Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

CR-Verluste nach Wasserwechsel

Dieses Thema im Forum "Haltung / Einrichtung" wurde erstellt von FräuleinWunderbar, 6 Februar 2010.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 11 Benutzern beobachtet..
  1. FräuleinWunderbar
    Offline

    FräuleinWunderbar GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Februar 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    191
    FräuleinWunderbar 6 Februar 2010
    Hallo,

    ich hab seit 5 Wochen Crystal Reds. Fühlen sich auch sichtlich wohl...mümmeln, häuten sich...alles gut.
    Am zweiten Tag war eine tot. Da hab ich mir nicht viel dabei gedacht. Kann schon mal passieren...Transport was weiß ich.

    Nach dem ersten Wasserwechsel...wieder eine tot.
    Nächster Wasserwechsel...schon wieder...

    Eine Woche habe ich das Wasser nicht gewechselt: und keine Verluste...
    heute musste ich dann aber wieder. Jetzt heißts abwarten.

    Ich wechsel immer ca. 30 % und saug dabei etwas Mulm ab.
    Die 30 % füll ich innerhalb von ungefähr 10 Minuten auf.
    Wasser ist temperiert.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Was mach ich falsch?


    Viele Grüße

    Nadine
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 28 August 2016
    Sera Aquaristik Get your Shrimp hereGarnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. marius
    Offline

    marius GF-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Dezember 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    183
    marius 6 Februar 2010
    Die Frage, die sich mir stellt, wie groß ist das Aquarium?
  4. FräuleinWunderbar
    Offline

    FräuleinWunderbar GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Februar 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    191
    FräuleinWunderbar 6 Februar 2010
    Oh stimmt, habe ich vergessen.
    Das ist ein 30er Cube von Denner**.
    Ich hatte bis vor ein paar Jahren immer größere Becken und auch noch nie Garnelen.
    Es ist dicht bepflanzt und als Bodengrund benutze ich Soil.
  5. JonasTh
    Offline

    JonasTh GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Februar 2010
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    27
    Garneleneier:
    179
    JonasTh 6 Februar 2010
    Wie groß ist das Becken und Kupferleitung? Eventuell mal bei den Wasserwerke nach den WW gucken oder testen, im Zweifelsfall hilft es teils, das Wasser erst laufen zu lassen b.z.w. nach dem Duschen direkt Frischwasser abzunehmen.

    Benutzt du Wasseraufbereiter?
  6. FräuleinWunderbar
    Offline

    FräuleinWunderbar GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Februar 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    191
    FräuleinWunderbar 6 Februar 2010
    Also die Werte unseres Leitungswassers liegen etwa wie folgt:

    °dH 13,55
    ph 7,6

    laut den Wasserwerken
    (http://www.stawa.de/downloads/Analyse_09_Dez_TrinkwV_neu.pdf)

    und keine Kupferleitungen.

    Nein, von Wasseraufbereiter benutz ich keine.
    Ich lass das Wasser immer erst eine Minute ca. laufen. Hm, vielleicht sollte ichs wirklich mal später versuchen. Obwohl das Wasser bei uns nie lange "steht". Bei 3 Personen...
  7. luna03
    Offline

    luna03 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Februar 2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    227
    luna03 6 Februar 2010
    Hi Nadine :)

    10 Minuten ist anfacht zu schnell, ich lasse meine ungefähr 2 std. tropfen.
  8. Kadettcab
    Offline

    Kadettcab GF-Team Moderator

    Registriert seit:
    8 Januar 2010
    Beiträge:
    3.778
    Zustimmungen:
    1.114
    Garneleneier:
    50.826
    Kadettcab 6 Februar 2010
    Hi Nadine,
    ist Euer Wasser evtl die letzte Zeit stärker gechlort worden?
    Haben die Wasserwerke neulich auch bei uns gemacht. Wurde allerdings in der Zeitung angesagt, so daß ich den Wasserwechsel einen Tag vorverlegt habe und genug Wasser auf Vorrat zapfen konnte.
  9. FräuleinWunderbar
    Offline

    FräuleinWunderbar GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Februar 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    191
    FräuleinWunderbar 6 Februar 2010
    Aha! Das ist also des Pudels Kern ;)
    Hab ich aber auch schon vermutet. Drum hab ichs erwähnt. :)
    Hm...macht das mit den "schnellen" Wasserwechseln wirklich so viel aus? Was meinen denn die anderen dazu?
  10. FräuleinWunderbar
    Offline

    FräuleinWunderbar GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Februar 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    191
    FräuleinWunderbar 6 Februar 2010
    Also von Chlor weiß ich eigentlich nichts...ich kann auch auf der Seite der Wasserwerke nichts dazu finden.
  11. JonasTh
    Offline

    JonasTh GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Februar 2010
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    27
    Garneleneier:
    179
    JonasTh 6 Februar 2010
    Wie lasst ihr das Wasser tropfen? Also ich benutzen einen Luftschlauch, aber damit läuft es immer noch recht schnell. Ich behaupte aber auch, je langsamer, je besser für die Garnelen.
  12. Krusta Krabbe
    Offline

    Krusta Krabbe GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 April 2009
    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    13
    Garneleneier:
    227
    Krusta Krabbe 6 Februar 2010
    Hallo,
    wenn ich Wasserwechsel mache,hole ich das Wasser eimerweise raus,gärtner so nebenbei und fülle danach sofort wieder auf,das neue Wasser ist dann ca 2 Grad kälter.Wasseraufbereiter rein und fertig.Ich habe keine Verluste.Das Aq faßt 180 Liter.Ich hatte vorher auch einen 20er Cube,da habe ich ca 7 Liter die Woche gewechselt,genauso gehandhabt,auch nichts passiert.
  13. FräuleinWunderbar
    Offline

    FräuleinWunderbar GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Februar 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    191
    FräuleinWunderbar 6 Februar 2010
    So wie Tina hab ichs auch immer gemacht...
    mit dem Eimer raus und dann auf zwei oder dreimal wieder rein.

    Jetzt bin ich aber mal gespannt, ob sich da was rauskristallisiert :-)
  14. joecat
    Offline

    joecat GF-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Januar 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    189
    joecat 6 Februar 2010
    schließe mich krusta an

    ich zieh die eimer raus kippe sogar ohne aufbereiter wasser einfach wieder nach und gut

    meine cr vermehren sich wie sau und ausfälle kann ich da nicht beobachten.

    das schadet weder cr noch hochgradige red bees

    wielange hast du es einlaufenlassen ich glaube eher es liegt am soil damit sich da eine vernüftige flora bilden kann brauch der soil ca. 1,5 monate

    was hast du den an pflanzen drin es gibt einige die kaufen nach schönheit
    dabei sind einige pflanzen nicht garnelen geeignet

    wenn es wirklich an den ww liegen sollte warum immer nur eine

    bei einem cube reicht auch je nach filterung 1 mal die woche 10-20% da musst du nicht gleich 30% ww machen

    grade erst recht nicht bei einer geringen populationsdichte

    beobachte es weiter wechsel weniger wasser

    eine richtige einlaufphase ist das a und o grade bei soils sollte man nichts überstürzen da aktiver bodengrund hast du das becken angeimpft?

    gruß pati
  15. luna03
    Offline

    luna03 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Februar 2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    227
    luna03 6 Februar 2010
    Hi Jonas :)
    Ganz anfach mit Micro-Drip Absperrventil von Gardena.
  16. chris75
    Offline

    chris75 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 November 2007
    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    80
    Garneleneier:
    321
    chris75 6 Februar 2010
    Hallo,

    mich würd interessieren,
    wie sind deine wasserwerte in deinem Becken?
    wenn du soil Boden drin hast,was für wasser benutzt du beim Wasserwechsel(werte?)


    Gruß Chris
  17. mababl
    Offline

    mababl GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Januar 2008
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    973
    mababl 6 Februar 2010
    Hallo,

    vielleicht liegst ja nicht am Wasserwechsel sondern an den Wasserwerten !

    Gruß
    Markus
  18. FräuleinWunderbar
    Offline

    FräuleinWunderbar GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Februar 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    191
    FräuleinWunderbar 6 Februar 2010
    Hallo,

    ein Freund von mir hat einen Internethandel für Aquarienpflanzen in Augsburg. Da hab ich mir die Pflanzen geholt und er hat mich auch beraten. Ich habe Neuseelandgras drin, 2 verschiedene Moose (Christmas und ähm, vergessen) und zwei der sehr strittigen Anubia.
    Und zwei Hintergrundpflanzen von denen ich leider auch bei einer nicht mehr weiß, was es ist. Die andere ist eine Hygrophila stricta.
    Die kamen aber erst vor einer Woche. Sei dem gabs ja keine Verluste mehr. Ich denke also nicht, dass diese dann schädlich sind.
    Und es sind Erlenzapfen und Seemandelbaumblätter drin.

    Einfahren lassen hab ichs ungefähr 4 Wochen. Mit geimpftem Filter.

    Zum Besatz: 12 boraras mehra, Geweih- und Blasenschnecken, 12 CR (ca. K2-K4)

    Meine Wasserwerte sind aktuell, nach dem Wasserwechsel vor etwa zwei Stunden folgende:
    NO2 0
    NO3 ca. 8
    ph 6,5
    Gh 6°
    KH 4°
    bei 23 °C

    Stimmt damit etwa etwas nicht? Ich poste ja im Anfänger-Forum ;-)
    Ich hab versucht anhand von Literatur und Meinungen einen annähernden Mittelwert zu finden.

    Viele Grüße

    Nadine


    Achso...und beim Wasserwechsel benutze ich ganz normales Leitungswasser. Werte wie zu Anfang schon erwähnt.
  19. chris75
    Offline

    chris75 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 November 2007
    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    80
    Garneleneier:
    321
    chris75 6 Februar 2010
    Hallo Nadine,


    Ich denk mir das 30% bei 30L schon viel sind.

    Und wenn du pures Leitungsheimer rein wechselst,

    bringst du viel härteres wasser in dein soil Becken.

    CR Garnelen zählen schon zu den Tieren die diese schwankungen nicht

    so gerne haben;)Der 2te Aspekt ist das dein soil sich eher verbrauchen wird

    Gruß Chris
  20. luna03
    Offline

    luna03 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Februar 2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    227
    luna03 6 Februar 2010
    Hi Nadine :)
    Bei mir war das so nach jedem Wasserwechsel sind mir eins oder zwei Adulte Reed Bee gestorben und ich konnte mich das nicht erklären.
    Problem war, trotz sehr langsame Wasserwechsel (tropfen) ist bei mir in zirka 5 Minuten Ph von 6,1 auf 7,4 ( test abgebrochen) gestiegen.
    Jetzt Verschneide ich mit 2/3 Leitungswasser und 1/3 Torfwasser (Torfkanone) so dass ich einen wert von cirka 6.5 ereiche und seid dem habe ich keine Probleme mehr und so sollte auch bleiben.
  21. FräuleinWunderbar
    Offline

    FräuleinWunderbar GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Februar 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    191
    FräuleinWunderbar 6 Februar 2010
    Danke Chris...auf einen Versuch, weniger Wasser zu wechseln, lass ich es ankommen...
    ...das mit dem Soil geht mir auch schon im Kopf rum.
    Im vordern Bereich kann ich den später mal "relativ" leicht wechseln...aber ob das reicht?

Diese Seite empfehlen