Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zu Dennerle Bio Co2 mit Injektor

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von saggishrimp, 31 August 2018.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. saggishrimp
    Offline

    saggishrimp GF-Mitglied

    Registriert seit:
    30 August 2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    24
    Garneleneier:
    1.836
    saggishrimp 31 August 2018
    Habe eine kleine Frage zu meiner mittlerweile laufenden Bio CO2 Anlage von Dennerle.

    Diese wurde mit einem Adapter für den Eckfilter derselben Firma geliefert. Somit sollte das CO2 dann eigentlich über das Ausströmrohr des Filters ins Aquarium gebracht werden.

    Ich habe auch Extra den Ausströmer schräg nach unten gestellt, dass die Blasen einen möglichst langen weg durchs Aquarium haben.

    Leider Strömt das CO2 nicht direkt aus, sondern sammelt sich in einer immer größer werdenden Blase im Aussrömer

    [​IMG]

    Ist das Normal so?

    Des Weiteren hat sich auch an meinem CO2 Dauertest innerhalb eines Tages nichts verändert. Aber da ich den Filter erst vor 2 Tagen in Betrieb genommen habe, gehe ich davon aus, dass sich das noch ändern wird.

    Ich wäre Dankbar über ein paar Erfahrungen von Leuten, die dieses Gerät auch in Benutzung haben oder hatten, ob das so normal ist und ob es eventuell effektiver ist, die "Anlage" um einen CO2 Flipper zu erweitern.

    LG
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 20 November 2018
    Sera Aquaristik Get your Shrimp hereGarnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    11.147
    Zustimmungen:
    10.725
    Garneleneier:
    148.446
    Wolke 31 August 2018
    Hallo [hier könnte dein Name stehen],

    Das ist normal, dass sich Gasblasen am höchstmöglichen Punkt ansammeln. Der Dennerle Eckfilter erzeugt selbst auf höchster Stufe nicht genug Strömungskraft, um die Blasen senkrecht nach unten aus dem Rohr zu befördern. Drehe das Ausströmrohr mal langsam in Richtung Horizontale. Ab einem bestimmten Punkt sollte die Strömung kräftig genug sein und die CO2-Blase mit sich reißen. In dieser Position kannst du das Ausströmrohr dann belassen und beobachten, welche Farbe dein Dauertest annimmt.
    shrimpfarmffm gefällt das.
  4. Birke
    Offline

    Birke GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Oktober 2017
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    305
    Garneleneier:
    9.740
    Birke 31 August 2018
    Hallo,

    ich nutze diese System selber sehr erfolgreich.
    Die große Blase sind die Fehlgase, und die wird nach ner Zeit rausgedrückt.
    Ich selber habe die Löcher normal parallel zur Wasseroberfläche, also geradeaus gerichtet, und selbst wenn der Dennerle Eckfilter auf kleiner Stufe steht, funktioniert das wunderbar.
    Habe aber bisher immer die Erfahrung gemacht, das die Hefekapseln nicht so der Bringer sind.
    Ich an deiner Stelle würde nochmal alles ausschütten, einen Teelöffel Zucker in die Flasche, mit dem gelben untern Teil der Hefekapsel Trockenhefe abmessen, Wasser zur Hälfte in die Flasche, Hefe rein, kurz Quellen lassen und den Rest Wasser bis zur Markierung auffüllen. Das ganze läuft bei mir nach spätestens drei Stunden an.
  5. Birke
    Offline

    Birke GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Oktober 2017
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    305
    Garneleneier:
    9.740
    Birke 31 August 2018
    Ach so.. das Gel sollte natürlich nicht mit weggeschüttet werden. Du kannst auch einfach erst mal die Hälfte von dem gelben Kapselstück mit Trockenhefe füllen und in die Flasche schütten.
    Bei mir haben die original Füllungen der Kapseln nie gut funktioniert, ich nehme die Kapseln immer zum Abmessen für eigene Trockenhefe.
    Ein Tipp: Ein paar Tröpfchen Speiseöl hinzugeben, nachem die Trockenhefe abgesunken ist, das verhindert ein Schäumen der Gärflüssigkeit.
    Zuletzt bearbeitet: 31 August 2018
  6. saggishrimp
    Offline

    saggishrimp GF-Mitglied

    Registriert seit:
    30 August 2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    24
    Garneleneier:
    1.836
    saggishrimp 31 August 2018
    Danke für Eure Antworten. Habe den Ausströmer jetzt erst mal parallel zur Wasseroberfläche gestellt und es ist tatsächlich ein wenig besser geworden mit der Blasenbildung im Ausströmer. Mal sehen wie sich der Dauertest bis morgen verhält.

    Die Dennerle Hefe nutze ich sowieso nur für den Ersten Durchgang. Danach wird selbst gekocht und mit guten Hefekulturen gearbeitet.

    Sollte keine Besserung eintreten werde ich wahrscheinlich erst mal versuchen die Filterleistung zu reduzieren, da sich dadurch der CO2 Gehalt angeblich erhöhen soll.

    LG

    Sascha
  7. melolai
    Offline

    melolai GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 September 2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    556
    melolai 14 September 2018
    Huhu,

    ich hätte zu dem Produkt auch eine kleine Frage. Ich habe gerade die genannte Bio Co2 Anlage zum Laufen gebracht und musste eine Stunde später feststellen, dass der wie in der Anleitung von mir zu dreiviertel mit Wasser gefüllte Blasenzähler nur noch halbvoll ist. Ausgelaufen ist er nicht, denn um die Flasche herum ist alles trocken. Ist das normal? Bei meinem größeren Aquarium habe ich dieselbe Anlage laufen und da ist seit Januar nicht ein einziges Mal Wasser "verschwunden."

    LG

    Mel
  8. TheCK
    Offline

    TheCK GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    19 Februar 2016
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    1.094
    Garneleneier:
    49.611
    TheCK 14 September 2018
    Hallo Mel!

    Vielleicht eine blöde Frage, aber sind die Schläuche richtig herum angeschlossen? Der CO2-Eingang muß an den Anschluss mit dem Stäbchen in den Blasenzähler, der Ausgang ist an dem Zapfen ohne Stäbchen.
    Verkehrt herum angeschlossen würde dir sonst das CO2 das gesamte Wasser in den Injektor drücken.
  9. melolai
    Offline

    melolai GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 September 2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    556
    melolai 15 September 2018
    Hallo Chris,

    das ist eine berechtigte Frage :D, aber ja ist alles richtig angeschlossen. Ich hab es verunsichert von deiner Frage gleich eben noch einmal kontrolliert. Im Eifer des Gefechtes wurde nichts vertauscht. Die Schläuche sitzen. Aber auch der Wasserstand im Bläschenzähler ist Gott sei Dank nicht noch weiter gesunken.
    LG
    Mel
  10. saggishrimp
    Offline

    saggishrimp GF-Mitglied

    Registriert seit:
    30 August 2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    24
    Garneleneier:
    1.836
    saggishrimp 24 September 2018
    überlege mir eine CO2 Druckgasanlage zuzulegen. Ist es in diesem Fall möglich den Injektor des Dennerle Filters weiter zu nutzen, oder muss man zwingend einen Diffusor / Flipper betreiben.

    Dies würde ich aus optischen gründen gerne vermeiden.

Diese Seite empfehlen