Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

CO2, Fütterung

Dieses Thema im Forum "Anfänger fragen - User antworten" wurde erstellt von melolai, 12 September 2018.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 1 Benutzer beobachtet..
  1. melolai
    Offline

    melolai GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 September 2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    556
    melolai 12 September 2018
    Hallo an alle Garnelen-Freunde,

    ich bin im Forum noch ganz frisch :) und im Bereich Aquaristik seit Dezember 2017 unterwegs. Nachdem mein Lido nach diversen kleineren Problemchen seit gut 7 Monaten endlich rund läuft und hübsch anzusehen ist, reifte der Wunsch nach etwas neuem in mir. Und da mir die Garnelen meiner Schwester so gut gefallen, soll es eben ein Garnelenbecken werden.

    Bzw. wird es. Equipment kam heute an. Ich darf mich also ans Kieswaschen, putzen und dekorieren machen.

    Ich habe viel gelesen, im Internet und auch hier im Forum gestöbert. Dabei konnte ich zwei Fragen nicht völlig klären.

    Zum einen geht es um CO2 und Garnelen. Gelegentlich habe ich jetzt gelesen, dass es keinerlei Probleme macht, anderer dagegen schrieben es wäre nicht ganz unproblematisch. Aber was macht man, wenn man sein Wasser über eine Entkalkungsmaschine laufen lässt und einem wahrscheinlich deswegen 3mal Wasserpflanzen im Wert von fast 100 Euro draufgegangen sind (eine Vermutung, habe den CO2 Gehalt nie getestet), bis ich es mit einer einfachen Bio-Co2 Anlage zum ergrünen gebracht habe? Ist es nun schädlich für die Tiere oder unbedenklich? Ich hatte wenn, an das einfach gestrickte Dennerle Produkt für 30l gedacht? mit der großen Flasche läuft wie gesagt mein 120l Becken rund.

    Die zweite Frage, die ich noch nicht zu 100% beantwortet fand ist die Fütterung. Ich brauche wohl eine Futterschale. soweit bin ich gekommen :D Einige Marken verkaufen dazu ein Futterrohr, ist das einfach nur etwas praktisches oder etwas unverzichtbares?

    So dass wäre erst einmal für den Anfang allen :)

    LG

    Mel
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 20 November 2018
    Shrimp my Home Get your Shrimp here
  3. meiner einer
    Offline

    meiner einer GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Januar 2011
    Beiträge:
    7.362
    Zustimmungen:
    8.676
    Garneleneier:
    1.598.186
  4. melolai
    Offline

    melolai GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 September 2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    556
    melolai 12 September 2018
    Danke. Den habe ich ja schon durchgelesen, aber bezgl. Spezialfall wie Enthärtungsanlage im Haus keine Antwort gefunden ;) Auch nicht ob Co2 allgemein nun gut oder schlecht für die Garnelen ist... Auch nichts zur Futterschale mit Futterohr...
  5. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    3.315
    Zustimmungen:
    1.798
    Garneleneier:
    25.368
    shrimpfarmffm 12 September 2018
    Die für guten Pflanzenwuchs nötige CO2-Konzentration von 20-30mg/l schadet Garnelen nicht.

    Futterschalen und Futterrohre sind ästhetische Fragen.
    Der Rest ist Verkäufergeschwätz ;)

    Enthärtungsanlagen können ein Problem darstellen, wenn sie z.B. über nachgeschalte Silberionenfilter u.ä. arbeiten. Schwätzen Handwerker gern auf um wartungsintensive Anlagen zu erreichen.
  6. melolai
    Offline

    melolai GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 September 2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    556
    melolai 14 September 2018
    Danke shrimpfarmffm, das hilft doch sehr bei der Entscheidung. Es gibt einfach zu vieles auf dem Markt bei dem sich der Einsteiger viel zu lange herumquälen muss, brauch ich das oder nicht.

    Laut meinem Mann haben wir keinen Silberionenfilter. Das klingt beruhigend :)

Diese Seite empfehlen