Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Fraku Garnelentom
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Garnelen aus einem Becken mit Planarien kaufen?

Dieses Thema im Forum "Anfänger fragen - User antworten" wurde erstellt von Henriette13, 30 August 2010.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 13 Benutzern beobachtet..
  1. Henriette13
    Offline

    Henriette13 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    213
    Henriette13 30 August 2010
    Hi,
    ich war heute morgen im Zoogeschäft nach Garnelen schauen und wollte noch ne Rennschnecke kaufen. Jetzt war kaum ein Becken dabei, in dem keine von diesen Planarien drin waren. Ist das normal? Kann man aus so einem Becken ohne Bedenken Tiere kaufen oder schleppt man sich diese Würmer dann auch ein?

    Ich hatte eigentlich vor am Donnerstag dort Garnelen zu kaufen, da ab dann welche im Angebot sind, trau mich jetzt eigentlich nicht mehr so richtig wegen diesen Planarien. Die Verkäufer sagten, die seien unbedenklich, aber hier im Forum hört sich das anders an.

    Könnt ihr mir nen guten Rat geben?

    Gruß Tina
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 27 September 2016
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Brosche
    Offline

    Brosche GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    28
    Garneleneier:
    269
    Brosche 30 August 2010
    Hai,

    zwar interessiert es mich sehr, wie die anderen darüber denken, aber unabhängig davon habe ich mir auch eine eigene Meinung gebildet:

    1. Kaum ein Garnelenfreund, der viele Tiere/Becken hat, wird von sich sagen können: Ich hatte noch nie Planarien. Oder anderes geschrieben: So eine Katastrophe ist das auch nicht.

    2. Ein separates Becken ist für Neuanschaffungen sowieso Pflicht, um sich vor der Einschleppung von Krankheiten und Plagegeistern zu schützen.

    3. wenn ich Garnelen per Versandgeschäft kaufe, bin ich noch nicht mal gewarnt. Wer weiß, wie dort die Becken aussehen?!?

    Insofern - ich würde die Garnelen kaufen. Aber auf gar keinen Fall das Wasser in mein Becken übernehmen und eine Weile separat halten.

    Ulrike
    inri gefällt das.
  4. Hime
    Offline

    Hime GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 August 2010
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    50
    Hime 30 August 2010
    Ich habe noch nicht so viel Erfahrung was Planarien anbelangt, ich würde dort zwar Tiere kaufen, sie aber vor dem Umsetzen in eine extra Schüssel/Eimer setzen um eventl. Plagegeister nicht mit ins Becken zu bringen.
  5. KrustyKrab
    Offline

    KrustyKrab GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 März 2009
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    218
    KrustyKrab 30 August 2010
    Moin,
    bei Garnelen ist das garkein Problem, weil man sich die mit Schnecken oder Wurzeln, Pflanzen ins Becken holt.
  6. Henriette13
    Offline

    Henriette13 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    213
    Henriette13 30 August 2010
    Danke schon mal für die Antworten. Dann werd ich die Garnelen wohl doch dort holen und mich für die Schnecke nochmal anderswo umschauen.
    Wie diese Planarien eingeschleppt werden habe ich irgendwie nirgens gefunden.

    Und schon richtig, das Risiko werd ich überall haben. Ich habe heute diese Würmer mit ihren 3eckigen Köpfen das erste mal in natura gesehen sind ja schon ziemlich ekelhaft und mag sie wenn ich´s vermeiden kann lieber nicht haben.

    Gruß Tina
  7. lalao
    Offline

    lalao GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 August 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    102
    lalao 30 August 2010
    Hallo Tina,

    ich habe bisher auch immer gute Erfahrungen gemacht wenn ich Pflanzen, Garnelen oder Schnecken hier übers Forum (Anzeigenmarkt) gekauft habe.
    Vor allem kann man sich da mit großer Wahrscheinlichkeit auch drauf verlassen, dass jemand keine Planarien hat wenn er es sagt.
    Und das zu einem fairen Preis. :)
    Viel Spaß mit den Garnelen und Schnecken. ;)
    1 Person gefällt das.
  8. Wuselchen
    Offline

    Wuselchen GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 März 2010
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    16
    Garneleneier:
    50
    Wuselchen 31 August 2010
    Hallo,
    wenn ich Garnelen kaufe, werden die aus dem Transportgefäß in einen 5-l-Eimer gesetzt, zusammen mit dem Kaufwasser. Das ist ja meist rund ein Liter. Dann gebe ich per Tröpfchenmethode über ca. 3 bis 4 Stunden mit einem Luftschlauch (6 mm) aus dem Becken, in welches die Tiere kommen sollen, etwa die vierfache Menge Aquarienwasser zu dem Kaufwasser zu. Damit ist der Eimer ziemlich voll und die Garnelen haben sich an die neuen Wasserbedingungen gewöhnen können. Danach stelle ich ein weiteres kleines Gefäß neben den Eimer. Dieses Gefäß befülle ich mit etwa einem Liter Aquarienwasser und fange mit dem Garnelenkescher die Garnelen aus dem Eimer dort hinein. Das ursprüngliche Kaufwasser/Aquarienwasser-Gemisch kippe ich weg bzw. gieße die Blumen damit. Zuletzt "schütte" ich die Garnelen samt diesem einen Liter Aquarienwasser aus dem kleinen Gefäß (sehr sehr vorsichtig natürlich) in einen großen Kescher, den ich über den leeren Eimer halte und gebe die Tiere sofort mit dem Kescher ins Aquarium. Dieses doppelte Umfüllen ist zugegeben ein bisschen mehr "Stress" für die Tiere, aber bisher haben alle Garnelen das ohne Probleme verkraftet. Mir ist beim Einsetzen/Eingewöhnen noch nie etwas gestorben. Auf diese Weise habe ich mir noch nie irgendwelche ungebetenen Besucher zusammen mit neu gekauften Garnelen eingefangen. Ganz zuletzt wird dann das fehlende Wasser im Aquarium noch langsam ergänzt und der Wasserwechsel ist damit auch erledigt.
  9. meerli1985
    Offline

    meerli1985 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Februar 2014
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    5
    Garneleneier:
    191
    meerli1985 9 Mai 2014
    würde mich auch interessieren, bei dem kölle zoo sind nömlich planarien ohne ende, und in meinem becken würde ich gerne auf sowas verzichten.....sonst hol ich die lieber im baumarkt, da sehe ich zumindest keine würmer. würd mir heute nämlich auch gerne noch ein paar besorgen.
  10. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    1.380
    Garneleneier:
    17.839
    shrimpfarmffm 9 Mai 2014
    Planarien kann man verhindern. Ansteckungswege sind ja bekannt. Auch Garnelen aus einem infizierten Becken können planarien einschleppen.
    Ich setze alle Neuankömmlinge über Monate in Quarantäne. So hab ich es geschafft sämtliche Becken parasitenfrei und ohne Krankheiten zu pflegen.
    Aus einem Becken mit Planarien oder mehr noch aus einer Zoohandlung mit Planarien würde ich garnichts kaufen. Die Wahrscheinlichkeit, das über Schmierkontakt alle Becken infiziert sind, ist groß.
    Planarien sind teilweise recht harmlos, aber es sind eben auch Stämme bekannt, die sogar erwachsene Garnelen fressen. Fast immer muss man aber mit einbußen bei den Jungtieren rechnen. Und mit einiger Zeit wird der Planarienbestand sogar zu erheblichen einbußen führen. Die Medikation ist umso besser möglich, wenn man sie nicht im Hauptbecken anwenden muss. Ein kleines Quarantänebecken ist auch für neue Fische sehr sinnvoll. Ich kenne kaum noch Händler die wirklich gesunde Fische verkaufen! Wirklich traurig. Daher kaufe ich nur noch bei Züchtern.
    Kleine Geschäfte die auf gute Kontakte zu Privatzüchtern oder kleineren Zuchtbetrieben setzen nehme ich mal aus. Hier bekommt man oft noch gute und gesunde Tiere.
  11. bluetiger92
    Offline

    bluetiger92 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 März 2014
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    270
    Garneleneier:
    3.593
    bluetiger92 9 Mai 2014
    ich würde mich an deiner stelle auch noch informieren ob du die garnelen nicht hier im forum sogar billiger kriegen könntest!
    Meiner Erfahrung nach sind Zoohandlungen oft vollkommen überteuert, insbesondere was Garnelen und Schnecken angeht..
  12. ScorpAeon
    Offline

    ScorpAeon WM2014 Tipp Meister GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    2 April 2013
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    564
    Garneleneier:
    183.303
    ScorpAeon 9 Mai 2014
    Ich denke man sollte sein Glück (und in dem Fall auch Geldbeutel) nicht herausfordern und lieber von Privat bzw. einem wirklich sauberen Becken im Handel kaufen. Man kann bei Planarien leider nie ausschließen dass sie nicht mit in das eigene Aquarium übersiedeln. Wenn es dann auch noch klar ist dass ein Becken damit übervoll ist dann sollte dringend Abstand genommen werden.
  13. LucieLu
    Offline

    LucieLu GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Mai 2013
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    97
    Garneleneier:
    555
    LucieLu 9 Mai 2014
    Hi Tina,
    ich persönlich würde auch nicht dort etwas kaufen, wie es offensichtlich ist, dass Planarien im Becken sind.
    Aus eigener Erfahrung kann man sich aber auch leider nicht 100% darauf verlassen, dass ein privater Anbieter nicht unentdeckte Planarien im Becken hat. Bei noch geringer Anzahl im Becken und nicht mit der Taschenlampe - wenn´s dunkel ist - vorm Becken sitzend, kann man das auch schon einmal eine ganze Weile nicht merken, dass das eigene Becken schon "infiziert" ist...


    … mich würde hier interessieren, wie lange du die Tiere und ggf. ja auch Pflanzen (?) in Quarantäne lässt? Und wenn du etwas bemerkst (z.B. Planarien), dann behandelst du das Quarantänebecken entsprechend und setzt dann wann um?
    cubi gefällt das.
  14. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    1.380
    Garneleneier:
    17.839
    shrimpfarmffm 9 Mai 2014
    Ich belasse alle Tiere drei Monate in Quarantäne. Und beobachte in dieser Zeit täglich und aufmerksam was sich tut. Nach einer Behandlung warte ich erneut drei Monate. Wenn dann nichts mehr zu beobachten ist, war stets alles gut. Sowohl bei Parasitenbefall oder Infektionen. Infektionen konnte ich im Quarantänebecken immer ohne Medikamente behandeln. Außer einmal, da gab ich den Stamm auf und setzte das Quarantänebecken neu auf. Antibiotika setze ich jedenfalls aus Überzeugung nicht ein. Mit Geduld und aufmerksamer Beobachtung bin ich bisher gut gefahren.
    SummerBreeze gefällt das.
  15. LucieLu
    Offline

    LucieLu GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Mai 2013
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    97
    Garneleneier:
    555
    LucieLu 9 Mai 2014

    … danke!
    Bei der Medikation ging es mir nicht um Antibiotika :innocent:. In dem Fall geht es ja um Planarien. Diese bekomme ich bei Einschleppung aus einem Quarantänebecken mit Pflanzen und Bodengrund raus, oder? Ich gehe jetzt einmal davon aus, dass es sich bei einer Zeit von 3 Monaten um ein "richtiges" Becken handelt? So wie Ulrike das auch beschreibt:
  16. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    1.380
    Garneleneier:
    17.839
    shrimpfarmffm 9 Mai 2014
    Du kannst ein Quarantänebecken mit einer dünnen sandschicht fahren oder völlig ohne bodengrund mit hornkraut als einziger freischwimmender Pflanze. Dann ist das Risiko am kleinsten, dass Planarien im boden vor der medikation geschützt waren. In diesem fall den filter etwas größer wählen da der bodengrund als filtermedium entfällt. Man muss aber jetzt keinen riesen filter dazuschalten.für ein 60er reicht z.b. einer für ein 100er. Und wenn man sparsam füttert für die drei monate sogar der fürs 60er.
  17. univers
    Offline

    univers GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 August 2010
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    106
    Garneleneier:
    4.760
    univers 10 Mai 2014
    Wenn ein Becken offiziell und sichtbar schon mit Planarein wimmelt, dann würde ich dort auf keinen Fall kaufen!Die Gefahr sich hier was einzuschleppen wäre mir zu hoch und würde man dem Verkäufer noch unterstützen in seiner schlechten Haltung...

    Klar kann einem sowas auch über das Internet passieren, weil man die Becken dort nicht sieht, aber wer deswegen gleich aus der Planarienbecken sich Garnelen holt, der sattelt das Pferd von hinten auf.(nachdem Motto, ev. sehen die Becken woanders auch so aus...falsch, so offensichtlich heißte eher Finger weg!)

    Dann eher hier oder anderweitig von privat sich Garnelen besorgen und nachfragen, daß die Tire frei von Kranheiten/Parasiten sind...ist nämlich ein Grund zur Preisminderung oder Geldzurück.(mittlerweile wird sowas öfter mit beigeschrieben)
  18. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.224
    Zustimmungen:
    8.254
    Garneleneier:
    58.558
    Wolke 10 Mai 2014
    @Marc: Was haben Planarien mit schlechter Haltung zu tun? Ich habe mir durch Frostfutter ebenfalls öfter schon Planarien eingeschleppt. Leben meine Garnelen also auch unter schlechten Bedingungen?
    inri gefällt das.
  19. univers
    Offline

    univers GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 August 2010
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    106
    Garneleneier:
    4.760
    univers 11 Mai 2014
    Ich wollte als Umkehrschluß nicht damit sagen, daß jeder der Planarien hat eine schlechte Garnelenhaltung betreibt.Das kann immer mal passieren, daß man sich was einschleppt...hatte ich auch schon.(sind aber nach direkter Entfernung nie wieder gekommen, weil es nur Einzelne waren, die durch Pflanzenkauf eingeschleppt waren)

    Aber wenn ich höre, daß in fast allen Becken Planarien waren, klingt das für mich eher danach, daß der Zooladen offenbar nichts dagegen tut und die Tiere sich lustig und quer vermehren und das verstehe ich dann schon unter schlechte Haltung!(indem Fall ist ein Verkauf aus solchen Becken nicht wirklich kundenfreundlich und würde ich als Kunde auch absolut nicht kaufen)
    shrimpfarmffm gefällt das.

Diese Seite empfehlen