Shrimp my Home Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dennerle Eckfilter brummt/summt

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von basti_hp, 8 April 2012.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. basti_hp
    Offline

    basti_hp GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    294
    basti_hp 8 April 2012
    Hallo,

    ich habe vor 4 Wochen mein erstes Nano-Aquarium eingerichtet. Der im Dennerle-Komplettset enthaltene Dennerle Nanofilter wurde in den meisten Foren als sehr leise, nahezu kaum zu hören, beschrieben.

    Jedoch ist bei meinem ein recht deutliches Brummen zu hören. Aus 1-2 Meter Entfernung kann man den Ton auf Jeden Fall wahrnehmen, wenn ich mein Ohr an das Aquarium halte, kommt es mir gar recht laut vor.

    Hierzu meine Frage: Ist das normal? Wobei mir das eigentlich egal ist, da in dem Zimmer keiner schlägt oder arbeitet. Die viel entscheidendere Frage für mich: Kann das für Garnelen schlecht sein, quasi eine Lärmbelästigung, die eine stressfreie Vermehrung unterbindet??? :confused: (Sonst wäre es mir persönlich egal)

    Sebastian
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 28 Juli 2016
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Classic
    Offline

    Classic GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 September 2010
    Beiträge:
    3.496
    Zustimmungen:
    587
    Garneleneier:
    442
    Classic 8 April 2012
    Hallo Sebastian,
    was Du beschreibst wird durch Luft im Filter ausgelöst, oder durch eine Schallbrücke, also etwas, das das leichte vibrieren des Fuilters auf ein Möbelstück oä. überträgt.
    Ich gehe aber davon aus, dass Luft im Filter ist. Nimm man das Ausströmrohr ab und bewege (schüttele) den laufenden Filter leicht unter Wasser. Dann sollten sich die Blasen lösen und der Filter so ruhig werden, wie er es eigentlich ist. Dann steck das Rohr wieder auf.

    Viel Erfolg
    Thomas
  4. Tiger_Tom
    Offline

    Tiger_Tom Guest

    Garneleneier:
    Tiger_Tom 8 April 2012
    Muss meinen Filer auch gelegentlich ab- und wieder anschalten, damit die Luft ´rausgeht. Besonders nach dem Wasserwechsel kommt das vor.

    Ein tieffrequentes Brummen hatte ich auch schon. Das hat sich auf die Wand übertragen und war im Nachbarzimmer zu hören. Habe das Becken jetzt weiter von der Wand weg stehen.
  5. Sharkhunter
    Offline

    Sharkhunter Guest

    Garneleneier:
    Sharkhunter 8 April 2012
    Hi,

    das Brummen kann auch entstehen, wenn das Kabel irgendwo anliegt.

    ## Tipatipped by Flyer ##
  6. basti_hp
    Offline

    basti_hp GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    294
    basti_hp 8 April 2012
    Danke für die Antworten!!!

    ich werde eure Tips gleich umsetzen, sobald ich Morgen zuhause angekommen bin!

    Aber noch einmal zum anderen Teil meiner Frage: Ist es nur nervig oder kann das auch für die Garnelen schädlich sein, wie ist da zur Zeit der Wissensstand?
  7. Tama
    Offline

    Tama GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 März 2012
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Tama 9 April 2012
    Hallo,

    ich habe genau das gleiche Problem - überprüfe mal, ob die Saugfüßchen des Filters noch richtig an den Scheiben sitzen. Der Filter löst sich bei mir manchmal ein bisschen von den Aquarienscheiben ab und brummt dann. Manchmal hilft es auch einfach, dass Ausströmröhrchen ein bisschen zu drehen oder ganz leicht nach unten zu drücken.

    Und: bei mir überträgt sich das Brummen über die Aquaabdeckung, wofür ich noch keine Lösung gefunden habe, außer über nacht ein zusammengefaltetes Tempotaschentuch unter die Abdeckung zu klemmen. Ist ja aber keine Dauerlösung...
  8. basti_hp
    Offline

    basti_hp GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    294
    basti_hp 14 April 2012
    Ich bin es nochmal: Ich habe jetzt viel herumprobiert, vielen Dank für eure ganzen Tips!!!!

    Leider brummt der Filter immer noch etwas. Es sind richtige Vibrationen, die weitergegeben werden. Ich habe das Gefühl, wenn ich den Finger in das Wasser stecke, spüre ich die Vibrationen am Finger.

    Meine große Frage, die ich noch habe: Ist es nur nervig oder kann ein lauter oder vibrierender Filter für die Garnelen schädlich werden?? Hat irgendjemand von solchem Fall schonmal gehört? dass würde mich sehr interessieren!

    Sebastian
  9. knochenkopf
    Offline

    knochenkopf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 März 2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    70
    knochenkopf 14 April 2012
    Hallo ! Mach doch einfach den Filterkorb ab Und dreh ihn unter Wasser sodaß alle Luft rausgeht . Dann unter Wasser wieder montieren . Normalerweise ist vom Dennerle nix zu hören .
  10. Tama
    Offline

    Tama GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 März 2012
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Tama 22 April 2012
    Hallo,

    ich bins nochmal. Mein Filter macht mich mittlerweile leicht wahnsinnig. Anfangs war er gar nicht zu hören, dann hörte man immer ein Brummen, was sich über die Aqua-Abdeckung übertrug (hatte ich ja schon geschrieben), mittlerweile brummt der ganze Filter so, dass es mich stört. Ich schlafe ja in dem Raum und habe mir extra den Dennerle geholt.
    Auseinanderbauen, reinigen, Luft rausmachen hilft alles nichts. Hat noch jemand einen Rat? So geht das auf Dauer jedenfalls nicht, notfalls muss ich vielleicht mal an Dennerle schreiben oder so.

    Sebastian, ich kann mir nicht vorstellen, dass das Vibrieren für die Garnelen schädlich ist. Es gibt ja auch Innenfilter, die mehr vibrieren. Ich denke, die Garnelen nehmen das Vibrieren einfach als Wasserbewegung ähnlich der Strömung war.

    lg, Tama
  11. Tama
    Offline

    Tama GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 März 2012
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Tama 2 August 2012
    Hallo,

    ich brauche nochmal Rat.

    Das Brummen hat sich *an und für sich* erledigt, die Lösung heißt Luft rausschütteln und die Saugnäpfe bombensicher befestigen (gehen trotzdem immer wieder mal ab und dann brummt der Filter lauter).

    Mein Problem: Nach jedem Wasserwechsel brummt der Filter sehr laut und tief. Meist hilft nur abmachen und Luft rausschütteln, aber mit der Zeit nervt das ganz schön, wenn man das nach jedem Wasserwechsel machen muss. Ist das normal, machen eure Filter das auch? Der saugt ja keine Luft an, es "gluckert" nur oben aus dem Ausströmrohr das Wasser raus und nach dem Wasser mache ich ihn wieder an und er brummt...
  12. Classic
    Offline

    Classic GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 September 2010
    Beiträge:
    3.496
    Zustimmungen:
    587
    Garneleneier:
    442
    Classic 2 August 2012
    Grüß Dich,

    ich lasse die Filter nach einem Wasserwechsel eine Minute ohne Ausströmer laufen, dann ist die Luft raus ...

    Thomas
  13. Tama
    Offline

    Tama GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 März 2012
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Tama 2 August 2012
    Hallo,

    ah, das ist natürlich eine Möglichkeit, das werde ich mal ausprobieren, danke für den Tip!
    Wenn die Luft dann aus dem Filter raus ist, läuft er ja wirklich schön leise :)
  14. ClaudiaD
    Offline

    ClaudiaD GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Juni 2009
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    36
    Garneleneier:
    1.325
    ClaudiaD 4 August 2012
    Hallo,

    Ich habe meine Filter und ggf den Heizstab in Steckdosenleisten mit Kippschalter. Zum Wasserwechsel schalte ich damit einfach alles (außer der Beleuchtung, die läuft extra) aus; ist auch viel bekömmlicher für die Geräte als ein Betrieb außerhalb des Wassers.

    LG

    Claudia
  15. Classic
    Offline

    Classic GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 September 2010
    Beiträge:
    3.496
    Zustimmungen:
    587
    Garneleneier:
    442
    Classic 4 August 2012
    Hallo Claudia,

    das sollte selbstverständlich sein, dass der Filter außerhalb des Wassers nicht läuft. Trotzdem befindet sich nach der Reinigung, bzw. einem größeren WW Luft im Filter. Um diese ging es hier bisher.

    Thomas

Diese Seite empfehlen