Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Fraku Garnelentom
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fragen zu Leitwert und GH Wert

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von melle1010, 12 November 2011.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. melle1010
    Offline

    melle1010 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 November 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    melle1010 12 November 2011
    Hallo,
    Ich lese schon sehr lange in eurem Forum jetzt musste ich mich mal anmelden weil ich total verwirrt bin.
    Ich habe bisher meine Wasserwerte nur nach GH,KH und PH werten getestet. Und ich hab bei euch immer gelesen das ihr den Leitwert messt. Am Wochenende habe ich mir bei einem Züchter F1 Mischlinge gekauft , er sagte er misst nur den Leitwert und mehr nicht. Er sagte auch er sollte nicht höher wie 300 sein. Da hab ich mir mal ein leitwertmessgerät gekauft von der Firma TDS . Und gleich mal gemessen.
    So jetzt meine blöden fragen.

    1. Das Gerät zeigt in ppm an Bsp. Wenn 100 ppm sind das dann 200 Mikrosiemens?

    2. Der eine sagt wenn der Leitwert steigt ist es ein Anzeichen für zu viel Futter (NO3)

    3. Was hat der GH mit dem Leitwert zu tun?


    Ich habe in meinen Becken diese Werte:


    KH 0
    GH 6
    Leitwert mit dem neuen Teil 152 ppm
    PH 6-6,5

    Danke im voraus für eure Hilfe

    Lg
    Melle
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 9 Dezember 2016
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Bernhard E.
    Offline

    Bernhard E. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2008
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    683
    Garneleneier:
    306
    Bernhard E. 12 November 2011
    1. Das Gerät zeigt in ppm an Bsp. Wenn 100 ppm sind das dann 200 Mikrosiemens?
    http://www.wasser.de/aktuell/forum/index.pl?job=thema&tnr=100000000001825
    2. Der eine sagt wenn der Leitwert steigt ist es ein Anzeichen für zu viel Futter (NO3)
    Ja-Wenn der LW autonom ansteigt können Nitratsalze beteiligt sein.
    3. Was hat der GH mit dem Leitwert zu tun?
    Wenig, es kommt immer darauf an welche Mineralverbindungen vorherrschen.
    Chloride erhöhen den LW am stärksten, Sulfate am geringsten.

    vg
  4. melle1010
    Offline

    melle1010 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 November 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    melle1010 13 November 2011
    Danke für deine schnelle Antwort. Hab mir auch den Link durchgelesen aber so richtig verstehen tu ich es nicht. Hab noch nie mit dem Leitwert gearbeitet sondern nur tröpfentest. In der Produktbeschreibung steht das 1 ppm = 2 mikrosiemens.
    Ich habe folgende Wasserwerte


    Ich habe in meinen Becken diese Werte:

    KH 0
    GH 6
    Leitwert mit dem neuen Teil 152 ppm sind das dann 304 mikrosiemens?
    PH 6-6,5


    Lg
    Melle
  5. Gärtner
    Offline

    Gärtner GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Februar 2011
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    275
    Garneleneier:
    319
    Gärtner 13 November 2011
    Ja das sind 304 Mikrosiemens bei Natriumchlorid. Die Leitfähigkeit ist abhängig von der Art der Salze. Je nach Salz liegt er höher oder tiefer als der bei Natriumchlorid.

    Dein Gerät misst aber zuerst die Leitfähigkeit. Rechnet die dann in ppm Natriumchlorid um und zeigt sie an, Daher kannst du immer den Wert mal 2 nehmen um auf die Leitfähigkeit in MIkrosiemens pro cm zu kommen.

    VG Gernot
  6. melle1010
    Offline

    melle1010 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 November 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    melle1010 13 November 2011
    Danke Gernot für deine schnelle Antwort
    Langsam aber sicher verstehe ich das ganze mit dem Leitwert.
    Wenn der Leitwert zu hoch ist wie bekomme ich den dann runter? Durch Wasserwechsel?
    Ist der Leitwert so gut? Oder sollte er niedriger sein?
    Es sind Red und Black Bee Garnelen im Becken falls das wichtig ist!
    Lg Melle
  7. Gärtner
    Offline

    Gärtner GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Februar 2011
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    275
    Garneleneier:
    319
    Gärtner 13 November 2011
    Ich würd sagen da passt alles.


    VG Gernot
  8. melle1010
    Offline

    melle1010 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 November 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    melle1010 13 November 2011
    Gut ok da bin ich froh

Diese Seite empfehlen