Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

240 Liter Garnelenbecken - Bilder und Bauanleitungen

Dieses Thema im Forum "Haltung / Einrichtung" wurde erstellt von animekami, 14 Oktober 2006.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. animekami
    Offline

    animekami GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Oktober 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    191
    animekami 14 Oktober 2006
    Hi!

    Habe mich für dieses Projekt extra in diesem Forum angemeldet ;) da ich die Posts und Inhalte hier echt klasse finde. Ich hoffe nun auch, dass ich eventuell ein paar Tipps von euch für die Einrichtung bekommen kann. Ein ähnliches Projekt mit einem 200 Liter Becken gab es ja bereits (link folgt)...

    Ich würde mich sehr darüber freuen wenn auch mein Projekt so rege Zusprache und Interesse hervorruft wie das vom Axel.

    Ich Pflege nun schon seit einiger Zeit verschiedene Garnelenarten in einer 25 Liter Pfütze bei meiner Freundin. Da ich es leid war immer auf 40x25 zu gucken habe ich mir ca. Mitte dieses Jahres überlegt mir ein größeres Becken für unsere kleinen Mitbewohner anzuschaffen. Gesagt getan und nach dem lesen des Beitrags vom Axel nun auch in 2 Tagen in die Tat umgesetzt.

    Den Aufbau werde ich so gut und detailliert wie Möglich für euch gestallten und auch mit jede menge Bilder versehen. Für die die sich auch an solch ein Projekt wagen tun werde ich auch alle Bilder zusätzlich mit Maßeinheiten so wie Preisen und Tipps wie ich es gemacht habe bereitstellen.

    In diesem Sinne wünsche ich allen Lesern viel Freude an diesem Beitrag ;)

    Gruß
    Gordon
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 7 Dezember 2016
    Sera Aquaristik Get your Shrimp hereGarnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. embryo
    Offline

    embryo GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Dezember 2005
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    58
    embryo 14 Oktober 2006
    Na, dann bin ich mal gepannt auf die große Badewanne für die Garnelen.

    Gruß und viel Spaß am Einrichten
    Karo
  4. animekami
    Offline

    animekami GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Oktober 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    191
    animekami 14 Oktober 2006
    Bin grade wieder fleißig am werkeln ;) und Glasstreben ankleben...

    Am 13.10. habe ich zusammen mit meiner Freundin wieder einmal alle uns soweit bekannten Aquaristikläden in und um Hannover abgeklappert und einen riesen Materialeinkauf Veranstalltet...

    Fall ihr infos zu einzellnen Aquaristikmärkten aus Hannover habt können wir euch gern behilftlich sein. Gute Preise sind die eine Sache aber auch Fachpersonal sollte für die eine oder andere Frage vorhanden sein... Letzteres kennt Ihr bestimmt und habt auch schon eure eigenen Erfahrungen dazu gemacht ;).

    Was ja mal wieder der Lacher des Tages war ist der Kauf und Transport des 240 Liter Beckens in einem Fiat Bravo. Geht nicht gibts nicht oder? Stimmt und deshalb: gesagt ... getan! Ich für mich weiß nun warum es einen Lieferservice gibt und man diesen hin und wieder nutzen sollte... aber naja alles gut gegangen. In den Kofferraum bekommt man das Becken denk ich mir mal nur wenn man einen Kombie hat oder etwas größeres. Wie schon angedeutet ist der Transport eines Beckens in der größe das Maximum für einen Kleinwagen würde ich mal behaupten.

    Zur restlichen Einkaufsliste ist folgendes zu sagen.... Habe mir lange nen Kopf über die Technik und den Besatz gemacht und erst dann gekauft.

    Technik:

    MP Variolux Abdeckung (Skalar/Guppy)
    Dennerle - Kongo Withe 38 Watt mit UV Blocker
    Dennerle - Color Plus 38 Watt mit UV Blocker
    Dennerle Relektor
    Sera Innenfilter Prezission P700 (max. 650 l/h)
    Tetratec APS 50 + Rücklaufschutz
    Tetratec Heizstab (150 - 225L)
    JBL Termometer
    Dennerle CO2 Classicline Professional + 2te 500g CO2 Flasche (300 Liter)
    Dennerle Nachtventiel Comfort
    Hamburger Mattenfiler (50x50x5 Mittlere Größe)
    Glasschienen 49,8 (2 Stück) + Marina Silikon (Schwarz)
    Luftheber Marke eigenbau aus Eheimzubehör (Bauanleitung folgt noch)
    90C° Winkel
    Hardkunstoftrohr
    Tetratec Ausströmerstein (Fein)
    Luftschlauch
    Schlauch (2 Verschiedene Größen)

    !! Dennerle PH Controll Evolution Delux (folgt noch) !!
    !! JBL AquaCristal 11 Watt (folgt noch) !!

    Einrichtung:

    2x 25 KG Aquarienquarzsand weiß
    2x Traumwurzel
    ... Pflanzen folgen

    Auf eine Rückwand habe ich verzichtet, da ich diese von Juwel (Rock 450) bereits bei mir liegen hatte. Der Riss in der Mitte hat zu sehr gestört, deshalb habe ich diese wieder zurückgegeben und richte das Becken nun ohne ein.

    Eventuell hat ja jemand von euch Ahnung oder Erfahrungen mit UV-C Entkeimern im Aquariumbereich in kombination mit CO2 Anlagen. Was passiert wenn das mit CO2 angereicherte Wasser gleich nach dem es in Wasser gelangt ist durch einen UV-C Entkeimer gepumt wird?

    ... Gruß
    Gordon
  5. animekami
    Offline

    animekami GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Oktober 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    191
    animekami 14 Oktober 2006
    Hi ...

    "Der Spaß hat bereits begonnen" beim Deckel aufsetzen!

    Passt nich bzw. rutscht weg... Warum? Ganz einfach: Wenn man genau hinguckt und ein auf Jugend- forscht macht fällt das Problem schnell auf :( ...

    Der horizontalverklebte Glasstreben ist zu weit oben (Glasbecken von Vitakraft) und der Deckel (MP) geht ca. 1 cm weit ins Becken um Kondenzwasser wieder hineintropfen zu lassen... hm tja. Das ist auf alle Fälle Ärgerlich da ich bereits mit Einkleben begonnen habe und das Teil sicherlich nicht noch mal durch die gegend fahren werde...

    Zum Glück gibts Gummidichtungsband für Fenster von Tesa ;) *Tag gerettet !* Schnell die Scheibenkanten reinigen und weiter geht die Aktion mit ankleben... Wer häts gedacht!? PAsst wie angegossen und nun sind ca. 2mm zum Glas! Tjaaaaa ... wenn da nicht der 2te Glasstreben für den HMF wäre der genau die Beckenhöhe hat :( ... Alles kein Thema! mann hat ja verwandschaft und die haben bestimmt nen Glasschneider im Haus! NAch einer kurzen Telefonaktion und fahrt von 60 Kilometer für 1,2 cm Glas abtrennen war auch dieses Problem behoben.

    PS: Die erste Abdeckung die ich am Freitag gekauft habe war defekt und habe diese auch gleich umgetauscht...

    ^so viel zu meinem Glück :(

    Gruß
    Gordon
  6. animekami
    Offline

    animekami GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Oktober 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    191
    animekami 14 Oktober 2006
    ... Hmmm ....

    scheinen noch nicht viele dieses Thema hier entdeckt zu haben?! Naja würde mich trozdem über Meinungen und Beiträge von euch freuen :)

    Die 2te Glasschiene ist nun auch fixiert und angeklebt... würde sagen jetzt ist erst einmal ne Trockenpause angesagt und ich bearbeite die Bilder damit ich Sie hier online zur verfügung stellen kann. Ich hoffe die Quallität ist euch genug... Bilder werden immer (schnell schnell) zwischendurch von mir gemacht... Als dokumenationshilfe habe ich eine Canon EOS 350D mit normalem 24-85mm Objektiv gewählt da die Arbeiten meist bei schwachem Licht stattfinden. Ich hoffe wenn das alles vom Grundaufbau her fertig ist euch ein paar schönere Bilder bieten zu können!

    Werde nun mal Bildchen bearbeiten und nochmal im inet nach Gestalltungsanreizen schauen...

    Gruß
    Gordon
  7. animekami
    Offline

    animekami GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Oktober 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    191
    animekami 14 Oktober 2006
    Zum geplanten Besatz kann ich schon folgende Infos geben bzw. habe ich auch ein paar Fragen:

    Zukünftiger Besatz des 240 Liter Beckens:

    Fische:
    10x Guppy Endlers (Reinerbig / Doppelschwert, aus eigener Zucht)

    Schnecken:
    20x Turmdeckelschnecken (Eigene Nachzucht)
    10x Orange Posthornschnecken (Eigene Farbnachzucht / Zunge "leuchtent" orange und Gebäuse transparent)
    3x Apfelschnecken (Eigene Nachzucht)

    Garnelen:
    20x Grüne Zwerggarnelen
    40x Red Fire
    10x Bienengarnelen - (bereits vorhanden)
    60x Sri Lanka - (bereits vorhanden)
    10x Chrystal Red / Red Cherry

    Krebse:
    3x Orangenzwergkrebs (CPO's)

    ^^ Ist der Besatz eurer Meinung nach zu viel oder OK? Arten lassen sich laut Vergesselschaftungstabelle kombinieren. Kann es zu Artenkreuzungen unter den Garnelen kommen? Wenn ja welche Arten wären das? Oder kann es sogar zu Artenverdrängung oder Dominanzverhalten kommen?

    Habe mit den bereits vorhandenen Arten "bisher" keine Probleme...
    Die Wasserqualität sollte den Ansprüchen der einzelnen Arten auch ausreichen oder wäre dies nicht kombinierbar?

    Wasserwerte sind folgende:
    kh = ~3(4)
    gh = 12
    ph = 6,5 - 6,8
    no = <0,01

    ^ Sollte alles soweit in Ordnung sein oder ist der gh oder kh Wert zu niedrig?

    Gruß
    Gordon
  8. Schmulzi
    Offline

    Schmulzi Freundeskreis

    Registriert seit:
    26 September 2006
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    122
    Garneleneier:
    222
    Schmulzi 14 Oktober 2006
    Hallo!!

    Im Forum gibs ne Kreuzungstabelle, da kannst dir die Infos holen zu deiner Frage! Krebse im Becken sind zwar schön, aber kannst das problem haben das sie deine Garnelen zerlegen :o und bei den Guppys kannst das Problem haben das sie deine Junggarnelen fressen!! Und das nächste Thema ist das ja mehrere Arten in einem Becken halten willst, dazu kann ich sagen das da die ein oder andere Art unterdrückt wird, am Anfang eher nicht, aber wenn sich eine Garnelenart zu stark vermehrt hat, und das wird die Red Cherry sein dann kannst das Pech haben das die Bienen und Crystal red sich nicht vermehren!! So war das bei mir in nem 160 Literbecken wo ich anfangs red cherry und Crystals drin hatte!!

    Hoffe konnte dir ein wenig helfen :D

    gruß

    andre
  9. animekami
    Offline

    animekami GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Oktober 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    191
    animekami 14 Oktober 2006
    Hi Andre

    Danke für die Infos!

    Die Kreuzungstabelle habe ich gefunden ;). Habe die Krebse derzeitig auch mit im 25 Liter Becken und konnte bislang keine Verluste feststellen... Sind lediglich untereinander etwas pissig zueinander... Eventuell haben die sich ja mal die ein oder andere geholt aber eigentlich bekommen die genug zu fressen, so dass nicht an "Beckenkammaraden" rumgeknabbert werden muss :). Wie gesagt aufgefallen is mir bislang nix *?!?*

    Sollte ich Sie doch mal erwischen gehts es in Salmler Becken Exil!

    Würdest du von der (großen) Artenvielfalt abraten? Oder würdest du es probieren? "Notfalls stehen hier noch 9 andere Becken zum Umsiedeln bereit"

    Gruß
    Gordon
  10. animekami
    Offline

    animekami GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Oktober 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    191
    animekami 14 Oktober 2006
    Hier nun die versprochenen Bilder... sollten erstmal die wichtigsten Punkte abdecken ;)

    weitere folgen gleich
  11. animekami
    Offline

    animekami GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Oktober 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    191
    animekami 15 Oktober 2006
    Weitere Bilder...

    Zusätzlich zum Elektrofilter (Sera P700) kommt noch dieser Luftheber nachts zum Einsatz. Warum nachts? Tagsüber wird CO2 ins Wasser abgegeben welches durch einen Ausströmer wieder ausgetrieben werden würde. Über die Nacht produzieren Pflanzen leider keinen Sauerstoff, was hiermit auch gelöst wäre und andere Falschgase aus dem Wasser holt.

    Einen weiterer positiever Effekt ist, dass es durch den feinen Ausströmer direkt im Luftheber sehr leise zugeht und zugleich durch die kleinen Bläschen mehr Leistung hervorgeht (erhoftes Fördervolumen ^135l/h).

    Praktischerweise werden Babygarnelen (falls diese jemals durch die Matte kommen) sofort wieder ins becken befördert. Der Sera Innenfilter würde keine folgen für Babygarnelen haben, da dieser auch mit einer feinporiegen Filterpatrone ausgestattet ist.



    Um den Tierchen die Nacht angenehmer zu gestaten habe ich vor fast alle Geräte von einander getrennt zu schalten und so eventuell auch nen bißel Strom zu sparen ;).

    Schaltzyklen des Aquariums:

    Elektrofilter: 11:00 - 22:00 (Abschaltung der Strömung in der Nacht da Tiere mehr unterwegs und somit ungestörter bei schwimmen sind)
    Luftheber: 22:00 - 11:00 (Sauerstoffzufuhr als Pflanzenausgleich über Nacht)
    Tageslicht: 09:00 - 12:00 | 17:00 - 22:00 (Mittagspause zwischen 12:00 und 17:00 um Algenwachstum zu hemmen)
    Nachtlicht / Kaltlichtkathode: 22:00 - 09:00 (Mondlicht wird vorgetäuscht. Eventuell wirkt sich dies ja positiv auf die Vermehrung aus?!)
    UV-C: 11:00 - 22:00 (Anschluss an (Sera P700 um Wasser direkt nach Filterung zu entkeimen bzw. um Trübungen zu beseitigen)
    CO2: 12:00 - 21:00 (Zugabe wird über Controller automatisch geregelt um Wasser stabiel zu halten und CO2 zu sparen)
    Heizung: 00:01 - 23:59 (läuft immer)

    Was denkt Ihr über diese Schaltzyklen und wie sinnvoll Sie im Becken wären? Habe soweit nach dem wälzen etlicher Fachliteratur diesen Weg gewählt und hoffe das sich diese Ansteuerung bewährt :p

    Gruß
    Gordon
  12. animekami
    Offline

    animekami GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Oktober 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    191
    animekami 15 Oktober 2006
    Grafische Zeitskala
  13. animekami
    Offline

    animekami GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Oktober 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    191
    animekami 15 Oktober 2006
    weitere Bilder...
  14. animekami
    Offline

    animekami GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Oktober 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    191
    animekami 15 Oktober 2006
    Hier nun die Methode die ich verwendet habe damit mir das Glas weder kaputt geht oder abhaut ;). Einfach ein Taschentuch verwenden damit die Zwinge nichts zerdrückt. Ich habe tollerweise Gummidichtung grade mal so zur Hand gehabt und habe diese an der Zwinge befestigt... "denkt dran das das Glas ist und irgendwann mal *knack* macht"
  15. embryo
    Offline

    embryo GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Dezember 2005
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    58
    embryo 15 Oktober 2006
    Hallo Gordon,

    die Tagesbeleuchtungszeit ist mit 8 Stunden zu knapp bemessen, evt. die "Algen"-Zeit etwas verkürzen oder morgens/abends Zeit dran hängen. Empfehlung meist so um die 11-12 Stunden Tag.

    Karo
  16. Schmulzi
    Offline

    Schmulzi Freundeskreis

    Registriert seit:
    26 September 2006
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    122
    Garneleneier:
    222
    Schmulzi 15 Oktober 2006
    HI!!

    Sagen wirs mal so, ich hatte mal 3 verschiedene Arten in einem Becken, mittlerweile bekommt bei mir jede Art ein einzellnes Becken :D

    Mir ist aufgefallen das sich die unterdrückten Arten nur wenig blicken lassen und das gefiel mir nicht!!
    Kannst auch Glück haben das es klappt, aber wenn bißchen züchten willst dann würd ich alle im Seperaten Becken halten, dann hast auch nen besseren Überblick deiner Jungen. :@

    Ich habe jetzt Z.B. in einem 160 Literbecken nur noch Red Cherrys einen recht großen Schwarm, sieht super aus wenn sie durchs Becken flitzen!
    Bis vor ein paar Tagen hatte ich dort noch die Grüne Zwerggarnele drin die sich nie rausgetraut haben, die sitzen jetz in nem 25 Literbecken und endlich zeigen sie sich, da sie sich nicht mehr unterdrückt fühlen(meine Meinung)! b) Und sie sind endlich auch mal grün und nicht nur bräunlich gefärbt! Desweiteren hatte ich mal Crystal Red mit in dem Becken,welche sich nicht vermehrt haben, nach dem umsetzen in ein 54 Literbecken haben in kurzer Zeit 15 Weiber Eier getragen, ich würd sagen das ist der Beweiß das sie sich jetzt wohlfühlen :D

    Wie gesagt, gehen tut das mit dem zusammensezten, solange sich die Arten nicht kreuzen!!

    Probier es einfach mal aus und wenns klappt ist gut und wenn nicht dann hast ja noch genug Becken zum umsetzen :D

    ich selber pflege derzeit:
    Red Cherrys, White Pearls, Bienengarnelen, Crystal Red, Grüne Zwerggarnelen,Cambarellus shuffeltdii, cambarellus montezumae,Cherax blue moon,cherax cf, papuanus, clarkkis in weiß,orange,pearl blue ; Allenis. Marmorkrebse,Turmdeckelschnecken,Blasenschnecken,Apfelschnecken blau und gelb,

    In planung sind noch:
    Tigergarnelen normal und blau,Hummelgarnelen,B&W Bienengarnele, Cherax irian jaya und apricot

    Es kostet zwar mehr platz,zeitaufwand und natürlich auch Geld alle in einzellnen Becken zu halten(bezogen auf Garnelen, krebse kannst auch schonmal vergesellschaften oder mit Garnelen zusammensetzten),aber man hat halt mehr Spaß und bessere Zuchterfolge!

    Werde hier in nächster Zeit, wenn meine neue Digicam da ist mal meine Becken mit Bildern in nem eigenen Thread vorstellen, dann kannst dir das mal anschauen!! :D

    Ich weiß, lange Rede kurzer Sinn, aber hatte gerade mal Lust zu schreiben :D

    Hoffe kannst etwas davon gebrauchen!!

    gruß

    andre
  17. stephan_rlp
    Offline

    stephan_rlp GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 November 2005
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    270
    stephan_rlp 15 Oktober 2006
    Hallo Gordon!

    Es ist echt eine tolle Idee den Aufbau deines Beckens zu dokumentieren.
    Ich denke das wird viele hier interessieren und vielleicht auch inspirieren.

    Ich finde es immer wieder gut, dass Aquarianer mehr und mehr dazu neigen die Wirbellosenbecken größer werden zu lassen. Die Wirbellosen werden es dir danken.

    Zum Besatz:
    Für meinen Geschmack etwas üppig. 6 verschiedene Arten Wirbellose ist doch schon ziemlich viel. Vor allem kreuzen sich die Bienen mit den Crystal Red.

    (kleine Info am Rand: Red Cherry Garnelen sind Red Fire)

    Bei der Art und Weise deiner Filterung hätte ich arge Bedenken.
    Wenn ich das richtig verstanden habe (bitte korrigiere mich wenn ich falsch liege) sitzt der Innnefilter hinter dem HMF.
    Sprich, der Filter erfüllt so eigentlich nur die Funktion der Pumpe, weil die Matte des HMF die Filterfläche ist.
    Ich hätte Bedenken wegen den Bakterienstämmen. Nachts wird durch den Luftheber wesentlich weniger Wasser gefödert als tagsüber mit der Pumpe. Dadurch verändert sich die Durchflussgeschwindigkeit der Matte innerhalb von kurzer Zeit in bestimmten Intervallen doch enorm. Ich denke du könntest Probleme damit bekommen einen richtig stabilen Bakterienstamm aufzubauen.

    Wenn ich das richtig sehen hast du dir Mopani Wurzeln gekauft. Die sind echt schön, aber man hört doch oft von Problemen mit diesen Wurzeln.
    Ich würde da eher Moorkienholz nehmen.

    So wie es scheint möchtest du einen Heizstab installieren. Das Becken steht doch sicherlich in einem beheizten Wohnraum. Wenn du Strom sparen möchtest, würde ich den komplett weglassen da er dann ohnehin nicht notwendig ist.
  18. animekami
    Offline

    animekami GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Oktober 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    191
    animekami 15 Oktober 2006
    Hi Andre,

    "lebst du noch oder Schwimmst du schon?"

    ist ja echt riesig wie viele Arten du Pflegen tust :o
    Würde in Richtung Wirbellose auch gern mehr machen, ... wenn da nicht das Problem mit dem Platz (Kosten usw.) wäre :) Aber naja früher oder später hat man ja eventuell mal ne eigene Wohnung mit genug Platz und keine schrägen Wände mehr unterm Dach :(

    Das mit den Red Cherry war nen Fehler von mir :@
    Was würde denn herrauskommen, wenn sich wieder Bienen und Crystal's kreuzen würden? (gubts hier im Forum eventuell nen Post dazu?)

    Das mit dem Heizstab muss leider sein :(, da wir unterm Dach Wohnen was schlecht bis gar nciht Isoliert ist... *zitter* Die Heizung soll zu starke Temperaturschwankungen abfangen. Deshalb ist auch nicht so ein überdimensionierter Heizstab drin. Habe auch schon überlegt mir eine Bodenheizung zu holen. Jedoch bin ich sehr schnell von der Idee wieder ab da ich nur Sand im Becken habe und die Dichte keine zirkulation im Boden bewirken würde.

    @ Stephan

    Der Sera Innenfilter ist bereits in betrieb und mit Bakterien übersäht. Ich werde den Luftheber denk ich mir mal doch nachts parallel zum E-Filter laufen lassen. Mir ging es hauptsächlich um Sauerstoff u. abtransport von verirrten Tierchen.

    Mopani .... nein nein (habe selber schon mehr als jede menge Probleme mit den gehabt). Habe mir aus diesem Grund Traumwurzeln geholt. Das mit den Moorkienholz habe ich mir auch erst lange überlegt... jedoch sind diese becken laut Fachhandlung mehr für Schwarzwasserbecken und sondern auch nach langer Zeit Huminstoffe ans Wasser ab.

    Derzeitig habe ich ja Red Fire und Sri Lanka's im 25 Liter Beck die sich zum Glück trozdem vermehren. *Teu Teu*

    (Wäre halt schön wenn eine gewisse Artenvielfalt im Becken herscht. Sollte in erster Linie nicht zum Züchten dienen das Becken. Mehr so das Hinguckerbecken halt... wo es auch ohne Fische bunt zugehen soll :) ) Werde auch den erstbesatz von der Anzahl denk ich mir mal reduzieren um zu sehen wie die Tiere sich untereinander verhalten werden und ob eine Fortpflanzung einer Art ausbleibt.

    @ Karo

    Das mit der Beleuchtung ist so die Sache :( Dennerle gibt dies so an:

    -Unsere Empfehlung-

    Reduzieren Sie die Beleuchtungsdauer von z. B. 12 Stunden auf 10, 9 oder 8 Stunden. Oder noch besser: Gönnen Sie Ihren Pflanzen und Fischen eine "Mittagsruhe".

    Bewährt hat sich folgender Rhythmus: Morgens mindestens 4 - 5 Stunden Licht. Dann eine Dunkelpause von 2 - 4 Stunden. Danach mindestens 4 bis 7 Stunden Licht. Während der Dunkelpause sollte das Becken nicht vollständig abgedunkelt sein (diffuses Licht von einem 2 - 3 Meter entfernten Fenster oder einer Glühlampe in 1 - 2 Meter Entfernung).

    Die Hellzeiten sollten immer mindestens 4 Stunden betragen. Kürzere Phasen werden von den Pflanzen nicht ausreichend genutzt. Im Gegensatz zur landläufigen Meinung haben wir dabei keine negativen Auswirkungen festgestellt, weder auf Fische, noch auf Pflanzen. Vermutlich weil starke Lichtreduzierungen, z. B. durch Gewitter, in den Tropen relativ häufig sind.

    Algen mögen diese "Mittagspause" offensichtlich nicht. Ob das daran liegt, dass die "primitiven" Algen weniger anpassungsfähig sind als die "modernen" Aquarienpflanzen, oder ob eine Verbesserung des Oxidations-/ Reduktions-Gleichgewichts die Hauptrolle spielt, ist noch nicht geklärt. Gegen Algen hilft diese Methode verblüffend gut.
    (In den ersten Tagen nach der Umstellung sollten Sie den O2- und CO2-Gehalt regelmäßig messen und die CO2-Zugabe entsprechend anpassen. Man braucht meist etwas weniger CO2).

    Wollen wir mal sehen ob sich dieser Tipp bewarhaltet. Habe an einem unserer 160 Liter Becken auch diesen Rhytmus und seit 1,5 Jahren keine Probleme mit Algen oder sonstieges. Pflanzen sind grün in grün und wachsen wie verrückt ;)



    sooo... das Silikon sollte laut Zeit genau um 18:00 ca. 24 Stunden drin sein und somit komplett ausgetrocknet sein... bis dahin werde ich schon mal schauen ob ich nicht schon mal die Filtermatte zurecht schneiden kann.

    Habe gelesen das man für die Schläuche etc. nur kurz mit dem Kuttermesser in das Material stechen soll und nichts ausschneiden sollte, damit die Matte sich beim eventuellen versetzen der Geräte wieder schließt? Ist das so richtig oder wie macht Ihr das?
  19. Schmulzi
    Offline

    Schmulzi Freundeskreis

    Registriert seit:
    26 September 2006
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    122
    Garneleneier:
    222
    Schmulzi 15 Oktober 2006
    HI!

    Ja manchmal glaub ich ich schwimm schon :D

    Aber bald ist kein Platz mehr in meiner kleinen Wohnung für mehr Becken(sprich 16), da hilft nur eins: UMZIEHEN :@

    gruß

    andre
  20. stephan_rlp
    Offline

    stephan_rlp GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 November 2005
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    270
    stephan_rlp 15 Oktober 2006
    Hallo Gordon!

    Wenn der Sera Filter durchgehend läuft ist das kein Problem!
    Wenn er zwischenseitlich für Stunden abgeschaltet wird könnten die Bakterienstämme drunter leiden.


    Tja, da hat der Handel dich wohl ein bißchen zum Narren gehalten :@
    Was sind denn bitte Traumwurzeln? Kommen di eaus 1001 Nacht :@
    Moorkienwurzeln sind für jeden beckentyp geeignet. Gerade diese Wurzeln haben die Eigenschaft, das sie das Wasser kaum verfärben weil sie jahrelang unter Wasser gelegen haben und dort konserviert wurden.
    Die Huminstoffe beeinflussen ein Becken eher positiv.
  21. animekami
    Offline

    animekami GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Oktober 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    191
    animekami 16 Oktober 2006
    ... Hi Stephan

    hm ... was ist die Traumwurzel dann für eine Sorte? Mangrove? Habe hier in meinen Becken bereits Savanne | Mopanie und die sinds nicht. Mangrovenholz sieht wieder anders aus ....

    Eventuell ist es ja auch eine Art Moorkienholz was aus einem anderem Land importiert wird??? Was denkst oder weißt du den was das für nen Wurzeltyp ist?

    Zumindest sollen diese Exemplare nicht so sehr stark färben... obs sich bewahrhaltet werden wir noch sehen ;)

    Gruß
    Gordon

Diese Seite empfehlen