Fraku Shrimp my Home Garnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Berechnung von KH/GH

Dieses Thema im Forum "Wasserchemie" wurde erstellt von Wolke, 10 Mai 2013.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 9 Benutzern beobachtet..
  1. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.184
    Zustimmungen:
    8.172
    Garneleneier:
    54.703
    Wolke 10 Mai 2013
    Da ich demnächst umziehe, beschäftige ich mich gerade mit meinem neuen Wasser. Ab Werk bekomme ich dieses Wasser geliefert.

    Nun meine Frage: Die KH ist nicht explizit abgegeben. Im Internet habe ich folgende Berechnungsformel gefunden:
    KH = KS4,3 * 2.8
    KS4,3 scheint mir die Säurekapazität zu sein. Die ist im pdf mit 1.19mmol/l angegeben. Rechnerisch komme ich dann auf eine KH von 3,332 . (Vorausgesetzt, 1mmol/l ist dasselbe wie 1mol/m³.)

    Was mich allerdings wundert, wie ein Wasser mit einer GH von 5.2 und nem LW von 261 einen pH von 8.59 haben kann?! Da käme ich, zusammen mit dem angegebenen CO2-Gehalt, rechnerisch auf eine KH von >60. Das kanns ja nicht sein.
    Meine Vermutung ist, dass ein anderer pH vorliegt. Wenn ich die errechnete KH von 3.332 ins Verhältnis setze zum errechneten Gehalt gebundener Kohlensäure von 26,18mg/l, komme ich auf einen rechnerischen pH von 6,56. Das klingt schon plausibler.

    Wasserchemiker, klärt mich auf!
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 29 Juli 2016
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. DaWolf
    Offline

    DaWolf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Januar 2013
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    79
    Garneleneier:
    300
    DaWolf 10 Mai 2013
    Huhu!
    Also rechnen kannst du ja! ;) Mein Tip dazu lautet: Verlaß dich nicht auf die angegebenen Werte, sondern mess die Werte. Du weißt nie, was auf dem Weg zu dir in den Leitungen passiert.
  4. Docjones
    Offline

    Docjones GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dezember 2012
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    147
    Garneleneier:
    144
    Docjones 10 Mai 2013
    Mein Leitungswasser hat laut Wasserversorger eine GH von 2.6, KH (nach deiner Formel) von ~ 1.8 und einen PH von 8.4 und Leitwert von ~150. Das kommt messtechnisch auch hin.
    Vermutlich wird auch bei Dir die PH "kuenstlich" durch Zugabe von Polyphosphaten hoch gehalten (zumindest meine ich, dass das damit gemacht wird - Wikipedie streikt leider gerade). Eine PH von unter 7 wirst Du im Leitungswasserbereich m.E.n. nicht finden, da dann durch das saure Milleu das Leitungsnetz angegriffen wird (es loesen sich Metalle).
  5. Bernhard E.
    Offline

    Bernhard E. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2008
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    683
    Garneleneier:
    306
    Bernhard E. 10 Mai 2013
    Hallo, woher hast du denn diese Info?
    In der Regel verwendet man Dolomitkies, dieses Mineral senkt den pH zum Schutz der Wasserleitungen vor Erosionen durch saures Wasser.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Dolomit_(Gestein)
    Dolomit erhöht GH, KH, pH und den LW.
    Docjones gefällt das.
  6. Docjones
    Offline

    Docjones GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dezember 2012
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    147
    Garneleneier:
    144
    Docjones 10 Mai 2013
    Ich *meine* das irgendwo mal gelesen zu haben - bin mir aber nicht sicher. Kontrollieren kann ich es momentan nicht, da (zumindest hier) der Wikipedia-Link streikt (s.o.). Danke fuer deine Info/Korrektur :D
  7. Bettina1504
    Offline

    Bettina1504 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dezember 2012
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    582
    Garneleneier:
    7.489
    Bettina1504 10 Mai 2013
    mein leitungswasser hat laut angabe GH 39 :) und das stimmt auch :) leider wahr :(
  8. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.184
    Zustimmungen:
    8.172
    Garneleneier:
    54.703
    Wolke 21 Mai 2013
    So, morgen nehme ich mal eine große Flasche Wasserprobe und kann dann abends ganz gepflegt meine Messungen machen. :)
    dickhund gefällt das.
  9. Bettina1504
    Offline

    Bettina1504 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dezember 2012
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    582
    Garneleneier:
    7.489
    Bettina1504 22 Mai 2013
    da bin ich mal gespannt!!!

    ich warte auf deinen bericht :)
  10. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.184
    Zustimmungen:
    8.172
    Garneleneier:
    54.703
    Wolke 22 Mai 2013
    Bericht, Bericht:

    KH 2.0 - 2.5
    LW 127ppm ~ 198µs
    NO3 15mg/l
    errechnete GH 3.76
    pH geschätzt 8.0 (?)

    Da ich meine Farbskala für den pH versemmelt hab, stell ich mal ein Foto ein, vielleicht kann mir einer sagen, welchem Wert diese Farbe entspricht (sera)?

    100_5927.JPG
  11. Tinta
    Offline

    Tinta GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Oktober 2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    30
    Garneleneier:
    147
    Tinta 22 Mai 2013
    Hallo,

    die Polyphosphate sollen die Ablagerungen in den Wasserrohren verringern (=Kostenreduzierung für die städt. Wasserwerke, genau wie das Hochschrauben des pH-Werts zur Verminderung von Korrosion).
    Hier noch ein Link.

    Das "Zeug" wird vom normalen Phosphat-Test nicht erfasst, ist aber für Pflanzen & Algen verfügbar!

    Nachweis-Trick :arrgw: : Wasserprobe kurz aufkochen. Ergibt sich ein Unterschied beim Phosphat-Test zwischen gekochter und nicht gekochter Wasserprobe, liegt Polyphoshat vor. Diese Methode ist einigermaßen reproduzierbar, so dass sich der Anteil gut schätzen lässt.

    Viel Vergnügen beim Nachkochen!
    Martina

    (Die Sera-Tabelle habe ich nicht zur Hand, schätze aber ca. 8)
    henning79 und Wolke gefällt das.
  12. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.184
    Zustimmungen:
    8.172
    Garneleneier:
    54.703
    Wolke 24 Mai 2013
    Ich nochmal,

    Für Bees sind KH und pH bissl zu hoch, ne? Ansonsten hätte ich das Wasser noch bissl mit Beesalz auf GH 5-6 aufgehärtet, Erlenzapfen, Walnuss, SMBB und/oder Eiche und CO2 kommen eh noch hinzu.
  13. Calista
    Offline

    Calista GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Mai 2010
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    130
    Garneleneier:
    867
    Calista 24 Mai 2013
    Hi ....

    Bin extra für Dich aufgestanden und hab mal das olle Testset von Sera rausgekramt :D

    Ich muss dazu sagen, das ich nicht weiß, ob mein Monitor "richtige" Farben anzeigt,
    noch weiß ich, ob die Aufnahme die richtigen Farben zeigt :confused:

    Aber wenn ich so meine Farbskala gegen das Bild halte .... pH 8.5 - 9.0

    Hoffe, gehilft zu haben .... :)

    Viele Grüße
    Dirk
  14. Black Viper
    Offline

    Black Viper GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Dezember 2008
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    48
    Garneleneier:
    278
    Black Viper 24 Mai 2013
    Bisschen runterscrollen, hier ist einmal ein Scan des JBL PH Teststreifens, sowie eine digitale Form mit dem PC erstellt ;)

    http://www.aquarium-bbs.de/drta/jbl-ph45.htm

    Von dem ausgehend, würde ich auch in Richtung 8.5 tendieren.

    EDIT:

    Einen Scan des Sera Streifens finde ich nur auf Shop Seiten. Auch von dem ausgehend sind es 8.5 - 9 ;)
  15. Calista
    Offline

    Calista GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Mai 2010
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    130
    Garneleneier:
    867
    Calista 24 Mai 2013
    Hhmmm ...

    Strange, das!
    pH 9 wäre laut dem Link schon Blau ....
    Aber die blöde Faltbare-Papier-Farbskala zeigt bei pH 9 noch ein tiefes Grün :confused:

    Hülfe .... Ich bin farbenblind! :ausla:

    Viele Grüße
    Dirk
  16. Black Viper
    Offline

    Black Viper GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Dezember 2008
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    48
    Garneleneier:
    278
    Black Viper 24 Mai 2013
  17. Calista
    Offline

    Calista GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Mai 2010
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    130
    Garneleneier:
    867
    Calista 24 Mai 2013
    Hi Thomas ....

    War ich schon :D
    Der sagte: Mensch: "Sie haben ja nur 20% auf´m linken Auge" !

    :D

    Neee ... im Ernst ...
    Das Papier zeigt bei pH 9 ein tiefes Grün.
    Aber kein Blau ....

    Wadde ma ....

    Frach ma meine Freundin ...
    Kleinen Augenblick, bitte!

    So ...
    Grün-Türkis sacht Sie.

    pH 9 .... laut Papier.

    Soooo ... bin dann mal Voyager kucken :D

    Viele Grüße
    Dirk
  18. Black Viper
    Offline

    Black Viper GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Dezember 2008
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    48
    Garneleneier:
    278
    Black Viper 24 Mai 2013
    20%? Is ja Top, da kannste ja sogar noch ohne Brille autofahren :D

    Hm... vllt ging denen beim Druck von deiner Farbskala das Blau aus ;)
  19. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.184
    Zustimmungen:
    8.172
    Garneleneier:
    54.703
    Wolke 24 Mai 2013
    Ah, so hoch.... verdammich. Da muss ich ja doch wieder die UOA bemühen, hülft ja alles nüscht.

    Ich danke euch ganz fürchterlich für euren wagemutigen Farbvergleichs-Einsatz! :cool:
  20. Öhrchen
    Online

    Öhrchen GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    16 November 2010
    Beiträge:
    4.102
    Zustimmungen:
    2.695
    Garneleneier:
    20.911
    Öhrchen 25 Mai 2013
    Huhu,
    vergiss den pH, den du im "geschüttelten und gerührten" Wasser gemessen hast. pH musst du direkt messen, sonst ist er nicht realistisch.
    Die sonstigen Werte schreien geradezu nach Soil :D Der Soil verbraucht sich dann nicht so schnell.
    Einfach Soil+Leitungswasser, und das passt für (Foren&Garnelen)Bienen.
    Wolke gefällt das.
  21. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.184
    Zustimmungen:
    8.172
    Garneleneier:
    54.703
    Wolke 25 Mai 2013
    Hi,

    Das Becken mit den Bienen & Co. wollte ich eigentlich nicht neu machen mit Soil.... Am Ende wirds wohl doch auf Osmosewasser + Beesalz herauslaufen. Sicher ist sicher. Verbraucht sich halt die Membran nicht so fix. :D

Diese Seite empfehlen