Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Fraku Garnelentom
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

anfängerin brauch bitte hilfe

Dieses Thema im Forum "Unverständliches Garnelensterben" wurde erstellt von Sandra K., 29 Mai 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 7 Benutzern beobachtet..
  1. Sandra K.
    Offline

    Sandra K. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Mai 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    241
    Sandra K. 29 Mai 2014
    - Was ist genau das Problem?
    Garnelen sterben

    - Seit wann tritt es auf?
    seit 4 wochen (hab das becken 5wochen und seit 4wochen besatzt)wegen die eine woche einfahr zeit ich hab wasser von mein vaters becken genommen

    - Wurde schon irgendetwas gemacht? Wenn ja: Was?
    zum fachhändler mit einer bzw mehere wasserproben um werte festzustellen, 50%ww, erlenzäpfchen und seemantelbletter

    - Wie lange läuft das Becken bereits?
    5wochen

    - Wie groß ist das Becken?
    60l

    - Wie wird es gefiltert?
    mit einer matte die unter dem kies is und mit luft angesaugt wird

    - Welcher Bodengrund wird verwendet?
    dunkeln und hellen kies

    - Sind Pflanzen, Wurzeln, Steine im Becken? Wenn ja: Welche genau?
    wasserpest, 2x moosbälchen, leider weis ich den namen nicht ist son helles moos auf ein stein gebunden und ein bisschen deko

    - Wird das Wasser technisch oder chemisch aufbereitet? Womit?
    nein

    - Wie sind folgende Wasserwerte im AQ:
    PH:ca 7,3
    GH:-
    KH:-
    Leitfähigkeit:-
    Nitrit:-
    Nitrat:-
    Ammoniak: -
    Kupfer:-
    die anderen werte sagte der gute mann aus dem geschäft die seien okey

    - Welche Temperatur hat das Wasser im Becken?
    25-26

    - Wie oft wird ein Wasserwechsel gemacht und wieviel?
    einmal die woche

    - Wie ist der genaue Besatz des Beckens?
    jetzt leider nur eine hummelgarnele und ca 7 grüne garnele
    zu den (am anfang 4 hummeln waren es noch 2 albino atennenwels die aber dann sind die welse beide nach 2 hummeln gestorben)

    - Was wird gefüttert? Wie oft und wieviel?
    alle 2-3 tage mit einer tablette oder einpaar krümel granulart

    - Gab es in letzter Zeit Neukäufe von Tieren, Pflanzen oder Einrichtungsgegenständen?
    9 grüne garnelen, moos

    - Wurden im Raum in dem das Becken steht irgendwelche Chemikalien (z.b. Raumspray, Insektenspray, Floh- oder Zeckenmitteln bei anderen Haustieren angewendet, etc.) verwendet?
    nein

    - Sind im Aquarium irgendwelche unbekannten Tiere (Parasiten) zu sehen?
    seit 2 wochen habe ich bemerkt das so hauch dünne würmer (die aber wieder weg sind) und so kleine pünkchen (vermute mal auf diese hüpflinge)

    oder kanns einfach sein das ich mir zu schwirige garnelen ausgesucht habe???

    sooo hoffe ich habe alles wenn nicht durch löchert mich:) und zu den werten wollte ich mir noch so teststreifen besorgen.
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 1 Juni 2016
    Sera Aquaristik Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Heydt-Box
    Offline

    Heydt-Box GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Dezember 2010
    Beiträge:
    1.417
    Zustimmungen:
    95
    Garneleneier:
    1.976
    Heydt-Box 29 Mai 2014
    Hallo,

    Ich würde die Temperatur um 2 grad runterstellen, ist ja doch recht warm.

    Hat der Fachhändler dir keine anderen Werte gegeben außer den ph?
    Die teststreifen brauchst du nicht kaufen, die sind totaler misst.

    Wenn du messen willst, würde ich mir als Anfänger ein Tropfen testkoffer holen, aber der kostet auch ein wenig. Aber wenn du kein Händler um die Ecke hast der das für dich machen kann, wäre es ratsam sich ein zu holen.

    Der ph ist nicht perfekt, aber je nachdem wo du deine tiere her hast könnte da schon das Problem liegen, also das die wasserwerte einfach zu unterschiedlich waren. Also du solltest mal die kompletten Werte messen und auch die aus der Wasserleitung.


    Bei den Würmern handelt es sich um kleine scheibenwürmer die machen nichts. Und sag nochmal wie viel du wöchentlich an wasser wechselst.


    Mfg

    Jan
  4. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.102
    Zustimmungen:
    7.982
    Garneleneier:
    48.526
    Wolke 29 Mai 2014
    Hi,

    Die Informationen sind etwas sehr dürftig, um mehr als Rätselraten zu veranstalten. Die Palette reicht von ungenügender Eingewöhnung, unpassenden Wasserwerten über bakterielle Infektion bis hin zu weniger häufigen Todesursachen wie unpassender Fütterung oder falscher Beckenpflege. Mehr Infos sind dringend erforderlich, wenn wir konkrete Aussagen treffen können sollen.
    Rainbowshrimp gefällt das.
  5. SummerBreeze
    Offline

    SummerBreeze GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 November 2012
    Beiträge:
    2.349
    Zustimmungen:
    2.110
    Garneleneier:
    8.938
    SummerBreeze 29 Mai 2014
    Hallo,

    also erstmal finde ich 1 Woche "Einfahrzeit" grundsätzlich nicht optimal, denn nur das Wasser aus einem bereits eingefahrenen Becken dürfte nicht viel bringen. Nach meinen Informationen sind die wichtigen Bakterien nämlich substratgebunden. Das kann durchaus gut gehen, wenn man es mit dem Besatz langsam angehen lässt, aber bei Fischen und deren Ausscheidungen könnte ich mir vorstellen, dass anfangs der Nitritwert stärker ansteigt und das kann, soweit ich weiß, für Garnelen gefährlich werden.

    Hummelgarnelen sind Weichwassergarnelen, insofern solltest du die Wasserhärte deines Leitungswassers kennen. Auch die grüne Zwerggarnele gehört für mich nicht zu den "einfachsten" Garnelen. Ich hätte mir für den Anfang eher Neocaridina ausgesucht, wenn kein "Aufwand" mit Osmosewasser etc. betrieben werden soll.

    Mich würde außerdem noch interessieren, was mit den Pflanzen ist - wohe stammen sie und wurden sie vorab gewässert?
  6. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    2.522
    Zustimmungen:
    1.309
    Garneleneier:
    16.259
    shrimpfarmffm 29 Mai 2014
    Nach 5wochen ist ein Becken noch sehr labil. einmal zuviel gefüttert und Fische und Garnelen können hops gehen. Wenn ein Zoohändler von OK bei wasserwerten spricht ist vorsicht geboten. Wenn er die Werte mittels Tröpfchentest ermittelt hat kann er sie ja einfach mitteilen...
  7. formel1hd
    Offline

    formel1hd GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    27 März 2013
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    66
    Garneleneier:
    1.211
    formel1hd 29 Mai 2014

    Hallo Sandra. Dein Aquarium ist noch kein bisschen eingefahren, schon garnicht für Caradinas, Bilder sagen manchmal mehr wie Beschreibungen. mFG Herby
  8. Sandra K.
    Offline

    Sandra K. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Mai 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    241
    Sandra K. 29 Mai 2014
    Danke schon mal für eure antworten
    Mit bildern versuch ich es am wochenende.

    Mit eine woche einfahrzeit geb ich zu ist wohl doch zuwenig, hatte schon mal vor ca 15 jahren ein aq und da ging alles gut (okey das waren nur barsche und welse).

    Mein Zoohändler hat diese tropfentest gemacht und gesagt das der ph mit 7,3 leicht erhöt aber noch okey sei und das ich es mit erlenzäpfchen und seemantelblätter einwenig gedrückt bekomm und die anderen werte sind gut aber wie ich das so lese werd ich mal selber ausschau halten nach son köfferchen.

    zum wasserwechsel 1x wöchentlich ca 50% (hab ich auch das gefühl das es zuviel ist???)
    Füttern tu ich alle 2-3 tage aber nur sehr wenig weils ja nicht soviele sind.

    meine Pflanzen, Hummeln und die 2 Welse hab ich von dem zooladen (die Welse sind von eigener zucht) die Grünen hab ich von dem online geschäft <beliebiger Händler>-shrimp

    und die Pflanzen hab ich nicht gewässert weil ich das noch nie gehört oder gelesen hab, bis vor einpaar tagen:(
    und hätte ich es gewust hätte ich jetzt auch nicht ne kleine schneckenplage (hab vergessen zu erwähnen das ich daraufhin diese raubschnecke geholt hab)

    da hab ich mir genau ein paar schwirige nelen ausgesucht, hab vorher im inet rum gesucht und das nie so gelesen das die schwirig sein soll....hätte ich euch mal vorher gefunden.

    hmm gibs noch was....ahh vielleicht kann mir einer dazu was sagen wegen die beiden albino antennenwelse die mir auch hops gegangen sind die hatten so weis-gelbe punkte auf dem ganzen körper und kurz bevor die gestorben sind waren die leichtrötlich (hab glaub noch bilder werde die auch hochladen) dann is mir 2 tage danach wieder ne hummel (nach dem häuten) plattgegangen. Könnts sein das ich mir dadurch was eingefangen habe?
    Ich weis 100% kanns mir keiner sagen aber vielleicht kann mans immer weiter eingenzen.

    Mein Zoohändler hat mir auch letzten mi. gesteckt das er keine Hummel und Grüne mehr einkaufen wird weil die beiden ihm im laden selbst umkippen und die anderen hat er nicht so probleme.

    nun gut hoffe das ich jetzt alles beantwortet habe wenn nicht bitte fragt
  9. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.102
    Zustimmungen:
    7.982
    Garneleneier:
    48.526
    Wolke 29 Mai 2014
    Eine leicht überschießende Schneckenpopulation in der Anfangsphase ist normal, nichts Schlimmes und eigentlich zu begrüßen. Da entsteht durch das Einpendeln des Bioklimas auf einmal so viel Unrat, der beseitigt werden muss, das lassen sich die eingeschleppten Schnecken nicht zweimal sagen und vermehren sich munter. Ist aber auch gut, dass sie das tun, denn wer würde sonst die Algen und den Biomüll weglutschen?
    Wenn sich die Sache mit den Monaten einpendelt, reguliert sich mit dem sinkenden Futterangebot (weniger Bakterien- und Algenangebot) auch die Schneckenanzahl. Da brauchts keiner Raubschnecke, aber gut, nun ist sie da. Sorge dafür, dass sie immer Schnecken zu fressen bekommt. ;)
    shrimpfarmffm gefällt das.
  10. Sandra K.
    Offline

    Sandra K. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Mai 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    241
    Sandra K. 29 Mai 2014
    Das sind die beiden

    Anhänge:

  11. GarnelenTom
    Offline

    GarnelenTom GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    2.158
    Garneleneier:
    52.630
    GarnelenTom 30 Mai 2014
    Hallo Sandra,

    spätestens bei der Aussage oben würde ich mir etwas Gedanken über die Kompetenz des Fachhändlers machen. Garnelen kippen nicht einfach so um. Auch die Lieferung des Wasserergebnisses mit der Bemerkung " ist alles okay" hört sich nicht so gut an.
    Wie Biene schon schrieb sind deine Angaben im Fragebogen sehr lückenhaft und es wurde nicht jede Frage vollständig beantwortet. Dies wäre aber wichtig um sich einen Eindruck zu holen und ggf. Symptome deuten zu können. Der erste Schritt wäre also wenigsten den Fragebogen möglichst genau auszufüllen. Dazu gehört auch die Wasserwechselmenge.
    Du verwendest Leitungswasser`ohne Aufbereiter der die enthaltenen Schadstoffe verkapselt?

    LG Tom
  12. Sandra K.
    Offline

    Sandra K. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Mai 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    241
    Sandra K. 30 Mai 2014
    Okey tom hab zwar lange an den fragebogen gehangen aber immer wieder mit unter brechung. Werde ihn dann morgen mit mehr ruhe noch mal machen und mir alles bereit stellen was ich auch zb an futter hab vielleicht ist auch das futter mist und mit foto vom becken.
  13. GarnelenTom
    Offline

    GarnelenTom GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    2.158
    Garneleneier:
    52.630
    GarnelenTom 30 Mai 2014
    Hi Sandra,
    falls du nochmal mit deinem Händler sprichst, frag ihn doch auch bitte auch ob das Importiere oder deutsche Nachzuchten sind. Würde mich sehr interessieren.

    LG Tom
  14. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    2.522
    Zustimmungen:
    1.309
    Garneleneier:
    16.259
    shrimpfarmffm 30 Mai 2014
    Wer sagt dass ihr Leitungswasser Schadstoffe enthält? Das muss ja nicht zwangsläufig der Fall sein. Leitungswasser aus den Stadtwerken enthält normalerweise ja nicht mal mehr Chlor. Die Schadstoffe kommen ja meist erst im Haus durch Durchlauferhitzer und ggf. längere Standzeit in den Rohren. Ich habe im Haus Kupferrohre. Wenn ich das kalte Wasser zapfe und es vorher kurz durchlaufen lasse, dann ist das Wasser problemlos zu verwenden.

    Soll ja viele Händler geben, die Antibiotikagarnelen oder schlecht selektierte B-Ware verkaufen. Dazu muss man nicht mal importieren, diese Händler sind längst auf dem deutschen Markt.
    Ich stimme aber zu, dass häufig neue Krankheiten und schlecht an hiesige Bedingungen angepasste Tiere über den Import ins Land kommen.
  15. Sandra K.
    Offline

    Sandra K. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Mai 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    241
    Sandra K. 30 Mai 2014
    so ich fang am besten noch mal an da ich seh das da noch zuviele lücken sind.

    Ich fang mal so an seit ich das becken habe: 1 woche Becken mit Kies (halb dunkeln der schön älter ist und hälfte hellen der frisch ist) den ich vorher sauber gemacht hab gefühlt. Mit wasser aus einem anderen becken befühlt.( einwenig aquasafe und planta min dünger mit reingegeben)
    Deko den ich vorher mit viel heißem wasser gesäubert und die wasserpest + 2 moosballen ins becken getan.
    2 woche 4 Hummelgarnelen und 2 albino antennenwelse ins Becken getan (mit eingewöhnung ans wasser)
    3 woche 2 Hummeln tot in der Pflanze gefunden paar tage später die beiden welse. Ab zum händler mit wasserprobe ph und nitrit leicht erhöht 50% ww und vom händler empfolen (jbl Denitrol).
    3 tage später beide Hummeln häuten sicht std später eine tot. Wieder zum händler mit wasserp. erlenz. und seemant ins becken gegeben.(vorher noch mal 50% ww)
    4 woche 9 Grünegarnelen einer is am nächsten tag gestroben. Wieder mit wasserprobe zum händler ph 7,3 und der rest sein okey.
    5 woche vorgestern wieder eine grüne tot gefunden. müsste eigentlich jetzt wieder ein ww machen aber bin mir da unsicher.
    wieviele grüne es jetzt aber wirklich sind kann ich nicht sagen normal 7,heute hab ich nur 3 gesehen.




    - Was ist genau das Problem?
    Garnelen sterben

    - Seit wann tritt es auf?
    seit 4 wochen (hab das becken 5wochen und seit 4wochen besatzt)wegen die eine woche einfahr zeit ich hab wasser von mein vaters becken genommen

    - Wurde schon irgendetwas gemacht? Wenn ja: Was?
    zum fachhändler mit einer bzw mehere wasserproben um werte festzustellen, 50%ww dazu Denitrol, erlenzäpfchen und seemantelbletter ind becken gegeben

    - Wie lange läuft das Becken bereits?
    5wochen

    - Wie groß ist das Becken?
    60l

    - Wie wird es gefiltert?
    mit einer matte die unter dem kies is und mit luft angesaugt wird

    - Welcher Bodengrund wird verwendet?
    dunkeln und hellen kies

    - Sind Pflanzen, Wurzeln, Steine im Becken? Wenn ja: Welche genau?
    wasserpest, 2x moosbälchen, leider weis ich den namen nicht ist so ein helles moos auf ein stein gebunden und wasser gras, ein bisschen deko

    - Wird das Wasser technisch oder chemisch aufbereitet? Womit?
    ich denke das ist das Aquasafe und Denitrol gemeint

    - Wie sind folgende Wasserwerte im AQ:
    PH:ca 7,3
    GH:-
    KH:-
    Leitfähigkeit:-
    Nitrit:-
    Nitrat:-
    Ammoniak: -
    Kupfer:-
    die anderen werte sagte der gute mann aus dem geschäft die seien okey

    - Welche Temperatur hat das Wasser im Becken?
    25-26

    - Wie oft wird ein Wasserwechsel gemacht und wieviel?
    einmal die woche 50%

    - Wie ist der genaue Besatz des Beckens?
    jetzt leider nur eine hummelgarnele und ca 7 grüne garnele und raubschnecke
    (am anfang waren es 4 hummeln und 2 albino atennenwels die aber dann gestorben sind)

    - Was wird gefüttert? Wie oft und wieviel?
    alle 2-3 tage mit einer tablette oder einpaar krümel granulart (von tera crusta granules)

    - Gab es in letzter Zeit Neukäufe von Tieren, Pflanzen oder Einrichtungsgegenständen?
    9 grüne garnelen(2 tot), moos und gras

    - Wurden im Raum in dem das Becken steht irgendwelche Chemikalien (z.b. Raumspray, Insektenspray, Floh- oder Zeckenmitteln bei anderen Haustieren angewendet, etc.) verwendet?
    nein

    - Sind im Aquarium irgendwelche unbekannten Tiere (Parasiten) zu sehen?
    seit 2 wochen habe ich bemerkt das so hauch dünne würmer (die aber wieder weg sind) und so kleine pünkchen (vermute mal auf diese hüpflinge)

    so 4 mal durch gelesen jetzt fählt mir nix mehr ein bilder kommen noch
  16. Sandra K.
    Offline

    Sandra K. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Mai 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    241
    Sandra K. 30 Mai 2014
    Ist mit handy gemacht

    Anhänge:

  17. DirkK
    Offline

    DirkK GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 April 2014
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    39
    Garneleneier:
    453
    DirkK 30 Mai 2014
    Die beiden Fische sehen aber gar nicht gut aus. Würde mal auf Bakterieninfektion tippen.
    Hast Du sie noch oder schon entsorgt? Wenn ja, dann mal mit Lupe genauer ansehen und im Web nach Fotos von Fischkrankheiten suchen.
    Auch ein verändertes Verhalten der fische kann Aufschluss geben.

    Eine Bakterielle Infektion hat ja Ursachen und kann auch auf die Garnelen übergreifen.
  18. Sandra K.
    Offline

    Sandra K. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Mai 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    241
    Sandra K. 30 Mai 2014
    Ne die beiden sind schon entsorgt. Meine hummel war danach ca ne woche alleine im becken und die ist gesund...frist schwimmt rum. Hab gelesen des es sowas wie ne welspest gibt vielleicht wars das weil die auf einmal so rot waren und wie die tot waren son schleim im netz war wo ich die raus geholt habe.
  19. shrimpanse
    Offline

    shrimpanse GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    22 Mai 2010
    Beiträge:
    1.499
    Zustimmungen:
    881
    Garneleneier:
    14.381
    shrimpanse 31 Mai 2014
    Hallo Sandra,

    das Becken läuft seit 5 Wochen und wurde bereits sehr früh Besetzt. Dabei zwei Antennenwelse die normalerweise eigentlich sehr Robust sind. Soweit ich das sehe wurde kein Nitrit gemessen. Die Welse sind mit als erstes eingegangen.
    Wie wir wissen liegt der PH etwas über 7. Könnte also sein, dass die Tiere einen Amoniak und/oder Nitrit Peak abbekommen haben und nun nach und nach deshalb eingehen.
    Dadurch das Fische dabei waren und man diese üblicherweise täglich und auch mehr füttert, könnte das einen Peak noch verstärkt haben.

    Aber wie bereits auch schon gesagt wurde, wenn die Tiere sich auch beim Händler nicht gehalten haben, kann es durchaus sein das du Kranke Tiere bekommen hast. Wobei viele Händler die Tiere auch auf völlig falschen Wasserwerten halten oder aus unwissenheit ohne Eingewöhnung in die Verkaufsbecken setzen. Oft werden die gelieferten tüten nur ne weile mit in das Verkaufsbecken geworfen damit sich die Temperatur angleicht. Ich will das deinem Händler nicht unterstellen, ich will nur aufzeigen das es viele Händler gibt bei denen Tiere nur eine Ware sind oder die Mitarbeiter nur Verkäufer und wenig Sachkundig sind.

    Gruß
    Markus
    Mp72 und GarnelenTom gefällt das.
  20. Sandra K.
    Offline

    Sandra K. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Mai 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    241
    Sandra K. 31 Mai 2014
    Ich hätte noch ne zwischen frage wegen so ein Wassertesterkoffer weil wie ich gesehen habe gib es einen kleinen und ein großen koffer welcher ist besser? Nicht das ich mir den großen kaufe und ich brauche nur die hälfe davon. Und könnt ihr mir einen empfehlen?
  21. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.102
    Zustimmungen:
    7.982
    Garneleneier:
    48.526
    Wolke 1 Juni 2014
    Schau mal, wir haben da im GF so ne Suchfunktion, die ist ziemlich spendabel, wenn man sie benutzt:
    http://www.garnelenforum.de/board/threads/welcher-testkoffer.104214/
    http://www.garnelenforum.de/board/threads/testkoffer-aber-welcher-ist-für-mich-der-richtige.89498/
    http://www.garnelenforum.de/board/threads/testkoffer-oder-leitwertmessgerät.89579/
    http://www.garnelenforum.de/board/threads/testkoffer-welche-werte-sollen-enthalten-sein.68645/
    http://www.garnelenforum.de/board/threads/wasserwerte-testkoffer.58231/

Diese Seite empfehlen