei anderen Haustieren angewendet, etc.) verwendet?
    Nein

    Soo geschafft! Etwas zerstueckelt nur.. meint ihr das die anderen WasserWerte auch dringend wichtig sind? Dann muss ich nach der Arbeit mal woanders die Werte messen lassen.
    Jemand aus HH hier, der mir einen guten Laden empfehlen kann?

    - Sind im Aquarium irgendwelche unbekannten Tiere (Parasiten) zu sehen?
    Nein (glatt uebersehen)


    Mit Co2 duengen wir nicht.
  9. RüdigerK
    Offline

    RüdigerK GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Oktober 2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    25
    Garneleneier:
    340
    RüdigerK 24 Januar 2014
    Hallo Shany
    seit Montag 3 neue Schnecken ?
    mit dem Transportwasser eingesetzt oder ohne das Wasser ?
    Bitte heute mal die anderen Wasserwerte testen lassen !
    Zumindest GH und Nitrat bitte .
    Gruß , Rüdiger
  10. shrimpanse
    Offline

    shrimpanse GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    22 Mai 2010
    Beiträge:
    1.596
    Zustimmungen:
    945
    Garneleneier:
    16.625
    shrimpanse 24 Januar 2014
    Hi,

    wie ist denn das Verhalten der Tiere morgens bevor das Lciht angeht? Hängen die Garnelen vielleicht auch nahe der Wasseroberfläche oder inder nähe des Filterauslaufs? (Verdacht Sauerstoffmangel)

    Gruß
    Markus
  11. Shivi
    Offline

    Shivi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dezember 2013
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    82
    Garneleneier:
    5.813
    Shivi 24 Januar 2014
    Hi, nimmst du jedes mal Starterbakteruen oder hab ich das falsch verstanden? Vielleicht vertagen sich die mit den beckenbakterien nicht.
  12. zoralisa
    Offline

    zoralisa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 November 2012
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    25
    Garneleneier:
    186
    zoralisa 24 Januar 2014
    Hallo Shany,
    habe ich richtig verstanden, dass Ihr Zwergbärblinge, lat. Boraras maculatus habt? Das sind WEICHWASSER Fische. Die brauchen sehr weiches Wasser, ähnlich den Bee-Garnelen. Das heißt Ph maximal 7, besser zwischen 5 und 6. Und die Wasserhärte sollte auch nicht über 6 kh, bzw. 11 Gh sein.
    Liebe Grüsse,
    Lisa
    mermaid1407 gefällt das.
  13. Shany
    Offline

    Shany GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 März 2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    186
    Shany 24 Januar 2014
    Oh man die Fische wurden uns empfohlen! Wie kriege ich das Wasser weicher?

    Ich beobachte die Garnelen morgen mal bevor das Licht angeht. Heute morgen zumindest habe ich keine gesehen.

    Ich weiss nicht genau ob das Starter Bakterien sind.. gibt es da unterschiede? Muesste ich spaeter nach schauen. Wir sollen die bei jedem Wasserwechsel dazu geben..

    Wasserwerte lassen wir heute abend noch mal testen.

    Ja Schneckis mit Transportwasser :S

    Vielen Dank schon mal!
  14. shrimpanse
    Offline

    shrimpanse GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    22 Mai 2010
    Beiträge:
    1.596
    Zustimmungen:
    945
    Garneleneier:
    16.625
    shrimpanse 24 Januar 2014
    Hi,

    Wie ist denn überhaupt die GH und die KH in dem Becken, das stand hier bisher doch noch garnicht. Ggf reicht es ja nur am PH etwas zu schrauben.

    Gruß
    Markus
  15. zoralisa
    Offline

    zoralisa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 November 2012
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    25
    Garneleneier:
    186
    zoralisa 24 Januar 2014
    Hallo Shany,

    ja, wäre gut die GH und KH noch mal bestimmen zu lassen. Falls Euer Zooladen das nicht testet: diese beiden Parameter und Ph sollte man als Aquarianer besser auch immer als Test zu Hause haben. Kauf Dir allerdings bloß keine Streifen- Test, die sind zu ungenau. Lieber Tropfen- Test, halten eh länger.
    Meld Dich doch dann nochmal mit den erwähnten Werten, dann kann man konkreter Helfen.

    Liebe Grüsse, Lisa
  16. mermaid1407
    Offline

    mermaid1407 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 März 2013
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    211
    Garneleneier:
    71
    mermaid1407 24 Januar 2014
    Ein Anhaltspunkt zu GH und KH wären auch die Angaben Eures Trinkwasserversorgers zusammen mit der Überlegung, ob im Becken zusätzlich noch was aufhärten könnte.

    Meine Zwergbärblinge haben bei der Vorbesitzerin in mit destilliertem Wasser verschnittenem sehr harten Leitungswasser gelebt, und das schon seit zwei Jahren. Ich meine sie hatte nur ein Drittel dest. rein, der pH war bestimmt recht hoch.

    Ich habe sie jetzt in aufgesalzenem Osmosewasser und die Farbe ist sehr viel kräftiger geworden. :)
  17. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    1.419
    Garneleneier:
    18.567
    shrimpfarmffm 24 Januar 2014
    Ist leicht erhöht

    Entsteht bei PH über 7 und ist noch wesentlich giftiger als Nitrit. Da es Ausgangsstoff der Nitrifikation ist muss man damit rechnen, dass neben dem Nitritwert auch dieser Wert erhöht ist, was ein dickes Problem ist.


    Meint ihr wirklich, dass er diesen Wert noch liefern muss, wenn er schon einen PH von 7,5 angibt. Bei üblichen CO2-Werten ohne Düngung wird der KH-Wert schon bei 10 oder höher liegen. Das ist schon sehr hart und für die eingesetzten Fische unabhängig vom PH-Wert ein Problem.
    Möchte er beide Werte in den Bereich des Optimums bringen wäre eine Osmoseanlage sehr zu empfehlen. Das Wasser könnte man dann 2/3 Osmose und 1/3 Leitungswasser verschneiden. (mischen)
    Um das Wasser noch anzusäueren sind Erlenzapfen und Seemandelbaumblätter sehr gut. Natürlich könnte auch eine CO2-Düngung noch unterstützen. Sofern ein Unterwassergarten entstehen soll macht sie Sinn.

    Er wird mit dieser Methode einen KH von 3-5 erhalten und einen PH von unter 7. So entsteht kein Amoniak mehr, sondern das ungefährlichere Amonium.
    Auch ist weicheres Wasser für Garnelen und Fische verträglicher. Der niedriegre PH kommt ebenfalls dem wohlbefinden der Tiere zu Gute.
  18. Shany
    Offline

    Shany GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 März 2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    186
    Shany 25 Januar 2014
    Sorry das ich jetzt erst antworte!

    Wir wissen jetzt wo das Problem liegt! *juhu*

    Hier erstmal die aktuellen Werte:
    Ph 7,6
    Kh 13
    Co2 10
    Po4 0,6
    No2 0
    No3 0
    Fe 0
    Cu 0,3

    Als erstes sollen wir drei Tage nicht fuettern wegen dem Po4 Wert, und dann deutlich weniger .
    Dann haben wir einen neuen Aufbereiter bekommen der das Kupfer bindet.
    Osmosewasser gab es auch gleich mit, um das Wasser weicher zu bekommen. Duenger fuer die Pflanzen auch.

    Wir wurden so lange und ausfuehrlich beraten, das war toll! Wir duerfen jederzeit anrufen wenn was ist.

    Vielen Dank fuer eure Antworten!
  19. Shany
    Offline

    Shany GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 März 2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    186
    Shany 25 Januar 2014
    Darf ich vllt. noch eine andere Frage stellen?
    Wir haben eine Garnele die seit langem Eier traegt. Diese sind jetzt seit gestern richtig gelb, ubd Mami ist ganz blass. Bitte sagt mir das das normal iat! Ich habe angst das ihr jetzt was zustoesst bei den doofen Wasserwerten! Wir haben aber gestern direkt WW gemacht.

    Ich aerger mich so. In drei angeblichen Fachlaeden habe ich gesagt das wir Anfaenger sind, keiner konnte uns helfen. Und der letzte Laden wusste das uns die Fische sterben, und hat trotzdem nicht alles getestet.. und er haette ja auch wissen muessen, dass das Wasser viel zu hart ist fuer unsere Fischis..
  20. shrimpanse
    Offline

    shrimpanse GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    22 Mai 2010
    Beiträge:
    1.596
    Zustimmungen:
    945
    Garneleneier:
    16.625
    shrimpanse 25 Januar 2014
    Hi,

    bei tragenden Garnelen ist das recht oft das diese Blasser werden. Kurz vorm entlassen verstecken sie sich meist auch viel.

    Gruß
    Markus
    Kim0208 gefällt das.
  21. Shany
    Offline

    Shany GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 März 2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    186
    Shany 5 Februar 2014
    Hier geht alles drunter und drueber, bitte helft uns!

    Als das Kupfer gefunden wurde, waren wir sicher das jetzt alles gut ist. ,

    Es starben aber weiter jeden Tag Tiere. Es hiess das sind die Spätfolgen vom Kupfer, Wasserwerte waren wieder toll.

    Letzten Samstag sind wir wieder in Laden, wollten Fragen ob es immer noch normal ist das welche sterben. Er hat Fotos von unseren gesehen, und sagte die sind vieeel zu duenn. Wir hatten falsches Futter was sie gar nicht richtig fressen konnten. Ausserdem sagt er, wurden die so steril gehalten, da wo wir die her haben. Er kennt die Leute da ganz gut.

    Naja, wir haben gedacht, jetzt wird wirklich alles gut. Da wir nur noch fuenf hatten, meinte er, koennen wir ruhig 10 mitnehmen, Garnelen gab es auch 12 neue, waere auch kein Problem beides auf einmal .

    Montag starben weitere, und wir haben unsere Notfalltabletten (die wir auch aus dem Laden haben, im uebrigen ein wirklich sehr anerkannter Laden), ins Wasser gegeben. Die genaue Bezeichnung muss ich gleich nach schauen.

    Wieder Wasser abgegeben, Nitrit und Kupfer leicht erhoeht. Ganz genau konnte es nicht gemessen werden, da das Wasser durch das Medikament verfaerbt ist.

    Sollten dann ordentlich aufbereiter rein schmeissen von System. Das war gestern.

    Heute wieder drei tote Tiere. Eine Garnele, ein Fisch, eine Schnecke.
    Die Schnecken haengen inzwischen immer halb raus..

    Wir sind mega verzweifelt, bitte bitte helft uns! Ich bin etwas aufgeregt, ich hoffe ich habe nichts vergessen..

    Vielen dank schon mal!

Diese Seite empfehlen