Shrimp my Home Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erste Zuchtversuche mit einer 3er Combi

Dieses Thema im Forum "... mein Aquarium" wurde erstellt von philipp2810, 7 Februar 2015.

?

Passt das Setup?

  1. Ja

    24 Stimme(n)
    88,9%
  2. Überhaupt nicht

    1 Stimme(n)
    3,7%
  3. Verbesserungswürdig

    2 Stimme(n)
    7,4%
Beobachter:
Dieses Thema wird von 14 Benutzern beobachtet..
  1. philipp2810
    Offline

    philipp2810 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 März 2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    23
    Garneleneier:
    2.318
    philipp2810 7 Februar 2015
    Hallo zusammen.
    Seit ca. 1,5 Jahren bin ich Garnelenhalter. Anfangs eher zurückhaltend entwickelte ich ein gesteigertes Interesse an diesem Thema und angestachelt durch kontinuirlichen Nachwuchs meiner 6 "Start"-Yellow Fire in einem ursprünglichen Gesellschaftsbecken mit Perlhuhnbärblingen und Zwergpanzerwelsen wuchs der Wunsch erfolgreich Bienengarnelen zu halten und evtl. auch zu vermehren.

    Nachdem ich mir von privat einige Crystal Red gekauft habe und diese gemeinsam mit Yellow Fire in einem Becken, welches zunächst nur mit Leitungswasser lief, hielt, stellte sich lange Zeit kein Nachwuchs ein.

    Rat und Hilfe suchte und fand ich in diesem Forum.

    Ich stellte auf Osmosewasser um, und es klappte plötzlich wie geschmiert!
    Innerhalb von einigen Wochen verzehntfachte sich meine Crystal Red Population und meinen Tieren geht es sichtbar gut.

    IMG_1997.JPG

    Nun also der Entschluss eine ´Mini`Zuchtanlage, bestehend aus 3 Becken für:

    - Crystal Red
    - Black Bees (noch nicht vorhanden)
    - Yellow Fire

    entstehen zu lassen.

    Die Grundidee war drei in Einrichtung, Ausrüstung und Wasserwerten identische Abteile zu schaffen.

    Hier die Becken (40x25x25) mit Akadama gefüllt und ersten Einrichtungssteinen. Hier nutze ich einen stillgelegten Basaltsteinbruch um Steine zu sammeln.

    [​IMG]

    Für die Becken habe ich jeweils eine Abdeckscheibe aus Glas anfertigen lassen, welche von selbstgebastelten Halterungen aus Aluminium gehalten wird.

    Dann folgte die weitere Einrichtung mit jeweils einer Mangrovenwurzel, einem Stück Morkienwurzel welche ich mit Hilfe eines Saugnapfs an die Scheibe brachte, auf Schieferstücke gebundenes Javamoos, ein wenig aufgebundenes Lebermoos.

    Zur Technik:
    Jedes Becken ist ausgerüstet mit einem kleinem Heizstab, einem Oxidator, einem Schwammfilter, Thermometer.

    Die drei Filter laufen über eine Membranpumpe mit 230L/h.

    Als Beleuchtung habe ich jeweils ein 6W LED Klemmlampe auf den einzelnen Becken
    [​IMG]
    Hier nun einige Bilder von den fertig eingerichteten Becken:

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Die Becken laufen nun seit einer Woche.
    Ich nutze Osmosewasser, aufgesalzen mit Bienensalz auf Akadama Bodengrund.

    Hier die Wasserwerte:
    (in allen Becken fast identisch)
    pH 5,5
    KH 0
    GH 8-9
    Nitrat 0
    Phosphat 0

    Leitwert 222 - 230

    Über Eure Meinung zu meinem Projekt, Tipps, Ratschläge, konstuktive Kritik würde ich mich sehr freuen.
    So bin ich beispielsweise immer noch nicht ganz sicher ob die Filterung ausreicht.
    Ausserdem total verunsichert wegen der Einlaufphase (ob gar keine, 4 Wo., 6 Wo.,.....)
    Hier wären einige Eurer Anregungen ganz fantastisch!

    Gruss,

    Philipp.

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 7 Februar 2015
    Rave, catweazle, Vaastav und 3 anderen gefällt das.
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 1 Juni 2016
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. shrimpanse
    Offline

    shrimpanse GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    22 Mai 2010
    Beiträge:
    1.499
    Zustimmungen:
    881
    Garneleneier:
    14.381
    shrimpanse 7 Februar 2015
    Hallo Philipp,

    das sieht alles gut und durchdacht aus. Alles dabei was man braucht. Die Filter sind für die Beckengröße ausreichend. Für Becken mit mehr als 30l würde ich diese jedoch nicht verwenden.
    Ich würde mit dem Besatz bis nach dem Nitritpeak abwarten. Aber generell schadet 4-6 Wochen einfahrzeit nie, so kann sich die Biologie und zu anfang oft leicht schwankenden Wasserwerte erstmal einpendeln.

    Gruß,
    Markus
    philipp2810 gefällt das.
  4. philipp2810
    Offline

    philipp2810 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 März 2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    23
    Garneleneier:
    2.318
    philipp2810 7 Februar 2015
    Na, das lässt mich doch erstmal durchatmen.
    Nachgedacht habe ich in den letzten Wochen und Monaten tatsächlich viel.....
    Hast Du vielleicht noch eine Idee welche Schneckenart ich einsetzen kann? Und ob ich überhaupt Schnecken einsetzen sollte?
    Habe in anderen Becken Turmdeckelschnecken und ein paar Posthornschnecken, allerdings habe ich ein wenig Angst, dass diese Probleme mit den niedrigen pH und KH Wert bekommen.
  5. shrimpanse
    Offline

    shrimpanse GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    22 Mai 2010
    Beiträge:
    1.499
    Zustimmungen:
    881
    Garneleneier:
    14.381
    shrimpanse 7 Februar 2015
    Die schnecken könnten da tatsächlich probleme bekommen, daher würde ich die weglassen.
    Sie können stellen im Häuschen bekommen die wie abgeplatzt aussehen, bei TDS kann sogar die Spitze vom Häuschen abbrechen. Manchmal bekommen sie sogar löcher in den Häuschen bekommen. Die lebensdauer ist bei den Tieren auch kürzer. Mineralsteine, Sepiaschalen oder Calziumcarbonat helfen ein wenig, härten aber auch das Wasser wieder auf.

    Gruß,
    Markus
    philipp2810 gefällt das.
  6. philipp2810
    Offline

    philipp2810 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 März 2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    23
    Garneleneier:
    2.318
    philipp2810 7 Februar 2015
    Danke für Deine Antwort. Das hatte ich befürchtet.
    Wie steht es um Blasenschnecken? Irgendwo habe ich mal gelesen, dass diese saures, mineralarmes Wasser vertragen.
  7. buffy
    Offline

    buffy GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    22 November 2011
    Beiträge:
    4.003
    Zustimmungen:
    3.380
    Garneleneier:
    13.475
    buffy 7 Februar 2015
    Hallo Philipp,
    gefallen mir sehr gut, deine Becken.
    Ich wünsche dir viel Erfolg mit ihnen.
    philipp2810 gefällt das.
  8. philipp2810
    Offline

    philipp2810 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 März 2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    23
    Garneleneier:
    2.318
    philipp2810 8 Februar 2015
    Vielen Dank!
  9. Die "Blume"
    Offline

    Die "Blume" GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    3 Januar 2013
    Beiträge:
    1.353
    Zustimmungen:
    3.794
    Garneleneier:
    22.241
    Die "Blume" 8 Februar 2015
    Sehr schönes Projekt :-) gefällt mir gut.

    Das einzige "aber" was ich jetzt hätte, wenn du die alle mit aufgesalzenem Osmosewasser laufen hast, denke ich dass es den Yellows zu weich wird! Die entwickeln sich in härterem Wasser besser, auch was die Vermehrungsrate angeht
    philipp2810 gefällt das.
  10. shrimpanse
    Offline

    shrimpanse GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    22 Mai 2010
    Beiträge:
    1.499
    Zustimmungen:
    881
    Garneleneier:
    14.381
    shrimpanse 8 Februar 2015
    Das kann ich so nicht bestätigen. Ich hatte bei meinen Sakuras auf Weichwasser die besten erfolge.

    Mein Egebnis nach einem Jahr mit einem Startbesesatz von 9 Tieren:
    IMG_1213_ergebnis.JPG IMG_1626.JPG

    Gruß,
    Markus
    Rave, catweazle, Knutzen19 und 3 anderen gefällt das.
  11. philipp2810
    Offline

    philipp2810 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 März 2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    23
    Garneleneier:
    2.318
    philipp2810 8 Februar 2015
    Du hast recht, ich überlege noch, ob ich einfach in dem Yellow Fire Becken normales Leitungswasser nutze. Damit hatte ich meine ersten Zuchterfolge mit den Yellow Fire. Das Wasser hier in Göttingen kommt mit ca. pH 7,5, KH 8 und GH 10 aus der Leitung.
    Eine andere Idee ist einfach Mineralien zu nutzen die die GH UND die KH anheben, dies im Verhältnis 1,0 zu 0,5. So käme ich auch zu aktzeptablen Werten.
  12. philipp2810
    Offline

    philipp2810 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 März 2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    23
    Garneleneier:
    2.318
    philipp2810 8 Februar 2015
    @ Shrimpanse:
    Wahnsinnsbecken! Die Sakuras sehen richtig klasse aus.
  13. philipp2810
    Offline

    philipp2810 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 März 2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    23
    Garneleneier:
    2.318
    philipp2810 8 Februar 2015
    Hat noch jemand eine gute "Schneckenidee"?
  14. philipp2810
    Offline

    philipp2810 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 März 2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    23
    Garneleneier:
    2.318
    philipp2810 10 Februar 2015
    Hier mal ein paar Bilder von den zuküntigen Bewohnern. (noch in ihrem alten Becken)

    Anhänge:

    Nelchen87 und buffy gefällt das.
  15. Knutzen19
    Offline

    Knutzen19 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    30 Januar 2015
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    41
    Garneleneier:
    2.508
    Knutzen19 13 Februar 2015
    Hallo Philipp,
    schaut super aus deine Anlage, macht mich fast etwas neidisch, leider habe ich ein keines Platzproblem. Mein 3 Kammern Bienenzuchtbecken läuft seit dem 2.2. ein(mit angeimpften Filter). Da habe ich sofort 2PHS und 2TDS reingesetzt als Indikator. Den PHS scheint es gut zu gehen, aber den TDS gefällt es sichtbar nicht. Gestern habe ich dann 3 ausselektierte Yellows rein, nach 4std wassergewöhnung. Die schwimmen auch noch munter umher. Am 23.2. werde ich dann wohl meinen 14 Köpfigen Pandastamm abholen :hurray:

    berichte weiter, das sieht sehr interessant aus,

    LG Knut
    philipp2810 gefällt das.
  16. philipp2810
    Offline

    philipp2810 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 März 2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    23
    Garneleneier:
    2.318
    philipp2810 14 Februar 2015
    Danke Knut,
    hören sich auch spannend an Deine 'Bienenkammern'. Gibt es hierzu einen Threat oder Bilder? Auch würde mich das Setup brennend interessieren.
  17. philipp2810
    Offline

    philipp2810 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 März 2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    23
    Garneleneier:
    2.318
    philipp2810 14 Februar 2015
    Vielen Dank übrigens an alle die an der kleinen Umfrage zum Becken teilgenommen haben, bzw. teilnehmen.
    Allerdings gab es jetzt das erste negative Feedback. Wie ich am Anfang des Threats schrieb, bin ich für ALLE Anregungen und Tipps offen und nehme Kritik gerne an, aber einfach nur zu sagen das Becken/ die Becken sind "kacke" ist eher kränkend als hilfreich.
    Also vielleicht schreibt der oder diejenige ja kurz was seiner/ihrer Meinung nicht stimmig ist, damit könnte ich gut arbeiten.
    Gruß,
    Philipp.
  18. philipp2810
    Offline

    philipp2810 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 März 2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    23
    Garneleneier:
    2.318
    philipp2810 15 Februar 2015
    Guten Abend zusammen,
    das Becken läuft jetzt seit 2 Wochen. Die Wasserwerte sind weiter stabil, ich habe in jedem Becken einen LW zwischen 222 und 225.
    Witzigerweise haben sich in mindestens 2 der 3 Becken Blasenschnecken eingeschlichen! Einzige Erklärung hierfür ist die Wasserpest die ich für die Einlaufphase in die Becken getan habe. Diese habe ich im Fachhandel gekauft.....
    Aber den Schnecken scheint es gut zu gehen, demzufolge werde ich deren Wachstum weiter beobachten.

    Hier noch ein paar aktuelle Bilder vom heutigen Nachmitag.

    Anhänge:

  19. Fireabend
    Offline

    Fireabend GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    16 Januar 2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    441
    Garneleneier:
    17.652
    Fireabend 16 Februar 2015
    Heya Philipp,
    gefallen mir richtig gut. Einziger Kritikpunkt, aber das ist wohl reine Geschmacksache, ist die Bodengrundfarbe. Finde Dunklere einfach schöner, denn besonders bei Bienen kommt da das Weiß noch besser rüber.
    Freu mich auf weitere Berichte.
  20. philipp2810
    Offline

    philipp2810 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 März 2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    23
    Garneleneier:
    2.318
    philipp2810 16 Februar 2015
    Guten Morgen,
    ja, schwarz wäre schicker, da gebe ich Dir recht.
    Ich habe mich ehrlich gesagt ausschließlich aus Kostengründen für Akadama entschieden. Wenn die Becken stabil laufen habe ich vor meinen Wohnzimmer-Cube neu zu gestalten. Da werde ich auf jeden Fall schwarzen Soil benutzen. Die Farben wirken tatsächlich ganz anders als auf anderen Farben.
  21. philipp2810
    Offline

    philipp2810 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 März 2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    23
    Garneleneier:
    2.318
    philipp2810 23 Februar 2015
    Was für eine Gramatik.....

    Moin,
    das Becken läuft jetzt 3 Wochen stabil. Gestern gab es einen Teilwasserwechsel. WW: LW 222, KH 0, GH 8, Nitrit und Phospat nicht nachzuweisen.
    Für die Einlaufphase wohnen seit dreiTagen in jedem der drei Becken jeweils zwei Guppy Männchen. Die Jungs stammen aus einem großem Gesellschaftsaquarium eines Bekannten und ziehen in ca. 2 Wochen wieder zurück.
    In dem vorher "leblosen" Becken erzielen die Guppys durchaus Wirkung und meine Töchter sind Feuer und Flamme, möchten sie am liebsten behalten.......
    Aktuelle Bilder gibt es heute Nachmittag.
    Gruss.

Diese Seite empfehlen