Shrimp my Home Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eckfilter....???

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von luckybeaker, 22 November 2011.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. luckybeaker
    Offline

    luckybeaker GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Oktober 2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    242
    luckybeaker 22 November 2011
    Hallo Ihr Lieben!

    Bei meinem gebrauchten Nano-Cube (25 l) war ein Eckfilter mit Membranpumpe dabei.
    Da ich mich damit überhaupt nicht auskenne, stellen sich doch einige Fragen;

    1. Ist das Ding überhaupt Garnelen-geeignet?
    2. Was kommt denn da überhaupt an Filtermaterial rein?
    3. Lohnt sich das oder sollte ich direkt einen neuen Filter kaufen, der auch nicht so laut ist wie die Membranpumpe?
    4. Wenn Neukauf, dann welchen Filter?

    Danke schon mal für Eure Hilfe,
    luckybeaker

    Hier noch Fotos:

    [​IMG]

    [​IMG]
    Uploaded with ImageShack.us
    Uploaded with ImageShack.us
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 26 August 2016
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. JustinX
    Offline

    JustinX GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    13 September 2010
    Beiträge:
    2.362
    Zustimmungen:
    1.493
    Garneleneier:
    33.107
    JustinX 22 November 2011
    Hallo,
    Normalerweise wird der mit Filterwatte gefüllt.
    Da in dem Luftbetriebenen Filtern keine beweglichen Bauteile sind, sind sie dahin gehend Garnelen sicher, das die Tiere nicht verletzt werden können.
    Bei deinem Filter besteht durch die recht breiten Öffnungen im Boden nur die "Gefahr" das die jüngeren Garnelen in die Filterwatte kriechen.

    Wie gut der Filter ist kann ich nicht sagen, da ich keinen solchen habe.

    Wenn dich die Lautstärke der Membranpumpe nicht stört, kannst du dir auch einen mit Luft betriebenen Schwammfilter für 5-10€ kaufen, da können die Garnelen garantiert nicht rein kriechen und ist optisch etwas weniger auffällig.

    Bei einem 25l Cube sind die guten Alternativen recht gering.
    Der Dennerle Eckfiltet z.B. ist möglich, zu dem findest du einiges im Forum.
    Ein Eck HMF mit kleiner Eheim Compakt Wasserpumpe ist auch gut möglich.
    Von Aquaclear und Eheim gibt es Anhängefilter, die aber u.u. umbauten am Deckel/der Abdeckung erfordern.


    Mfg Andre
  4. luckybeaker
    Offline

    luckybeaker GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Oktober 2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    242
    luckybeaker 22 November 2011
    Danke Andre!
    Also von unten ist der Behälter komplett zu. Innen drin ist ein dreieckiges Gitter, das steht sozusagen auf Füßchen. Darein kommt dann das Rohr mit dem Ausströmerstein und obendrauf nochmal der Deckel mit den Rillen.
    Nehme ich als Filterwatte diese weiße Watte, oder kommt da diese Filtermatte aus Kunststoff rein? Gehen die Garnelen-Kinder auch wieder da raus wenns eng wird, oder ist das ein Sterbeplatz?
  5. Aniuk
    Offline

    Aniuk GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 April 2011
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    52
    Garneleneier:
    50
    Aniuk 22 November 2011
    Hi,

    wenn da Garnelenbabys reinkrabbeln, dann können die sich recht gut mit Nahrung im Filter versorgen. Allerdings solltest du dann regelmässig mal nachschauen und sie wieder ins Becken tun. Weil wenn sie zu groß werden können sie nicht mehr zurückschwimmen.

    Die Filterwatte ist diese weiße Watte, richtig :)

    Wenn dir die Membranpumpe zu laut ist, würde ich dir zum Aquael PAT Mini Filter oder Aquael Circulator 350 raten... mit dem feinen Schwamm kombiniert ist der garantiert Garnelensicher und nicht hörbar. Der Dennerle Eckfilter ist auch sehr leise.

    lg, Aniuk
  6. luckybeaker
    Offline

    luckybeaker GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Oktober 2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    242
    luckybeaker 22 November 2011
    Hallo Aniuk,

    der Aquael PAT Mini Filter sieht aber sehr schön schlank und klein aus, das ist glaube ich mein Favorit bis jetzt!

    Danke!
  7. Aniuk
    Offline

    Aniuk GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 April 2011
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    52
    Garneleneier:
    50
    Aniuk 22 November 2011
    Hallo,

    Der Filter ist wirklich sehr klein :) … ich betreibe ihn in einem 12l Becken, welches direkt neben dem Bett steht – nicht zu hören.

    Der einzige Nachteil ist, dass die Ersatzteile für Aquael Produkt in den meisten Läden nicht zu bekommen sind ;) - Wenn du dir den Filter bestellst würde ich dir raten auch gleich 3 Ersatz-Schwammpatronen mit zu bestellen, damit du nicht immer welche nachbestellen musst.

    Notfalls kann man aber die feinen Eheim-Schwammpatronen für Luftfilter als Ersatz benutzen (Produktnr. 4003000) - die gibts wiederum in sehr vielen Läden zu kaufen.

    lg, Aniuk
    1 Person gefällt das.
  8. luckybeaker
    Offline

    luckybeaker GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Oktober 2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    242
    luckybeaker 22 November 2011
    Na, das nenne ich ja mal gute Tips! Reicht der Filter denn auch aus, um 25 - 30 l zu filtern? Oder brauche ich da eine Nummer größer?
  9. Aniuk
    Offline

    Aniuk GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 April 2011
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    52
    Garneleneier:
    50
    Aniuk 22 November 2011
    Hallo,

    er reicht locker für 25-30 l - du wirst ihn sogar runterregeln müssen.
    Ich hatte ihn vorher im 30l Becken von Aquael, der war bei dem Komplettset dabei :)
    Für das 12l Becken finde ich ihn sogar fast zu stark.
  10. Ghost Recon
    Offline

    Ghost Recon GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 November 2010
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    20
    Garneleneier:
    1.376
    Ghost Recon 22 November 2011
    Also der mit Deinem Becken "mitgelieferte" Eckfilter ist Ideal für Garnelen!
    Befüllen kannst Du ihn mit SIPORAX Mini von Sera und für oben drauf schneidest Du Dir auch feinem Schwann oder Filtermaztte passend eine Abdeckplatte.Abdeckplatte drauf und los. So werden keine Babygarnelen eingesaugt, Dann funktioniert dieser Filter exellent. Wenn die Pumpe zu laut ist, es gibt sehr leise Modelle von JBL und Schego. Schego kannst Du getrost im Schlafzimmer betreiben!

    VG GR
  11. luckybeaker
    Offline

    luckybeaker GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Oktober 2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    242
    luckybeaker 22 November 2011
    Aha, noch eine Variante.... Dieses Siporax Mini, kommt das nur in den unteren cm unter diese unterste Gitterplatte, oder hoch bis oben hin? Und wie groß bzw. klein müssen die Poren von der Filtermatte denn sein, damit da keine Nelen reinkommen?

    Oh Mann, irgendwie verzwickter als ich dachte... Ich liebe Herausforderungen!!!!
  12. Ghost Recon
    Offline

    Ghost Recon GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 November 2010
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    20
    Garneleneier:
    1.376
    Ghost Recon 24 November 2011
    Du kannst für ein 25l Becken den Eckfilter bis zur Hälfte oder 3/4 mit Siporax mini füllen. Je nach dem, wie dick die Filtermatte ist, die muß ja auch noch unter die Gitterabdeckung passen. Die Poren sollten schon recht fein sein, vergleichbar mit den Schwämmen üblicher Lufthebefilter. Allerdings gibt es auch hier Unterschiede. Auch ist die Saugkraft diese Filters nicht so stark, daß Babygarnelen zu schaden kommen könnten, sie sprudeln dann oben wieder raus.
  13. luckybeaker
    Offline

    luckybeaker GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Oktober 2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    242
    luckybeaker 24 November 2011
    Also ich habe mir das Ding nun nochmal angeschaut: irgendwie bin ich zu dumm dafür.:(

    Ich habe ja unten drin dieses Gitter mit Loch und Führung, dann oben nochmal ein Gitter zur Abdeckung.
    Mal angenommen ich fülle das Ding jetzt mit dem Siporax: kommt dann die Filtermatte zwischen die beiden Gitter? Sprich das untere Gitter wandert nach oben?

    Dann ist da ja unten ein Sprudelstein dran.

    Wenn ich das alles leer laufen lasse, dann steigen ja Bläschen durch das Rohr nach oben.
    Funktioniert das praktisch so wie bei einem HMF? Dass dadurch Wasser in den Filter gezogen wird und irgendwan wieder rausblubbert?
    Und wo baue ich das Teil dann ein? Hinten in der Ecke ist ja klar, aber stellt man das auf den Boden, oder müssen die Bläschen direkt an der Wasseroberfläche rausströmen?

    Positiv ist schon mal, dass ich das Brummen der Tetratec Membranpumpe noch erträglich finde. Zumindest im Probelauf - mal schauen wie das auf Dauer aussieht.

    Sorry für meine dummen Anfängerfragen, aber ich kanns halt noch nicht:innocent:

    Danke, luckybeaker
  14. Ghost Recon
    Offline

    Ghost Recon GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 November 2010
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    20
    Garneleneier:
    1.376
    Ghost Recon 24 November 2011
    Genauso befüllen!
    Durch den Sprudelstein wird die Luft feiner verteilt und blubbert nicht so stark. Beim Aufsteigen reißt sie das Wasser unten aus dem Filter mit nach oben durch das Röhrchen und Wasser wird nachgesaugt von außen , logisch zuerst durch die Filtermatte, dann durch das Siporax in dem sich die Bakterien zu hauf tummeln werden, dann durchs Röhrchen und wieder raus in den Kreislauf.
    Wenns gefällt kann man das Röhrchen auch verlängern, dass das Wasser dich an der Oberfläche austritt, muß aber nicht. Über einen Hahn im Luftschlauch zw. Pumpe und Filter würde ich die Luftmenge regulieren. Am Anfang etwas mehr, der Filter ist ja noch "leer", sprich wenig Mulm ect. in den Filtermedien, später bedarf es sicher etwas mehr Luft, damit er gut läuft.
    1 Person gefällt das.
  15. luckybeaker
    Offline

    luckybeaker GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Oktober 2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    242
    luckybeaker 24 November 2011
    Super, vielen vielen Dank! Dann werd ich das wohl so machen, ist erstmal am einfachsten und man kann den Filter auch schön hinter Pflanzen oder Wurzeln verstecken.

Diese Seite empfehlen