Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Fraku Garnelentom
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Blue Dreams

Dieses Thema im Forum "Wirbellose" wurde erstellt von annaG, 11 November 2017.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 10 Benutzern beobachtet..
  1. annaG
    Offline

    annaG GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    727
    annaG 11 November 2017
    Hallöchen,

    Ich wollte mal nachfragen ob jemand hier sich mit den Blue Dreams auskennt bzw. Erfahrungen hat.Freue mich auf eure antworten.

    Liebe Grüße Anna
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 22 November 2017
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. yuma33
    Offline

    yuma33 GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    1 Mai 2016
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    330
    Garneleneier:
    13.400
    yuma33 11 November 2017
    Hallo Anna,

    hier haben einige Leute Blue Dream. Vielleicht solltest du genauer schreiben, welche Informationen du benötigst. :)
  4. annaG
    Offline

    annaG GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    727
    annaG 11 November 2017
    Das wäre wirklich schlau. Vielleicht kann jemand das gröbste und wichtigste über diese Art zusammenfassen. D.h. über Vermehrung, Pflanzen, Futter, Verhalten, Wasserwerte, Einrichtung und etc. Das meine ich.

    Vielen Dank
    Lg Anna
  5. carnica
    Offline

    carnica GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Oktober 2012
    Beiträge:
    970
    Zustimmungen:
    1.070
    Garneleneier:
    1.259.062
    carnica 11 November 2017
  6. annaG
    Offline

    annaG GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    727
    annaG 11 November 2017
    Danke Norbert
    Dort sind wirklich viele Infos dabei.
    Hat jemand vielleicht Zuchterfahrungen? Bzw kann schreiben wie es wegen dem Farton wird, wie viele ungefähr schlüpfen und bei welchen Wasserwerten besonders viele Weibchen Eier haben. Ich suche einfach jemanden der wirklich richtige Erfahrung mit diesen Nelis hat. Und vielleicht auch mal sein Becken ‚vorstellen‘ kann. Darüber würde ich mich wirklich freuen.
    Lg Anna
    Zuletzt bearbeitet: 11 November 2017
  7. carnica
    Offline

    carnica GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Oktober 2012
    Beiträge:
    970
    Zustimmungen:
    1.070
    Garneleneier:
    1.259.062
    carnica 11 November 2017
    Hallo Anna,
    ich habe schon vier verschiedene Stämme gehabt, zwei habe ich nicht weiter vermehrt die streuten zu stark und zwei habe ich noch die sind relativ stabil, aber man muß immer wieder selektieren sonst driften die einen nach schwarz ab und von den anderen haben einige Kupferfarbige Flecken.
    Anfangs waren alle Stämme Mimosen und haben sich auch schlecht vermehrt, da damals meine Tiere fast alle aus Weichwasser kamen.
    Als sie dann nach ein Paar Generationen Stabil waren, hatten sie genau soviel Nachwuchs wie meine Sakura.
    Allerdings bin ich der Meinung das sie immer noch anfälliger beim umsetzten sind als meine anderen Neocaridina (Rote und Orange Sakura, Black Rose, Schokos, Yellow Fire, und Yellow Neon Fire)

    Bei den Blauen wird noch viel importiert.
    Es kommt ganz darauf an was du für einen Stamm erwischt, es lässt sich leider nicht verallgemeinern, deshalb ist die Frage nach Nachwuchs und Eiertanten leider nicht so einfach zu beantworten.

    Becken habe ich mit Dennerle Sand, Grümmersand braun , HMF, Oxidator und einer Finger- Wurzel mit Moos eingerichtet, Größe der Becken 50x40x30cm hoch.
    Leitungswasser mit 460µS, Wasser wechsele ich viel, ca 80-90% jede Woche.
    Futter: Walnusslaub, Brennnessel, CrustaGran Baby, Dennerle Shrimp King - Mineral und Genchem P&B

    LG Norbert
    univers gefällt das.
  8. annaG
    Offline

    annaG GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    727
    annaG 11 November 2017
    Super! Dankeschön Norbert. Ich werde mich dann mal nach einem Stamm umsehen, welcher dann gut in meinem mittelharten Wasser gedeit. Eine Frage hätte ich allerdings noch. Hattest du Probleme mit überpopulation? Falls ja, glaubst du hier sind Leute dabei die Interesse an den Blue Dream haben ?
    Lg Anna
    Und Danke nochmal für deine Mega schnellen Antworten.
  9. carnica
    Offline

    carnica GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Oktober 2012
    Beiträge:
    970
    Zustimmungen:
    1.070
    Garneleneier:
    1.259.062
    carnica 11 November 2017
    Das regelt sich bei den Garnelen von selber, irgendwann ist Schluss dann vermehren sie sich erst wieder wenn es weniger geworden sind.


    Wenn es einigermaßen schöne sind, bekommst du sie auch los, das sollte kein Problem sein.

    LG Norbert
  10. annaG
    Offline

    annaG GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    727
    annaG 12 November 2017
    Okay. Könntest du eventuell mal ein Bild von deinem Becken reinstellen? Und von den Blue Dreams (gerne verschiedenste Tierchen)wäre spitze!
    Lg Anna
  11. carnica
    Offline

    carnica GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Oktober 2012
    Beiträge:
    970
    Zustimmungen:
    1.070
    Garneleneier:
    1.259.062
    carnica 12 November 2017
    Muss ich mal schauen wenn ich es schaffe ein Paar Bilder zu machen.
    LG Norbert
  12. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.732
    Zustimmungen:
    9.265
    Garneleneier:
    87.761
    Wolke 12 November 2017
    Hallo Anna,
    Ich empfehle einen suchenden Blick in folgende Unterforen:
    http://www.garnelenforum.de/board/forums/halterberichte-projekte.16/
    http://www.garnelenforum.de/board/forums/mein-aquarium.77/

    ... sowie ins Wikibook:
    https://de.wikibooks.org/wiki/Haltung_von_Süßwassergarnelen

    Die User schreiben nicht so fleißig, damit es überlesen wird. Ein bisschen Eigeninitiative ist in der Aquaristik eine gern gesehene Eigenschaft! :thumbsup:
    nupsi, TheYeti und RaMo gefällt das.
  13. EviL
    Online

    EviL GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    820
    EviL 12 November 2017
    Ich hatte einen Stamm aus einem günstigen Onlineshop. Es waren auch schnell einige mit Eiern dabei und ich hatte einen Monat später auch Nachwuchs. Ich kann nicht sagen was genau die Ursache war, aber keiner der kleinen kam durch. Der Stamm starb auch nach und nach aus. Nur die 2 größten Mütter überlebten am Ende wahrscheinlich weil sie schon viel gewohnt waren.

    Dann 10 von Privat, leider aus Bienenwasser(ich weiß nicht warum man Neocaridna auf Osmose hält). Nach einiger Zeit und weiteren Todesfällen, entdeckte ich was ich vermutet hatte, Planarien. Behandlung mit Panacur.. Die 2 großen starben kurze Zeit später und von den neuen Stamm sind noch 3 von 10 am Leben.

    Sie leben jetzt seit ca 2 Wochen mit 5 Bloody Marry und 11 Sarkura darkline zusammen. 2 Bloody hatten nach dem Zusammenschluss auch eine Woche später Eier. Ich muss sagen, dass ich glaube, dass es stimmt was man liest. Auch in einem Shop wird darauf hingewiesen das Blue Dream noch nicht ganz so rubust sind wie beispielsweise die weit verbreiteten roten Sakura.

    Zusammengefasst Blue Dream
    - vermehren sich eher langsam
    - Nachwuchs überempfindlich/viele Todesfälle


    Man sollte eher mit 20 Tieren anfangen damit Nachwuchs garantiert ist, da die 1. Generation noch empfindlich auf das neue Wasser reagiert aber die 2.(der Nachwuschs der durchkommt) da schon ganz anders sein wird. Das sehe ich auch bei meinen rosa Posthornschnecken. Die 2 Elterntiere fühlten sich sehr unwohl und ich musste sie separat aufpeppeln. Der Nachwuchs hat im AQ aber keine Probleme.
    Zuletzt bearbeitet: 12 November 2017
  14. annaG
    Offline

    annaG GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    727
    annaG 12 November 2017
    Dankeschön an euch alle. Das hat mit sehr geholfen. Was für einen Besatz habt ihr so?
  15. Cpt. Balu
    Offline

    Cpt. Balu GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 August 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    295
    Cpt. Balu 12 November 2017
    Ich habe meine Blue Dream von privat, 55 Tiere aus einer Zuchtauflösung. Anfangs haben die Farben stark gestreut. Circa 50% vom Nachwuchs war entweder hell blau, Rilli-artig (schwarzer Schwanz - schwarzer Kopf), zu dunkel (fast schwarz) oder braun, einige sogar natur/durchsichtig farblos. Nach nun mittlerweile 2 Jahren hat sich durch stetiges ausselektieren die Lage verbessert. Falls du also auch einen stark streuenden Stamm erwischst, wäre ein 2tes Becken vorteilhaft wo du dann die ausselektierten Tiere umquartieren kannst.

    Die Tiere waren zu Anfang auch etwas anfällig. Es gab Zeiten, wo fast jeden Tag eine tote morgens im Becken rumlag. Das hat dann aber irgendwann von alleine aufgehört, kam wieder für eine Zeit und hörte wieder auf. Zum Glück hatte/habe ich viele Eiertanten die eine Ausrottung verhindert haben.

    Während der ganzen Sterberei habe ich mein Becken etwas umgestaltet. Ein großer Busch "Quirlblättriges Perlkraut" hinten in einer Ecke bietet durch seinen dichten Wuchs den Garnelen viele Verstecke und Weidefläche. Ein Puschel "Süßwassertang" liegt in der anderen Ecke. Den Süßwassertang habe ich einfach so hineingelegt und fasse ihn nicht an, mulme (reinige) dort auch nicht. Ich bilde mir ein, das hat den Garnelen, besonders den tragenden Weibchen und dem Nachwuchs, gefallen. Natürlich kannst du andere Pflanzen nehmen. Ein großes Moospolster/busch ist immer gut für Garnelen.
    Gleichzeitig fing ich an mit GT Pudding und Life! zu füttern. Außerdem setzte ich noch einen Mini-Oxydator ins Becken. Habe daraufhin extrem viel Nachwuchs im Becken gehabt der auch wohl zum Großteil hochgekommen ist. Welche Veränderung genau jetzt die "Bevölkerungsexplosion" verursacht und das Sterben beendet hat, kann ich nicht sagen. Jedenfalls ist meine Freude groß wenn ich morgens anstatt eine tote Garnele viele neue Minis sehe.

    Die Tierchen leben bei mir einem Dennerle Nano Cube 30l. Filter ist der Dennerle Scaper's Flow (mit Schwamm am Ansaugrohr), Kies ist der Quarzkies von Dennerle in dunkelbraun. Darauf sehen die blauen Tiere extrem gut aus.
    Wasser ist bei mir KH 14 hart, PH 7,5, Wasserwechsel religiös jede Woche 40%, alle 2-3 Monate ein großer Wasserwechsel von 80%, Heizung hab ich keine. Habe sonst außer vielen ungewollten aber geduldeten Schnecken nichts mehr im Becken an Tieren. Erst war ein Kampffisch drin, der sich aber an den Garnelen vergriffen hat und somit ein eigenes Becken bekommen hat.
  16. annaG
    Offline

    annaG GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    727
    annaG 12 November 2017
    Danke. Prima Infos. So kann ich mich gut informieren. Wie viele Nelis hast du denn momentan? Also ungefähr? Und ich Habe 2 Becken. Einmal ein 60l Becken und einen 30l nano cube. Denkst du, das die Garnelen sich mit den Neon Tetras verstehen?

    Die Neons sind bei mir im 60l Standart Becken. Bei Mittelhartem Wasser gedeihen sie genauso gut Wie im weichwasser. Ich weißen das die Neons gerne mal die jungtiere fressen. Aber gibt es bei den großen Garnelen auch Probleme? Ich denke bei genügend versteckmöglichkeiten nicht. Mich würden mehrere Meinungen sehr freuen.

    Der 30l cube fährt ca. Seit 2 Wochen ein, und ich habe vor in 2 Wochen mich um einen guten Besatz zu kümmern der mit den Wasserwerten klarkommt.


    Ich würde mich sehr freuen, wenn einige mein Projekt verfolgen werden. Für Kritik, Tipps und Verbesserungsvorschlägen bin ich sehr dankbar. Mich würde auch sehr interessieren wenn mehrere hier sozusagen ein Tagebuch Schreiben und schreiben wie es dem AQ Momentan 'geht'....

    LG Anna
  17. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.732
    Zustimmungen:
    9.265
    Garneleneier:
    87.761
    Wolke 12 November 2017
  18. annaG
    Offline

    annaG GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    727
    annaG 12 November 2017
    Oh entschuldige....das wurde bei mir gar nicht angezeigt. Dankeschön für die Links.
    LG Anna
  19. Cpt. Balu
    Offline

    Cpt. Balu GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 August 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    295
    Cpt. Balu 12 November 2017
    Hallo Anna,

    ich habe auch ein 60l Becken mit Neons, wo ich die ausselektierten Garnelen umsiedle. Die haben dort auch ein handgroßes Polster Moos und viele weitere Pflanzen, aber Jungtiere in dem Becken sind trotzdem ein seltener Anblick. Ist von mir aber auch so gewollt. Die erwachsenen Garnelen werden (meistens) von den Neons in Ruhe gelassen. Von daher kannst du das auch so machen mit dem Ausselektieren bei Bedarf.

    Nachtrag: Auf die Frage, wieviele Garnelen derzeit so im Becken wohnen,würde ich mit ca. 50 antworten. Das kommt daher, dass ich immer sehr viele Tiere ausselektiere (10-20 gleichzeitig, ca. monatlich). Deswegen wird es da nie voll im Becken. Es würde mich aber gar nicht wundern, wenn ich bei einer kompletten Volkszählung auf 100-200 Tiere käme. Man meint immer es sind so wenig, aber man sieht ja nie alle gleichzeitig (bei starker Bepflanzung).

    Grüße
    Alexander
    Zuletzt bearbeitet: 12 November 2017
  20. annaG
    Offline

    annaG GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    727
    annaG 12 November 2017
    Hi Alexander,
    Dann werde ich das wohl auch so machen. Danke für die Tipps. Ja, du hast recht. Ich Habe schon viel darüber gelesen, dass man die Anzahl der Garnelen im Becken stark unterschätzt. Mit welchen Wasserwerten Leben deine Schützlinge? Und hattest du schon mal Probleme mit dem Schwermetall Kupfer?
    Und ist ja lustig, dass du auch in deinem 60l Becken Neons hälst....
    LG Anna
  21. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    2.997
    Zustimmungen:
    1.606
    Garneleneier:
    21.950
    shrimpfarmffm 12 November 2017
    Hallo!

    Man kann die Blue Dream Garnele kaum allgemein beschreiben.
    Bei den Blue Dream Garnelen gibt es immernoch starke Qualitätsunterschiede.

    Die Stämme neigen zum Teil dazu entweder ins hellblau, oder ins schwarz abzudriften.
    Nur durch stetige Selektion d.h. gezielter Zuchtauswahl tintenblauer Garnelen lässt sich ein recht erbfester Stamm erreichen.
    Das kostet dann Zeit und letztlich wird man am VK-Preis auch sehen wieviel Mühe sich da gegeben wurde.

    Viele Blue Dream Garnelen sind auch heute noch Importe und damit besteht ein erhöhtes Risiko für Saugwürmer, bakterielle Infektionen und ähnliche Mitbringsel.

    Ich habe mehrere Becken mit Blue Dream Garnelen laufen. Ich habe fast zwei Jahre Selektionsarbeit gehabt bis mein Stamm nun sehr farbfest ist.

    Eine generelle Aussage über Blue Dreams lässt sich auch in Bezug auf die Wasserwerte kaum machen.
    Zum Teil werden Sie in Bienwasser gezogen und sind sogar recht heikel.
    So war es bei meinen, die anfangs zickig waren wie Taiwaner. Das wollte ich nicht akzeptieren und habe sie wieder ans Leitungswasser gewöhnt.
    Nach Anlaufschwierigkeiten werfen sie nun ähnlich gut wie Sakura Garnelen.

    Nach wie vor schaue ich aber, dass jedes zu helle Tier sofort aus der Gruppe kommt. Setze ich dann in meinen Red Fire Hybriden Stamm.

    In jedem Fall rate ich dir nach Blue Dream Garnelen DNZ also Deutschen Nachzuchte zu suchen. Die Importe sind sehr anfällig!

    Ich bin mit meinen Blue Dream momentan recht zufrieden:
    SDC10850.JPG
    Zuletzt bearbeitet: 12 November 2017
    Möhrchen, Lilla, Lunde und 2 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen