Shrimp my Home Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

5! Wochen Ferien...

Dieses Thema im Forum "Haltung / Einrichtung" wurde erstellt von massilia, 7 Juli 2007.

  1. massilia
    Offline

    massilia GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Mai 2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    massilia 7 Juli 2007
    Hallo zusammen!
    Bald fahre ich für 5 Wochen in die Ferien. Wollte mal fragen, wie ich mein Garnelenbecken am besten darauf vorbereite...
    Die angaben zum Becken: 54l Becken, Bewohner : ca. 10 Redfire GArnelen, 3 Apfelschnecken, viele Turmdeckelschnecken, einige Posthornschnecken, eine vierte Art Schnecken welche ich noch nicht bestimmt habe (sehen ähnlich aus wie Apfelschnecken, aber Fühler viel breiter, ausserdem kein Deckel fürs Häuschen und können das Häuschen nach belieben (recht schnell) hin und her ''wedeln'')
    WW mache ich einmal pro Woche ca. 10-15 l
    Das Becken ist ziemlich dicht bepflanzt
    Was für Massnahmen soll ich jetzt ergreifen?
    lg val
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 27 Mai 2016
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. dust
    Offline

    dust GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Mai 2007
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    118
    dust 7 Juli 2007
    - gut getrocknetes laub ins becken (seemandelbaumblätter, eichen-/buchenlaub oder am besten walnussbaumblätter)
    - bevor du wegfährst 50l wasser wechseln

    dann passt das.
  4. Ulf Weiland
    Offline

    Ulf Weiland GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2006
    Beiträge:
    3.167
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    226
    Ulf Weiland 7 Juli 2007
    Hallo Val,

    am besten gehst Du hin und reinigst kurz vor deinem Urlaub den Filter,
    machst einen richtig großen Wasserwechsel und packst viel Laub in das Becken.
    Dann am besten die Beleuchtung über eine Zeitschaltuhr schalten und jemand fragen,
    der einfach mal gucken kann ob die Technik noch funktioniert und eventuell nochmal was Laub ins Becken geben kann. Eventuell auch noch Verdunstungswasser nachfüllen.


    Gruß

    Ulf
  5. massilia
    Offline

    massilia GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Mai 2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    massilia 7 Juli 2007
    Danke euch für die schnellen Antworten..
    noch ne frage muss das Laub trocken sein?
    Wenn ja kann ich auch laub vom Waldboden nehmen?
    lg
  6. dust
    Offline

    dust GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Mai 2007
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    118
    dust 7 Juli 2007
    das laub muss knochentrocken sein.
    bevor du es ins becken gibst, einmal mit kochendem wasser übergießen (das laub :D), und möglichst nicht direkt an der straße sammeln, sondern etwas in den wald hineingehen.
  7. Ulf Weiland
    Offline

    Ulf Weiland GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2006
    Beiträge:
    3.167
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    226
    Ulf Weiland 7 Juli 2007
    Hallo,

    also am besten pflückst Du derzeit Blätter von einem Walnussbaum. Diese kannst Du dann trocknen lassen und ins Becken geben. Jedoch sollten diese frei von jeglichen Parasiten sein und der Baum nicht direkt neben der Autobahn stehen.
    Blätter die derzeit noch auf dem Waldboden liegen kannst Du Dir sparen, da Sie schon zum größten Teil verrottet sind und Ihre Inhaltsstoffe auch verloren haben. Meistens sind Sie auch voll mit irgend einem Kriechszeuchs das nichts im AQ verloren hat.

    Gruß

    Ulf
  8. Ulli Bauer
    Offline

    Ulli Bauer GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 November 2006
    Beiträge:
    6.775
    Zustimmungen:
    180
    Garneleneier:
    282
    Ulli Bauer 7 Juli 2007
    Hi Ulf,

    also wenn ich schaue, wie schnell meine paar Garnelen die Walnussblätter verputzen, müsste man schon eine Riesenmenge reinschmeißen, dass es 5 Wochen lang hält...

    Es geht ja hier nicht vorrangig um die Inhaltsstoffe, sondern darum, dass die Garnis was zu futtern haben, solange Val im Urlaub ist. Trockenes braunes Laub vom Waldboden wäre schon sinnvoll, oder? Gegen das Kriechzeuch hilft ja das Abkochen...

    Liebe Grüße
    Ulli
  9. Ulf Weiland
    Offline

    Ulf Weiland GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2006
    Beiträge:
    3.167
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    226
    Ulf Weiland 7 Juli 2007
    Hallo Ulli,

    da die kleinen auch mal 2 Wochen ohne etwas auskommen,
    denke ich nicht, das es schlimm ist, wenn man Walnussblätter nimmt.
    Da die Blätter vom Waldboden schon zerfallen sind zum Teil, denke ich auch das Sie das Wasser massiver belasten als Blätter die relativ schnell verspeisst werden.
    Man sollte auch nicht vergessen, das Sie nicht unerwegt fressen, sondern nur solange Sie auch "Hunger" haben.

    Gruß

    Ulf

Diese Seite empfehlen