Fraku Shrimp my Home Garnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Crystal Red sterben nach und nach HILFE!

Dieses Thema im Forum "Unverständliches Garnelensterben" wurde erstellt von SnoopX, 22 März 2013.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 6 Benutzern beobachtet..
  1. SnoopX
    Offline

    SnoopX GF-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juli 2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    215
    SnoopX 22 März 2013
    Hallo zusammen,
    solangsam weiss ich nicht mehr weiter...
    Ich habe mich etwas in andere Hilfethreads eingelesen aber leider finde ich keine wirkliche Antwort auf mein Problem...
    Vorab schonmal vielen danke für eure Hilfe!

    - Was ist genau das Problem?
    Crystal Red's sterben nach und nach. Manchmal eine, manchmal 2 an einem Tag. Seit gut einer Woche hatte ich keine Verluste mehr aber jetzt gerade hab ich wieder eine tote Garnele entdeckt obwohl ich gestern erst einen 25% WW gemacht hatte.
    In den ersten 2-3 Monaten als das Becken lief gab es keine Probleme. (Viele Weibchen hatten Eier)
    Was mich wundert: Da mehrere Weibchen Eier trugen sind einige Jungtiere im Becken. Ich weiss natürlich nicht wie viele es am "anfang" waren aber zuzeit leben noch viele von den Kleinen.

    - Seit wann tritt es auf?
    Seit ca. 3-4 Wochen.

    - Wurde schon irgendetwas gemacht? Wenn ja: Was?
    Nach dem ersten auftreten: Sofortiger ca. 40%er WW.
    Nachdem es nicht besser wurde: Wasserwerte gemessen. KH war auf fast 0. Daraufhin wurde "Dennerle Aqua Rico KH+" dazu gegeben. Davon habe ich allerding nicht sonderlich viel hinein getan (2x). Beim ersten mal habe ich das Mittel mit einem 20% WW dazugegeben. Beim zweiten mal mit eingelaufenem Wasser dazugegeben.

    1 Seemandelbaumblatt hinzugegeben (Ist immer eins drin).

    - Wie lange läuft das Becken bereits?
    ca. 4 Monate.

    - Wie groß ist das Becken?
    40 Liter (Juwel VIO40)

    -
    Wie wird es gefiltert?
    Mit einem HMF Filter. Dieser wurde seitdem er vor ca 5-6 Wochen noch nicht ausgewaschen.

    - Welcher Bodengrund wird verwendet?
    Schwarzer Aquariumkieß

    - Sind Pflanzen, Wurzeln, Steine im Becken? Wenn ja: Welche genau?
    2 kleine Tonröhren, Javafarn, Javamoos, Christmas-Moos, eine Mangrovenwurzel.

    - Wird das Wasser technisch oder chemisch aufbereitet? Womit?
    Heizstab. Chemisch (außer das eine mal mit KH+) nichts.

    - Wie sind folgende Wasserwerte im AQ:
    PH:7,5
    GH: ca. 6 (Wurde durch einem Schnellteststreifen im Aquaristikladen "gemessen". Da KH ca. 10 ist kann ich mir den Wert kaum vorstellen)
    KH:10
    Leitfähigkeit: k.A
    Nitrit: k.A
    Nitrat: k.A
    Ammoniak: k.A
    Kupfer: k.A

    - Welche Temperatur hat das Wasser im Becken?
    23*C

    - Wie oft wird ein Wasserwechsel gemacht und wieviel?
    alle 10 Tage 30 % WW.

    - Wie ist der genaue Besatz des Beckens?
    2 große Apfelschnecken, jetzt nur noch 6 Crystal Reds + einige Jungen (Es waren mal 15).

    - Was wird gefüttert? Wie oft und wieviel?
    Futtersticks (Paprika, Brennnessel, Karotte, Spinat usw) und JBL Novo Prawn Garnelenfutter. 1mal in der Woche eine Gurkenscheibe (Wird nach ca. 4 Std herausgenommen).

    Fast jeden Tag , entweder 1 "größeren" Futterstick oder ca. 15-20 kleine Körnchen vom JBL Futter.

    - Gab es in letzter Zeit Neukäufe von Tieren, Pflanzen oder Einrichtungsgegenständen?
    Nein

    - Wurden im Raum in dem das Becken steht irgendwelche Chemikalien (z.b. Raumspray, Insektenspray,
    Floh- oder Zeckenmitteln bei anderen Haustieren angewendet, etc.) verwendet?
    In dem gleichen Zimmer steht ein Laserdrucker?

    - Sind im Aquarium irgendwelche unbekannten Tiere (Parasiten) zu sehen?
    Ja. ein paar
    Planarien (Scheibenwürmer). Und sehr viele ganz kleine weisse "Flöhe?". Sind ganz kleine weisse Punkte (max 1mm) die sich an der Scheibe bewegen und durch das ganze Aquarium schwimmen.
    Planarien-Scheibenwurm
    -Was mir noch aufgefallen ist:
    Seitdem nach und nach Garnelen sterben werden die überlebenden immer ruhiger. Sie sitzen nur noch an der Wurzel oder im Javafarn/Javamoos ruhig herum. Sie laufen kaum (oder eigentlich nicht mehr) auf dem Kieß herum. Dies war vor dem Garnelensterben ganz anders.
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 29 August 2016
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Kp31
    Offline

    Kp31 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2012
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    271
    Garneleneier:
    922
    Kp31 22 März 2013
    hallo

    Also , 2 Apfelschnecken auf 40 Liter ist vllt eine zu hohe Dreckproduktion in Verbindung mit deinen Spärlichen Wasserwechseln !
    Cristal Red Garnelen mögen weiches Wasser , da war die KH von 0 optimal ! Die Werte , bei denen du keine Angaben gemacht hast , wären auch sehr Interessant....
  4. .:Emphaser:.
    Offline

    .:Emphaser:. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 April 2009
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    106
    Garneleneier:
    1.682
    .:Emphaser:. 22 März 2013
    Klingt für mich nach einer bakteriellen Infektion, eigentlich auch kein Wunder, bei DIESER Fütterung bei minimalem Besatz und minimalen Wasserwechseln, dazu die beiden Apfelschnecken..

    Dann noch die fehlenden Wasserwerte.

    Speziell Nitrat und Phosphat interessieren mich hier, auch Ammoniak, wenn der pH- Wert stimmt. Hast du keine Möglichkeit, die Wasserwerte richtig durchtesten zu lassen? Jedenfalls empfehle ich dir als Sofortmaßnahme ruhig 80- 90% Wasserwechsel, dazu ein mehr Seemandelbaumblätter rein. Ruhig vor dem Wasserwechsel auch mal den Bodengrund ein wenig durchsaugen und Dreck absaugen. Steigen dabei Blasen auf, die unangenehm riechen? Kannst mal hier die Suchfunktion bemühen, wenn das Sterben nicht aufhört, Stichwort "bakterielle Infektion". Da findeste gute natürliche Behandlungsmittel oder auch Medikamententipps. Aber wie gesagt. Wechsel erstmal wasser und füttere in der nächsten Zeit WENN überhaupt EINS von diesen Novo Prawn Kügelchen. Ich wette dein Nitratwert ist jenseits der 50mg/l.. Hoffen wir, du kriegst das in Griff :)

    Gruß, Marco
  5. SnoopX
    Offline

    SnoopX GF-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juli 2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    215
    SnoopX 22 März 2013
    Danke für eure Tipps.
    den WW werde ich sofort durchführen.
    um die Wasserwerte kümmer ich mich.

    Mein ihr denn das es mit den Parasiten nichts zu tun hat?
  6. .:Emphaser:.
    Offline

    .:Emphaser:. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 April 2009
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    106
    Garneleneier:
    1.682
    .:Emphaser:. 22 März 2013
    Nene, zu 95% nicht. Das meiste Getier im Aquarium ist sowieso harmlos, ofmals eher nützlich. Klingt, als wären Muschelkrebse und Scheibenwürmer bei dir im Becken. Solange letztere nicht richtig groß werden und nen spitzen, dreieckigen Kopf haben (und selbst das heisst nicht mal zu 100% Planarienalarm), ist zumindest was Beckenbewohner angeht alles im Lot.
  7. Andy41
    Offline

    Andy41 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juni 2010
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    225
    Garneleneier:
    223
    Andy41 22 März 2013
    Hallo ,
    mir fallen hier 2 Sachen besonders auf ,zum einen wird ein KH nahe 0 beschrieben nach einem Wasserwechsel und es wird KH+ hinzugegeben und zum anderen wird von KH 10 geschrieben das wundert mich doch schon .Wie ist denn die KH nun eigentlich eher 10 oder eher 0 was bei weitem der bessere Wert wäre .Die Zugabe von KH + ist eh kontraproduktiv für Caridinas die weiches Wasser bevorzugen .
    Mir stellen sich weiterhin die Fragen was für Wasser wird für den WW verwendet,wie wird es aufbereitet und wie hoch ist der Bodengrund .

    Das sich in dem Becken 2 AS befinden ist auch nicht der Hit wegen der "Abfallproduktion " die die beiden verursachen dann noch die übermäßige Fütterung insbesondere von frischer Gurke egal ob sie nach 4 h wieder aus dem Becken gefischt wird ist ein wenig daneben .

    Falls aus dem Bodengrund Blasen aufsteigen kann es sich um Faulgase handeln dann kannst wahrscheinlich die schon vergifteten Tiere auch nicht mehr retten ,meist hat man da mind 14 Tage was von .

    Im großen und ganzen kann man hier eigentlich sagen das einiges falsch gemacht wurde .Auch wenn eine baktierelle Infektion vorliegen sollte bezweifle ich pers das die verbleibenden Tiere noch zu retten sind egal ob große wasserwechsel durchgeführt werden oder nicht .Wenn die restlichen Garnelen keinerlei Anzeichen zeigen das sie putzmunter sind liegt bei denen wahrscheinlich schon eine Vergiftung vor.
  8. SnoopX
    Offline

    SnoopX GF-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juli 2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    215
    SnoopX 22 März 2013
    Hallo,
    Der wasserwechsel ist erledigt.
    Bis gerade war der KH bei ca 10 (durch die Zugabe von KH+).
    durch den massiven WW dürfte dieser gesunken sein.
    das neue Wasser kommt aus der Dusche und wird nicht vorher aufbereitet.
    Von dem ganzen Kram mit dem KH+ Zeug war ich vorher schon abgeneigt aber was man nicht alles so aufgeschwatzt bekommen im aquaristik Fachgeschäft. Und laut euch mögen crystal Reds ja eher niedrige KH Werte. Da sieht man mal wieder das so viele "Fachhändler" keine Ahnung haben...
  9. Die Mafia 6
    Offline

    Die Mafia 6 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Januar 2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Die Mafia 6 22 März 2013
    Hallo Daniel!

    DAs habe ich nicht ganz verstanden.... Du nimmst das Wasser und giesst es ohne Wasseraufbereitung (Tetra Aqua Safe) in dein Aqua? hast du Kupferrohre in Deinem haus?
    Vielleicht haben Deine Nelen eine Vergiftung. Ich bin auch ein Neuling in der Nelenhaltung, aber das waere etwas, das mir dazu einfallen wuerde.

    Ich hoffe sehr, dass sich Deine Resttruppe wieder erholt!
  10. .:Emphaser:.
    Offline

    .:Emphaser:. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 April 2009
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    106
    Garneleneier:
    1.682
    .:Emphaser:. 23 März 2013
    Nee, wenns ne Kupfervergiftung wäre (Und die gab es hier glaub ich ein oder zwei mal), wären alle Garnelen mehr oder weniger zugleich gestorben.
  11. Die Mafia 6
    Offline

    Die Mafia 6 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Januar 2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Die Mafia 6 23 März 2013
    Merci!

    Wieder was gelernt!
  12. Lokalrunde
    Offline

    Lokalrunde GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 November 2010
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    227
    Garneleneier:
    2.123
    Lokalrunde 23 März 2013
    Hallo,
    also die KH sollte möglichst niedrig sein, KH von nahe 0 ist in meinen Augen für Crystal Red optimal.
    Wenn dieses KH+ auf Natriumcarbonat basiert erhöht es die GH nicht.
    Die GH die der Aquaristikladen gemessen hat kann also durchaus richtig sein.
    Allerdings erhöht es dann genaugenommen auch nicht die KH, sondern nur das Säure Bindungsvermögen, welches wir mit dem "KH Test" messen.

    Ich würde auch raten deutlich weniger zu füttern.
    Die paar Garnelen kommen auch komplett ohne Futter aus.
    Von diesem JBL Futter reicht eigentlich eine Kugel für 10 ausgewachsene Garnelen aus.
    Würde das aber auch nur selten geben, lieber nen Blatt Laub und ne Woche nix.

    gruß Niels
  13. SnoopX
    Offline

    SnoopX GF-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juli 2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    215
    SnoopX 26 März 2013
    Hallo zusammen. Also bis jetzt ist keine Garnele mehr gestorben.
    Habe sogut wie nichts gefüttert.
    Was meint Ihr wann ich den nächsten WW machen sollte und wie viel?

    danke für eure Hilfe
  14. Toffee
    Offline

    Toffee GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2012
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    121
    Garneleneier:
    11.800
    Toffee 26 März 2013
    Hallo Daniel,

    es wurde ja schon alles geschrieben, vor allem zu viel Futter und falsche Wasserwerte für Chrystals.
    Nebenbei, ich habe auch das Vio, das hat nur 31,5 Liter und keine 40. Also die AS dringend raus.
  15. SnoopX
    Offline

    SnoopX GF-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juli 2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    215
    SnoopX 27 März 2013
    Hallo,
    danke für den Hinweis. Die AS sind aus dem Becken raus und morgen wird nochmal WW gemacht. Hoffen wir das es dann damit solangsam aufwärts geht.

Diese Seite empfehlen