Shrimp my Home Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Europäische Süßwassergarnele (Atyaephyra desmaresti) Aufzucht

Dieses Thema im Forum "Vermehrung / Zucht" wurde erstellt von CaptainFist, 9 April 2012.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. CaptainFist
    Offline

    CaptainFist GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Oktober 2005
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    9
    Garneleneier:
    204
    CaptainFist 9 April 2012
    Hallo,

    Nach dem dritten Versuch hat endlich geklappt!

    Zwei Garnelen waren Plötzlich ohne Eier ohne das Larven da waren.

    Heute habe ich endlich Larven in der Breedingbox entdeckt!

    Hat jemand schon Erfahrungen mit der Aufzucht gemacht?

    Füttere mit Microzell...



    Gruß

    Stefan
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 29 August 2016
    Sera Aquaristik Get your Shrimp hereGarnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Carcinus
    Offline

    Carcinus GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 August 2011
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    50
    Carcinus 9 April 2012
    Hallo,
    die Aufzucht sollte eigentlich wiebei anderen Zwergarnelen auch sein.
    Also ehern feineres wie zerriebenes Flockenfutter.
    Ob Microzell schon wieder zu fein ist kann ich aber nicht sagen.

    MfG
  4. CaptainFist
    Offline

    CaptainFist GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Oktober 2005
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    9
    Garneleneier:
    204
    CaptainFist 9 April 2012
    Du weißt aber schon das es kein Spezialisierter Fortpflanzungtyp ist?

    Es sind ca. 1-2 mm große freischwebende LARVEN! Wie bei Amanogarnelen...

    Hatte eher die bedenken das Mikrozell zu Grob ist.
  5. Julian H.
    Offline

    Julian H. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2011
    Beiträge:
    1.338
    Zustimmungen:
    201
    Garneleneier:
    316
    Julian H. 9 April 2012
    Hi,

    ich würde es mit Mikrozell mal versuchen, denke nicht das das zu grob ist.
    Was vielleicht auch gehen könnte sind Schwebealgen, da gibts auch Ansätze zu kaufen (bei interesse PN).
    Etwas anderes was noch kleiner ist würde mir jetzt auch nicht einfallen...

    LG Julian
  6. Carcinus
    Offline

    Carcinus GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 August 2011
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    50
    Carcinus 9 April 2012
    Das kann auch nicht sein, spezialisiert heist ja auf eine Entwicklung im Larvenstadium im Salzwasser nicht angewiesen.
    Wie bei Amanos kann es also nicht sein, diese brauchen Salzwasser.
    Oder du hast eine andere Art?!

    MfG
  7. CaptainFist
    Offline

    CaptainFist GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Oktober 2005
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    9
    Garneleneier:
    204
    CaptainFist 9 April 2012
    Mit nicht spezialisiert meinte ich lediglich das sie keine Fertig entwickelten Junggarnelen entlassen. Also wie bei Amanos, bloß halt im Süßwasser...

    Hab mich da vielleicht etwas unglücklich ausgedrückt.
  8. CaptainFist
    Offline

    CaptainFist GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Oktober 2005
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    9
    Garneleneier:
    204
    CaptainFist 9 April 2012
    Ohne dich angreifen zu wollen, aber wie kann man denn Tips zur Aufzucht geben wenn man die Art garnicht kennt?



    Soweit ich weiß, ist die Nachzucht bisher nur in zugewucherten "dreckigen" Artenbecken gelungen.

    Oder halt im Gartenteich, was ja fast der natürliche Lebensraum ist.



    Das mit den Schwebealgen wäre kein Problem die könnt ich aus dem Gartenteich holen. Aber da die Garnelenlarven sich in einer Breedingbox befinden,
    die an meinem Großen Gesellschaftsbecken hängt würde ich ungern was aus dem Teich reinschleppen.

    Dort leben außer den Süßwassergarnelen noch Redfire und Perlhuhnbärblinge.


    Gruß

    Stefan
  9. CaptainFist
    Offline

    CaptainFist GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Oktober 2005
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    9
    Garneleneier:
    204
    CaptainFist 11 April 2012
    Hi

    Update !


    Also ich konnte heute noch Larven sichten, sind schon merklich gewachsen und sehen aus wie Minischwebegarnelen.

    Mirkrozell schein genau richtig zu sein.


    Habe Festgestellt das sie Irgendwie kaum auf Licht reagieren, und sich sehr in Bodennähe aufhalten.


    Werde eventuell bei den nächsten tragenden Weibchen eine Art Tagebuch mit Bildern erstellen. Natürlich nur wenn interesse besteht...



    Gruß

    Stefan
  10. demlak
    Offline

    demlak GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Februar 2010
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    471
    Garneleneier:
    901
    demlak 11 April 2012
    interesse nach bildern besteht hier generell =)
  11. CaptainFist
    Offline

    CaptainFist GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Oktober 2005
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    9
    Garneleneier:
    204
    CaptainFist 11 April 2012
    Naja das ist mir bekannt,

    ist wie mit Kindern und Ü-Eiern....
  12. Inka
    Offline

    Inka GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dezember 2011
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    478
    Garneleneier:
    359
    Inka 11 April 2012
    an lebenden Algen wäre vielleicht auch Chlorella was, die kriegt man als Kultur gut zu kaufen.
  13. CaptainFist
    Offline

    CaptainFist GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Oktober 2005
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    9
    Garneleneier:
    204
    CaptainFist 18 Mai 2012
    Hi,

    Alle Jungen sind nach und nach aus der Breedingbox verschwunden....

    Dachte mir so ein *******. Was mache ich bloß falsch...


    Jetzt hab ich erneut junge und habe es etwas spät herausgefunden was passiert...

    Und zwar werden die Larven aus der Breedingbox gespült...

    Trotz der geringsten Einstellung.


    Hat einer ideen?

    Werde sonst wohl ein extra Becken machen müssen....


    Gruß

    Stefan
  14. Julian H.
    Offline

    Julian H. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2011
    Beiträge:
    1.338
    Zustimmungen:
    201
    Garneleneier:
    316
    Julian H. 18 Mai 2012
    Huhu,

    wie wärs mit ein wenig Filterwatte vor dem Auslauf?

    LG Julian

    Edit: oder einem feinen "Sieb" wie es bspw. bei Artemiasieben benutzt wird?
  15. CaptainFist
    Offline

    CaptainFist GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Oktober 2005
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    9
    Garneleneier:
    204
    CaptainFist 25 Mai 2012
    Läuft über....

Diese Seite empfehlen