Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Fraku Garnelentom
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

CPO-Kinderzimmer

Dieses Thema im Forum "Haltung / Einrichtung" wurde erstellt von Annelie_se, 25 Februar 2013.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 11 Benutzern beobachtet..
  1. Annelie_se
    Offline

    Annelie_se GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juli 2012
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    18
    Garneleneier:
    1.800
    Annelie_se 25 Februar 2013
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe mal eine Frage an die Profis unter euch was die CPO-Haltung betrifft, und zwar...

    ...wir haben ein maßgefertigtes etwas über 30l Becken (Leervolumen um die 33l) und halten darin YF und ein Pärchen CPO. Ich weiß es gibt da den ein oder anderen, der in etwas über 30l keine CPOs halten würde, aber das Becken ist recht niedrig und hat daher eine etwas größere Bodenfläche als die Cubes und daher haben wir uns ein Pärchen erlaubt.

    Nun haben die beiden ganze Arbeit geleistet und wir haben kleine CPOs, die mittlerweile leider schon recht große kleine CPOs sind ;-)
    Es sind mind. 7 Stück durch gekommen (soviele konnte ich bisher gleichzeitig zählen, aber man weiß ja nie, da wir ein kleines Wucherbecken mit vielen Verstecken haben), die im Moment zwischen 12mm und 18mm (geschätzt) groß sind.
    Eigentlich ist das ja gar kein Problem, denn sie wären mit Sicherheit bald zum Auszug in ein neues Zuhause bereit, aber wir haben bereits das nächste Becken in Planung (115l), in welches die CPOs dann natürlich umziehen dürfen. Becken, Licht, Bodengrund und Filter stehen schon hier rum, aber es wird noch bis Ende Mai, Anfang Juni dauern bis wir es aufbauen können (erst dann wird in die große Wohnung umgezogen) und dann muss es noch eingefahren werden.
    In das große AQ sollen dann aber nicht nur 2 CPOs, sonder auch ein paar eigene Nachzuchten. Allerdings kann ich unmöglich 9 CPOs noch so lange in dem 30l Ding lassen!
    Also kommen wir endlich zu meiner Frage: was sagt ihr wieviele ich von den Kleinen denn so lange noch bei den Eltern lassen kann? Oder soll ich alle erst mal abgeben und hoffen, dass die beiden bis Mai nochmal so fleißig waren und uns weiteren Nachwuchs schenken?

    Für eure Hilfe bin ich (bzw. die CPOs) sehr dankbar!
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 27 Mai 2016
    Sera Aquaristik Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Witcher
    Offline

    Witcher GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 November 2012
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    1.773
    Witcher 25 Februar 2013
    Hallo Anna,

    wie groß ist die Bodenfläche des AQ´s eigentlich? Ich bekomme auch bald Nachwuchs, siedle die Mutter aberdann auch morgen oder spätestens übermorgen in das neue 30l Becken um.
    Dort werden sie auch erstmal bleiben. Wenn die fast 2cm groß sind sind die ja eig. schon ganz schön groß.
    Vllt. Kaufst du ja auch noch ein Becken zusätlich so ein kleines 30l Becken wird sicherlich noch bei dir Platz finden oder?
    Bei bestimmten Internetseiten gibt es gebrauchte 30l Aquarien für ca. 20€ ohne Unterschrank und für 45€-50€ mit.

    LG Witcher
  4. Annelie_se
    Offline

    Annelie_se GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juli 2012
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    18
    Garneleneier:
    1.800
    Annelie_se 25 Februar 2013
    Huhu!

    Vielen Dank für deine schnelle Antwort.
    Oh Gott, wie groß is die Bodenfläche.... Mein Männe sagt 34x37 cm so um den Dreh. Muss ich zur Not nochmal messen.

    Ich hab sogar noch das ein oder andere Aq zuhause (Dennerle 20er Cube, 30er Cube, mind. zwei 60er AQs und ein 30l Biorb, man merkt ich hab mein Geld früher nur für Tierchen ausgegeben ;-) ), aber nicht das nätige Zubehör um sie zu betreiben und auch in der Wohnung jetzt nicht wirklich einen Platz. Problem sind dabei hauptsächlich die zwei Katzen, die dann CPO-Angeln spielen würden ^^

    Also denke ich wenn dann werde ich ein paar abgeben müssen. Aber wieviele darf ich denn behalten in dem kleinen Ding? Die zwei großen auf jeden Fall.
  5. Witcher
    Offline

    Witcher GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 November 2012
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    1.773
    Witcher 28 Februar 2013
    Hallo Anna,

    ich denke das Becken ist von der Fläche her eh nicht mal so klein. ;)
    Nach deiner Aussage sind es mindestens 7 Stück.
    Mit dem bin ich jetzt etwas unsicher weil ich erstmal so dachte dass 6 Stück + Eltern erstmal funktionieren würden.
    Allerdings nur einen abzugeben wäre auch doof aber nachdem die Angabe mindestens ist könnten sich ja noch welche Verstecken.
    Ich denke auch deine Wasserqualität ist nicht allzu schlecht sonst hätten sie sich ja nicht vermehrt.
    Also denke ich würde ich auch mal auf neuen Nachwuchs hoffen, aber man kann ja nie wissen...
    Vllt. hast du ja eine(n) Freud(in) der sie dir vllt. derweil abnimmt und du sie dann nach eurem Umzug bei ihm wieder abholen kannst?
    Eventuell suchst du in den kleinanzeigen nach ein wenig Tecknik die gebraucht ist da du sie nicht mehr allzu lang benötigst und kaufst dir das mal etwas billiger.
    Übrigens: Aquarien in Bädern sehen auch sehr anziehend aus finde ich.

    LG Witcher
  6. Annelie_se
    Offline

    Annelie_se GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juli 2012
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    18
    Garneleneier:
    1.800
    Annelie_se 28 Februar 2013
    Huhu!

    Vielen lieben Dank für deine zahlreichen Tipps. Nachdem ich heute einen kleinen CPO gesehen habe, dem auf einer Seite alle Beinchen fehlen :eek: hab ich gleich mal Fotos gemacht und die Süßen in den Kleinanzeigen angeboten. Es hat sich sogar schon ein Interessent gemeldet. Ich gebe auf jeden Fall 5 Stück ab.
    Wir hätten momentan einfach noch nicht die Möglichkeit ein weiteres Becken zu stellen, leider nicht mal ein 30er, und zu Lasten der Tiere muss es ja nicht gehen. Da bin ich konsequent. Dem Kleinen wachsen die Beinchen ja nach, aber ich kann das mit mir selbst nicht verantworten.
    Es scheint einfach zu dich besiedelt zu sein, so dass sie sich wohl nicht ausreichend aus dem Weg gehen können.

    Wir dücken einfach mal feste die Daumen, dass evtl. noch der ein oder andere Kleine sich im Süßwassertang-Gebüsch versteckt, und/oder die beiden Eltern nochmal fleißig werden ;-)

    Ich denke, wenn ich erst mal 5 Stück abgebe sollte das reichen. Sind dann noch welche versteckt werde ich die auf jeden Fall behalten und wenn keine mehr versteckt sind, dann ist es auch ok. Aber leiden sollen die Tierchen ja nicht, ich würde auch keine 30 Katzen in unsere Wohnung setzen ;-)

    Vielen Dank auf jeden Fall für deine Hilfe!!!

    LG Anna
  7. 3erMami
    Offline

    3erMami GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Februar 2013
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    50
    3erMami 1 März 2013
    Naja aber die Krebse sind doch für Nano Cubs gemacht und wenn man die erst über 30 Liter halten dürfte, was ergibt das für einen Sinn?
    Finde Posthörnchen werden auch stattlich groß, dürften die ja auch nicht rein und da sagt keiner etwas dazu.
  8. Annelie_se
    Offline

    Annelie_se GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juli 2012
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    18
    Garneleneier:
    1.800
    Annelie_se 1 März 2013
    Bei den Krebsen scheiden sich die Geister. Man liest auch oft, dass man sie erst ab 54l halten sollte. Wenn ich unsere beiden großen sehe, die sind schon groß. Aber da wir eine ganz gute Grundfläche haben sprach für mich nix gegen 2 Stück. Aber ich glaube 8 oder 9 StUck, wenn sie dann alle ausgewachsen sind sind wirklich auf Dauer zu viel.

    Was ich mir dann immer denke: bei den Garnelen mach ich mehr da weniger Gedanken. Davon schwimmen nämlich unfassbar viele in den 30l und ich hab mich noch nie gesorgt.

    Naja, ich hoffe jetzt einfach, dass die Kleinen erst mal ein schönes Zuhause finden und unsere Großen im neuen AQ dann genauso fortpflanzungsfreudig sind ;-)
  9. Bettina1504
    Offline

    Bettina1504 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dezember 2012
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    582
    Garneleneier:
    7.488
    Bettina1504 1 März 2013
    ich hab meine zur aufzucht im 25L becken mit der mutter die generell 3-4 tage nach entlassen sich häutet und dann springt der kerl wieder drauf un sie trägt, also entlassen hat sie am 3.1. getragen wieder am 8.1., am 6.2. entlassen und am 16.2. wieder getragen. die vom 3.1. haben 9 geschafft, die sitzen im 60L cube. die jungen vom 6.2. sind mit ihrer mutter im 25L becken, da sie sowieso trägt ist sie nur unter einem stein in ihrer selbstgebuddelten höhle und läßt die jungtiere in ruhe.
    den mann musste ich allerdings allein setzen, weil er die jungen angefangen hat zu killen. nicht wegen hunger, eher wegen revierverhalten.
    der sitzt nun allein im becken un darf nach der häutung wieder zu seinem mädel *gg* aber nur bis sie trägt, dann musser wieder raus *gg*

    ich verkaufe sie jungen immer an liebe menschen :)
  10. Andreas L.
    Offline

    Andreas L. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 März 2011
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    189
    Garneleneier:
    1.445
    Andreas L. 1 März 2013
    Hallo Anna,

    das Problem bei den CPOs ist, dass sie doch sehr aggressiv sind. Man sollte schon viele Versteckmöglichkeiten schaffen, und wenns geht, über mehrere Ebenen.....so ist gewährleistet, dass sie sich aus dem Weg gehen können. Gerade während der Häutungsphase sind die Kleinen extrem gefährdet, weil sie sich nicht wehren können. Dein Aqua ist so gerade an der Grenze für ein Pärchen. Ich habe in meinem 160 er Becken mit einer Grundfläche von 100 x 40 Cm bestimmt manchmal 50 und mehr CPOs gehalten, aber hatte wirklich sehr viele Versteckmöglichkeiten geboten, das Becken war sehr dicht bepflanzt und ich hatte mehrere Ebenen geschaffen.......aber das war auch schon sehr sehr Grenzwärtig!! Ich finde auch, dass CPOs erst ab 54L gehalten werden sollten.

    Viel Spass noch mit den kleinen Rackern!!

    Gruss aus Detten

    Andreas
  11. Annelie_se
    Offline

    Annelie_se GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juli 2012
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    18
    Garneleneier:
    1.800
    Annelie_se 1 März 2013
    Ja das mit der Größe ist so ein Ding... Bevor wir uns die Krebschen geholt haben hab ich mich kreuz und quer durchs Internet gelesen. Da scheiden sich die Geister. Da wir ein etwas größere Grundfläche habwn, als die Standardcubes hab ich mich dann für ein Pärchen entschieden. Versteckmöglichkeiten sind im Normalfall bei uns absolut kein Problem, wir haben einen kleinen Urwald mit (ich will nicht lügen) 5 festen Röhren und Höhlen und eben massig an Süßwassentang, Pflanzen und Wurzeln (Holz)
    Solang die beiden großen alleine waren gab es aus meiner Sicht keinerlei Probleme. Aber nun mit dem Nachwuchs ist es einfach zu klein.

    sobald das 115l Becken steht werden aber auch die großen in dieses umziehen. In unserer jetzigen Wohnung gab es einfach keine Möglichkeit mehr als ein 30er zu stellen, aber da es die Möglichkeit bald gibt wird es dann auch gemacht ;-)
  12. Larso
    Offline

    Larso GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 April 2010
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    92
    Garneleneier:
    262
    Larso 1 März 2013
    Hallo !

    Da dies ja in erster Linie ein Fachforum ist versuche ich meine schnoddrig (un)lustige Art mal
    kurz an Seite zu legen.
    Meine knapp 2jährige Erfahrung mit CPO beweist mir was ich oft gelesen habe.
    Die Biester sind so unterschiedlich im Charakter wie Menschen.
    Der erste Stamm war so 50/50, 2-3 Rabauken,die anderen liefen sich schon mal
    über die Scheren ohne Stress.
    Da gab es auch massiv Nachwuchs, irgendwann ist dann ein noch so gut strukturiertes
    54ziger mit vielen Ebenen zu eng.
    Der ein oder andere Nachwuchs landete dann schon mal in den "Großscheren".
    Irgendwann begannen allerdings die 2-3 Rabauken die Mädels zu zersägen.
    Das ging über Nacht, ein Mädel konnte ich noch retten...dachte ich,
    die hatte so garkeine Gliedmaßen mehr.
    Mit Hand gefüttert aber der Stress inklusive des Umsetzens war dann wohl doch zuviel.
    Da ich nun nur noch Kerle hatte habe ich ne Handvoll CPO bestellt, nicht explizit Damen.
    Das war wohl ein naiver Fehler, bekommen habe ich, wie sich später rausstellte,
    weitere 7 Kerle.
    Und die konnten so garnicht mit der Rabaukentruppe.
    Einer nach dem anderen...ich hab das jeden Abend beobachtet aber konnte nichts tun.
    Ich werde es auf alle Fälle noch mal versuchen, die Tierchen sind zu interessant !
    Aber ich werde es völlig anders angehen.
    Dennoch glaube ich dass 7-10 CPO in einem 54ziger durchaus ein Auskommen miteinander haben können.

    Gruß Lars
    1 Person gefällt das.
  13. Annelie_se
    Offline

    Annelie_se GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juli 2012
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    18
    Garneleneier:
    1.800
    Annelie_se 1 März 2013
    Also unser Männchen ist glaub ich auch kein Schmuse CPO. Wenn er könnte würde er micht gern fressen glaub ich. Wenn ich mal ins AQ greife rennt er meiner Hand nach, oder er kommt oft mit erhobenen Scheren an die Scheibe und will mich durch die Scheibe zwicken. Wirres Vieh.

    Die Dame hingegen scheint mir ein recht umgänglicher Typ zu sein.^^
  14. Bettina1504
    Offline

    Bettina1504 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dezember 2012
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    582
    Garneleneier:
    7.488
    Bettina1504 1 März 2013
    wie schafft man denn mehrere ebenen, andreas?
  15. 3erMami
    Offline

    3erMami GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Februar 2013
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    50
    3erMami 1 März 2013
    ja würde mich auch mal interessieren.
    ja wie gesagt es scheiden sich ja die geister da man ja generell schon in 54 liter normalen flusskrebs alleine halten kann daher denke ich das 25 bis 30 liter durchaus reichen sollten.
    wie gesagt gibt ja auch viele große schneckenarten die man da drin hält da hat sich aber noch nie jemand einen kopf gemacht.
    ich hatte damals auch das dennerle cube aber fan das von der länge zu kölein nun habe ich zwei tetra becken von 20-30 liter und beide haben die selbe grundfläche von 39 cm also fast 40 cm also sind sie kein standart nano und man kann es dadurch besser bepflanzen und dekorieren.
    würde aber auch kein anderes mehr wollen früher sah ichs anders aber das ist halt doch handlicher.
  16. lysnoire
    Offline

    lysnoire Wiki Autor Wiki Autor

    Registriert seit:
    10 Juni 2010
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    135
    Garneleneier:
    196
    lysnoire 1 März 2013
    Hallo ihrs!
    Ich hab ein 54l-Becken besetzt mit 1 Mädel und 5 Jungs. Und ich muss sagen, dass das auch schon grenzwertig ist. 4 Hättens auch getan. Ergo würde ich in einem 30er nie mehr als 2 halten. Denn auch bei mir verliert hin und wieder jemand seine Schere. Nachdem die Pflanzen bis zur Wasseroberfläche gewachsen sind, hat es sich gebessert, da sie generell ja schon gute Kletterkünstler sind. Außerdem habe ich für jeden Krebs eine Röhre plus Stein-/Wurzelaufbauten, in die/auf die sie sich verkriechen können. So hat jeder seine Ruhe und kann sich schnell retten, wenn doch mal einer seine 5 Minuten hat. Mein Weibchen beispielsweise sitzt am liebsten entweder oben auf dem Magnet-Scheibenreiniger oder aber auf den obersten Blättern der Lysimachia nummularia, also das ist mal die Hochhaus-Ebene, würd ich sagen :)
  17. Annelie_se
    Offline

    Annelie_se GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juli 2012
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    18
    Garneleneier:
    1.800
    Annelie_se 1 März 2013
    Unsere lieben den HMF. Man kann so wunderbar daran hochspazieren. bis an die Wasseroberfläche... Das scheint Groß und Klein sehr zu gefallen. Und runter wird natürlich dann nicht gelaifen, sondern sich einfach fallen gelassen, is ja klar ^^
  18. 3erMami
    Offline

    3erMami GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Februar 2013
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    50
    3erMami 1 März 2013
    ja das macht meiner wenn er von der pflanze wieder runter möchte ich habe auch hohe pflanzen demnacht sind das ja auch mehrere ebenden aber an den filter hoch klettert meiner nicht man sagt ja das machen sie nur wenn sie sauerstoffmangel haben da meine wasseroberfläche aber immer in bewegung ist, fühlt er sich wohl.
  19. Annelie_se
    Offline

    Annelie_se GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juli 2012
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    18
    Garneleneier:
    1.800
    Annelie_se 1 März 2013
    Sauerstoffmangel schließe ich jetzt mal aus. Der HMF bringt mit dem Luftheber doch ordentlich Dampf in die Bude. Aber ich denke so ner schönen großen Fläche, die auch so gut zu erklimmen ist (ist ja einfach ne Filtermatte) können die Tierchen nicht widerstehen. Die Nelchen grasen die Matte auch den ganzen Tag ab.

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
  20. Bettina1504
    Offline

    Bettina1504 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dezember 2012
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    582
    Garneleneier:
    7.488
    Bettina1504 1 März 2013
    Ein Mädel u 5 Jungs....das die noch lebt....die gehn ja nachem häuten alle auf Sie los....kein wunder das Sie im Hochhaus wohnt ;) normal sagt man 2 Mädels ein Kerl. Respekt das Sie noch lebt ;-)

    Ich hab in meinem 25l Becken (40cm breite) ein porotonStein drin, da sind 25 Löcher u da hat jeder seine Bude ;-)
  21. 3erMami
    Offline

    3erMami GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Februar 2013
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    50
    3erMami 1 März 2013
    pass auf das dich keiner bemeckert da du nur 25 liter hast:-)
    ne ich finde das mit der literangabe auch etwas zu übertrieben, 20-30 garnelen kann man doch auch halten und das finde ich irgendwann auch zuviel, aber da sagt keiner was.
    60 liter mindestgröße finde ich nun doch etwas übertrieben.

    ja meines hat auch fast 40 cm breite sind 38 und noch was sage aber kna 40 cm:-)
    mehr als diese normalen cups die sind ja deutlich kürzer.
    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen