Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bakterien aufbewahren

Dieses Thema im Forum "Wasserchemie" wurde erstellt von nikiris, 27 Mai 2013.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. nikiris
    Offline

    nikiris GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Oktober 2012
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    150
    nikiris 27 Mai 2013
    Hallo zusammen,

    hatte schon in kurze Fragen > kurze Antworten gepostet aber leider ist das dort wohl untergegangen. Daher hier noch einmal:

    Wie bewahre ich eine angefangene Flasche mit Bakterien auf?
    Und kann ich einen eingefahrenen Filter ebenfalls irgendwie lagern, im Kühlschrank zB?

    Ich hatte mal irgendwo gelesen, dass man angefangene Flaschen mit Bakterien im Kühlschrank aufbewahren soll und nicht bei Zimmertemperatur. Aber zwischendurch auch, dass die Bakterien dort kaputt gehen. Was ist jetzt richtig?

    Danke und Grüße,
    Iris
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 30 September 2016
    Sera Aquaristik Get your Shrimp hereGarnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Classic
    Offline

    Classic GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 September 2010
    Beiträge:
    3.496
    Zustimmungen:
    587
    Garneleneier:
    443
    Classic 27 Mai 2013
    Hallo Iris,

    beides ist richtig; Bakterien zum Animpfen des Wassers sollten kühl gelagert werden, Bakterien auf einer Filterkartusche aus dem laufenden Becken überleben im Kühlschrank genauso wenig wie neben dem Becken.

    Thomas
    Kim0208 gefällt das.
  4. Kim0208
    Offline

    Kim0208 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    12 Januar 2011
    Beiträge:
    7.720
    Zustimmungen:
    9.998
    Garneleneier:
    99.503
    Kim0208 27 Mai 2013
    Hallo Iris,

    sobald Bakterien in einen kühlen dunklen Raum gelagert werden ( Kühlschrank ) werden sie inaktiv und geehen in eine Ruhepause.
    Holt man sie wieder heraus und setzt sie ins Becken erwachen sie sozusagen.
    Ist so ähnlich wie beim Winterschlaf.
    Allerdings ist das Ablaufdatum einzuhalten. Danach sind die Bakterien hin und du würdest mit dem Eintrag nichts bewirken. Wenn überhaupt Gegenteiliges.

    Mit dem Filter ist das ähnlich. Die Bakterien sterben an der Luft ab. Sowohl im Kühlschrank wie auch sonst wo.
    Ein Filter sollte immer in Bewgung sein. Nach etwa 30-45 min nach dem nicht mehr durchströmen sterben die Bakterien ab.

    Lieben Gruß
    Kim
  5. Klabuster
    Offline

    Klabuster GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 März 2013
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    102
    Garneleneier:
    267
    Klabuster 27 Mai 2013
    Hallo,

    das ist größtenteils falsch - insbesonders in dieser pauschalen Betrachtung. Weder gehen Bakterien im Kühlschrank in eine Ruhephase, noch sterben sie nach 30-45 min ohne Durchströmung ab.
    Ob, wann und unter welchen Bedingungen ein Bakterium "abstirbt", in eine "Ruhephase" oder ein anderes Stadium übergeht, hängt von der jeweiligen Bakterienart und diversen weiteren Faktoren ab - ich hatte dazu neulich recht aktuelle Studienergebnisse einiger meiner Kollegen verlinkt.
  6. Kim0208
    Offline

    Kim0208 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    12 Januar 2011
    Beiträge:
    7.720
    Zustimmungen:
    9.998
    Garneleneier:
    99.503
    Kim0208 27 Mai 2013
    Dann her mit dem Link Bitte,

    ich bin immer froh wenn ich was erfahre was ich nutzen kann.
    Wenn ich falsch liege und berichtigt werde bringt mich das weiter.
    Danke dafür.
    Aber so wie ich es sagte hatte ich das selber berichtet bekommen.
    Da ich das schon mal fragte wegen dem Tausch einer Filtermatte.

    Nun gut ist halt so.

    Lieben Gruß
    Kim
  7. Kadettcab
    Offline

    Kadettcab GF-Team Moderator

    Registriert seit:
    8 Januar 2010
    Beiträge:
    3.778
    Zustimmungen:
    1.114
    Garneleneier:
    50.829
    Kadettcab 27 Mai 2013
    Moin,
    Das würde im Umkehrschluss ja bedeuten, dass man Kaltwasserbecken nicht mit geschlossenen Filtersystemen filtern könnte.
    Aussenfilter:dunkel, Kaltwasserbecken: kalt
    Auch mein Aquarienkeller müsste bei Wassertemperaturen um 14Grad den Winter filterlos überstehen.
    Also auch komplett ohne Studien: Glaub ich nicht! ;)
  8. Klabuster
    Offline

    Klabuster GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 März 2013
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    102
    Garneleneier:
    267
    Klabuster 27 Mai 2013
    Hallo,

    der Link befindet sich in einem meiner Beiträge - lässt sich per Handy schlecht suchen.
    Kurzfassung: Die für uns interessanten Bakterien - die Nitrifikanten - stellen ihre "Arbeit", die Nitrifikation, erst ab Temperaturen kleiner als 5°C ein.
    Ihre Wachstumsrate reduziert sich zwar, geht aber auch bei 0-10°C nicht gegen 0, sondern liegt bei etwa 0,2 (Nitrosomas), bzw. etwa 0,5 (Nitrobacter).
  9. JoGerhard
    Offline

    JoGerhard GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2010
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    189
    Garneleneier:
    906
    JoGerhard 27 Mai 2013
    Hallo
    bevor das hier ausartet in eines wissenschaftliche Abhandlung würde mich als Laie doch eher interessieren worin der Sinn der Sachen liegen sollte:
    macht das wirklich jemand ?

    Gruß

    Gerhard
  10. Andy160471
    Offline

    Andy160471 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Oktober 2012
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    57
    Garneleneier:
    235
    Andy160471 27 Mai 2013
    also unter filter lagern stell ich mir vor das man beim beckenumbau einfach den filter irgendwo platzieren muss.naja mach ich mir nicht wirklich arbeit mit.
    alles was unter 3 stunden bewältigt werden soll,matte in nen eimer mit aq-wasser und wenns länger dauert ziehen die Bewohner eh in meine 90 Liter maurerbutte um,und da is ne halterung für die matte eingeklebt.so darfs auch mal nen paar tage dauern mit dem wiedereinzug.

    andy

Diese Seite empfehlen