Fraku Shrimp my Home Garnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aquaterrarium schimmelt, Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Krankheiten und Probleme" wurde erstellt von LaFleur, 3 Mai 2010.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 5 Benutzern beobachtet..
  1. LaFleur
    Offline

    LaFleur GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Februar 2010
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    58
    LaFleur 3 Mai 2010
    Hallo,

    am Freitag wurde meinb Aquaterrarium für die Vampirkrabben fertig. Heute schau ich rein und es ist ganz viel Schimmel drin. Vor allem der Bubikopf, das Moos und die Kokosnussschalen schimmeln :(
    Was kann ich dagegen tun??
    Die Krabben sollen eigentlich nächste Woche einziehen.

    Liebe Grüße Sandra

    Anhänge:

  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 26 September 2016
    Sera Aquaristik Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Bandit2308
    Offline

    Bandit2308 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 April 2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    260
    Bandit2308 3 Mai 2010
    Hi,

    Wenn die Luft in dem Aquaterra gestaut wird/ist kann es zu schimmelbildung kommen. Solltest mal für mehr Luftzufuhr/umwälzung sorgen.



    Mfg Dennis
  4. LaFleur
    Offline

    LaFleur GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Februar 2010
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    58
    LaFleur 3 Mai 2010
    Hi!
    Und wie mach ich das, also die Luftumwälzung?
    Muss jetzt alles wieder raus, also Bodengrund, Moos, etc.?? :faint:
  5. ChrizzlyWorld
    Offline

    ChrizzlyWorld GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 April 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    242
    ChrizzlyWorld 3 Mai 2010
    das selbe problem hatte ich in meinem terrarium für meine vampire auch...hab aber oben ein lochblech eingeklebt (löcher haben so 3mm durchmesser) wodurch die luft nichtmehr gestaut wird...
  6. Bandit2308
    Offline

    Bandit2308 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 April 2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    260
    Bandit2308 3 Mai 2010
    Hi,

    Da man nicht live vor ort ist, um zu sehen wieviel schimmel im Aquaterra. ist würde ich großflächig abtragen und entsorgen. Wenn du auf nummer sicher gehen willst holst du dir aus dem Zoofachgeschäft desinfektionsmittel, da man nicht weiß wo sich evtl. schimmelsporen abgesetzt haben. Und Chrizzlyworld hat ja schon beschrieben wie du eine besser umwälzung hinbekommst.


    Mfg Dennis
  7. ldacruz
    Offline

    ldacruz GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juni 2007
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    ldacruz 3 Mai 2010
    Hallo,

    Becken is ja neu eingerichtet, mach das mal grob weg und warte mal ab.
    Das BEcken läuft ja gerade erst ein. Kann ja sein, dass du was im Moos hattest
    ob nun ausm Baumarkt oder nicht.

    Desinfezieren bringt mal nichts, die Sporen kriegt man höchstens durch einmal komplett alles
    wegschmeißen und neu einrichten, aber da bekommste eh mal wieder welche.

    Wie gesagt, wegmachen, abwarten. Bisschen mehr Luft von oben vielleicht.

    Grüße
  8. Bandit2308
    Offline

    Bandit2308 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 April 2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    260
    Bandit2308 4 Mai 2010
    Hi,


    @ Idacruz

    Ich kann nur aus meinem Wasseragamenbecken berichten, das ich es komplett desinfiziert habe um mögliche Bakterien abzutöten. Bei mir war aber das Problem mit der Luftfeuchtigkeit weil ich ein 500liter Becken als Wasserteil hatte.


    Mfg Dennis
  9. ChrizzlyWorld
    Offline

    ChrizzlyWorld GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 April 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    242
    ChrizzlyWorld 4 Mai 2010
    ich hab den schimmel aus meinem terra auch raus bekommen (ohne desinfizieren)...

    einfach großflächig den schimmel abgetragen, lochblech angebracht um die luftzirkulation zu verbessern und schon war er weg

    versuchs mal damit...musst ja kein lochblech anbringen, nur irgendwie die luftzufuhr erhöhen (alles natürlich ohne in die gefahr eines ausbruchs zu geraten)

    gruß chris
  10. ldacruz
    Offline

    ldacruz GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juni 2007
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    ldacruz 4 Mai 2010
    Hallo,

    @bandit: Ist ja ein Unterschied ob man Bakterien möglicherweise im BEcken hat,
    weil Tiere drin sind oder waren.
    Oder ob man Pilze bzw. Pilzsporen auf Grund von natürlichem Material, Feuchtigkeit drin hat.
    Das Becken is ja gerade erst frisch eingerichtet, da muss sich erstmal ein Microklima bilden, wenn man da sofort mit Chemie drauf haut, dann ist es ein paar Tage/Wochen gut und dann kommts wieder. Lieber gleich die Tierchen bilden lassen, die es fressen.

    Lochblech wird wohl beim Nano Cube was schwer.

    Aber wie gesagt mal abwarten.

    Grüße
  11. Juergen_1966
    Online

    Juergen_1966 Guest

    Garneleneier:
    Juergen_1966 5 Mai 2010
    Hallo,
    ich kann mich da Linda nur anschliessen. - Abwarten -
    In einigen Krabbenbecken hatte ich es anfangs auch, in anderen nicht, ohne dass ich dafür eine Erklärung hätte.
  12. Ameise83
    Offline

    Ameise83 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    266
    Ameise83 5 Mai 2010
    Hallo ich bekämpfe den Schimmel mit Springschwänzen die sind sehr gut geeigtnet da für.

    In meinem Becken hatte ich am Anfang auch Schimmel, eine Woche nachdem ich die Springschwänze eingesetzt habe war der Schimmel weg gefressen.

    Ich kann es nur empfehlen !!!

    Gruß Ameise83
  13. Bandit2308
    Offline

    Bandit2308 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 April 2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    260
    Bandit2308 5 Mai 2010
    Hi,

    Na das hätte ich damals wissen müssen mit den Springschwänzen.
    Naja man lernt ja nicht aus. Mir wurde das mit dem Desinfizieren nur von nem Züchter geraten.


    Mfg Dennis
  14. LaFleur
    Offline

    LaFleur GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Februar 2010
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    58
    LaFleur 6 Mai 2010
    Hi!
    Also, den Schimmel habe ich komplett entfernt und bis jetzt ist er nicht wieder gekommen. Habe aber im Moment als Abdeckung auch nur Gaze drauf. Wenn die Krabben nächste Woche einziehen wollte ich aber auch noch zusätzlich die Glasabdeckung drauf machen. Muss ich dann einfach beobachten wie es wird.
    Zusätzliche Lüftungsschlitze sind schlecht. Es ist ja ein Nano Cube und kein richtiges Terrarium.
    Wie ist das mit den Springschwänzen, brechen die auch gerne mal aus? Mag eigentlich nicht so gerne Insekten in meiner Wohnung rumkrabbeln haben...

    Liebe Grüße Sandra
  15. ldacruz
    Offline

    ldacruz GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juni 2007
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    ldacruz 7 Mai 2010
    Hallo,

    warum willste denn noch die Glasscheibe wieder oben drauf legen,
    dann haste ja einen Keimbrutkasten, das würd ich nicht machen.

    Grüße
  16. Ameise83
    Offline

    Ameise83 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    266
    Ameise83 7 Mai 2010
    Die Sprinschwänze bleiben in der näche wo es feucht ist sie können nicht im trockenen überleben !!!

    Da durch gibt es keine Ausbrüche!!


    LG Marcel
  17. LaFleur
    Offline

    LaFleur GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Februar 2010
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    58
    LaFleur 3 Juni 2010
    Hallo,
    also ich habe schon wieder Schimmel im Terrarium und sogar ziemlich viel. Ich habe keine Ahnung wie ich das vermeiden kann. Ich werde in den nächsten Tagen mal alles rausholen, abschrubben und wieder einsetzen. Glaube aber, dass der Schimmel bestimmt wieder kommt.
    Ich weiß auch nicht, ob der Schimmel schädlich für die Krabben ist?? Alle drei verhalten sich aber normal, sehe sie zwar recht selten, aber wenn ich sie sehe scheint es ihnen gut zu gehen.
    Hat jemand noch einen Tipp für mich? Es ist ein NanoCube, also keine Lüftungsschlitze seitlich. Oben ist es mit Gaze zu.
    Springsschwänze habe ich noch keine eingesetzt. Hab ein bischen Angst, dass ich dann irgendwann eine Plage im Terrarium habe, wenn die sich so schnell vermehren. Kleine Fruchtfliegen sind aber drin, keine Ahnung wo die herkommen.
  18. ChrizzlyWorld
    Offline

    ChrizzlyWorld GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 April 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    242
    ChrizzlyWorld 4 Juni 2010
    das hört sich nicht wirklich toll an...luftzufuhr sollte gegeben sein, da es, wie ich schon früher anführte, zum luftstau kommt und es bei hoher feuchtigkeit logischerweise schimmelt...
    eine kleine anmerkung meinerseits noch: du kannst schwer erkennen ob es den krabben wirklich richtig gut geht...meist zeigen sich negative auswirkungen wenn es zu spät ist...
    zwei sachen gibt es also, die du verändern solltest...
    1. luftzufuhr gewährleisten (muss nicht so groß sein, da es nur ein nanocube ist und bitte drauf achten, dass die krabben nicht abhauen --> kannst du mit nem lochblech oder ähnlichem gut realisieren)
    2. setz mal weisse asseln oder springschwänze ein...da du nur nen nano hast müssen es nicht wirklich viele sein und wenn du angst vor ner "plage" hast, dann setz immer nur wenige rein, warte bis die krabbe sie vertilgt haben und setz neue ein...musst einfach schaun wo ein gutes gleichgewicht ist

    wenn du das beachtest, dürftest du eigentlich keinen schimmel mehr haben

    gruß chris
  19. linda winkelhöfer
    Offline

    linda winkelhöfer GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 November 2007
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    243
    linda winkelhöfer 4 Juni 2010
    Hallo Sandra,

    die Lüftungsverhältnisse in einem als Terrarium verwendeten Aquarium sind alles Andere als optimal, aber drüber brauchen wir ja nicht zu diskutieren.

    Durch Putzen allein bekommst du den Schimmel nicht nachhaltig weg, im Gegenteil: Die Verhältnisse, die ihn gedeihen lassen, ändern sich ja dadurch nicht, und deshalb ist er schnell wieder da.

    Ich würd bei der Bepflanzung des Beckens ausschließlich Wärme liebende Sumpfpfanzen verwenden. Bubikopf und Waldmoos sind dafür nicht geeignet, eher Javamoos, Cryptocorynen und Kriechfeigen (Ficus pumila bzw. Ficus quercifolia).

    Vor den Springschwänzen und den weißen Asseln brauchst du dich nicht zu fürchten, ihre Vermehrung hängt vom vorhandenen organischen Abfall ab, der eben die Basis u.a. auch für Schimmelpilze bietet. Die Fruchtfliegen dürften sich von den unter diesen Bedingungen ebenfalls gut gedeihenden Hefepilzen ernähren.

    Chris hat das Prinzip schon erwähnt: Der Schimmel gehört ganz einfach zu den Begleiterscheinungen der stickigen Aquarienatmosphäre, und es geht jetzt darum, ein Gleichgewicht zu schaffen durch Einbringen von Organismen, die sich von den Schimmelpilzen ernähren. Anders funktioniert's nicht.

    Liebe Grüße
    Linda

Diese Seite empfehlen