Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

84 Liter Gesellschaftsbecken

Dieses Thema im Forum "... mein Aquarium" wurde erstellt von Hupe1988, 26 Dezember 2017.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 4 Benutzern beobachtet..
  1. Hupe1988
    Offline

    Hupe1988 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Dezember 2017
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    82
    Garneleneier:
    1.974
    Hupe1988 26 Dezember 2017
    Hallo zusammen,
    hier möchte ich mal das Erste meiner Drei Becken vorstellen.

    Technik:
    84L Becken von Eheim
    Eheim Aquaball Innenfilter
    Jäger Heizstab
    2x15W T8 Leuchtbalken
    Dennerle Bio CO2 Anlage

    Einrichtung:
    Mittelgrober Kiesboden schwarz
    Nährboden
    Rotala rotundifola
    Vallisneria (keine Ahnung welche genau)
    Echinodorus
    Roter Tigerlotus
    Anubias barteri nana

    Besatz:
    9 Neonsalmler
    7 Corydoras panda
    3 Corydoras paleatus
    1 ANS
    1 ZRS
    Viele Posthornschnecken

    Das Becken läuft seit Dezember 2015... Zu Anfang waren auch Guppys mit drin. Dieses wilde Gewusel wurde mir aber zu viel, sodass ich diese nach einiger Zeit abgab.

    In den nächsten Tagen möchte ich das Becken neu einrichten und den Kiesboden durch einen Sandboden ersetzen.
    Momentan schwanke ich zwischen Sansibar dark und Sansibar red.
    Habt ihr eine Meinung hierzu?

    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]

    Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk
    Münchner Wasser, Möhrchen und nupsi gefällt das.
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 19 April 2018
    Sera Aquaristik Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Hupe1988
    Offline

    Hupe1988 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Dezember 2017
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    82
    Garneleneier:
    1.974
    Hupe1988 26 Dezember 2017
    Hier noch drei gerade geknipste Bilder... [​IMG][​IMG][​IMG]

    Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk
  4. Nelchen87
    Offline

    Nelchen87 GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 März 2010
    Beiträge:
    1.705
    Zustimmungen:
    1.483
    Garneleneier:
    75.614
    Nelchen87 26 Dezember 2017
    Hallo,
    Ich würde den Sansibar dark nehmen, der sieht im Becken gut aus, hab ihn auch in meinem großen Becken

    Grüßle Melanie
    Hupe1988 gefällt das.
  5. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.273
    Zustimmungen:
    7.244
    Garneleneier:
    181.897
    nupsi 26 Dezember 2017
    Hallo René,

    das ist ein schönes grünes Aquarium. Auch die Bewohner sind toll, ich mag Corydoras so gern (habe auch ein paar).
    Neonsalmler mag ich auch, ich habe aber inzwischen nur noch drei von einst 20. :(
    Hatte nicht viel Glück mit ihnen. Glupschaugen, krummer Rücken... "billige Massenware" erwischt.

    Ich geb mal den gleichen Tipp ab wie Melanie:
    Mit Sansibar dark erhältst Du die hübsche Optik. Red sieht auch toll aus, aber ich denke, auf dem hellen Boden kämen die C. Panda gar nicht mehr zur Geltung.
    Die Corys werden sich bestimmt über den feinen Sand freuen. :yes:

    LG
    Tanja
    Hupe1988 gefällt das.
  6. Hupe1988
    Offline

    Hupe1988 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Dezember 2017
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    82
    Garneleneier:
    1.974
    Hupe1988 26 Dezember 2017
    Hallo,
    danke euch beiden.
    Ja, für unser Auge kämen die Pandas auf hellem Untergrund nicht so gut zur Geltung, aber ich denke sie würden sich genau deswegen wohler fühlen. Sie könnten sich dort drauf besser verstecken/tarnen.

    Gruß
    René

    Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk
  7. Hupe1988
    Offline

    Hupe1988 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Dezember 2017
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    82
    Garneleneier:
    1.974
    Hupe1988 28 Dezember 2017
    Hallo,
    hat mal jemand von euch den Sansibar red ausgewaschen? Was eine blöde Arbeit

    Gruß
    René [​IMG][​IMG]

    Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk
  8. Nelchen87
    Offline

    Nelchen87 GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 März 2010
    Beiträge:
    1.705
    Zustimmungen:
    1.483
    Garneleneier:
    75.614
    Nelchen87 28 Dezember 2017
    Hallo,
    Der Sansibar Dark ist nicht besser, kann ich auch ein Lied von singen ^^

    Grüßle Melanie
    meiner einer gefällt das.
  9. carnica
    Offline

    carnica GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    8 Oktober 2012
    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    1.240
    Garneleneier:
    1.349.972
    carnica 28 Dezember 2017
    Ja ich hatte auch beide schon, wobei ich nicht weiß was da Red sein soll:
    Post #3870 oberes Bild
    http://www.garnelenforum.de/board/threads/zeigt-her-eure-schönsten-bilder.16871/page-194

    Habe letztens erst noch die Restbestände verkauft hatte noch 80Kg.
    Bin dann aber doch auf Grümmer-Sand umgeschwenkt der ist zum Glück nicht verunreinigt.

    Besonders hat mich geärgert das der Dark irgendwie so leicht ist das er vom Luftsprudler mit hoch genommem wird und sich dann immer in den Laichmopps der Pandas abgesetzt hat.

    LG Norbert
    Hupe1988 gefällt das.
  10. Hupe1988
    Offline

    Hupe1988 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Dezember 2017
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    82
    Garneleneier:
    1.974
    Hupe1988 28 Dezember 2017
    Hallo Norbert,
    ja rot ist der nicht wirklich. Eher bräunlich... deswegen habe ich ihn mir auch geholt.

    Gruß
    René

    Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk
  11. Hupe1988
    Offline

    Hupe1988 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Dezember 2017
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    82
    Garneleneier:
    1.974
    Hupe1988 29 Dezember 2017
    Hallo zusammen,
    nach 5 Stunden Arbeit ist der Anfang gemacht. Der alte Kies samt Nährboden ist raus, das Aquarium gereinigt, neuer Sandboden eingebracht, wieder befüllt und alle Bewohner wieder im Wasser.
    Jetzt habe ich meine Echinodorus abzugeben, sie ist mir einfach zu groß für mein Becken geworden.

    Gruß
    René [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]

    Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk
  12. Hupe1988
    Offline

    Hupe1988 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Dezember 2017
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    82
    Garneleneier:
    1.974
    Hupe1988 30 Dezember 2017
    Update :

    Es sind noch drei weitere Pflanzen eingezogen.

    Ludwigia repens × Arcata

    Rotala Macrandra 3

    Hygrophila sp. 'Bold'

    Ich hoffe sie wachsen an.[​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
  13. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.273
    Zustimmungen:
    7.244
    Garneleneier:
    181.897
    nupsi 30 Dezember 2017
    Moinmoin,

    ja, ein wenig trübe noch das Ganze...

    Aber klasse, dass Du "auch zwischendurch" mal Doku-Fotos gemacht hast. Manch einem ist vielleicht gar nicht klar, wie viel Arbeit das macht, "mal eben" den Bodengrund zu wechseln, wieviele Gefäße man zum Zwischenlagern benötigt und äh, ja, es plantscht und macht Dreck. ;)

    Ich gehe hier dann immer in der Umzugsphase im Chaos unter und habe alle Hände voll zu tun, da hab ich nie Bock, auch noch Bilder zu machen...
    Aber wenn man das schon ziemlich oft gemacht hat und es auch in Zukunft immer wieder mal vorkommen wird, dass ich Bodengrund tausche
    (Soil in 8 Becken :innocent:), kommt da eine gewisse Routine rein.

    Ich hoffe, Deine Corys haben Dir gedankt, dass Du für sie so schönen Buddelsand gewaschen hast. :D
    Sansibar ist töfte... hatte ich auch schon. Noch gemeiner ist meiner Erfahrung nach der Sunda White Kies von Dennerle...

    LG
    Tanja (freut sich auf Bilder, nachdem das Wasser wieder klar ist)
  14. Hupe1988
    Offline

    Hupe1988 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Dezember 2017
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    82
    Garneleneier:
    1.974
    Hupe1988 30 Dezember 2017
    Hallo Tanja,
    es war tatsächlich meine erste Umgestaltung dieser Art. Deswegen war so manches auch noch recht unorganisiert und chaotisch.

    Mir gefällt der Sand bis jetzt echt super. Die Corys bekommen gleich ihre Ration gefrorene Tubifex. Bin echt gespannt ob sie den Sand direkt zum Gründeln nutzen werden.

    Die Trübung wird von Stunde zu Stunde weniger... der Aquaball leistet da echt gute Arbeit.

    Vielen Dank und Gruß
    René
    [​IMG]
    Neid, Möhrchen und Nelchen87 gefällt das.
  15. Hupe1988
    Offline

    Hupe1988 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Dezember 2017
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    82
    Garneleneier:
    1.974
    Hupe1988 30 Dezember 2017
    Hier noch ein Video von der Fütterung

    Münchner Wasser gefällt das.
  16. Hupe1988
    Offline

    Hupe1988 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Dezember 2017
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    82
    Garneleneier:
    1.974
    Hupe1988 1 Januar 2018
    Nabend,
    eben bin ich ganz erstaunt vor dem Aquarium stehen geblieben.
    Kaum haben die Corys Sand unter den Barteln, wird fleißig gebalzt. Sie jagen sich dauernd, schuppern sich dauernd an Pflanzen und waren einige Male in der T-Stellung zugange.
    Hier ein kleines Video für euch.
    Wie kann ich versuchen Eier abzugreifen?




    Gruß
    René
  17. carnica
    Offline

    carnica GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    8 Oktober 2012
    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    1.240
    Garneleneier:
    1.349.972
    carnica 1 Januar 2018
    Am Sand liegt das nicht, eher am frischen Wasser.
    Pandas sind Dauerlaier und mit Wasserwechsel werden sie natürlich stimuliert.

    Am besten geht das mit einem Laichmopp, die Eier werden Abends bis in den ersten Nachtstunden gelegt.
    Die Kunst dabei ist es die Eier raus zu sammeln bevor die Herrschaften sie sich einverleiben.
    Am besten immer sofort nachdem das Mädel den Mopp verlassen hat ab sammeln, Morgens ist es meist zu spät.

    Eier in frisches Wasser geben (250ml Schale reicht) mit ein paar Tropfen Pilzmittel ( z.B. Sera Mycopur) vor verpilzen schützen.
    Schlupf nach ca 3-6 Tagen je nach Temperatur.

    LG Norbert
    Hupe1988 gefällt das.
  18. Hupe1988
    Offline

    Hupe1988 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Dezember 2017
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    82
    Garneleneier:
    1.974
    Hupe1988 1 Januar 2018
    Hallo Norbert,
    auf Kies habe ich die Pandas ja schon über ein Jahr... Hier haben sie das in dieser Intensität noch nie gemacht.

    Meinst du es besteht keine Chance das der ein oder andere auch so im Becken durchkommen könnte?

    Gruß
    René
  19. carnica
    Offline

    carnica GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    8 Oktober 2012
    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    1.240
    Garneleneier:
    1.349.972
    carnica 1 Januar 2018
    Das liegt einfach daran das jetzt alles sauber ist, ohne Bodengrund hätten sie auch gebalzt.
    Wenn man Corys umsetzt in andere Becken stimuliert das auch, mach ich z.B. bei den CW10 damit sie Laichen.

    Glaube ich nicht, bei mir kommen bei Sterbai, Simili, Venezuelanus und Duplicareus immer mal einzelne Junge hoch aber bei den Pandas hatte ich noch nie welche.

    Wenn du es versuchen möchtest dann mit einem riesigen Klumpen Javamoos und einer großen Schieferplatte die 2-3mm Luft zum Sand haben sollte.
    Und die Elterntiere gut füttern.

    Da das Becken aber neu aufgesetzt ist fehlt den Larven wahrscheinlich der Mulm zum überleben.

    LG Norbert
    Zuletzt bearbeitet: 1 Januar 2018
    Neid, Möhrchen und Hupe1988 gefällt das.
  20. Hupe1988
    Offline

    Hupe1988 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Dezember 2017
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    82
    Garneleneier:
    1.974
    Hupe1988 4 Januar 2018
    Und es gibt schon wieder was Neues!
    Ich konnte bei diesem Unterstand aus Schiefer nicht nicht sagen.
    Irgendwie war er größer als erwartet... Aber was solls... Probieren wir es mal!

    Jetzt stellt sich mir nur die Frage:
    Womit bepflanzen? Moos? Aufsitzerpflanze? Sonstige Idee?

    Gruß
    René
    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
    Neid, Möhrchen und garnelen knud gefällt das.
  21. Hupe1988
    Offline

    Hupe1988 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Dezember 2017
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    82
    Garneleneier:
    1.974
    Hupe1988 6 Januar 2018
    Meine verbliebene Paleatus Dame hat heute auch kräftig Eier verteilt.
    Leider haben die Salmler sie direkt gefressen...

    Gruß
    René [​IMG]
    gGarnele, Wolke und garnelen knud gefällt das.

Diese Seite empfehlen